Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Annub1s, 02.04.2009.

  1. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    Jaaaa ich weiß ... Premiere ist total Amateur und nicht Professionell und wird von keinem schwein benutzt etc. pp.

    Aber trotzdem frage ich mich gerade, ob Premieren vielleicht garnicht mal so beschissen ist ... wenn man zB von einer PC-Workstation ausgeht (FinalCut also wegfällt bzw. nur an einem anderen Arbeitsplatz vorhanden ist), AVID nicht da ist grundsätzlich aber die Adobe Creative Suite Installiert ist ... ist Premiere da nicht nen ganz passables Werkzeug?

    Dazu fällt mir gerade der nicht zu unterschätzende Workflow zwischen AfterEffects und Premiere ein sowie die native RAW-Daten unterstützung, wenn man zB mit einer Red One dreht ...

    ... der eigentliche Grund, warum ich das gerade schreibe ist ganz einfach der, dass ich mir überlegt habe vielleicht ein bisschen mehr in Premiere rein zu schnuppern, obwohl ich bisher noch nicht viel mit Schnitt zu tun hatte und für FinalCut wie gesagt den Arbeitsplatz wechseln müsste ...

    Dacht ich mir eben schau ich doch mal bei psd-tutorials.de vorbei und guck mir die Tutorials für Premiere an .... musste aber erschreckend feststellen, dass es nichteinmal eine Premiere Sektion gibt ...

    also wieso gibts die nicht?
    gibt es da sinnvolle Gründe für oder ist es vergessen wurden/hat sich einfach noch nicht ergeben.

    könnte ich in diesem Fall eine Premiere Sektion fordern? ^^ und hätte nicht ein kreativer Kopf alá PhSn oder so spaß dran Premiere Tutorials zu schreiben? ... würde ich ja auch gerne machen aber das geht ohne (bisherige) Kenntnis über das Programm leider nicht ^^


    gruß, Jens
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. PhSn

    PhSn Videofreak

    21
    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    1.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Maxon Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Du triffst den Nagel auf den Kopf^^ Hatte mich schonmal mit Stefan drüber unterhalten und ich könnte zwar ein paar machen, aber das problem ist oft Footage zum Schneiden, bei dem es Sinn macht das zu schneiden. Habe während meines Praktikums in nem Filmstudio zwar Zugang zu Material gehabt, das durfte ich jedoch nicht für Tutorials zur öffentlichen Zurschaustellung verwenden. Dann gibt es zwar stockfootageforfree.com aber auch findet man keine Videos, die man unbedingt schneiden sollte, aber ich denke es wird trotzdem daraus hinauslaufen, dass ich dieses Footage verwenden werde/ werden muss. Kann jedoch soweit noch nichts versprechen^^

    Greez
    PhSn
     
    #2      
  4. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    würde mich jedenfalls freuen :)

    naja wenn man sich bei der großen Konkurrenz/Vorbildern/Brüdern wie VideoCopilot umschaut stellt man da ja auch schnell fest, dass verwendetes Videomaterial immer selbstgedreht ist ... würde nur blöder weise hier möglicherweise ein bisschen den Rahmen sprengen.
     
    #3      
  5. PhSn

    PhSn Videofreak

    21
    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    1.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Maxon Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Leider hab ich keine Red One oder ähnliches^^ Nicht mal ne richtige HD-Cam nur ne kleine Pocket mit 1024x768. Aber dafür ziemlich verrauscht. Nen mir ein Thema zum filmen, was man später gut schneiden kann^^
     
    #4      
  6. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    für ein Tutorial ist ja nun auch beim besten willen kein HD oder 2K / 4K nötig

    was ich gebrauchen könnte wäre ein "der Einstieg mit Premiere - oder: Hier finde ich den Button und dort diesen" -Tutorial :p ^^

    dannach ein "Videoschnitt Basics" -Tutorial
    und ein "Premiere - After Effects - Workflow" -Tutorial

    das würde mich glücklich machen ... und wäre mit relativ unspektakulärem Bildmaterial möglich...

    erst dannach wären spezielle Effekt-Tuts interessant
     
    #5      
  7. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    premiere ist auf jedenfall besser als magix, vegas und wie sie alle noch heissen. der nachteil bei premiere sind die hohen hardwareanforderungen die es benötigt um -anständig- darauf arbeiten zu können. ich habe selbst ebenfalls mit premiere angefangen und arbeite jetzt mit finalcut. wenn du den schritt andersrum machst wirst du sicherlich von diversen sachen enttäuscht sein, aber an und für sich ist premiere ganz okay. und wenn du bisher auf FC gearbeitet hast, dann brauchst du keine premiere tutorials - der "umstieg" wird dir auch so ganz gut gelingen. learning by doing ist bei solchen programmen eh immer das beste.

    wenn du fragen zu premiere o.ä. hast, dann einfach hier rein stellen.

    was red one, bzw. epic angeht.. tja. da gibt es tatsächlich besseres als premiere. es ist aber (theoretisch) durchaus möglich 4k material auf auf premiere zu bearbeiten. aber wenn du nebenan ein FC hast, dann machs dort ;)
     
    #6      
  8. Bull53Y3

    Bull53Y3 Freizeitpixxler

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    1.654
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Hamburch
    Software:
    Blender, PS, AE, Sony Vegas, Terragen 2
    Kameratyp:
    RICOH
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    #7      
  9. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    ok :) naja wie gesagt ich habe mich bisher nicht wirklich - Jedenfalls nicht an meinem Arbeitsplatz - mit Videoschnitt befasst ... nur früher amateurhaft mit Vegas rumgearbeitet...

    haben zwar einen FC Schnittplatz aber wo auch der gesammte Schnitt gemacht wird aber ich suche eben nach einer möglichkeit kleinigkeiten selbst machen zu können und mich nebenbei auch selbst ein bisschen auf dem Gebiet weiter zu bringen ... daher dachte ich mir fang ich mit Premiere an und zwing später irgendwann mal unseren Cutter mit FC zu zeigen

    spezielle Fragen werde ich nat. gerne hier stellen aber ich suche erstmal den Einstieg.


    danke schonmal für eure Antworten und vllt. wirds ja was mit der psd-tutorials.de - Premiere Sektion.

    gruß, jens
     
    #8      
  10. RoYaLE

    RoYaLE Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Adobe CS6
    Kameratyp:
    EOS 7D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Also da kann ich mal garnicht zustimmen ;) Stimmt nähmlich auch nicht.

    Premiere ist - wie mtl auch schon sagte - besser als Vegas, Magix und co.
     
    #9      
  11. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    da muss ich dir recht geben RoYaLE es ist natürlich etwas ganz anderes als Vegas und Magix und deutlich professioneller

    trotzdem behaupte ich, dass es in einer andere Liga als FinalCut und Avid spielt ... und ich weiß, dass viele leute die mit FC oder Avid schneiden Premiere als semiprofessionell abstempeln desshalb der mein Einleitungssatz um mich vor solch Kommentaren zu schützen ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2009
    #10      
  12. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    premiere, liquid und konsorte spielen in der liga "pro-sumer". nichtmehr consumer, aber noch nicht professional. avid und final cut bilden die speerspitze in der professionellen liga.
     
    #11      
  13. RoYaLE

    RoYaLE Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Adobe CS6
    Kameratyp:
    EOS 7D
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    schöner hätte man es glaube ich garnichtmehr sagen können :)
     
    #12      
  14. darkframe

    darkframe Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rechts oben
    Software:
    Production Premium CS5, Vegas Pro 10, Acid Pro 7, Soundforge 10, Soundfire Pro 5, u.a.
    Kameratyp:
    Sony HDR-SR8E, Canon EOS 60D und PowerShot SX220H
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Hi,
    gerade zurück aus dem Urlaub und ich muss sowas lesen, ts ts ts ;)

    Also, ich bin als hauptsächlich-Vegas-Nutzer mit Sicherheit voreingenommen, aber im direkten Vergleich mit Premiere Pro (CS3), das ich ebenfalls (gelegentlich) verwende, finde ich (persönlich) Vegas (Pro 8.0c) um Längen besser und wesentlich intuitiver. Bei Premiere kriege ich schon die Krätze, wenn ich nur eine einfache stupide und simple Überblendung zwischen zwei Clips machen will. In Vegas muss ich dazu nur die Clips übereinanderschieben. In Premiere habe ich mir bis heute noch nicht merken können, wie das geht und suche mir jedesmal die Maus wund... Auch die nervige Angewohnheit von Premiere, Projekteinstellungen von vorneherein festlegen zu müssen und nicht nachträglich ändern zu können geht mir gegen den Strich. Ach ja, mit den M2TS-Files meiner Kamera kann es im Gegensatz zu Vegas (und Magix und Ulead und Cyber Link und Nero und TMPG_Enc und Pinnacle usw.) auch nicht umgehen, ist also auch aus dieser Hinsicht für mich nur eingeschränkt nutzbar.

    Ich möchte hier jetzt keinen Glaubenskrieg anzetteln und auch ausdrücklich betonen, dass ich Adobe Premiere für ein wirklich hervorragendes Programm halte; eine pauschale Herabwürdigung anderer Programme halte ich jedoch für verfehlt. Premiere ist nun wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss und in punkto Intuivität liegt es m.E. ziemlich weit hinten. Was wirklich für das Programm spricht, ist die Interaktivität mit den anderen Adobe-Produkten, vor allem mit After Effects. Darüberhinaus unterscheidet es sich jedoch kaum von anderen Anwendungen aus dem Videobereich. "Besser" ist es schon gar nicht, denn alles was am Ende zählt, ist das Ergebnis, und dem sieht man es nicht an, womit es erzielt wurde, selbst dann nicht, wenn es "nur" mit dem Windows Movie Maker erzeugt wurde.

    Schrott kann ich mit jedem Programm erzeugen, "professionelle" Ergebnisse aber ebenso. Meiner Ansicht kommt es bei der Wahl des Programmes letztlich nur darauf an, dass man damit gut zurecht kommt. Und dann ist es völlig egal, ob ich Avid, Pinnacle, Premiere, Vegas oder was-weiß-denn-ich benutze.

    Hi,
    sorry, dass ich mich heute so auf Dich "einschiesse", denn ich halte Dich wirklich für äußerst kompetent und erfahren, aber mir gehen diese Pauschalisierungen einfach gegen den Strich. Du hast sicherlich recht, was die "allgemeine Meinung" angeht, aber meines Erachtens ist die Unterscheidung zwischen Consumer, Pro-sumer (das Wort gibt's nicht mal) und "Professional" nichts anderes als Marketing (neudeutsch: Bauernfängerei).

    Genauer gesagt/gefragt: Was zeichnet irgendetwas/irgendemanden eigentlich als "professionell" aus? Die verwendete Software und/oder deren Preis? Die Häufigkeit, mit der eine Anwendung in einem bestimmten Bereich verwendet wird oder auch nicht? Die Plattform (MS oder Apple oder Linux), die verwendet wird? Die Komplizierheit eines Programms und/oder dessen Komplexität? IMHO ist doch einzig und allein das Ergebnis wichtig. Wenn das stimmt, ist es m.E. völlig irrelevant, womit es erzielt wurde.

    Hmm, früher war das wahrscheinlich auch nicht einfacher: Welche Farbe verwendete der Maler? Welche Leinwand? Was für einen Pinsel? Usw., usw...

    Um beim Deutschen zu bleiben: Just my two cents... ;)

    Benutze bitte den [​IMG]-Button um Doppelposts zu vermeiden! Danke, PhSn
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2009
    #13      
  15. seecretum

    seecretum Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    984
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Software:
    CS4 MC, c4d r11.5
    Kameratyp:
    5d Mark II, 24-105, 50 1.2,
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    @darkframe, weil du sagst du kannst dir nicht merken wie man ne überblendung macht, einfacher geht es nämlich bei premiere nicht, du hast links neben der Zeitleiste 4 ordner im Effektfenster, Audioeffekte, Audioüberblendungen, Videoeffekte und Videoüberblendungen, dann suchst du dir einen von den zahlreichen Effekten aus und ziehst ihn einfach als Verbindung zwischen die beiden und fertig, und kannst wirklich komplett geil noch die Feineinstellungen machen, ich finde Premiere wirklich geil, ich nutze halt die complette MasterCollection, für mich gibt es keine alternative dazu, ich mach Bilder, Menüs, Texturen, Grafiken mit Photoshop und Illu, 3D Objekte mit Blender und Render sie dann in PS, Clips und Effekte in AE und Schnitt und Sound in Premiere mit Soundbooth, die Kombination find ich halt richtig geil. Wenn mir jemand sagt das man mit Premiere nicht die gleichen Ergebnisse erziehlen kann wie mit Final Cut und so weiter, soll er es mir erst mal beweisen, zuletzt bleibt es ja doch nur ein Schnitt Programm in dem du Anfang und Ende einer Sequenz setzt vielleicht ne Tonwertkorrektur machst und ein paar Überblendungen wobei bei letzterem sowieso Understatement gefragt ist, ich habe mich für Premiere entschieden, weil Adobe auch nicht umsonst der 2 größte Software Hersteller der Welt ist und die Zusammenarbeit vor allem in CS4 der Programme untereinander genial ist, zudem gibt es eine riesige Gemeinde Weltweit und sehr viele schöne Tutorials etc. etc.

    Nichts desto trotz kann es natürlich sein, das Final Cut das professionellere ist, aber es hat halt auch kein Bruderprogramm wie AfterEffects, Illu, PS und weiss der Geier was. Bei der Master Collection ist halt alles dabei. Software nur fürs Filmen: Premiere (Schnitt) AfterEffekts (Animationen und Effekte) OnLocation (Live Camera auf dem Screen) Encore (Programm zum DVD Menüs erstellen (wirklich sehr geil) Mocha (Tracking) und Soundbooth mit vielen Sound samples und Scores wirklich sehr sehr gut..

    Gruß
     
    #14      
  16. Liquidwolf

    Liquidwolf Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Master Collection CS4, AutoCAD, 3dsMax, Final Cut, Drupal
    Kameratyp:
    EOS 5d Mark II
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Du erwähnst hier den Hauptvorteil von Premiere! Und das ist für mich auch die Zusammenarbeit mit den anderen Programmen in der Master Collection. Das geniale dabei ist, das du dank der Funktion Dynamic Link noch nicht mal zwischen After Effects, Soundbooth und Premiere rendern musst und somit viel Zeit sparst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2009
    #15      
  17. darkframe

    darkframe Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rechts oben
    Software:
    Production Premium CS5, Vegas Pro 10, Acid Pro 7, Soundforge 10, Soundfire Pro 5, u.a.
    Kameratyp:
    Sony HDR-SR8E, Canon EOS 60D und PowerShot SX220H
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Hi,
    danke nochmal für den Hinweis. :)

    Mir ging es aber nur um das einfache Überblenden von einem Clip zum nächsten, ohne zusätzlichen Effekt. In Vegas muss ich dazu nur die beiden Clips in die gleiche Spur legen und übereinanderschieben. Da ich meistens harte Schnitte verwende, ab und zu aber auch mal eine Überblendung und ganz selten mal einen Überblendeffekt wie z.B. "Zoom" verwende, finde ich die Vorgehensweise in Vegas günstiger. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.

    Um das vielleicht noch mal deutlich zu machen: Ich finde Premiere ebenfalls sehr gut, bin aber eher Vegas-gewöhnt und tue mich mit dem Programm insgesamt leichter. Die Zusammenarbeit der einzelnen Adobe-Programme ist wirklich gut, aber das gibt's bei Vegas mit SoundForge, Acid, Cinescore und DVDArchitect auch. Auch mit Photoshop klappt die Zusammenarbeit aus der Vegas-Timeline heraus gut (Übergabe erfolgt über ein Script). Fehlt mir eigentlich nur die direkte Zusammenarbeit mit After Effects, da hat Premiere die Nase vorn.

    Und wie gesagt, für mich bemisst sich die Professionalität an dem erzielten Ergebnis und nicht am verwendeten Programm. Als Beispiel mag u.a. "Elephant's Dream" hilfreich sein. Ich glaube nicht, dass man Blender als professionelles Programm bezeichnen würde (das wären wohl Maya, Cinema 4D u.a.), aber der Film selbst wirkt doch sehr professionell. ;)
     
    #16      
  18. tus1911

    tus1911 Richtig!

    1
    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS550D Canon HV30
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    Hallo zusammen,

    das Thema interessiert mich auch momentan stark, da ich bisher nur auf Pinnacle Studios (ab 9 bis 12 Ultimate) für private Zwecke gearbeitet habe. Spätestens bei dem Wunsch, mehr als 2 Videospuren verwenden zu können kommt irgendwann das Verlangen nach mehr ;)
    Aktuell habe ich Premiere cs4 und den Avid Media Composer getestet.
    Premiere scheint mir hier zwar nicht sonderlich intuitiv, aber doch deutlich handlicher als der Media Composer zu sein. Auch die Möglichkeiten der Einflußnahme auf sämtliche Effekte scheint mir hier mehr als ausreichend.

    Für meine Privaten Ideen scheint mir Premiere bis auf weiteres ausreichend zu sein, Programme die noch mehr können (Profiliga) würden mich vermutlich gänzlich überfordern ...

    Für Tutorials könnte ich schönes Footage liefern...
    wie wäre es mit überbelichteten Unterwasser- und Strandaufnahmen :D

    Beste Grüße
    Wolfgang
     
    #17      
  19. seecretum

    seecretum Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    984
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Software:
    CS4 MC, c4d r11.5
    Kameratyp:
    5d Mark II, 24-105, 50 1.2,
    Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?
    AW: Premiere [ ]ja [ ]nein [ ]vielleicht ?

    @ darkframe, wegen professioneller Ergebnisse mit "unprofessionellen" Programmen. Da gebe ich dir absolut Recht, es gibt zum Beispiel einen sehr bekannten Illustrator der immer noch mit PS3 herumdümpelt... im Endeffekt kann man auch mit Gimp das selbe erziehlen wie mit PS... das Beispiel Elephants Dream war aber schon perfekt genug! Ich denke mal auch das sich bei Premiere sehr viel getan hat und das die CS immer weiter ausgebaut wird! Hoffe das sie irgendwann mal ein gescheites 3D Programm auswerfen, da ich Blender überhaupt nicht leiden kann...
     
    #18      
Seobility SEO Tool
x
×
×