Anzeige

Recht: LineArts von Vorlage

Recht: LineArts von Vorlage | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Texter, 29.07.2008.

  1. Texter

    Texter Guest

    Recht: LineArts von Vorlage
    So, ich habe mal eine Frage, die vielleicht bescheuert sein mag, aber mich irgendwie nicht los lässt - und zu der mit das Internet keine Antwort geben kann, weil ich eventuell nicht auf die richtigen Begriffe komme. Daher mal im Off-Topic (und damit auch keine Punkte! :lol:).

    Ich möchte gern ein paar LineArts machen und Prominente so als PopArt nachbilden, halt auch sehr groß (je nach Quellbild).

    Wenn ich nun beispielsweise Angelina Jolie so nach"ziehen", schattieren und colorieren kann, dass es wie ein Gemälde aussieht (stellt euch das ruhig mal sehr professionell vor, es geht nicht um mein Können) und eine unverkennbare (um nicht zu sagen sofort zu erkennende, nein besser 1:1,01-Ähnlichkeit [mache halt jetzt mal einen Extremfall daraus^^]) damit vollbringe, unterliegt meine "Nachmache" dann einem Gesetz, das meine Möglichkeiten einschränkt, das Bild zu verwenden (für alles Mögliche)?

    Vielleicht ein bisschen (total) unbeholfen formuliert, aber genau das meine ich. :D

    Muss ich zunächst eine offizielle Einwilligung einholen, wenn ich das nachmachen will? Ich meine: Wenn man ein Bild sieht und es mit dem Bleistift auf einem Blatt Papier nachzeichnet und es zufälligerweise eine 1:1,01-ähnliche Abbildung wird, die ich danach auch noch zufällig so coloriere, dass auch die Farben (und auch Schatten, Lichtverhältnisse, etc.) nehzu absolut gleich sind/übereinstimmen, gab's doch auch keine Probleme damit - zumindest soweit ich weiß. :D

    So, Spaß beiseite: Ich arbeite mit UPI an einem LineArt von Angelina Jolie, und ob ihr's glaubt oder nicht, das Bild sieht - umso progressiver ich daran arbeite - dem Original immer ähnlicher (ist mein Erstes und sollte eigentlich nur ein Test werden, aber das ist irgendwie besser geworden, als ich dachte). Aber es ist doch zu 100% meins, wenn es fertig ist, oder? Ich kann damit machen, was ich will, ohne mich strafbar zu machen, oder? Erstmal: JA?

    Wenn ja: Auch nicht, wenn ich es riesengroß drucken lasse und als Poster vermarkte? (Habe ich nicht vor, aber das ist auch so eine Frage, zu der ich mir eine Antwort erhoffe^^).

    Unterliege ich bei einer solchen Angelegenheit überhaupt einer rechtlichen Einschränkung? :D

    Bitte um ernste Antworten, das sollte kein Off-Topic-Joke sein.^^ Danke schonmal vorab. ;)
     
    #1      
  2. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Recht: LineArts von Vorlage
    AW: Recht: LineArts von Vorlage

    du siehs das schon richtig.
    wenn du das Bild von grundauf neu erstellst und nicht das Original selbst verwendest, darfst du es uneingeschränkt unkommerziell benutzen.

    Lineart verändert aber nur das Bild, oder? du errechnest dein Ergebnis aus dem Original. Wenn das nachher genauso aussieht wie das Original (riesengross ausgedruckt und aus 5 Metern Entfernung) dann (denke ich) ist es nicht okay.

    Bei kommerzieller Nutzung brauchst du immer die Einwilligung. (wenn die Person erkennbar ist)

    Lucky
     
    #2      
  3. Texter

    Texter Guest

    Recht: LineArts von Vorlage
    AW: Recht: LineArts von Vorlage

    Hey!

    Danke für deine Antwort, Lucky! :) Das ist echt ein schwammiges Thema (oder doch nicht?^^), aber ich muss in diesem Zusammenhang immer an einfaches Abpausen denken (oder zumindest Abzeichnen). Na gut, im Zeitalter der digitalen Verarbeitung sieht das Ganze ja schon wieder anders aus, denke ich mal.

    Ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es rechtlich bedenklich wäre, nur weil ich LineArts von Promis mache. Die Promibilder sind ja nahezu uneingeschränkt zu finden. Und besonders vor dem Hintergrund, dass ich mein Bild eigentlich komplett selbst erstelle und mich einfach nur an einem Realbeispiel orientiere.

    Was meinst du mit errechnen? Wenn du das auf eine Technik beziehst, womit ich quasi mit Effekten (o. ä.) aus einem Realbild ein LineArt mache, dann: nein. Ich öffne einfach ein Neues Bild mit großer Auflösung und importiere ein geeignetes Bild. Dann mache ich dieses transparent und nutze das Formenwerkzeug von UPI und erstelle sozusagen Pfade, die (ich sag mal zu 95%) genau nach der Form der Person (Umrisse) verlaufen. Ich mache die LineArt sozusagen 100%ig selbst.
    Was meinen aktuellen Erstversuch angeht: Angelinas Gesicht ist eigentlich alles, was ich zu 95% nachge"pfadet" habe. Die Haare gestaltet ich (immer noch) frei nach Schnauze. Das ist zwar extrem Aufwendig, aber ich will ja auch ein schönes Ergebnis erzielen.

    Demnach ist das Gesicht das einzige, was ungefähr übereinstimmt mit dem Originalbild. Aber die Farbgebung und der Schatten ist ein wenig anders (mittlerweile) als auf dem Original, sowie die Augen, die ich (bis auf die Form) komplett selbst versuche, zu gestalten.

    Kommerzielle Seite wollte ich einfach auch nur ansprechen. Ich würde meine Werke selbst nur privat nutzen (vielleicht für eine Story oder ein RPG). Wenn ich die kommerziell nutzen wollte, dann würde ich erstmal weiterüben und dann selbst erstmal mit Papier und Bleistift selbst skizzieren und einscannen. Aber du hast schon Recht, das liegt ja quasi auf der Hand, dass man die Einwilligung benötigt.^^

    Trotzdem irgendwo heikel, diese Sache. Danke für deine Antwort, Lucky! :)
     
    #3      
  4. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Recht: LineArts von Vorlage
    AW: Recht: LineArts von Vorlage

    wenn du es selbst mit Pfaden machst kannst du auch den Papst mit nackigem Pop(e)o dastellen. geschmacklos und verwerflich aber legal.

    Nur nicht kommerziell.

    Nur weil es überall Promibilder gibt, heisst das nicht das du das "auch darfst".
    redaktionelle Bilder von Personen des Öffentlichen Interesses sind wieder eine ganz andere Geschichte.

    unkommerziell alles klar,
    Kommerziell sobald man es erkennt - klares Nein ohne Einwilligung.
     
    #4      
  5. Texter

    Texter Guest

    Recht: LineArts von Vorlage
    AW: Recht: LineArts von Vorlage

    Das ist natürlich richtig. Wie gesagt, mittlerweile ist das einzige, was noch an das Bild erinnert, nur die ungefähre Gesichtskontur (auch biometrische Merkmale, also Augenform und so), und vielleicht noch der Schatten. Das Haar ist jetzt, wie gesagt, komplett eigenhändig und ohne Vorlage gestaltet. Ich denke mal ein kleiner Hinweis am Bild "Inspired by Angelina Jolie" würde schon reichen, könnte ja auch ein Tribut sein, dass darauf beruht, ein Fan von ihr zu sein. :D

    Ich denke mal, dass sich keine Probleme dazu einstellen werden, zumal ich da wirklich keine kommerzielle Absicht habe. Aber wie gesagt, das ist ja auch ein wenig einfach zum Testen und Üben, später habe ich genug "Übungswissen" und entwerfe mal eine ganz eigene Person in einer solchen Form.

    Aber nochmal danke! ;)
     
    #5      
x
×
×