Rendern mit GPU

Rendern mit GPU | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Mewatex, 27.12.2015.

  1. Mewatex

    Mewatex Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Hallo zusammen wollte einmal versuchen die Ausgabe über die GPU mittels Furryball zu rendern also mit der Free Version die man sich da downloaden kann.

    Bin nun in den Render-Manager hab auf Furryball und dort auf GPU.

    Jetzt die Frage Cpu Auslastung ist bei 100% die der Grafikkarte jedoch laut MSI Afterburner nur bei 10%. Passt da nun alles oder rendert Cinema 4d weiterhin mit der CPU? =) Verwende C4d r17.

    Und wisst ihr bringt das überhaupt etwas? =)

    lg
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Also das sieht mir schon sehr danach aus, als ob bei Dir immer noch mir der CPU gerendert wird.
    Wenn ich per GPU rendere (Thea Renderer), dann sind die Grafikkarten schon auf 80-90%.

    Zum Zweiter, ob es überhaupt was bringt.
    Ich finde das kommt ganz auf das Projekt an. GPU ist aber schon in so ziemlich jeden Fall schneller. Liegt aber da auch sicher an der verbauten Karte.
    Hier zum Beispiel habe ich mit meinen zwei GTX 780 Ti 20 Sekundn pro Frame gerendert. Wäre mit der CPU nicht ansatzweise denkbar.



    Liebe Grüße, Niko!
     
    #2      
  4. Mewatex

    Mewatex Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Hallo Niko!

    Vielen Dank für deine Antwort =). :danke:

    Ja hab nur eine 970 GTX drinnen wollte es aber trotzdem mal testen. Weisst du ob man das mit der Free Version von Thea testen kann? Hab irgendwie nix gefunden auf der Website wo das stehen würde aber bin ja auch blind ;).

    Weisst du zufällig auch wie man es anstellt wenn man zum Beispiel ein Papier anzündet dann hat man ja so einen kleinen bereich was aussieht wie ein glühender Strich bevor es die Flamme aufffrisst. Hmm weiss nicht wie ich das genau erklären soll. =(

    Wollte eine Textur mit so einem Effekt verschwinden lassen wo dann darunter eben eine andere Textur zum Vorschein kommt. Aber keine Ahnung nach was ich im Internet suchen müsste oder wie man das anstellt.

    lg
     
    #3      
  5. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Eine Demo von Thea kannst Du Dir hier runter laden. Da hast Du zwar ein Wasserzeichen im Render, aber zum Testen taugt es allemal. Ich bin sicher Du wirst überrascht über die Geschwindigkeit sein, auch mit einer 970er.
    https://www.thearender.com/site/index.php/live-plugins/thea-for-cinema4d

    Ein Tutorial für brennendes Papier kenne ich schon (MultiLayer Shader). Die Asche mit X-Particles muss ja nicht wirklich sein, Falls Du XP nicht besitzt.


    Liebe Grüße, Niko!
     
    #4      
  6. Mewatex

    Mewatex Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Ah vielen Dank aber selbst nach brennendem Papier zu suchen auf das bin ich nicht gekommen :oops: Hauptsache es damit erklären zu versuchen ^^

    Ja das Wasserzeichen ist kein Problem wollte es wie du sagst nur testen da ich eine Animation erstellt habe und diese gute 4 Tage dauerte zu rendern.
    Aber wer weiss was ich alles eingestellt hatte bin ja noch blutiger Anfänger ;D.

    lg
     
    #5      
  7. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Da hast Du völlig recht. Mit den richtigen Rendereinstellungen kannst Du Dir da eine menge Zeit ersparen.

    Ein Freund von mir hat da ein kleines Tool gebastelt, das Dir bei den Einstellungen und der Beleuchtung helfen könnte, vielleicht siehst Du Dir das mal an. Ist gratis, also kanns ja nicht schaden ;)

    Toolbox (Free):
    http://www.mstudioitaly.com/toolbox/

    Liebe Grüße, Niko!
     
    #6      
  8. Mewatex

    Mewatex Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Ja vielen Dank Niko werd ich mir gleich mal anschaun =) und danke hast mich mit deinen hilfreichen Antworten gerettet :danke::danke:


    btw.: Hast du diese Statue selber modeliert? Sieht echt gut aus. =)

    lg
     
    #7      
  9. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.


    Nein, hab ich nicht selbst modelliert :) Die Statue kann man sich hier runter laden...
    https://clara.io/view/454f1f28-0f63-4664-aeef-cf7aecd9cd40

    Liebe Grüße, Niko!
     
    #8      
  10. psdandy

    psdandy Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Habe Thea renderer 1.5 als Demo als Plugin in c4D R16 und beid den beiden Presto habe cih mit einer neuen GTX1080 nicht einmal 10% GPU Last!.
    Sehe aber das die GPU wohl schon das ganze beschleunigt - aber bei 7% GPU last???
     
    #9      
  11. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Bist Du sicher, dass Thea auch schon den Pascal Chip unterstützt?
    Leider habe ich dazu nichts gefunden.
     
    #10      
  12. psdandy

    psdandy Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Nein, bin ich mir nicht.
    Ich sah keinen Grund warum Pascal nicht unterstützt werden sollte. Die Schnittstelle ist doch CUDA und sollte von der Hardwarearchitektur unabhängig sein.
    Mehrere Tests - es scheint nicht zu funktionen. Mit einer 4 Jahre alten GTX erkennt er die GPU als Device.
    Der Support hat sich bisher auch nicht gemeldet
     
    #11      
  13. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Ich hab nur gefragt, da Octane, das ich verwende, Pascal erst seit dem letzten Update unterstützt. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, dass Thea vielleicht auch noch nicht so weit ist.
     
    #12      
  14. psdandy

    psdandy Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Ea gibt schon einen ersten Patch der in Thea Studio aber nicht mein C4D R16 funktioniert. HAbe nun die Demo R17 installiert, aber da erscheint Thea gar nicht als verfügbarer Renderer. Vielleicht kann man in c4D demo kein Thea als Renderer installieren!?
     
    #13      
  15. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Rendern mit GPU
    Ja, ich denke das ist leider so. Aber da der erste Patch schon raus ist, wird es nicht mehr lange dauern bis das auch in der R16 funktioniert, schätze ich.
    Ich hoffe es jedenfalls für Dich.

    Schönes Wochenende!
     
    #14      
  16. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rendern mit GPU
    Wollte noch was ergänzen. Laut Aussage von den Corona Machern, rendert Corona ausschließlich mit der CPU. GPU war nie vorgesehen - warum auch immer. Selbst die Rebusfarm rendert mit der CPU und Aufträge werden per CPU Benchmark berechnet. Habe Corona auf MAC und Windows in Gebrauch und alles rendert nur per CPU.
     
    #15      
  17. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.600
    Geschlecht:
    männlich
    Rendern mit GPU
    Ja, Corona ist ein reiner CPU Renderer. Für GPU muss die Software nahezu komplett neu geschrieben und umorganisiert werden - wenn die Features das überhaupt zulassen. Es ist also gar nicht so selten, dass ein CPU Renderer auch ein solcher bleibt. Schaut man sich alt eingesessene wie VRay an, kann man dort auch sehen, dass zwar die GPU nun als eigener Rendermotor enthalten ist, die Ergebnisse aber wegen der unterschiedlichen Programmierung nicht zu 100% 1:1 vergleichbar sind mit den CPU Ergebnissen. Es lässt sich wohl längst nicht alles, was auf der CPU zu berechnen ist, auch auf die GPU übertragen. Oder zumindest nicht einfach, oder nicht schnell genug. Deshalb wird es in absehbarer Zeit auch weiterhin noch CPU Renderer wie Vray oder Arnold geben, da diese auf der CPU Basis zuverlässige und umfangreiche Arbeitstiere sind.

    Wer es dennoch mit einer schnellen GPU wie den oberen NVIDIA RTX Karten unter Cinema versuchen will, ist mit Redshift oder Octane gut bedient, wenn man die Update- und Subscriptionspielchen von Otoy mitmachen will. Redshift gehört ja schon zu Maxon, da ist über kurz oder lang eine noch bessere Anbindung zu erwarten. Nicht dass die vorhandene schlecht sei.
     
    #16      
    Diefa gefällt das.
  18. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rendern mit GPU
    Danke KBB für diese umfangreiche Aussage.
    Ich habe in letzter Zeit durch meine Arbeiten viele Designer kennen gelernt, welche zu Redshift und Octane gewechselt sind, aber auch sehr viele User, die nach Veröffentlichung von Version 5 zu Corona gegangen sind.

    Ich bin zur Zeit auch bei Corona geblieben, aber nur weil meine Grafikkarte von Arnold, Octane und Redshift nicht unterstützt werden. VRay habe ich in der aktuellsten Version nie zum Laufen gebracht. Brach beim Rendern zusammen.

    Aber Corona hat sich in letzter Zeit ganz schön gemacht. Gerade was Architektur, Interieur und Außenrenderings angeht, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, was auch meine Kunden am Ergebnis immer beeindruckt hatte. Naja und bei Animationen nimmt man eh eine Renderfarm. Mit der Rebusfarm hab ich wiederum gute Erfahrung gemacht, da Corona auch die Farm mit Renderpoints unterstützt. Das hilft wirtschaften. Meist so 120 Euro im Monat frei - da kann man schon ordentlich rendern lassen.

    In diesem Sinn
    KBB, ein gesundes Neues Jahr
    und einen guten Rutsch

    Sylvio
     
    #17      
Seobility SEO Tool
x
×
×