Reiseführer als Broschüre

Reiseführer als Broschüre | PSD-Tutorials.de

Erstellt von MundiMichi59, 09.05.2022.

  1. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Grüß Gott
    ich möchte einen kleinen Reiseführer als Broschüre mit Inhaltsverzeichnis in InDesign erstellen. Die Broschüre soll Din A5 groß sein. Texte und Bilder sollen an einem Gestaltungsraster ausgerichtet sein, also ohne Stege (Kopfsteg, Fußsteg usw.)
    Ich habe ein Dokument im A5 Format angelegt und möchte gerne Eure Antworten, ob ein Gestaltungsraster nicht die richtige Wahl ist, oder ob es nicht sinnvoller ist gleich mit einem Satzspiegel zu arbeiten,
    Die dazugehörigen Text möchte ich zweispaltig anlegen mit einem Störer (Textverdrängung).
    Gibt es irgendwo Besipiele wie man einen Reiseführer gestalten kann?
    Über Eure Antworten freue ich mich.

    https://abload.de/image.php?img=gestaltungsrasterutka4.jpg

    Grüße
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Michi,
    es gibt unzählige Reiseführer auf dem Markt. Wenn Du bei Amazon.de nach diesem Stichwort suchst, findest Du viele davon. Mit der Funktion »Blick ins Buch« kannst Du oft die ersten 10 % des Buchs sehen und Dir damit auch ein Bild über die Gestaltung machen.

    Reiseführer sind meist Bücher für Unterwegs, daher sind sie klein und schmal/schlank, um gut in die Tasche zu passen. Dein gewähltes Format DIN A5 empfinde ich persönlich als eher unpraktisch für unterwegs. Ich würde dieses Format nur wählen, wenn ich es in Eigenproduktion mit einem A4-Drucker ausdrucken und heften würde. Druckt es eine Druckerei gäbe es geeignetere Formate. Schau Dir auch zu Buchgröße mal die unzähligen Beispiele bei Amazon an.
    Und wenn ich noch eine Bemerkung machen darf: Reiseführer als gedrucktes Buch? Im Zeitalter von großen Smartphones würde ich überlegen es eher als e-Book zu produzieren. Erstens muss der Reisende dann nichts extra mitschleppen und zweites lassen sich durch Verknüpfungen (Links) viel einfacher und aktueller Angebot, Sehenswürdigkeiten ect vorstellen.

    Nun zu Deiner Frage: Satzspiegel und Gestaltungsraster sind keine sich gegenseitig ausschliessende Konzepte. Den Satzspiegel hast Du immer. Denn Du brauchst, wie neulich von mir schon erklärt, einen gewissen Weißraum (Rand) oben, unten, innen und außen, damit der Inhalt lesbar ist, ohne von der Bindung (innen) oder von den Fingern, die das Buch halten, verdeckt zu werden.
    Das Gestaltungsraster erlaubt Dir durch Hilfslinien und das "Fangen" von Text- bzw. Bildrändern einen sauberen Aufbau. Dabei sollte für den Text vor allem das Grundlinienraster benutzt werden. Damit die Textzeilen auf der Vorder- und Rückseite einer Seite auf der gleichen Höhe stehen und nicht verschoben durchleuchten, wie man es leider bei Billigproduktionen oder Schnellschüssen immer wieder sieht. Gut wäre es, wenn die Bilder dann sich dann auch an diesem Grundlinienraster orientieren.

    Wenn Du im A5 es zweispaltig aufbauen willst, dann gibt es folgendes zu bedenken:
    1. Wie groß sollen oder können die Spaltenbreiten sein? Du brauchst einen ausreichend Abstand, damit beim Lesen das Auge nicht aus Versehen in der zweiten Spalte weiter liest. Auch hier ist das Grundlinienraster entscheidend, damit die Texte in beiden Spalten immer auf der gleichen Höhe bleiben.
    2. Kennst Du (nun) Deine Spaltenbreite, dann musst Du die passende Schrift und Schriftgröße wählen. Ist die Schrift zu groß (breit), dann können durch Blocksatz sehr häßliche Leerräume zwischen den Worten entstehen. Auf der anderen Seite musst Du den Blocksatz bei zwei Spalten wählen, denn das Auge braucht dies als Hilfe. Zudem solltest Du eine Serifenschrift wie Times verwenden, um die Augen eine weitere Hilfe zu geben, beim Lesen in der richtigen Zeile und Spalte zu bleiben.
    3. Der Zeilenabstand muss zur Schriftgröße, Spaltenbreite und Spaltenabstand passen. Gerne wird das 1,3-fache der Schriftgröße genommen. Doch musst Du das an Deinem Beispiel ausprobieren, was gut aussieht und gut funktioniert. Wie gesagt, mache es dem Auge leicht(er), dann ermüdete es nicht und der Leser bleibt beim Text. Statt des üblichen strahlenden weißen Hintergrund können Pasteltöne erstens das Lesen von schwarzer Schrift erleichtern und zum dem eine zusätzliche Gliederung anbieten, sei es, dass jedes Kapitel eine anddere Seitenfarbe hat oder bestimmte Seiten zum Beispiel über Parks, Naturerlebnisse etc grünlich hinterlegt sind.
    4. Neben dem beschreibenden Text und Fotos haben Reiseführer oft auch noch Textboxen, in denen besondere Informationen wie Anreise, Öffnungszeiten etc. vorgestellt werden. Diese müssen passend zum Haupttext platziert sein. Ein unnötige Vor- und Zurückblättern verleidet dem Leser das Benutzen Deines Reiseführers. Um besonders in den Info-Boxen Textinformation kürzer zu machen und optisch schneller zu erfassen, wird dort gerne auf Symbole (Icon) gesetzt. Statt das Wort »Parkplatz« zu schreiben, reicht das weiße P auf einem blauen Rechteck (analog wie im Straßenverkehr).
    5. Es gibt auch noch eine weitere Alternative zu einer Spaltigkeit mit zwei gleich breiten Spalten, nämlich eine breite Hauptspalte und eine Randspalte, in der oben genannte Info-Boxen oder Zusatzinformationen den Haupttext unterstützen. Dabei dürfen Bilder oder Boxen aus dem Rand wohl dosiert auch in die Hauptspalte hineinragen. Jedoch auch hier ist ein vernüftiger Abstand wichtig.
    Dazu ein Beispiel, das ich für ein Buchprojekt erstellt hatte:
    [​IMG]

    Viel Erfolg,
    – j.
     
    #2      
  4. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Vielen Dank für Deine umfangreiche Nachricht. Ich habe mal eine Doppelseite erstellt mit Satzspiegel und einem halben Raster 6 pt . Daran möchte ich Texte und Bilder anordnen.
    1. Wie findest Du den Satzspiegel?
    2. Wie würdest Du Bilder und Texte anfügen?
    Vielleicht kannst Du anhand dieses Raster Bild und Text einfügen.


    https://abload.de/image.php?img=unbenannttwj49.jpg
     
    #3      
  5. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Draupnir,

    Das Broschüre, die ich anlegen möchte, soll eine Art Reiseführer werden, wie er Buchhandel erhältlich ist. Der Umfang der Broschüre soll 24 Seiten betragen. Darin möchte ich Bilder und Texte platzieren. Die Bilder stammen von mir. Da ich die Broschüre selbst auf meinem Drucken drucken möchte, muss ich ein Sonderformat wählen, damit die Schneidzeichen zu sehen sind.Ferner, soll die Broschüre geheftet werden. Ich bin mir einfach nicht schlüssig, wie ich meine Bilder platzieren soll. Auch bei den Texten verhält sich das so. Du hast geschrieben, dass sich die Texte am Grundlinienraster orientieren, damit die Registerhaltigkeit gewährleistet ist.
    Vielleicht wäre es Dir möglich mit InDesign oder Quark eine Doppelseite mal anzulegen mit Bildern und Text, wie Du es machst und wie es vor allem auch gestalterisch richtig ist. Das wäre nett.

    Gruße von Michi
     
    #4      
  6. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Michi,
    meine Dateien zu den folgenden Überlegungen findest Du hier:
    https://www.computergrafik-know-how.de/download/ID-Seitenlayout-Reise.zip
    Im ZIP-Archiv meine Illustrator-Datei für AI CC 2022 und AI Version 8.

    # Papiergröße
    Wenn Du Papier sparen willst, dann kannst Du eine A5-Broschüre auf A4-Papier drucken. Ein Laserdrucker kann die äußeren ca. 10 mm ab Blattkante nicht mehr bedrucken. Wenn Du also keine Bilder oder Gestaltungselement hast, die bis zur Blattkante gehen sollen, dann reicht A4 und Du brauchst nichts zu schneiden.
    Anmerkung: Wenn Du 24 Seiten haben willst, dann sind das 6 Böden DIN A4 doppelseitig bedruckt. Dazu brauchst Du einen Umschlagbogen zwischen 160 und 300 g/m2. Wenn Du dieses heftest, dann musst Du ggf. nach dem Heften und Falten doch etwas rechts abschneiden, damit es eine saubere Kante gibt.

    # Gestaltung einer linken Seiten
    (die rechte Seite ist einfach spiegelverkehrt aufgebaut)
    1. In meinem Entwurf habe ich innen und außen 15,5 mm Rand geplant. Das scheint für außen recht wenig, da jedoch eine Randspalte sein soll und nicht immer dort ein Randtext oder Bild steht, ist genug Platz zum Greifen für die Finger, nämlich maximal 35,5 mm.
    2. Den oberen Rand habe ich auf 13 mm festgelegt.
    3. Die Randspalte ist 16,4 mm breit und so bleibt ein Abstand zum Haupttext von 3,6 mm. Wenn Du einen Randtext hast, der in der Breite nicht viel Platz hat, würde ich auf Flattersatz gehen, um unschöne Sperrungen zu vermeiden. Damit das nicht so ausgefranzt, hinterlege den Text im Rand mit einem zarten Grau oder Pastellton. Rechts und links braucht es 0,2 mm Abstand zur Kante der Hintergrundfarbe. Hintergrund wäre also 17,0 mm breit.
    4. Der Haupttext als große Spalte hat eine Breite von 97,5 mm.
    5. Wenn Du ein Bild (gelbe Fläche) vom Außenrand in den Text ragen lässt, dann halte wieder die 3,6 mm Abstand zum Text ein. Die Bildbox sollte sauber dem Grundlinineraster folgen. Bei den Textzeilen oben und unten aufpassen, das Weißraum bleibt. Ich habe das hier im Beispiel und in der Schnelle nicht sauber ausgeführt (auch weil der Illustrator so was gar nicht automatisch macht).
    6. Du kannst ein Bild auch in der vollen Haupttexbreite von 97,5 mm in den Text setzen. Auch hier wieder bleibe im Grundlinenraster. (siehe größere gelbe Fläche). Es könnte auch ein Info-Text auf einem zarten grauen Hintergrund sein.
    7. Brauchst du Platz für ein großes Bild, dann kannst Du auch die Randspalte mitbenutzen, also Bildbreite 20 mm + 97,5 mm = 117,5 mm. (Beispiel im zweiten Screenshot) – Die Bildhöhe kann dann den ganzen Textblock füllen oder einen Teil des Textblocks wie 50 % oder 33 % sein (kleiner würde ich bei der Bildbreite nicht gehen), dann lieber mit Punkt 5 arbeiten.
    8. Ich habe als Fliesstextgröße 10 Punkt mit 14,0 Punkt Zeilenabstand genommen. Das ist gut zu lesen, wirkt nicht gedrängt. Selbstverständlich Blocksatz.
    9. Für den Randtext schlage ich 7 Punkt mit 7,0 Punkt Zeilenabstand, dann hast Du in der Zeilenhöhe genau die Hälfte vom Haupttext. 7 Punkt ist gerade noch gut zu lesen.
    10. Der untere Rand ergibt es rechnerisch aus der Höhe des Textblocks: 36 Zeilen mal 14 pt, so bleibt ein Rest von ca. 19,2 mm.
    11. Über Überschriften und Bildunterschriften müsste man sich dann noch Gedanken machen.
    Einen kompletten Entwurf in InDesign CC 2022 oder QuarkXPress 2020 kann ich leider unentgeltlich nicht erstellen. Jedoch können wir uns sicher per private Nachrichten darüber verständigen.

    Schönen Abend,
    – j.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #5      
  7. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Draupnir, wie ist Dein Vorname?

    Vielen Dank für Deine wertvollen Tips. Ich habe eine Tintenstrahldrucker, Damit kann ich Papiergrößen bis A3 ausdrucken. Leider gibt es kein A4 Sonderformat, beispielsweise 31 auf 22. Wie gefällt Dir mein Grundlinenraster? Ist der für mein Vorhaben überhaupt geeignet, oder soll man lieber ein Grundlinienraster mit Hilfslinien anlegen? Wie kann ich meine Dateien über die Homepage Computergrafik Dir zeigen, statt über Screenshot?

    Gruß Michi
     
    #6      
  8. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Guten Morgen Michi,

    # 6 Punkt Raster
    Ich finde – mit Verlaub – Dein 6 Punkt-Raster zu eng. Wenn Du keinen Text in 6 Punkt schreiben willst, sehe ich auch keinen Grund dafür es so eng anzulegen.

    # Tintenstrahldrucker I
    Nach meinem Kenntnisstand dringt beim Tintenstrahldrucker die Farbe ins Papier ein. Daher wirken Fotos auf Normalpapier dort blasser. Wenn Du also die Broschüre verkaufen willst, dann solltest Du evt. besonderes Papier benutzen. Im Falle Deiner Broschüre müsste das Papier auf beiden Seiten beschichtet sein. Bedenke auch, dass Papier im Tintenstrahldrucker willig werden kann und besonders wenn Du auf beiden Seiten viel Tinte aufträgst (zwei Bilder, die auf der Vorder- und Rückseite auf der gleichen Position stehen).

    # Tintenstrahlducker II
    Unter macOS kann ich eigene Papierformate anlegen, also auch ein DIN A4+ in der Größe 30,7 x 22,0 cm (also plus 5 mm Rand aussen rum). Das macht jedoch nur Sinn, wenn Du auch ein solches schon geschnittenes Papier hast. Sonst musst du A3 nehmen, Schnittmarken mit ausdrucken und dann schneiden.

    # Tintenstrahldrucker III
    Moderen Tintenstrahldrucker drucken bis auf den Papierrand. D. h. Du kannst auf einer A4-Seite auch randabfallende Bilder. Dann wäre A3-Papier nicht nötig, dass spart Geld, Zeit und auch (Schneide-)Arbeit.

    # Tintenstrahldrucker IV
    Wenn ich an all die kleinen Probleme und Falle mit dem Titenstrahldrucker denke, dann solltest du überlegen, ob es nicht preiswerter und einfach wird, wenn Du die Broschüre professionell drucken lässt. Entweder in einem Copy-Shop in Deiner Stadt oder bei Firmen (siehe https://www.wir-machen-druck.de/extrem-guenstig-broschueren-drucken,category,13266.html )

    # Datenaustausch
    Du kannst mir gerne Deinen Entwurf aus InDesign oder QXP senden. Dazu brauchst du einen (kostenlosen) File-Hoster (wie https://filehorst.de ). Dort kannst Du ein ZIP-Archiv hinaufladen, bekommst einen Link für das Downloaden und den Link kannst Du mir hier in den privaten Nachrichten senden (siehe hier auf der Website oben ganz rechts (Symbol aus zwei Sprechblasen)).

    Alles klar soweit,
    Jens.
     
    #7      
  9. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Jens,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Kannst Du mir mitteilen, wie das mit den Sprechblasen genau geht?
     
    #8      
  10. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    [​IMG]

    ( A ) Wenn oben rechts eine Zahl größer 0 steht, hier »1«, dann hast Du mind. eine neue private Nachricht. Klicke einfach auf das Symbol und dann kommst Du zur Nachricht (Nachrichten).

    ( B ) Wenn Du jemand anschreiben willst, mit dem Du noch keinen Kontakt hattest, dann klicke auf seinen Namen.

    ( C ) .... und dann auf »Unterhaltung beginnen«. Du landest wie bei ( A ) in den Nachrichten und kannst Deinen Text schreiben, den dann nur der andere und nicht alle lesen können.

    [​IMG]

    Gruß
    – j.
     
    #9      
  11. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Jens,
    schreib mir doch biite, wie Du Maße für den Satzspiegel errechnet hast.

    Der untere Rand ergibt es rechnerisch aus der Höhe des Textblocks: 36 Zeilen mal 14 pt, so bleibt ein Rest von ca. 19,2 mm.
     
    #10      
  12. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Michi,
    ich habe im InDesign ein neues Dokument angelegt ...
    ( A ) im Druckbereich ...
    ( B ) DIN A5 ausgewählt.
    ( C ) Die Ränder eingetragen, dabei wichtig, dass ...
    ( D ) die »Kette« offen ist, um unterschiedliche Werte eintragen zu können, nämlich: 13 mm, 15,5 mm, 15,5 mm und 19,1 mm. Der letzte Wert ist hier nur geschätzt.
    [​IMG]

    Im neuen Dokument habe ich ...
    ( 1 ) Auf »Seiten« geklickt, oder Fenster > Seiten aufgerufen.
    ( 2 ) Dann Doppelklick auf »A-Musterseite«.
    ( 3 ) In den Voreinstellungen > Raster ausgewählt.
    ( 4 ) Der Anfang (Rand oben) ist hier 13 mm.
    ( 5 ) Meine Grundlinien sollen alle 14 Pt erscheinen und mit OK den Dialog schliessen.
    [​IMG]

    Immer noch auf der Musterseite, hier die linke ...
    ( E ) Mit den Auswahlwerkzeug
    ( F ) den primären Textrahmen aktivieren.
    ( G ) Als Höhe gebe ich die 36 Zeilen mal 14 Pt ein, also »36 * 14 pt«. InDesign rechnet das dann selbst aus (Minitaschenrechner).
    ( H ) Jetzt sollte unten die Linie genau auf einer der Grundlinien zu liegen kommen.
    [​IMG]

    Zuletzt immer noch auf der linken Musterseite muss der Rand unten angepasst werden.
    ( H ) Layout > Ränder und Spalten aufrufen.
    ( I ) Bei unten kommt jetzt die Rechnung »210 - 13 - 177,8 mm« hinein. 210 mm ist A5 hoch, 13 mm ist der Rand oben, 177,8 mm haben wir in Punkt G ausrechnen lassen. Mit OK bestätigen.
    [​IMG]

    Und die rechte Musterseite nicht vergessen ;-)

    Viel Erfolg,
    – j.
     
    #11      
  13. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    #12      
  14. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Michi,
    mit einem Screenshot kann ich nicht prüfen, was du für Zahlen für Deine Gestaltung verwendest.

    Um die Textspalte für den Haupttext nach meinem Beispiel, siehe #5, anzupassen, gehst Du so vor:
    ( 1 ) Gehe in die Musterseiten
    ( 2 ) Wähle auf einer Musterseite den Textrahmen aus.
    ( 3 ) Trage als neue Breite »97 mm« ein.
    97 mm ergibt sich aus 148 mm Papierbreite - 15,5 mm Innenrand - 15,5 mm Außenrand - 16,4 mm Randspalte - 3,6 mm Abstand zwischen Randspalte und Haupttextrahmen.
    (o. Abb.) Auf der anderen Musterseite musst Du es auch so einstellen.
    [​IMG]

    ( A ) Du kannst dann zum Testen einen Blindtext (Schrift > Mit Platzhaltertext füllen) hin die Haupttextspalte setzen. Dann lege dafür ein Absatzformat an, hier Fliesstext genannt, das eine Schriftgröße von 12 pt, einen Zeilenabstand von 14 pt hat und dem Grundlinienraster folgt, Blocksatz. Weitere Einstellungen siehe in der ind-Datei.
    ( B ) Der Randtext ist meinen Beispiel halb so groß: Also 6 pt Schriftgröße, 7 pt Zeilenabstand, Rechtsbündig. Weitere Einstellungen siehe in der ind-Datei.
    [​IMG]

    ( C ) Für ein Bild, dass in der Randspalte beginnt und in den Text hineinragt ziehst du einen Bildrahmen auf. Die Höhe habe ich hier auf 5 * 14 pt festgelegt. Erstelle dafür ein neues Objektformat, hier Bild-Rand-plus genannt. Dort kannst Du dann festlegen, wie groß der Abstand zum Text, hier 14 pt, sein soll und vieles andere mehr, siehe ind-Datei. Das Bild kann im Text verankert werden (siehe Wort in Magenta, dort sitzt der Anker) und würde dann mitfliessen, wenn sich an den Textzeilen etwas ändert
    ( D ) Für den Randtext habe ich einen Textrahmen gezeichnet mit der Breite von 16,4 mm. Neues Objektformat »Rand-Rechts«. Hintergrundfarbe und Rand »Schwarz« mit 15 %. Der Rand hat eine Breite von 3,5 pt. Weitere Einstellungen siehe in der ind-Datei.
    [​IMG]

    Gruß
    – j.
     
    #13      
  15. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Wie kann ich Dir die komplette InDesign Datei schicken, inklusive Fenster? Ich habe das mit filehorst gemacht. Wie geht man genau vor? Wie hast Du das gemacht?
     
    #14      
  16. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Der Weg war wohl der richtige. Du hast jedoch nur einen Screenshot ins Filehorst hochgeladen. Du musst natürlich das IND-Dokument nehmen. Wenn Filehorst das nicht »mag«, dann verpacke, was du senden willst in ein ZIP-Archiv.
    Mac oder Windows: rechter Mausklick auf die Auswahl und im Kontextmenü den Befehl mit »ZIP-...« wählen.
     
    #15      
  17. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    #16      
  18. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Michi,
    wenn Dein Zeilenabstand größer als der Abstand der Grundlinien ist, dann nimmt inDesign korrekterweise nur jede zweite Zeile. Also, wie oben in Schritt ( C ) erwähnt, den Zeilenabstand von der Automatik »(14,4)« auf den Wert »14« einstellen, dann kommt in jede Zeile Text.
    [​IMG]
     
    #17      
  19. MundiMichi59

    MundiMichi59 Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    213
    Reiseführer als Broschüre
    Hallo Jens,
    erst mal möchte ich mich bei Dir bedanken für Deine unglaubliche Hilfe, die ich von Dir bekommen habe. Du bist sicherlich gelernter Mediengestalter und weist woraufs ankommt.
    Ich komme zwar aus der Druckbranche, habe aber mit dem Gestalten von Druckerzeugnisse nichts zu tun, sondern stehe an der Maschine. Dennoch interessiert mich das Gestalten sehr. Ich mache es als Hobby und will es richtig machen. Wäre es für Dich ok, wenn wir uns mal telefonisch austauschen? Oder möchtest Du das nicht. Das ist auch ok. Schreib mir doch mal.
    Jedenfalls finde ich es echt super von Dir, dass Du mir so umfangreiche Hilfe geben hast. Das ist nicht immer so.
    Es grüßt Dich
    Michi
     
    #18      
    draupnir gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×