Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4

Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von BonChauvi, 23.11.2019.

  1. BonChauvi

    BonChauvi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Guten Abend,

    ich bin zum ersten Mal hier und habe folgendes Problem mit einem Bild und hoffe auf etwas Hilfe :)
    Ich habe einen Teil einer Eisenbahnstrecke in Google Earth herausgesucht und wenn ich die Funktion "Bearbeiten - Bild kopieren" anwähle, dann hat das Bild in Photoshop eine Größe von 1920 x 981 Pixel bei einer Auflösung von 71,984 Pixel/Zoll.

    Nun habe ich in das Bild etwas eingezeichnet und möchte es eigentlich in der Größe von Din A4 auf meinem Drucker ausdrucken.
    Allerdings ist das Bild natürlich viel zu groß um es gescheit ausdrucken zu können. Daher muss ich in der Druckenmaske vorher noch auf Mediengröße skalieren auswählen. Dadurch wird das Bild auf eine Größe von 42,57% reduziert und natürlich ziemlich gestaucht, was oben und unten am Rand breite weiße Streifen mit sich bringt und man nicht alles so gut erkennen kann (der gelbe Strich mit dem Text ist erst der Anfang. Da kommen noch ein paar Kleinigkeiten hinzu).

    Wir kann ich denn das einrichten, dass alles perfekt auf ein Din A4 Blatt passt und man gleichzeitig noch was erkennen kann?
    Ich bin Anfänger was Photoshop betrifft und "arbeite" hier mit der freien Version 9 CS2 :(
    Ich habe demzufolge auch keine Ahnung nach was ich im Netz suchen müsste um mir da selber irgendwie helfen zu können.
    Daher hoffe ich auf ein bischen Hilfe in eurem Forum und sage schon mal VIELEN DANK an alle, die mir da weiterhelfen können.

    Anbei das Bild um das es geht 1920x981 px
    [​IMG]

    Grüße
    Thore
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.344
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Wenn du im Druckdialog als Layout zusätzlich auch noch das Querformat anwählst, solltest du die maximale Druckgröße erreichen.

    Das verhindert aber nicht, dass auch dort weisse Ränder zu sehen sind. Das liegt aber daran, dass dein Screenshot proportional gesehen nicht deinem A4-Blatt entspricht.

    Um eine maximale Druckqualität zu erreichen, empfiehlt es sich, maximal in die Karte hinein zu zoomen (sofern das nicht schon der Fall ist) und den benötigten Ausschnitt aus mehreren Screenshots zusammenzufügen.
     
    #2      
  4. BonChauvi

    BonChauvi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Hallo und vielen Dank für die Nachricht.

    Das Bild ist schon so gezoomt, dass man alles drauf hat was wichtig ist. Zusammensetzen kann ich da leider nichts.
    Und in der Druckmaske ist auch schon auf Querformat gestellt.

    Muss ich halt mit leben, dass der Ausdruck weiße Ränder hat und alles zeimlich gestaucht ist.
     
    #3      
  5. owieortho

    owieortho Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    702
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    9.8241,51.3515
    Software:
    PS CS5, HomeSite
    Kameratyp:
    Casio EX-FH20
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Hallo,

    Du könntest ja oben und unten, wo die weißen Bereiche liegen, nochmal Screenshots machen und diese an das vorhandene Bild "stitchen". In direkter Nachbarschaft geht das problemlos, wenn man ganze Landstriche in dieser Art hochauflösend zusammenbauen will, rennt man schnell in die alte Kartografenproblematik: einen dreidimensionalen, runden Körper auf einer zweidimensionalen Fläche abzubilden und das möglichst unverzerrt in jedweder Hinsicht. Einige Screenshotbreiten weiter passt dann eine überlappende Ecke übereinander eine andere Überlappung passt nicht. Aber bei Dir wäre es ja nur in direkter Nachbarschaft.

    Wenn Du das Bild in PS hast, dann verstelle doch mal die Auflösung.
    Du hast ein 1920px breites Bild, welches auf die lange Seite eines DIN A4-Blattes abgebildet werden soll (29,7cm = 11,7 Zoll). 1920/11,7=164,9 Pixel/Zoll.
    Wenn Du die Einstellungen so wählst, dass die Pixelzahl beibehalten wird, dann hast Du immer noch das exakt gleiche Bild nur jetzt wird es Dir von vornherein auf ca. 29,7cm Breite dargestellt. Damit umgehst Du die Skalierung durch den Drucker, welche meines Erachtens für die Qualitätsabnahme bei Deinem Ausdruck verantwortlich ist. Vielleicht solltest Du auch vorher in GoogleEarth die Strichstärke erhöhen, damit sie im Ausdruck nicht verschluckt wird.

    Viel Spaß
    O.
     
    #4      
  6. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.319
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Ich denke mal das Google bereits das Foto hoch skaliert weshalb "Screenshots zusammenzufügen" auch nicht wirklich weiterhelfen wird.
     
    #5      
  7. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.344
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Wenn man denn wüsste, welche Gleise dort zu sehen mit, könnte man das sicherlich mal prüfen und ggf. eine Lösung präsentieren.

    *edit*
    Ah - Darmstadt.
    *edit*
     
    #6      
  8. owieortho

    owieortho Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    702
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    9.8241,51.3515
    Software:
    PS CS5, HomeSite
    Kameratyp:
    Casio EX-FH20
    Probleme von Google Earth zu Photoshop und Drucker in Din A4
    Je nach Gegend haben GE-Bilder eine Auflösung von 15-100cm im Quadrat pro Pixel, in den USA teils höher. Mehr kriegt man durch Hineinzoomen nicht raus. Für genauere Darstellung können die digitalen Orthophotos (DOP) aus den Befliegungen der Landesvermessungsämter herangezogen werden, die sind tatsächlich senkrecht über dem Objekt aufgenommen und weisen keine Verzerrungen auf.
     
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×