Premiere Präsentation

Premiere Präsentation | PSD-Tutorials.de

Erstellt von JoLe05, 08.01.2013.

  1. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    Hallo!

    Ich mache gerade ein Geburtstagsvideo für meinen Bruder! Diese sollte so ablaufen, dass Fotos gezeigt werden und im Hintergrund Musik läuft! Ich bin absolut kein Profi in Premiere, jedoch habe ich die Bilder und die Musik mit Effekten belegt und dem ganzen Leben einzuhauchen...

    Das Problem aber ist, dass ich die Präsentation dann bei der Feier über einen Beamer laufen lasse. Heute habe ich mal getestet und leider sind die Bilder stark verpixelt(im Original sind sie perfekt)
    Dann hab ich mir am PC das Video nochmal genauer angeschaut und festgestellt das die Bilder da auch schon schwer an Qualität verloren haben!

    Woran kann das liegen? Ich importiere die Bilder in Premiere und muss sie, damit sie passen dort verkleinern! Werden sie deswegen unscharf? Wenn ja wie kann ich das beheben?


    Danke für eure Antworten
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Leider schreibst du nichts über die verwendete Sequenzeinstellung in Premiere, sowie machst du keine Angaben über die Exporteinstellungen. Ohne diese Info's wirst du keine zufriedenstellende Antworten auf deine Frage erhalten.
     
    #2      
  4. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Danke für deine schnelle Antwort!

    Wie gesagt bin ich kein Profi also entschuldige bitte!

    Also ich render grade und dort steht bei sequenz 1 Quelle: 720x576

    Ausgabe: 720x480 ... codec habe ich jetz den DV (24p Advanced) genommen...

    vorher habe ich immer nur DV genommen!

    Leider kenne ich mich mit sequenzeinstellungen und rendern absolut nicht aus
     
    #3      
  5. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Willst du eine DVD erstellen und diese dann mittels Beamer presentieren oder soll das ganze von einem PC/Laptop aus geschehen?
     
    #4      
  6. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    ich werde den laptop mittels vga kabel an den beamer anhängen und dort dann präsentieren
     
    #5      
  7. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Wenn es ein potenter Laptop, ist kannst du folgende Sequenz anlegen und diese dann mit folgenden Exporteinstellungen rausrendern.
    Voraussetzungen dafür sind, dass das verwendete Footage die Auflösung mitbringt und deine Premiere_version, die du auch nicht genannt hast, HD-Material verarbeiten kann.

    Neue Sequenz
    [​IMG]

    Exporteinstellung
    [​IMG]

    Aber wie gesagt der Laptop sollte schon etwas stärker sein.
     
    #6      
  8. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    danke für deine hilfe!

    problem ist der footage sind eben die bilder und wenn ich diese importiere in premiere dann kommt es zum bildverlust wenn ich sie verkleinere damit sie auf die leinwand passen!

    ich mache das vid über meine pc der ist aktuell!

    verwenden tu ich cs6
     
    #7      
  9. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Welche Auflösung haben die Bilder?
     
    #8      
  10. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    sehr unterschiedlich! eines zb. hat 1712x2288 ...

    ich könnte die bilder alle auf die selbe größe bringen mit dem jpgcompressor! wäre das eine idee?
     
    #9      
  11. grafik_avd

    grafik_avd Tier mit Falls-Beutel

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    890
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ingolstadt
    Software:
    Master Collection CS6, Lightroom 5, Abelton Live, Kleinweich Fenster 10
    Kameratyp:
    5D MIII, Praktika B200, historische Prakticas, SX-70 Polaroid, Lochkamera
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Hallo,
    ich klink mich mal ein :)
    KEnnst du die Auflösung des Beamers?
    Denn das wäre in dem Fall das Entscheidende. Wenn die Auflösung bekannt ist solltest du die Sequenz und das Rendern in Übereinstimmung mit der Beamerauflösung bringen.
    Gängig wäre in dem Fall 1024x768 Pixel, wenn ich mich nicht gewaltig irre.
    Wenn du keine Zooms auf den Bildern machen willst, könntest du sie schon in PS, wenn du eine Suite hast, auf das MAß beschneiden. Dann hast du die Qualität auch besser unter Kontrolle.

    LG
     
    #10      
  12. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Nein die kenne ich leider nicht! die feier findet in einem Gasthaus statt und der beamer wird zur Verfügung gestellt! aber ich denke auch das 1080p den Rahmen sprengt! Leider habe ich mit einer zu niedrigen Auflösung begonnen und kann alles nochmal neu machen :-(

    gibt es eine Möglichkeit, dass ich die Animationen der Bilder und die Lieder die ich geschnitten hab iwie ins neue Projekt übertrage?
     
    #11      
  13. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Die Bilder sollten halt nicht 1920x1080 unterschreiten, ausser du kannst mit der Hintergrundfläche leben. Vergrößern auf Sequenseinstellung solltest du vermeiden. Dann lieber eine kleinere Sequenz wählen wie z.B.: 1280x720 oder wenn es doch nur auf DVD gebrannt wird 720x576 wie deine jetzige Sequenz auch ist, nur dein Export solltest du dann auf "Format H.264" und "Vorgabe PAL DV" mit einer Zielbitrate von 6 und Max von 8 nehmen.
    Mehr kann ich dir dann morgen sagen, da ich jetzt zur Arbeit muss.
     
    #12      
  14. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Hallo grafik_avd
    Wir rendern generell mit 1920x1080 den Rest macht der Beamer. Hatten bis jetzt noch keine Probleme damit.
     
    #13      
  15. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    ich glaube das problem ist, dass ich die bilder in premiere verkleinere!!!
    daher der qualitätsverlust! man kann sich das video wie eine art powerpoint vorstellen... es gibt einen hintergrund auf dem dann die bilder sind...
     
    #14      
  16. grafik_avd

    grafik_avd Tier mit Falls-Beutel

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    890
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ingolstadt
    Software:
    Master Collection CS6, Lightroom 5, Abelton Live, Kleinweich Fenster 10
    Kameratyp:
    5D MIII, Praktika B200, historische Prakticas, SX-70 Polaroid, Lochkamera
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Hallo Tom,
    ich lege die Sequenzen etc. immer bei solchen Unternehmungen immer direkt auf das Ausgabegerät an, dann kann einem die Skalierung nicht mehr reinpfuschen und die Fläche wird optimal genutzt. Ich arbeite so im Theaterbereich, wenn auch mal punktgenau gebeamt werden muss - wird ja hier nicht der Fall sein :)

    @JoLe05
    Gar keinen Stress :)
    Leg im gleichen Projekt über Datei-Neu-Sequenz eine neue Sequenz an mit den Einstellungen:

    [​IMG]

    und beim Export setzt du das Häkchen einfach bei "Entspricht Sequenz-Einstellungen"
    ist am einfachsten für dich, dann bekommst du einen mpg-file ist natürlich größer als mp4. Dann solltest du aber keine Schererein haben

    [​IMG]

    Die Musik kannst du einfach per copy&past aus der einen in die andere Sequenz rumschieben, das gleiche gilt für die Effekte auf dem Video/Bildmaterial. Im Effekte-Einstellfenster einfach die Effekte markieren, den anderen Clip in der neuen Sequenz aktivieren und einfügen.

    Als Player würde ich dir den VLC-Player im Vollbildmodus empfehlen, den setz ich auch professionell ein und hatte bis dato keine Probleme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2013
    #15      
  17. JoLe05

    JoLe05 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    ok danke für die hilfe ich werde das mal probieren und wieder berichten
     
    #16      
  18. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Hallo grafik_avd
    Ausgabegerät der Beamer oder das Laptop, was mit einer vermutlichen Auflösung von 1440x900 oder 1600x900 arbeitet. Der Clip von 1024x768 wird dann wieder aufgezoomt und verliert an Kraft. Daher arbeite ich immer mit einer höheren Auflösung um ein aufzoomen zu verhindern. Aber so hat jeder seine Arbeitsweisen, ist auch gut so.
     
    #17      
  19. grafik_avd

    grafik_avd Tier mit Falls-Beutel

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    890
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ingolstadt
    Software:
    Master Collection CS6, Lightroom 5, Abelton Live, Kleinweich Fenster 10
    Kameratyp:
    5D MIII, Praktika B200, historische Prakticas, SX-70 Polaroid, Lochkamera
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Das ist richtig. Entsprechend würde ich auch die Sequenz anlegen. Wie gesagt, die meisten Beamer, mit denen ich in letzter Zeit zu tun hatte waren mit 1024x768 am Start - daher die Auflösung. Mein Ziel ist immer, daß die Endgeräte nicht skalieren müssen und so ein Qualitätsverlust vermieden wird.
     
    #18      
  20. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win10
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Was macht ein Beamer mit einer Auflösung von 1024x768 wenn er ein Bild von einem Laptop 1600x900 bekommt das in der Auflösung 1024x768 erstellt ist?
    Also mein Clip hat 1024x768, wird dann im Vollbildmodus am Laptop aufgezoomt auf 1600x900. Wirkt jetzt natürlich unscharf. Das unscharfe Bild wird dann wieder durch den Beamer gejagt und in einer Auflösung von 1024x768 gezeigt.
    Oder liege ich hier falsch? Wenn nicht, müsste man am Laptop auch, wenns geht, eine Auflösung von 1024x768 einstellen um ein Aufzoomen zu verhindern. Oder gleich in Laptopauflösung rendern und durch den Beamer runterskalieren lassen. Runterskalieren = weniger Qualitätsverlust.
     
    #19      
  21. grafik_avd

    grafik_avd Tier mit Falls-Beutel

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    890
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ingolstadt
    Software:
    Master Collection CS6, Lightroom 5, Abelton Live, Kleinweich Fenster 10
    Kameratyp:
    5D MIII, Praktika B200, historische Prakticas, SX-70 Polaroid, Lochkamera
    Premiere Präsentation
    AW: Premiere Präsentation

    Ich steuere den Beamer wie einen zweiten Monitor an.
    Laptopmonitor: 1600x900
    Beamer (VGA Ausgang): 1024x768
    Dadurch hab ich Explorer und Steuerelemente des Players vor mir auf dem Laptop, kann frei im System arbeiten ohne das Bild auf der Projektion zu stören und die Bildausgabe auf dem Beamer.
    Wenn ich allerdings mit einem "gespiegelten" Desktop arbeiten würde, der sich nicht an der Beamer- sondern der Laptopauflösung orientiert, hättest du natürlich vollkommen recht.

    LG
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×