Anzeige

Raw-Bilder

Raw-Bilder | PSD-Tutorials.de

Erstellt von OnkelBen27, 21.12.2010.

  1. OnkelBen27

    OnkelBen27 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid/Lüttringhausen
    Software:
    PS&DW Cs5
    Kameratyp:
    Sony a200
    Raw-Bilder
    Hallo @ al,
    Ich bin neu hier also bitte nicht Böse sein wenn es das schon gibt.
    Meine frage ist in welchen Format sollte ich Bilder machen Raw oder Jpeg?, was könnt ihr mir da empfehlen ? und wo liegt da der Unterschied?
    Thx schonmal
     
    #1      
  2. domme328

    domme328 Amatuer

    Dabei seit:
    21.12.2010
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Software:
    CS5 Extended, Photomatix Pro 4
    Kameratyp:
    Canon Eos 20D
    Raw-Bilder
    AW: Ein par neue fotos von mir

    Die Vor und Nachteile sind wie folgt;

    RAW

    Viele Informatione -> Detalierte nachbearbeitung möglich
    Großes Format -> Viel Speicherplatz
    Keine Komprimierung -> Details Pur


    JPEG

    Genau die Gegenteile


    Die Frage ist ja was möchtest du mit den Fotos machen?
     
    #2      
  3. attrip

    attrip Typographin

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    508
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    ID, PS, DW (CS4), Kompozer, OpenOffice (Mac)
    Kameratyp:
    DMC-FZ18
    Raw-Bilder
    #3      
  4. SpreeGurke

    SpreeGurke Rookie

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    239
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Hi Onkel ... mit den meisten Kameras kannst du von jeder Aufnahme sowohl als RAW als auch in *.jpg speichern lassen ...
    ich fotografiere nur noch in RAW, weil mit dem schnellen PC die Konvertierung der vielen Fotos in *.tiff schnell möglich ist - ein wichtiger Aspekt! ... lg ... sg
     
    #4      
  5. Ditschman

    Ditschman Holzrohrbläser

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.056
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    rechts neben Köln
    Kameratyp:
    es klickt beim auslösen
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Si Onkle,
    die Gretschenfrage dabei ist immer - was kannst Du damit machen.

    Was nützt Dir RAW, wenn Du sie nicht verarbeiten kannst.

    Aufgrund Deiner Fragestellung sehe ich, dass Du mit RAW keine Erfahrungen hast.

    Mein Rat: Mach mal einen RAW Kurs (zb. VHS) und lass Dich überraschen was RAW kann. Bis dahin machst Du die "guten" Bilder in RAW und JPG. Dann hast Du sie auf jeden Fall in Reserve.

    Habe es selber so gemacht. NUr mit Büchern war etwas umständlich. Aber seid dem Kurs (VHS ;)) mache ich nur noch RAW. Aber wie gesagt, man muss mit Arbeiten können.
     
    #5      
  6. Donatien

    Donatien Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    450
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Göttingen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    EOS 5D Mark II; EOS 5D; EOS 400
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Naja RAW ist ja nun nicht SO schwierig, dass es gleich die VHS braucht.
    Es gibt genügend RAW Tutorials im Netz und garantiert auch hier, womit man die Verabeitung von RAW Dateien in kurzer Zeit lernen kann.

    Also: Nartürlich IMMER RAW!
     
    #6      
  7. excelfreak

    excelfreak Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    584
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berliner in schwäbischer Diaspora
    Software:
    PS CC 2017 & LR CC2015, C1 Pro
    Kameratyp:
    Fuji X-T2, X-E2s, X100s und Glas
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Fairerweise sollte man dazusagen, daß jpeg auch nicht nur Nachteile hat - die Vorteile liegen aber nicht auf der Seite der Bildqualität, sondern im Handling. Ein jpeg kannst Du sofort auf einem Flachbildschirm zeigen oder auf einem Drucker ausdrucken, Deinen Partygästen mitgeben o.ä.
    RAW muss bearbeitet werden und man landet dann früher oder später meist doch beim jpeg (soweit ich weiß, gibt es keinen Online-Bilderdienst, der RAW-Bilder annimmt und tif ist einfach zu groß - selbst für Breitbandverbindungen).

    Trotzdem meine Empfehlung: RAW. Unter Umständen parallel dazu ein kleineres jpeg mit aufnehmen, dann kann man das sofort weitergeben.

    Gruß
    excelfreak
     
    #7      
  8. B00mer

    B00mer Farbensammlerin

    3
    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kalletal
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Ich fotografiere grundsätzlich Raw und JPG. Wenn mir ein JPG gut gefällt, aber vielleicht die Belichtung nicht stimmt, kann ich im Raw nochmal nachbearbeiten, bzw. mehr Einfluss auf das Bild nehmen.
     
    #8      
  9. Prinky

    Prinky Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Lightroom, PS
    Kameratyp:
    Canon EOS 6d
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Hallo,auf jeden Fall würde ich als auch als Anfänger in RAW fotografieren.Meist ist bei der Canerasoftware ja auch ein kleines RAW-Bearbeitungsprogramm dabei.Zur Not kannst Du Dir ja die RAW`s ertmal (evtl.auf einer externen Festplatte,weil sie sehr groß sind) zur späteren Bearbeitung abspeichern und in RAW und JPEG fotografieren.Der Vorteil der RAW-Dateien liegt ganz klar in der späteren Nachbearbeitung.Auch nicht ganz gelungene Bilder können meist noch "gerettet"werden.Deine RAW`s sind Deine digitalen Negative,die Du ganz nach Laune und Geschmack bearbeiten kannst.Bei den JPEG`s hast DU dahingehend nicht so viele Möglichkeiten.
    Viel Erfolg!
     
    #9      
  10. Fotogena

    Fotogena Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    190
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rheinland und Wahlheimat Norddeutschland
    Software:
    PS CS 6
    Kameratyp:
    Olympus: E-330 und E-5
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Zu deiner Frage: Was ist der Unterschied zwischen RAW und JPEG?

    RAW-Daten sind die Daten, die du fotografiert hast, ohne jedes Eingreifen der Kamera.
    JPEG-Daten sind solche, bei denen die Kamera bereits Veränderungen (Verbesserungen?) deiner Daten vorgenommen hat.

    Von daher fotografiere ich in beiden Formaten.
     
    #10      
  11. Josef17

    Josef17 finde mich langsam zurecht

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.291
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein Erft Kreis
    Software:
    PS FixFoto LR 5.7
    Kameratyp:
    Eos 7D,Olympus ,Stylus1
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    RAW sind einfach die unentwickelten Negative, die Du keinem zeigen kannst, wo aber noch alles möglich ist.
     
    #11      
  12. cetec

    cetec Painter

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    432
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Wenn Qualität der Bilder am Ende des Prozesses stehen soll dann bleibt letztlich nur der Weg über das RAW-Format. Für das WEB oder die Bildschirmbetrachtung reicht u. U. auch JPEG. Kommt auf die persönlichen Ansprüche an. Bei Ausbelichtungen im JPEG-Format habe ich schon in der Vergangenheit so einiges der Tonne überantwortet. Auf dem Bildschirm sah z. B. der Verlauf noch klasse aus, vom Ausbelichter bekam ich dann eine gruselige abgestufte und mit Artefakten angereicherte Version. Meine Konsequenz war es dann nur noch mit Firmen zusammenzuarbeiten die TIFF zulassen. JPEG ist seither kein Thema mehr für mich.
    Vielleicht wird dieser Standart ja auch wieder angepasst und weiter entwickelt, sodass man mit dem JPEG-Format wieder arbeiten kann.
    Soweit meine Erfahrungen.
    LG Christoph
     
    #12      
  13. Coonie

    Coonie Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Nachdem meine Kamera mit dem Weißabgleich bei Innenaufnahmen mehrmals falsch lag, fotografiere ich auch nur noch in RAW.
    Wenn man nicht soviel mit EBV machen möchte, würde ich auch zu RAW + JPG raten ;).
     
    #13      
  14. Schlawiner

    Schlawiner Pixelator

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    1.011
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Software:
    wenn es sich machen lässt das Richtige
    Kameratyp:
    mehrere
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    RAW forever :nick:
     
    #14      
  15. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Ich verwende auch mittlerweile RAW und die Grundparameter, lassen sich schneller Einstellen als ueber .JPG.

    Aber, kann mir jemand ein Vorher/nachher Bild zeigen, was ohne RAW, so nicht moeglich gewesen waere?
     
    #15      
  16. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Raw-Bilder
    #16      
  17. cetec

    cetec Painter

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    432
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Das wird dir sehr wahrscheinlich nicht viel bringen. Die JPEG werden ja über die kamerainternen Einstellungen generiert. Diese sind 1. vom Hersteller definiert und 2. individuell vom Fotografen angepasst.(z.B. Farbbrillianz, Schärfe)
    Als Beispiel was in RAW z.B. leicht zu ändern ist wurde ja oben schon angeführt mit dem angesprochenen Weißabgleich. Über- Unterbelichtungen, Dynamikumfang usw. -Aber da machst Du dich am besten selbst 'mal schlau. Einfach ausprobieren.
    LG Christoph
     
    #17      
  18. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Habe ich ja, einen Weißabgleich bekomme ich auch sehr leicht ohne raw hin.
    Ueber camrea Raw geht es schneller, aber sonst sehe ich kaum Vorteile.

    Bzw. kann ich jpg auch in raw oeffnen.
     
    #18      
  19. cetec

    cetec Painter

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    432
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Die Dateiinformationen sind aber nicht die Gleichen! Die Ergebnisse deshalb nicht zu vergleichen.

    Das ist wie wenn du ein Foto abfotografierst. Das sind deine vorhandenen Daten. RAW ist die Laborsituation. Dort bestimmst du was aus dem Negativ werden wird.
     
    #19      
  20. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Raw-Bilder
    AW: Raw-Bilder

    Und genau da will ich einen Vergleich sehen. Also ganz ehrlich, ich kann bei den Bildern hier nicht sagen "ah, da hat jemanden offensichtlich mit raw geknipst - das sieht man!" Sowas habe ich auch noch nie jemanden sagen hoeren.
     
    #20      
x
×
×