[Erledigt] Ping-Pong-Effekt bei Video...?

Erledigt - Ping-Pong-Effekt bei Video...? | PSD-Tutorials.de
  1. Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Guten Abend Forum,

    ich suche einen bestimmten Effekt, bei dem man eine kurze Videosequenz erst vorwärts, dann rückwärts laufen lässt und das mehrmals schnell hintereinander.

    Könnte mir jemand sagen, wie das dann heißt, damit ich Google oder die hiesige Suche damit füttern kann?

    Ich möchte gerne einen Remix aus einem Video erstellen, so ähnlich wie das hier



    Schon mal Dank vorab
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.422
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Vermutlich (reine Annahme) gibt es kein Plugin oder Preset dafür, deshalb Handarbeit:
    Schneide die gewünschte Sequenz raus. Eine Kopie davon setzt Du direkt dahinter und drehst ihre Wiedergabe um (programmabhängig, z. B. Tempo auf -100%). Den Block aus den beiden Sequenzen (eine vorwärts, eine rückwärts) wiederholst Du nach Belieben über Copy & Paste.
    Auf diese Art wärst Du natürlich auf immer den selben Ausschnitt beschränkt.
     
    #2      
    mental_destruction gefällt das.
  4. Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Hallo @aaarghh
    Ich danke dir für die Erklärung der Vorgehensweise... Weißt du eventuell mit welchen Programmen das machbar ist?
     
    #3      
  5. Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Nachtrag: Problem gelöst!

    Der Effekt nennt sich "time reverse" :ciao:

    Dank der Beschreibung von @aaarghh habe ich es hinbekommen. War genau die gleiche Herangehensweise: Sequenz schneiden, Kopie erstellen, diese "umkehren" und dann das Ganze ein paar Mal kopieren.

    Kann das Ergebnis leider nicht zeigen, wegen der Urheberrechte...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2020
    #4      
  6. Panobilder

    Panobilder Fotograf

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    304
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS5, LR6, IrfanView, Photomatix 4, PTGUI, Pano2VR, Object2VR
    Kameratyp:
    Nikon KB & Oly mFT
    Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Ja, die Rechten können schon lästig sein ;-)

    Sorry, ich konnt´s mir nicht verkneifen...
     
    #5      
  7. Ping-Pong-Effekt bei Video...?
    Alles gut... habe es eindeutiger formuliert ;)
     
    #6      
Seobility SEO Tool
x
×
×