[CS5] Probleme mit richtiger Bilddarstellung

[CS5] - Probleme mit richtiger Bilddarstellung | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Kai0was, 17.11.2016.

  1. Kai0was

    Kai0was Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Probleme mit richtiger Bilddarstellung
    Hallo liebe PSD User,

    Ich weiß nicht so recht ob ich mit meinem Anliegen hier im richtigen Forum bin, falls nicht, entschuldige ich dieses und würde mich über ein Verschieben freuen.

    Leider bin ich was den professionellen Workflow bezüglich Farbräume angeht ein Amateur (mache die Bildbearbeitung + das Fotografieren nur hobbymäßig), dennoch stelle ich hin und wieder Fotos auch für den öffentlichen Raum her (Webseiten, Vereine, Freunde).

    Daher wollte ich mir einen ensprechenden Workflow aneigenen, sodass die Bilder dann auch „richtig“ ausschauen. Soweit ich das richtig verstanden habe sollte ich bei sRGB bleiben, damit die Bilder dann bei anderen Personen im Web auch richtig dargestellt werden.

    Mein Monitor ist ein Asus PB248Q. Diesen habe ich per Spyder 5 Elite kalibriert, mit folgenden Einstellungen:

    http://i.imgur.com/B7Jmvp4.jpg

    Als Resultat bekam ich folgendes:

    http://i.imgur.com/tOU8eq9.jpg

    Soweit, sogut. Nun musste ich jedoch feststellen, dass Bilder, je nachdem ob ich sie bearbeite und je nachdem mit welchem Programm ich sie öffe, völlig unterschiedlich ausschauen. Das Problem hierbei ist, dass ich überhaupt gar nicht mehr weiß, welche „Darstellung“ nun die richtige ist, nach der ich bei Photoshop bearbeiten sollte.

    Beispiel:

    Ich habe ein Ursprungs JPEG Bild aus meiner Pentax Kamera (sRGB Farbraum). Egal,ob ich dieses per Firefox öffne (kann Farbprofile lesen) oder per Windows10 „Fotos“ (kann keine Farbprofile lesen), beide Ansichten schauen identisch aus.

    Nun mache ich folgendes, ich öffne das Bild mit Photoshop. Als Color Setting sind in Photoshop „North America Web/Internet sRGB“ eingestellt. Ist mein Proof Setup auf „Monitor RGB“ eingestellt sieht es immer noch identisch aus. Stelle ich das Proof Setup jedoch auf „Internet Standard RGB“ um, werden die Schwarztöne auf einmal grauer, heller. Wenn ich jetzt mit dieser Einstellung noch mit dem Häkchen „Proof Colors“ rumspiele, bleibt das Bild im „Internet Standard RGB“ ebenso hell, die Rottöne werden aber auf einmal knackiger.

    Ich speichere das Bild, ohne es bearbeitet zu haben als neues JPEG ab, mit Häkchen bei „ICC Profile: sRGB IEC61......“

    Das neue gespeicherte Bild schaut im Wondows 10 „Fotos“ Viewer immer noch wie das Ursprungsbild aus. Öffne ich es jedoch mit Firefox, schaut es aus wie bei Photoshop mit den Einstellungen „Internet Standard RGB“ ohne „Proof Colors“.


    Original Bild -> öffnen mit Firefox -> „normal“
    Original Bild -> öffnen mit Win10 Fotos -> „normal“

    Original Bild in PS CS5.1 -> Proof Setup Internet Standard RGB, Proof Colors off -> Schwarz wird grauer
    Original Bild in PS CS5.1 -> Proof Setup Internet Standard RGB, Proof Colors on -> Schwarz wird grauer, rot wird kräftiger
    Original Bild in PS CS5.1 -> Proof Setup Monitor RGB Proof Colors off -> Schwarz wird grauer
    Original Bild in PS CS5.1 -> Proof Setup Monitor RGB Proof Colors on -> „normal“

    Das aus Photoshop neu gespeicherte JPEGBild -> öffnen mit Firefox -> Schwarz wird grauer
    Das aus Photoshop neu gespeicherte JPEGBild -> öffnen mit Win10 Fotos -> „normal“

    Nun stellst sich bei mir die Frage, warum das aus Photoshop neu gespeicherte, jedoch unbearbeitete JPEG Bild in Firefox anders ausschaut, als das Original Bild. Ferner weiß ich gar nicht mehr, welchen „Modus“ ich als Referenzwert für die Bildbearbeitung sehen soll.

    Das Original Bild (aus der Kamera) bei Imgur hochgeladen:
    http://imgur.com/DmQQt7R

    Das Original Bild in Photoshop geöffnet, als neues JPEG, ohne etwas bearbeitet zu haben, neu gespeichert, und bei Imgur hochgeladen: (erscheint bei mir weniger rot, matter, Schwarz ist grauer)
    http://imgur.com/r1Vcehk

    Die beiden Imgur Uploads per Paint nebeneinander gelegt:
    http://imgur.com/a/4Yhlc

    Falls jemand eine Idee hat, was ich falsch mache wäre ich über jeden Tipp dankbar.

    Als zweites Beispiel ein älteres Bild, welches schon ewig bei 500px hochgeladen ist, habe es mal verglichen mit der Original Datei, ähnliche Darstellung Probleme, welches ist die „richtige“ Darstellung?

    https://500px.com/photo/51434222/julia-by-leschek-faber?ctx_page=1&from=user&user_id=1031771
    http://imgur.com/a/W1uol

    Besten Gruß!
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Gautscher

    Gautscher Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    140
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Peine
    Software:
    AI + PSD + InDesign + Acrobat + Pitstop + EFI Fiery + HP Latex + Vutek
    Probleme mit richtiger Bilddarstellung
    Ich hoffe dass ich Brauchbares von mir gebe: In den Farbeinstellungen von Photoshop (ich habe CS5) würde ich "Europa, universelle Anwendungen 3" einstellen. Damit sollte eigentlich keine Farbverschiebung von deinen "sRGB-Bildern der Kamera) vorkommen. Wenn Du "Europa Druckvorstufe 3" verwendest ist dort "Adobe RGB" und dann musst Du schon aufpassen denn es werden sich bestimmt die Farben etwas verändern. So ich hoffe das ich mit der Info nicht ganz so falsch liege.
     
    #2      
  4. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.448
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Probleme mit richtiger Bilddarstellung
    Ich gehe davon aus, dass du damit ein Softproof meinst? Also unter Asicht>Farbproof? Ich muss gestehen, dass ich die Definition „Internet Standard RGB“ da gar nicht finden kann. Ein Monitorprofil hat dort auf gar keinen Fall was verloren.

    Arbeitest du im korrekt eingestellen FM in sRGB musst du kein Softproof machen, denn du warbeitest ja auf dem Monitor FÜR den Monitor. Softproof macht eigentlich nur Sinn, wenn du einen ANDEREN Arbeitsfarbraum simulieren willst (Hauptanwendungsbereich ist das Simulieren eines Druckfarbraums, andere RGB-Farbräume sind eher sehr speziell und selten zu gebrauchen).

    Wie genau hast du dein FM denn eingestellt?

    Davon halte ich wenig, denn dort wird keinerlei Profilwarnung ausgegeben. Die implementierten Profile werden beibehalten, aber man weiß nicht, in welchem Profil man gerade arbeitet. Ist kein Profil eingebettet, merkt man auch dieses nicht und arbeitet ohne FM.
     
    #3      
  5. Kai0was

    Kai0was Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Probleme mit richtiger Bilddarstellung
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

    Komisch. Bei mir sind dort etwaige Einstellungen zu finden. Hier mal direkt aus Photoshop, das gleiche Bild in 4 verschiedenen Einstellungen, 3 von 4 sehen bei mir jeweils komplett anders aus.

    http://imgur.com/vriDy9Z Proof Monitor RGB / Proof Colors Off
    http://imgur.com/YxTMw8f Proof Monitor RGB / Proof Colors On
    http://imgur.com/40pbYNF Proof Internet Standard RGB / Proof Colors On
    http://imgur.com/b3zyF40 Proof Internet Standard RGB / Proof Colors Off

    Das Ding ist, unter View > Proof Setup kann ich nicht kein Häkchen gesetzt haben. Was hast du denn dort eingestellt? Daher stellt sich mir die Frage, wonach ich nun bearbeiten soll.

    Wie bereits erwähnt habe ich unter Color Settings "North America Web/Internet sRGB" eingestellt, siehe Link:
    http://imgur.com/fDounql

    Ist das ggf. falsch? Was meinst du genau mit "für den Monitor"? Die Fotos sind ja z.B. für das Internet gedacht, und die sollen ja bei jedem Anwender, der auf seinem Handy, Heimgerät oder PC meine Bilder anklickt, richtig ausschauen. So habe ich bisher sRGB auch verstanden, dass es der beste Grundkonsens ist, eine einheitliche Darstellung innerhalb vieler verschiedener Geräte zu gewährleisten, da die meisten Geraäte auf genau diesen Farbraum abgestimmt sind. Oder liege ich da falsch? Welchen "Workflow", wenn das die richtige Bezeichnung dafür ist sollte man gehen?

    Was genau meinst du mit FM?

    Letztendlich stellt sich mir immer noch die Grundfrage, warum das Bild bei Programmen, die Farbprofile lesen können (z.B. Firefox) anders ausschaut als das Original JPEG aus der Kamera, sobald ich es als neue Datei abspeichere, ohne auch nur irgend eine Bearbeitung getätigt zu haben.

    Sowohl die Original Datei als auch die neu aus PS gespeicherte Datei haben unter Eigenschaften/Details/Farbdarstellung sRGB stehen.
     
    #4      
Seobility SEO Tool
x
×
×