[CC] Positive Gedanken zur Creative Cloud

[CC] - Positive Gedanken zur Creative Cloud | Seite 3 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von stefux, 24.11.2013.

  1. andemande

    andemande Guest

    Positive Gedanken zur Creative Cloud
    AW: Positive Gedanken zur Creative Cloud

    hallo stefux, natürlich hast du das richtig interpretiert und wirst auch verstehen, daß Firmen wie Adobe kein Interesse an Heuschrecken-Großaktionären hat. Adobe hat einen Börsenwert von ca. 21 Mrd Euro, VW hat einen Börsenwert von knapp 89 Mrd.
    Und egal was hier geschrieben wird, Programme werden nicht erworben, es sind - egal welches Modell - nur Lizenzen.
    Die Firma Photodex ist eine ziemlich kleine Klitsche, die nur 2 Diashow-Programme anbietet. Die Software ist nur in englischer Sprache erhältlich und nachdem ich die Software recht gut kenne, vor allem auch das inoffizielle Forum, würde ich sagen, es tut sich nicht mehr so viel dort, auch weil der Markt da inzwischen tatsächlich viel Auswahl anbietet. Der Vergleich mit Adobe hinkt.
    Für mich steht fest: die größter Gegner des Cloud-Abos sind diejenigen die in vielen Jahren mit ganz wenig Geld über die Runden gekommen sind.
    1000 Euro in 10 Jahren haben vermutlich nur wenige ausgegeben. Das wäre nämlich ziemlich genau der Preis für eine Volllizenz gewesen, ohne je ein Upgrade.
    Mich hätte das Upgrade von CS5 auf CS6 etwa 320 gekostet, da müsste man doch ausgesprochen schlecht im Kopfrechnen sein um das als Option anzusehen. Bis zum Breakeven wäre CS6 ein alter Hut, vor allem für jemand der Camera Raw schätzt.
    Das war's dann meinerseits.
    Andere werden weiter ihre Gründe gegen die Cloud vorbringen.
    Was mich immer wieder erstaunt ist die Tatsache, daß Microsoft mit dem neuesten Office nicht diesen Gegenwind erlebt, auch da wird nur gemietet.

    @Marcus...
    du bist bestimmt der Hacker der das fertig bringt, na klar
    von nix eine Ahnung, aber davon viel ;-)
     
    #41      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Bruhsman

    Bruhsman self made grafiker

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    71
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Markkleeberg
    Software:
    PS, Illustrator, Indesign, Corel
    Kameratyp:
    Canon MarkIII
    Positive Gedanken zur Creative Cloud
    AW: Positive Gedanken zur Creative Cloud

    @andemande, Da muss ich doch noch mal intervenieren. Ich meinte 4tsd € für die Updates, und alle die die Adobe-Programme ehrlich erworben haben werden mit einer Abwertung auf "0" belohnt, die Uhr tickt. Ich will mich hier nicht "zum Fenster rauslehnen", da ich aber ein paar Jahre Photoshop-Schulungen gemacht habe weiß ich das Raubkopien in Größenordnungen unterwegs sind, und diese Leute brauchen sich nicht täglich bei ihrem Lizenzgeber anzumelden ;-). Ich kenne aber keine Agentur die die Software illegal nutzt aber genau diese werden über kurz oder lang für ihre Anständigkeit bestraft - außer sie lassen sich auf diese Zwangsrekrutierung ein. Adobe hat schon vor Jahren sein Updatemodell gestrafft, du musstest eh jedes zweite Update mitnehmen sonst warst du raus- und Adobe hat immer richtig Geld verdient. Deshalb bringe ich es nochmal auf den Punkt - es geht nicht um den Kunden sondern nur um Adobes Gewinnmaximierung.
     
    #42      
  4. Severus

    Severus Evil Professor

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Gimp, D|S, Bryce, PI
    Kameratyp:
    Pentax K200D
    Positive Gedanken zur Creative Cloud
    #43      
  5. psdgustav

    psdgustav Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    männlich
    Positive Gedanken zur Creative Cloud
    AW: Positive Gedanken zur Creative Cloud

    Adobe könnte, wenn es wollte, alle Bedenken entkräften: Wenn man zu jeder Zeit die Möglichkeit hat, des jeweiligen Status quo der Software zum Update-Preis zu kaufen. Man kann dann wie bisher die jeweils aktuelle Version zum Update-Fixpreis erwerben und nach 2..3..4 Jahren wieder die dann aktuelle Version kaufen. Der Miet-Version steht nichts entgegen. Wer laufend zahlt ist eben laufend aktuell. Wer ärmer ist, kauft nur in Abständen.

    Ja, das hört sich wie eine bezahlte Laudatio auf Adobbe CC an, muß aber nicht. Vielleicht ist´s auch ehrlich. Aber Thomas Mann hat wohl auch "Der Untertan" nicht ohne Grund geschrieben.

    Jeder soll CC benutzen, wie er will. Die Vorteile für den künstlerischen, intellektuellen und kommerziellen Austausch sind unübersehbar!
    Selbstverständlich werden Profiler, Trendforscher usw. diese Daten benutzen. Solange man nicht Bomben-, Kleinkinder- oder "staatsfeindliche" ... Bilder speichert, wird man sicher nicht unmittelbar behelligt.
    Natürlich hat das Zentrum des Bösen und seine Komplizenstaaten immer und überall Zugriff auf alle E-Daten. (Schon in der 68er Jahren wurden in beiden deutschen Staaten die dazu notwendigen Notstandsgesetze beschlossen, aktualisiert durch das aktuelle Telekommunikationsgesetz.)

    Bleibt nur: GIMP unterstützen. So oft, wie möglich. Die Borg kommen sowieso.
     
    #44      
Seobility SEO Tool
x
×
×