Anzeige

Rendering/Compositing

Rendering/Compositing | PSD-Tutorials.de

Erstellt von horcon72, 07.06.2013.

  1. horcon72

    horcon72 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    männlich
    Rendering/Compositing
    Keine Ahnung, ob das Thema hier richtig ist. Wer sich regelmäßig mit der Thematik beschäftigt, kennt das Problem. Ihr wollt ein CG-Objekt in eine bestehende Realfilm-Szene integrieren. Mein Problem ist nun folgendes:

    Wie kann man möglichst komfortabel ein Objekt z.B. auf einer Wiese darstellen, ohne gleich die komplette Wiese modellieren zu müssen. Das Objekt soll sich dort auch bewegen, daher ist eine manuelle Freistellung über Photoshop nicht wirklich machbar.

    Es geht nicht darum, dass Gras realistisch umgeknickt wird - es geht tatsächlich nur darum, dass das Gras teilweise vor diesem Objekt sichtbar sein soll.

    Wäre für Tips oder Denkansätze dankbar.
     
    #1      
  2. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.518
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    Rendering/Compositing
    AW: Rendering/Compositing

    Wie nah ist die Kamera an dem Gras - soll es dabei richtig eingedrückt werden, oder geht es nur um eine Randerscheinung? Ganzes Objekt sichtbar und nur unten im Kontaktbereich ein bischen Überdeckung, oder ist der Bereich in Großaufnahme zu sehen?
    Bewegt sich die Kamera um das Objekt herum oder sieht man das Objekt nur von einer Seite?
    Wie sieht der Kontaktbereich aus? Sprechen wir von 4 Füßen eines Tisches oder einer Rakete, oder ist das eine komplexe Form?

    Wenn es nur um eine entfernte Überdeckung mit wenig bewegter Kamera bei einfachen Objekten handelt, würde ich in 3D planes oder Hair mit der Grastextur vom Filmmaterial kombinieren und bei den planes mit Alphamaskierung arbeiten, dann hast Du bei Bedarf gleich den Schattenwurf vom Gras mitgerendert. Du kannst auch direkt in AE das Filmmaterial nochmal drüber blenden und dann etwas Gras ausmaskieren.
     
    #2      
  3. horcon72

    horcon72 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    männlich
    Rendering/Compositing
    AW: Rendering/Compositing

    Ja, es geht um einen bewegten Charakter im Hintergrund. Das heißt, es soll tatsächlich nur ein wenig vom Gras verdeckt werden - genau genommen die Füße. Eingedrückt wird dabei nichts - bzw. das wäre dann eh nicht zu sehen. Die Kamera bewegt sich dabei schon ein ganzes Stück. Hair scheint mir ein guter Ansatz zu sein - schon wegen des Schattens, der dann nicht so flach ausfallen wird.
    Danke Dir.
     
    #3      
  4. horcon72

    horcon72 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    männlich
    Rendering/Compositing
    AW: Rendering/Compositing

    Ich muss noch mal nachfragen - wie würdest Du vorgehen, wenn ein großes, feststehendes Objekt eingebracht werden soll? In diesem Falle ein Pool, den man in den Garten auf die Wiese stellt - mit ner Holzplankenkonstruktion drunter.

    An der Treppe wäre es noch einfach, aber ich fürchte, dass man mit ner alpamap nicht sehr weit kommt.
     
    #4      
  5. horcon72

    horcon72 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    männlich
    Rendering/Compositing
    AW: Rendering/Compositing

    Hat sich erledigt. Mit Hilfe der Matte-Objekt-Einstellung kriegt man für Hair wunderbar einen Alphakanal raus - damit lässt sich so ein Rasen super einfach simmulieren und dann composen :)
     
    #5      
x
×
×