Anzeige

Qualität Broschürendruck

Qualität Broschürendruck | PSD-Tutorials.de

Erstellt von pino77, 06.08.2008.

  1. pino77

    pino77 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    21
    Qualität Broschürendruck
    Hallo zusammen.

    Ich habe mit ID CS3 eine Broschüre erstellt.
    Nun habe ich die Seiten mittels Broschürendruck ausgeschossen.
    Als Drucker habe ich dabei "Adobe PDF" gewählt.
    Die erzeugte PDF Datei möchte ich nun zum drucken weitergeben.
    Nun stellt sich mir die Frage, ob die Qualität ausreichend für den Druck ist?!
    Bei der Auswahl habe ich hohe Qualität gewählt, jedoch haben die 20 DIN A5 Seiten nur knapp 1 MB.

    Kann ich das für den Druck verwenden, oder muss ich einen anderen Weg gehen?

    Besten Dank vorab für euere Info's.

    Gruß
    P!NO
     
    #1      
  2. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.530
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    Ohne die Datei zu sehen, kann man nur spekulieren.

    Wenn die 20 Seiten nicht besonders pixellastig sind, dann kann das durchaus ausreichend sein. Vektoren brauchen nicht viel.

    Sollte sich aber auf jeder Seite mindestens eine farbige Rastergrafik größer als eine Briefmarke befinden, dann kann das eng werden. Wenn Du nur Strichgrafiken hast kann es wieder reichen.

    Das ist so ein bisschen wie mit Cocktails. "Schmeckt Rum, Cola, Honig und Schuhcreme gemischt?" Kann sein, kann nicht sein. Kommt auf das Verhätlnis an.
     
    #2      
  3. rAM

    rAM Hobby Fotograf

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lehrte
    Kameratyp:
    Canon Eos 40D
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    schau dir die pdf datei doch dann etwas genauer an.
    du kannst ja reinzoomen. Ist die schrift gut dann noch vergrößert zu erkennen? Wie sehen die Fotos (fals welche drin sind) aus.
    Ich weiß jetzt leider nicht genau wie es in Photoshop eingestellt werden kann. Aber man kann da doch bestimmt irgendwo eine DPI zahl eingeben beim konvertieren oder ? Text reicht meist auch 300 DPI schon aus...
     
    #3      
  4. ardeybox

    ardeybox Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    Hi, entscheidend ist die Vorgabe bei der PDF-Erstellung. Wenn Du PDF-X3 gewählt hast, bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Sonnige Grüße!
     
    #4      
  5. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    Bevor du solche Tipps gibst solltest du in die Materie mal tiefer einsteigen.
    Dann würdest du solche Äußerungen nicht von dir geben.

    Normaler Text besitzt keine Auflösung, da es sich um Vektoren handelt, von daher ist dein Tipp mit dem reinzoomen völlig nutzlos, da der Text selbst bei 1200% immer noch scharf ist.
    Und selbst Rastergrafiken in einem Druck-PDF pixeln beim reinzoomen irgendwann auf.

    Und was zum Geier willst du hier mit PS konvertieren?
     
    #5      
  6. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    Auch das würde ich nicht so stehen lassen.
    Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte sich einmal eingehend mit dem Thema PDF beschäftigen, gibt genügend Literatur dazu.
     
    #6      
  7. friedb

    friedb Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    hier
    Software:
    CS5.5
    Kameratyp:
    Nikon D50
    Qualität Broschürendruck
    AW: Qualität Broschürendruck

    Hallo P!NO,

    Warum? War das eine Vorgabe der Druckerei? In der Regel hat diese ein Programm bzw. einen kompletten Workflow, der auf Einzelseiten als Eingabe angelegt ist, um die Seiten Auszuschießen. Vom Kunden ausgeschossene Seiten machen (meist) mehr Ärger.

    Also besser Einzelseiten-PDFs (auch keine Doppelseiten :)) mit Schnittmarken, Beschnitt gemäß der Vorgabe der Druckerei (z. B. PDF/x-1 oder X-3) per Export aus Indesign erstellen. Diese dann nochmals in Acrobat prüfen (mit überdruckenvorschau an und ohne "Lokale Schriften verwenden" um ggf. Export-Fehler zu finden. In der aktuellen Acrobat-Version kannst Du dann ja noch mit dem "Objektinspektor" in der Ausgabevorschau jedes Objekt auf Auflösung/Farbraum/Überdrucken-Einstellungen etc. prüfen.

    Sehr umfassend, lesenswert und kostenlos ist die Broschüre von cleverprinting.de

    Der Menüpunkt ist (ehr) dafür gedacht eine Broschüre (also z. B. ein Handmuster für den Kunden) bei Dir jetzt zu drucken oder ggf. eine Mini-Auflage auf einen Farblaser zu produzieren.

    Die Frage ob die "Qualität der PDF ausreichend für den Druck" ist wird Dir sicherlich auch Deine (nicht On-Line) Druckerei kostenlos beantworten - wenn nicht - such Dir einen anderen Partner für Deine Drucksachen.

    Gruss

    Jens
     
    #7      
x
×
×