Picogen

Picogen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Pit Keule, 14.11.2018.

  1. Pit Keule

    Pit Keule Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Hallo Zusammen,
    hat jemand schon Erfahrungen mit dem Landschaftsgenerator Picogen gesammelt?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubär Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.360
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Nö. Die Bilder sehen auch aus wie in Bryce * erstellt. Nicht gerade ein Qualitätsmerkmal. Und da der Generator seit ca. 10 Jahren nicht mehr weiter entwickelt wird, sind die netten Versprechungen wie detailed plant populations oer bessere Renderings wohl auch nicht mehr zu erwarten.

    Da bist Du z.B. selbst mit der freien Version von TerraGen sicher besser bedient. Die erlaubt auch keine Vegetation, sieht dabei aber wesentlich besser aus. Eine andere freie Alternative wäre die WorldMachine, auch frei für nonkommerzielle Arbeiten.

    Oder gleich was Großes, aber dennoch kostenloses wie Unity3D, Epics Unreal Engine oder die CryEngine aus dem Hause CryTek. Die sehen auch richtig gut aus, obwohl Realtime Gameengines. Und haben alle die in Games oft nötigen Terrain-Editoren integriert, die dem von TerraGen und Co kaum nachstehen - und diesmal sind Pflanzen und andere verteilbare Objekte (z.B. Steine) inbegriffen!

    Wenn das nicht reicht oder zu unrealistisch aussieht, kannst Du noch zur kostenlosen Houdini Apprentice greifen. Seit der v16 hat Houdini ebenfalls einen tollen Terrain-Generator, ist aufgrund der node-based Steuerung zu Anfang aber vermutlich ähnlich schwierig wie die WorldMachine. Einziger Wermutstropfen: die Apprentice ist zwar kostenlos und rendert wie eine 1. Renderings sind aber mit Wasserzeichen versehen. Und Houdini ist schon eine Hausnummer, im Vergleich zu anderem 3D Kram. Vllt. doch TerraGen? ;)

    * Edit: Bryce ist übrigens günstig und ab und an auch kostenlos erhältlich. Und kann glaub doch ein kleines bisschen mehr, wenn ich mir die Pflanzen so anschaue. Up to date ist es aber eben nicht gerade ;)
    youtube.com/watch?v=HkkO4jWxhvs
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2018
    #2      
    Diefa gefällt das.
  4. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.221
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Picogen
    Das "aktuelle" Bryce ist laut Wikipedia von 2012...
    Interessant was da bei DAZ so ganz versteckt noch auf der Warmhalteplatte steht und vermutlich weiter eintrocknet. Carrara lässt sich da auch noch entdecken...

    PS: Hexagon 2 auch noch... :foto:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2018
    #3      
    KBB gefällt das.
  5. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubär Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.360
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Jo, sorry, hätte ich noch dazu schreiben sollen, dass der alte Stil von einem alten Progamm kommt ^^ Aber vllt. reicht es dem TE ja, weil es sehr ähnliche Ergebnisse für irgendwo zwischen lau und 20,- EUs liefert.
    Hexagon wollte ich nicht mit aufs Tapet bringen, weil es kein Landschaftsgenerator ist. Im Grunde ist Hexagon noch älter, die 2.5 ist von 2008, die 2.5.1 wurde dann 2011 nachgereicht. Seit dem sind beide Programme "on hold", bzw. werden wohl nie weiter entwickelt.
    Finde ich schade, denn persönlich hatte mir Kay Krauses Ansatz bei Bryce, Soap, Poser und wie sie alle hießen, gut gefallen. War damals was Neues, die Programme waren wirklich intuitiv benutzbar, und wenn man in die Tiefe wollte, hatten die komplexeren darunter auch dafür was parat. Soap wäre allerdings als praktisches Plugin für eine Bildbearbeitung besser aufgehoben denn als eigenständige Software. Der Ansatz war hier, bis zu 10, 12 PS-Aktionen auf einen Pinsel legen zu können. Lange bevor PS Aktionen kannte, aber leider fest verdrahtet in den Aktionen. Heute findet man das alles so oder ähnlich in jeder großen Bildbearbeitung.
    Bryce aber fehlt eigentlich nur ein guter Renderer und eine 64 Bit Anbindung. Achja, und eine bessere Performance bei 100.000 Pflanzen ^^ Ist halt alles nicht mehr up to date ...

    Edit, schon wieder was vergessen ^^: wenn DAZ eines davon für lau anbietet, dann oft das andere auch. Hexagon und Bryce gibt es tatsächlich hin und wieder im Paket.
    Im Moment ist es jedoch Hexagon alleine, welches kostenlos erhältlich ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2018
    #4      
    Diefa gefällt das.
  6. Skyclad

    Skyclad Clockwork Doll

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    London
    Software:
    C4D19S, Carrara8
    Kameratyp:
    Canon EOS40D
    Picogen
    Nicht ganz korrekt. Es gab vor einigen Jahren ein Updateversuch für Hexagon der nie über eine Closed Beta hinauskam. Zusätzlich ist derzeit eine neuere Beta von Hexagon verfügbar (nur über den DIM). Keine neuen Features, hauptsächlich ein Update der Codebase um einen Wechsel auf 64-Bit zu ermöglichen, aber noch nicht tot.
     
    #5      
    KBB gefällt das.
  7. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubär Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.360
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Kühl, Totgeglaubte leben einfach länger :D Da habe ich gar nicht drauf geachtet, nutze Hexagon selbst aber auch nicht.
    Im DIM steht auch nur leise was von 2.5, erst wenn man sich die Details genau anschaut, sieht man z.B. die 64 Bit. Gleich mal reinschnuppern ^^
     
    #6      
  8. Pit Keule

    Pit Keule Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die Tipps da hab ich demnächst einiges auszuprobieren. Mir wäre wichtig dass ich auch Höhenkarten (Hightmaps) nutzen kann. Davon habe ich schon einiges zusammengesammelt.
     
    #7      
  9. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubär Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.360
    Geschlecht:
    männlich
    Picogen
    Geht mit allen Programmen die Terrain anbieten: sowohl standalones wie Bryce oder Terragen als auch GameEngines oder Houdini Terrain. Wenn man nicht schon wie Du Heigthmaps gebastelt oder gesammelt hat, ist es idR. die Aufgabe des Artists, diese im jeweiligen Progamm zu machen, da sie alle drauf beruhen.
    HF
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×