Anzeige

Quellfarbraum und Zielfarbraum

Quellfarbraum und Zielfarbraum | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Rotuma, 06.10.2009.

  1. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    Ich fotografiere in RAW mit Kameraeinstellung sRGB. Die RAW's wandle ich in DNG's um, bearbeite sie mit Camera RAW und öffne sie dann in PS CS3. Zuletzt möchte ich das Bild als jpg abspeichern und wieder in sRGB. Da bekomme ich aber ein Feld mit ICC-Profil:AdobeRGB angehakt. sRGB ist grau hinterlegt. Brauche ich den Haken nur deaktivieren oder muß ich jetzt jedes Bild in Profil sRGB umwandeln, und warum wird irgendwo in AdobeRGB umgewandelt? Ich brauche sRGB für den Druck.
    Konnte unter Suche einiges über Farbprofile finden, aber nicht diese Anfrage.
     
    #1      
  2. kyle66

    kyle66 Guest

    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Höchstwahrscheinlich wandelst du das Farbprofil in Camera RAW um.
    Wenn du ein Bild in Camera Raw öffnest, stehen ganz unten in der Mitte Informationen zum Farbprofil und zur Farbtiefe und Auflösung. Dort kannst du draufklicken und die Einstellungen ändern.
    Bei bereits konvertierten Bildern kannst du mit "Bearbeiten/In Profil umwandeln" das sRGB-Profil zuweisen.

    Wenn du nur das Häckchen entfernst dann wird das AdobeRGB Profil nicht eingebettet. Das Bild ist aber trotzdem in AdobeRGB, wenn du also das Biild wieder öffnest hast du ein falsches Farbprofil und eine Farbverschiebung.

    Grüße
    Kyle

    P.S. vielleicht liegts auch am DNG Konverter, was benutzt du denn da? Ich merke gerade, wenn du aus CameraRAW ein Bild speicherts, dann wird das unten eingestellte Farbprofil übernommen, wenn du das Bild nicht speicherst sondern öffnest, dann wird das bisherige genommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.10.2009
    #2      
  3. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Ich wandle meine NEF's mit DNG Camera Raw 4.6 in dng's um. Mit doppelklick auf's DNG öffnet sich dann Camera RAW 4.6, ich schärfe, Helligkeit etc und gehe dann auf öffnen, und PS öffnet sich. Werd heute Abend gleich nachschaun, ob ich diese Einstellung in Camera RAW finde, vielen Dank im Moment.
     
    #3      
  4. ChristianMai

    ChristianMai Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Software:
    PS6, Illustrator10, CorelDraw11
    Kameratyp:
    Canon Digital Ixus 800iS, Lomo Fisheye, Nikon Coolpix 4100
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Weil der AdobeRGB-Farbraum wesentlich größer ist als sRGB. sRGB ist sozusagen der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich Kamerahersteller und Fotolabore geeinigt haben. Auf dem Bildschirm sehen Bilder in AdobeRGB meistens etwas flauer aus, weil die meisten Bildschirme nur sRGB darstellen können. Bei einer Ausbelichtung im Highend-Bereich bringt AdobeRGB meist wesentlich bessere Ergebnisse, im Standard-Fotolabor wird es meist grünstichig.
    Wie vorher in den anderen Beiträgen beschrieben grundsätzlich immer "in Profil konvertieren" wählen.
     
    #4      
  5. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Vielen Dank, hab mein Problem gefunden, warum ich nur einige Fotos mit AdobeRGB hatte. Manche NEF's habe ich mit Photomatrix geöffnet und da war das Profil AdobeRGB aktiviert. Auf was man (Frau) da alles achten muß.
     
    #5      
  6. theaberger

    theaberger Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    wenn du in der bridge die farbprofile einstellst hast du in allen cs photoshop, indesign....etc. das gleiche profil. ich verstehe nicht ganz, warum du in dngs wandelst. profi arbeiten in der druckvorstufe mit tiffs.
     
    #6      
  7. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Profis arbeiten sicherlich anders, bin ja kein Profi sondern Anfängerin.
    Das mit den dngs wurde mir hier im Forum empfohlen. Der passende neue RAW Converter für meine Kamera funktioniert nicht mit PS CS3 sondern nur mit PS CS4, daher der Umweg über dngs. Dann arbeite ich erst mit tiff's, aber am Ende brauche ich jpg's in sRGB um Fotobücher drucken zu lassen. Das heißt also Profi's bearbeiten gar nicht die RAW Dateien sondern wandeln gleich in Tiff's um? Dies würde mir natürlich einen Arbeitsschritt ersparen.
     
    #7      
  8. theaberger

    theaberger Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    versuch es mal mit tifs in fotobüchern. also ich mache meine immer im iphoto und das macht keine probleme mit tifs
     
    #8      
  9. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Auch wenn ich die Bücher mit tiff's erstelle, wandelt es die Fotobuchsoftware beim Bestellweg bzw beim Brennen in jpg's um und komprimiert auch noch die Daten. Aber mein Problem war ja nur meine Verwunderung, daß manche Fotos in AdobeRGB waren und andere nur sRGB, aber da hatte ich nur eine Einstellung in einer der Softwares übersehen.
     
    #9      
  10. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    875
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Also schon wegen der Komprimierung würde ich den Anbieter wechseln!
     
    #10      
  11. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Meine Fotobücher werden im Format 30x30 mit 130 Seiten gedruckt. eine Seite hat so 50MB mit tiffs, komme also auf ca 6.5 GB. Das Ganze muß auf eine CD passen, damit ich sie beim Händler abgeben kann. Über's Internet ist es mir mit meiner Handy-Verbindung zu Hause nicht möglich. In Östereich stehen mir auch weniger Möglichkeiten zur Verfügung, ich verwende CEWE und manchamal fotobuch.de. Beide komprimieren die Daten, nennen es aber optimieren, beim 300 dpi Druck fällt diese Komprimierung wahrscheinlich gar nicht auf.
    Kannst du mir bitte den Anbieter nennen, der tiffs und unkomprimierte Daten verwendet und wie man dann solche große Daten weitergibt? Es gibt von CEWE auch einen PDF Service, aber nur für Deutschland.
     
    #11      
  12. PeterH_

    PeterH_ Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    die Komprimierung ist schon in Ordnung. Werden wahrscheinlich sowieso alle machen.
     
    #12      
  13. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    875
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Ein JPEG in einer Auflösung von 300 ppi und in 300 x 300 mm kommt mit eingebettetem Profil auf ca 4 MB ohne Komprimierung, es passen also 130 Seiten bequem auf CD.
    Ich drucke meine selber, wenn ich eins brauche. Dafür nehme ich in der Regel Tecco Materialien und drucke mit einer Auflösung von 1480 dpi. Wenn kleine Vektorschriften drin sind auch schon mal mit 2880dpi.
    Die Unterschiede sind extrem sichtbar, auch die zwischen komprimierter und unkomprimierter Bilddatei. Ich habe mich also nie mit den Consumer-Anbietern auseinander setzen müssen.
    Wenn ich mir dann die Preise dort anschaue (30x30 cm, Leinenhardcover, 26 Seiten) ca. 100 Euro und für je 8 Seiten mehr jeweils 16 Euro, dann würde ich eher zur Anschaffung eines eigenen Druckers raten.
     
    #13      
  14. Rotuma

    Rotuma Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    265
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Wien
    Software:
    PS CC 2018, WIN10 x64
    Kameratyp:
    Nikon D5300, Samsung EX2F, GoPro
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Ja, darum wandle ich ja selbst in jpg's um und da paßt mein 130 Seiten Buch leicht drauf. Aber du hast ja tiff's empfohlen und da würde es sich nicht ausgehen. Aber wie kommst du auf einen Preis von € 100.- für 26 Seiten, so teure Bücher habe ich noch nirgends gesehen. Ich zahle für 130 Seiten 30x30cm ca € 115.- und bekomme da noch von DM 25% abezogen und habe ein gebundenes Buch mit frei gestaltbarem Cover. Spezielle Drucker habe ich hier in der Firma, kann aber kein Buch binden und möchte eben Reisebücher für mich gestalten. Für einen prof. Fotografen ist dies vielleicht nicht gerade das Richtige, obwohl man auch auf Fotopaier ausbelichten lassen kann. Sind zwar vom Thema abgekommen, aber trotzdem interessant.
     
    #14      
  15. ChristianMai

    ChristianMai Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Software:
    PS6, Illustrator10, CorelDraw11
    Kameratyp:
    Canon Digital Ixus 800iS, Lomo Fisheye, Nikon Coolpix 4100
    Quellfarbraum und Zielfarbraum
    AW: Quellfarbraum und Zielfarbraum

    Wenn Du nicht auf 30x30 festgelegt bist, wäre eine Alternative bod.de (oder auch bod.at) und wenn Du Geduld hast kannst Du da auch 6 GB uploaden.

    Die wollen pdf in RGB, weil sie selber in CMYK umwandeln. Ich habe da schon einmal in AdobeRGB hingeschickt, gab keine Probleme.

    Ein Hardcover DIN A4 132 Seiten alle in Farbe kommt da auf ca. 70 Euro. Auf der Website unten links findet man einen Preiskalkulator. Hinzu kommen noch 2 Euro im Monat für die Bereithaltung der Daten (wenn man das Buch später nochmal bestellen will - wenn man nur ein Buch braucht kann man es aus der Datenbank herausnehmen und es fallen nur einmal diese 2 Euro an)

    Ich habe da schon einige Bücher in Auftrag gegeben, klappt alles ganz gut (auch mit ISBN).
     
    #15      
Seobility SEO Tool
x
×
×