[CS3] Pixelig!

[CS3] - Pixelig! | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Su3y, 22.02.2014.

  1. Su3y

    Su3y Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Pixelig!
    Hallo liebe Com!
    Ich bin neu hier im Forum da ich ein Problem habe.
    Und zwar:

    Ich möchte gerne versuchen eine Homepage zu Designen. Ich habe mich an andere Beispiele von den Größen her gehalten und alles soweit so gut.
    Allerdings verstehe ich nicht wenn ich mit dem Pfadwerkzeug wellige/kurvige Linien ziehe das
    Diese dann Pixelig sind !
    An vielen anderen Bildern ist das nicht so und es stört mich richtig.
    Kann mir da jemand weiterhelfen? Was habe ich falsch gemacht?

    Danke im vorraus
    ´[​IMG]
    [​IMG]
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Pixelig!
    Da dein Monitor nur wenige Pixel Auflösung hat (verglichen mit einem Printprodukt), nutzt es dir wenig, dass der Vektorbogen im Prinzip beliebig vergrößerbar ist. Deine paar Pixel müssen die Rundung imitieren, da entstehen halt Treppchen. Entweder das, oder du musst das bissl Weichzeichnen. Ist das selbe Prinzip wie mit sehr kleiner Schrift am Monitor, wo zu wenig Pixel zur Darstellung da sind, ist Ende Gelände.
     
    #2      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.688
    Pixelig!
    Erste Frage: Du hast das Bild in Photoshop erstellt?
    Zweite Frage: Mit welcher Bildgröße hast Du begonnen (Du weisst schon: Datei/Neu und dann Breite/Höhe/Auflösung)?
    Dritte Frage: Hast Du nach der Erstellung das Bild vergrößert?
     
    #3      
  5. Su3y

    Su3y Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Pixelig!
    1. Ja das habe ich in Photoshop erstellt.
    2. Das Bild hat eine gesamtgröße von 1600 x 1485. Das was auf dem Bild zusehen ist hat eine Breite von 900 pixeln
    3. Ne ich habe die Pfade so gezogen wie ich sie gerne haben wollte, dann mit Rechtsklick die Kontur gefüllt und mit Ebeneneffekten bearbeitet


    Leider verbessert es sich durch Weichzeichnen null...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2014
    #4      
  6. Ebene 12

    Ebene 12 Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, C4D R18 Studio, Win10, Intuos3
    Kameratyp:
    Sony a7m2 & a7m3, Sony RX100
    Pixelig!
    #5      
  7. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.688
    Pixelig!
    Weichzeichnen hilft da sicher nicht. Für diese Auflösung ist das natürlich schon eine gewaltige Vergrößerung. Sobald Du die Kontur füllst, hast Du automatisch mit Pixeln zu tun. Anders als im Illustrator, wo z.B. der Rahmen nach dem Skalieren neu berechnet wird, ist es in PS so, dass eben entlang des Pfads gemäß der gewählten Auflösung und Pinselgröße (in Pixeln!) Pixel mit der Vordergrundfarbe gesetzt werden. Und sobald Du zoomst (oder auch nur einen Ausschnitt betrachtest) hast Du eben jeden Pixel entsprechend vergrößert. Dazu muss die SW beim Konturfüllen je nach gewählter Auflösung (bei Dir 1600 x 1485) besonders bei so kleinen Winkeln entscheiden, ob ein Pixel eine Zeile höher oder tiefer in der Matrix von 1600 x 1485 Pixeln angeordnet wird. Das führt dann unweigerlich zu solchen Treppen. Treppen hast Du natürlich auch bei höheren Auflösungen, doch dort fallen sie erst bei wesentlich stärkeren Vergrößerungen auf.
    Ich sehe für Dein Problem eigentlich nur 2 Lösungsansätze:
    1. Du arbeitest mit besserer Auflösung bei gleichen Proportionen und kannst dann am Ende die Bildgröße verkleinern.
    2. Du solltest überlegen, welche Bildqualität Du letztendlich benötigst. Wenn man dann auf der Homepage ohnehin diese Treppen nicht wahrnimmt, ist es zwecklos überkritisch zu sein (Solltest Du diese Grafik auch für den Druck benötigen, dann wäre mit entsprechen hoher Auflösung zu starten und dann fürs Web herunterzurechnen).
    Und vergiß nicht: Die Leute sind heutzutage solche Treppen und auch relativ harte, stufige Farbverläufe gewohnt. Schau mal Grafiken im Fernsehen an, dort gibst es massenweise solche Treppen, nur werden sie dort, auch durch bewegte Bilder, gut kaschiert.
     
    #6      
  8. Red-Lion

    Red-Lion Dr. PS

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Pixelig!
    #7      
  9. Su3y

    Su3y Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Pixelig!
    Danke für eure Antworten !

    @Ebene 12 : Das mit dem Anti aliasing sieht sehr gut aus und scheint Hilfreich zu sein. Allerdings verstehe ich das nicht so ganz wie ich das nun einsetzte.

    @LikeLowLight : Wenn ich das BIld Von einer höheren Auflösung verkleiner habe ich dann nicht ebenfalls Pixel? Und Wenn ich mein jetztiges Bild die Auflösung verändere dann wird das ingesamt einfach nur Größer und ansonsten verändert sich da nichts.
    Dann dachte ich 72dpi würden aussreichen da das doch die Auflösung fürs Internet ist oder?
    Welche würdest du empfehlen?
     
    #8      
  10. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Pixelig!
    Die ppi spielen bei der Darstellung auf dem Monitor keine Rolle. Die sind nur dann von Bedeutung, wenn das Ganze ausgedruckt werden soll. Monitore haben keine festgelegte ppi, denn der Eine hat 1920 x1080 Pixel auf ’nem 21-Zöller laufen, der Andere auf ’nem 17er. Da haste dann die selbe Anzahl Pixel, aber logischerweise sind die Pixel pro Zoll auf dem kleineren Monitor dichter gepackt.

    Auch wissenswert:
    http://www.psd-tutorials.de/forum/t...n-sich-um-die-dpi-nicht-scheren-sollte.29863/

    Das bedeutet also, dass wir keine 100%-Ansicht von deinem Bild haben, sondern einmal stark verkleinert und einmal vergrößert?
     
    #9      
  11. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.688
    Pixelig!
    Wenn Du Kontur füllst, wird mit der eingestellten Pinselhärte und Deckkraft der Pfad mit Pixeln gefüllt. Wenn Du den Pinsel auf hart stellst, wird (fast nur) ein z.B. schwarzer Punkt erzeugt. Das ist so, als ob bei einem karierten Papier nur jeweils Quadrate mit der Farbe schwarz gefüllt werden. Fast deshalb, weil PS eigentlich auf weichere Übergänge ausgelegt ist. Bei Fotos wirst Du schon vom Sensor keinen harten Übergang geliefert bekommen, dort sind Kanten immer mit Farübergängen zu sehen. D.h., dass eine Verbesserung kann mit einen etwas weicheren Pinsel erreicht werden.
    Startest Du mit höherer Auflösung, werden beim Verkleinern dann jedoch vom Algorithmus auch Pixel mit geringerer Deckkraft erzeugt, was zu einer gewissen Milderung oder sogar zur Abhilfe Deines Problems führt.
    Doch schau Dir die Schrift am Monitor mit einer Bildschirmlupe an: da siehst Du genau solche pixelige Rundungen und Schrägstriche. Obwohl Windows da schon trickst. Treppenpixel können nur durch höhere Auflösung des Displays kaschiert werden, ganz kann man sie nie los werden. Man kann das nur so weit treiben, dass die Auflösung des Auges zu gering ist, sie zu erfassen. Das ist dann so wie bei einem Plakat, das eben für das Betrachten aus größerer Distanz gemacht wurde.
     
    #10      
Seobility SEO Tool
x
×
×