Anzeige

Problem mit zweitem Blitz

Problem mit zweitem Blitz | PSD-Tutorials.de
  1. Menethekel Jabraxel

    Menethekel Jabraxel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Problem mit zweitem Blitz
    Hallo Sportsfreunde,

    Hab heute erste versuche mit 2 Blitzen gestartet.
    Zur Verfügung hatte ich einen alten Studioblitz (Walimex 600DS) und einen Aufsteckblitz (Yongnuo YN568EX II).
    Ich hab den Aufsteckblitz als Master verwendet, da der Studioblitz scheinbar eine automatische Slave Funktion hat.

    Umgekehrt habe ich es gar nicht hinbekommen.

    Das Problem war, dass der Aufsteckblitz deutlich heller war als der Studioblitz...der hat zwar ausgelöst, allerdings hat man davon auf dem Bild fast nichts erkannt.

    Ich hab versucht den Aufsteckblitz runter zu regeln, mit dem Ergebnis, das mein Gesamtes Bild dunkler wurde, aber im Verhältnis hat sich nichts geändert (die Seite welche vom Aufsteckblitz angeblitzt wurde war heller).

    Kann mir jemand erklären woran das lag, bzw. was man dagegen tun kann ?

    Dankeschön schon mal im voraus.
     
    #1      
  2. flashgun

    flashgun Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS6 Creative Suite, LR 6,
    Kameratyp:
    Sony a580, Sony a77II usw.
    Problem mit zweitem Blitz
    Vielleicht den Studioblitz hochregeln?!
     
    #2      
  3. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Problem mit zweitem Blitz
    Und welche Kamera? Es klingt nach einem Nikon-Problem.
    Beachte auch die Sync-Zeit bei Studioblitzen 1/125... 1/160s

    Versuche auch den Studioblitz als Master zu nehmen und den YN als Slave im Modus S1
     
    #3      
  4. kidding82

    kidding82 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nähe Linz/Rhein
    Software:
    Win10, LR5, PSE10(+), PSE11, Nik-Collection, DPP, Div Freeware
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D; Tamron 28-75mm f2,8 & Tamron 55-200mm f4,5-5,6 ;Canon 18-55mm KIT
    Problem mit zweitem Blitz
    Hallo...
    meine Glaskugel sagt, der Blitz steht falsch... ^^
    Vlt sagst Du erst mal, welche Kamera, welcher Modus an der Kamera, welche Einstellung am Blitz?
     
    #4      
  5. Edwalder

    Edwalder Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    305
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Cannon 600 D, Canon 7D
    Problem mit zweitem Blitz
    Hast du mal eine Info zum Aufbau, der Entfernung zum Sujet und den Leistungen der Blitze?
     
    #5      
  6. newbit

    newbit Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    irgendwo im Norden Bayerns
    Software:
    PS CC
    Kameratyp:
    Canon-Junkie :)
    Problem mit zweitem Blitz
    Hallo,

    mit Deinen Angaben kann man erst mal nicht viel anfangen, außer dass es gründlich daneben ging.

    Da Du auch einen Studioblitz verwendet hast gehe ich davon aus, dass Du Indoor - also nicht Outdoor - fotografiert hast.

    Ist in Deinem Raum - davon gehe ich einfach mal aus - auch natürliches Tageslicht welches einfangen willst? Oder ist es ein reines Blitzlicht-Setup?

    Du musst ganz einfach strukturiert anfangen!!!! Das ist die Grundregel !!!!

    D.h. mach Dein erstes Bild - falls Tageslicht vorhanden ist - mal ohne Blitz. Deine kürzeste Zeit dürfte im Regelfall bei 1/125s oder 1/160s liegen.
    Betrachte das Bild, ob Dir die Grundbelichtung gefällt.

    Du musst dann die Zeit solange erhöhen bis Dir das Bild gefällt. Gehe ruhig rauf bis 1/30s. Die Bildschärfe erledigt später der Blitz.

    Erst dann kommt der erste (Master-)Blitz hinzu. Ich nehme an, dass Dein Masterblitz (Aufsteckblitz) auch das Führungslicht sein soll. Ich gehe einfach mal davon aus.

    Mit diesem regelst Du im MANUELLEN MODUS das Licht so aus bis Dir das Bild gefällt !!!!

    Erst dann nimmst Du den Studioblitz als Effektlicht hinzu. Effektlicht heißt, dass es nur ein Effekt ist und dem Bild tiefe gibt! Das Effektlicht sollte NICHT dominieren.

    Hast Du damit Probleme nimm eine billige Styroporplatte für wenige Euro aus dem Baumarkt statt dem 2.ten Blitz und vielleicht kriegst Du es so hin.


    Meine angegebene Vorgehensweise ist nicht perfekt und fehlerfrei. Kann sie aber mit Deinen wenigen Angaben auch nicht.

    Nochmals in Kurzform: Achte auf eine strukturierte Vorgehensweise.

    1. Mach ein Grundbild nur mit Kamera ohne Blitze bis es Dir gefällt.
    2. Setze das Führungslicht (meist der Masterblitz)
    2. Der 2.te Blitz wird im Regelfall nur als Effektlicht gesetzt und ist nur Effekt nicht ausleuchtend.

    Noch ein Geheimtipp am Rande. Ich habe meine Frisörin damals gefragt, ob sie einen alten Haarschnitt-Übungskopf über hat. Habe ich geschenkt bekommen.

    Diesen auf eine einfaches Stativ und man kann stundenlang üben bis das Ergebnis gefällt. Schreibe und Skizziere Dir das Ergebnis.

    Dann klapppt beim nächsten Shoot mit dem Model :)

    LG Stephan
     
    #6      
    Edwalder gefällt das.
  7. Bearney

    Bearney Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    Problem mit zweitem Blitz
    Studioblitzköpfe haben doch i.d.R. eine eingebaute Fotozelle? D.h. der löst aus wenn irgend wer im Raum blitzt.
     
    #7      
  8. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Problem mit zweitem Blitz
    Das ist richtig, aber dieser wird über einen Systemblitz ausgelöst. Wenn:
    - i- oder eTTL Modus, dann wird nur mit Systemblitz aufgehellt, jedoch läßt der Meßblitz den Studioblitz bereits zünden, obwohl der Verschluss noch geschlossen ist
    - bei Nikon erschwert CLS-Steuerung den manuellen Modus
    - etc.
     
    #8      
    Edwalder gefällt das.
  9. Menethekel Jabraxel

    Menethekel Jabraxel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Problem mit zweitem Blitz
    Das habe ich auch gemacht, mit dem selben Ergebnis wie wen ich den Aufsteckblitz runter regel.


    Da ich in diesem Gebiet blutiger Anfänger bin, war mir noch gar nicht klar dass meine Infos von oben noch nicht ausreichen, ich versuche das also etwas genauer zu beschreiben.

    Fotografiert habe ich Abends im Keller ohne Tageslicht mit einer Canon 700D

    Da bei dem Studioblitz das Einstellicht nicht funktioniert habe ich allerdings das Licht (Röhren) angelassen.

    Das mit der Synchronzeit ist vielleicht schon ein guter Tipp, werde ich heute Abend noch mal Testen.

    Beim Aufsteckblitz ist die max. Sync 1/200 und ich bin davon ausgegangen das der Studioblitz da die selben werte hat.

    Da mir die Ergebnisse bei 1/200 immer gut gefallen haben und man damit den Hintergrund und das Röhrenlicht einfach wegblitzt, hab ich die Einstellung so gelassen.

    Einstellungen waren also im Modus M 1/200 mit Blende 5,6 und 8
    Der Aufsteckblitz war auf eTTL (hmm *grübel*)

    Studioblitz mit Softbox stand vorne links vor dem Motiv (Eine Schaufensterpuppe) und der Aufsteckblitz wurde vorne rechts aufgestellt.
     
    #9      
  10. studio24

    studio24 Homo Nikoniensis

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    1.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederrhein
    Problem mit zweitem Blitz
    Genau das ist der Fehler. Dein Studioblitz wird durch den Vorblitz ausgelöst und ist längst schon wieder aus, wenn die Belichtung erfolgt. @Steinmann hat es ja oben schon beschrieben. Den YN manuell und nicht mit ETTL betreiben.

    Je nach Blitz können 1/200 schon zu kurz sein, dass würde sich am Bildrand durch Helligkeitsabfall bemerkbar machen. Mit 1/160 solltest du auf der sicheren Seite sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2015
    #10      
  11. Redgrisu

    Redgrisu Fotofreak

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    LR, PS, Quark
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Nikon D800e, D300
    Problem mit zweitem Blitz
    Ich denke, dass dein Studioblitz mit 1/200 s echt überfordert ist und einfach nicht mehr synchronisiert. Als kürzeste Synchronzeit für meine Studioblitze (auch Walimex-Geräte) verwende ich. 1/160 s.

    @ studio24 Warst etwas schneller als ich:)
     
    #11      
  12. Edwalder

    Edwalder Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    305
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Cannon 600 D, Canon 7D
    Problem mit zweitem Blitz
    Zitat:
    Da ich in diesem Gebiet blutiger Anfänger bin, war mir noch gar nicht klar dass meine Infos von oben noch nicht ausreichen, ich versuche das also etwas genauer zu beschreiben.

    Dazu hätte ich hier noch was für dich was ich bereits mit freundlicher Unterstützung in einer anderen Diskussion gepostet habe.

    Hier nochmal eine Info zu Lightning 101 für diejenigen die diese Lektüre in einer anderen Sprache benötigen bzw. die deutsche Version suchen.
    Ein großes Dankeschön für den FotoCommunityuser der diesen Link teilte ;-)

    http://strobist.blogspot.de/2014/01/lighting-101-to-go.html
     
    #12      
  13. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.411
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    Problem mit zweitem Blitz
    womit hast du den azfsteckblitz ausgelöst?
     
    #13      
  14. Menethekel Jabraxel

    Menethekel Jabraxel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Problem mit zweitem Blitz
    Dankeschön für all die Antworten.;)
    Da habe ich doch mit eurer Unterstützung & „learning by doing“ wieder etwas dazu gelernt.
    Danke auch an Edwalder für den Link.
     
    #14      
x
×
×