Anzeige

Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Sambino, 24.02.2011.

  1. Sambino

    Sambino Vize-Imperator

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    1.379
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Software:
    CS4 Production Premium, Wordpress, Joomla, Notepad++
    Kameratyp:
    Nikon D90
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    Hallo zusammen,

    welchen rechtlichen Hintergrund benötigt man, wenn man für´s "Webseiten erstellen" Rechnungen schreiben möchte. Einen Gewerbeschein oder eine andere Möglichkeit? ... und welche Verpflichtungen bringt das mit sich? Muß man eine Bilanz erstellen? Mindestumsatz? Höchstumsatz?
    Wie macht ihr das?
     
    #1      
  2. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    um eine richtige rechnung zu schreiben benötigst du ein gewerbe, und eine steuer nummer die auf der rechnung mit auftaucht. einfache quittung schreiben kann allerdings jeder. steht dann halt nur drauf, betrag erhalten.

    gruß karsten
     
    #2      
  3. Pionierbrigade70

    Pionierbrigade70 Developer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    Nur auf persöhnliche Anfrage
    Software:
    PS CS5, Illustrator Cs5, Fireworks Cs5, Corel X5
    Kameratyp:
    Nikon D90
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    Als Freiberufler oder Gewerbetreibender kannst du Rechnugen schreiben.
    Die Voraussetzung ist natürlich wie karsten 1077 anführte.......erforderlich.
     
    #3      
  4. msblacky

    msblacky Helper

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    4.731
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gengenbach
    Software:
    Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D, 750D, 7D Mark II
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    Hallo,

    also auf Rechnungen sind bestimmte gesetzliche Vorgaben notwendig, hierfür findet man genug Infos im Netz, eine Bilanz muss nur eine größere Firma wie z.B. auch GmbH machen, da einfach allgemein mal beim Finanzamt nachfragen die geben Dir auch die verschiedenen Höhen von Umsätzen ab wann was fällig wird.

    msblacky
     
    #4      
  5. determined

    determined Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nahe köln
    Software:
    Photoshop, InDesign, Freehand, Illustrator
    Kameratyp:
    Panasonic FZ50
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    rechnungen schreiben bringt die verpflichtung mit sich, steuern zu bezahlen *lach*
    gewerbe anmelden und auf die steuernummer vom finanzamt warten… ganz wichtig!!!
    ohne freigegebene steuernummer, die wie schon erwähnt auf der rechnung erscheinen muss, darf keine rechnung geschrieben werden. bilanzen bleiben erstmal aussen vor… die brauchst du eigentlich nur für die bank oder sonstige sachen… bis zu einem jahresumsatz von nur 17.500 € kann man sich auch von der pflicht entbinden lassen umsatzsteuer abzuführen(antrag beim finanzamt)… aber achtung… dies gilt nur wenn in den zukünftigen jahren der jahresumsatz 50.000 € jährlich nicht übersteigt. ansonsten gilt rechnung mit ust.
     
    #5      
  6. schaerjer

    schaerjer Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    720
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neuwied
    Software:
    CS5 Extended - Lightroom 4
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    #6      
  7. graubart

    graubart Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    649
    Geschlecht:
    männlich
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    Hallo,

    in den Kommentaren hier ist eine ganze Menge falsch.
    Du mußt erstmal kein Gewerbe anmelden oder sonst was, was du auf jeden Fall machen mußt ist diesen Satz mit in die Rechnung schreiben,

    "Ich bin Privatperson und weise deshalb keine Umsatzsteuer aus. Ich versteuere die Einnahmen unter der Steuernummer 012/345/00000 in meiner Einkommenssteuererklärung."

    Du muß auch nicht auf deine neue Steuernummer warten, oder zum Finanzamt hingehen, deine Pflicht ist es, alles was du verdient hast am Jahresende zu versteuern und dann erst bekommst du eine neue Steuernummer. Wenn der Betrag über eine bestimmte Summe geht (ich glaube das sind 17.500 Euro), dann mußt du die MWST ausweisen. Du brauchst auch keine Buchführung oder ähnliches. Hebe schön deine erstellten Rechnungen auf und alle Ausgaben, wie Programme, Hardware, Telefonkosten, Fahrten zum Kunden, Zeitschriften, Bücher oder ähnliches und Rechne das am Jahresende in die Einkommenssteuer mit ein und gut ist. Wo du natürlich aufpassen mußt ist, das das Finanzamt nicht zu dem Schluß kommt, das deine Tätigkeit ohne Gewinnerzielungsabsicht ist, das nennt man dann Liebhaberei, dann finden keine Ausgaben die damit in Zusammenhang stehen, eine Berücksichtigung. In der Regel schauen die sich das erst richtig nach 2-3 Jahren an.

    Gruß graubart
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2011
    #7      
  8. Sambino

    Sambino Vize-Imperator

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    1.379
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Software:
    CS4 Production Premium, Wordpress, Joomla, Notepad++
    Kameratyp:
    Nikon D90
    Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?
    AW: Rechnungen schreiben - rechtliche Grundlage?

    Vielen Dank für die vielen Anworten.
    Ihr habt mir schonmal sehr weiter geholfen, wobei ich die rechtlichen Sachen noch einmal genauer nachlesen werde ...

    Danke ;)
     
    #8      
x
×
×