Anzeige

Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator | PSD-Tutorials.de

Erstellt von t_a_u_r_u_s, 21.03.2010.

  1. t_a_u_r_u_s

    t_a_u_r_u_s Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    Liebe Gemeinde,

    hobbymäßig erstelle ich Flyer, Plakate und diverse andere Printsachen und bin daher Laie in Sachen Druckvorstufe.
    Ich gehe mal davon aus, dass ich simple Fehler mache, die aber zu Riesendateien führen.

    Vorgeschichte
    nahezu alles lasse ich über Flyeralarm drucken, wobei die Vorgaben für PDF Dateien hier sehr detailiert beschrieben sind. Ich habe mir auch das Profil runtergeladen und in Illustrator und Photoshop importiert.

    Praxis

    • wenn ich nun meine Flyer erstelle, wandle ich die Schriften in Kurven um und versuche möglichst viel an Grafiken (was gerastert ist weil nicht in Kurven) auf eine Ebene zu bringen.
    • Die Auflösung beträgt i.d.R. 300dpi
    • Ich speichere die Datei aus Photoshop als PDF im vorgegebenen Profil von Flyeralarm und lasse unter Komprimierung alles größer 450dpi auf 300dpi bikubisch neuberechnen
    • im speichern unter Dialog gebe ich dann an: Proof-Einstellungen CMYK Arbeitsfarbraum und ICC Profil: Coated FOGRA27 (ISO blablabla...)
    unabhängig vom Ausgangsmaterial kommt so ein DinA6 Flyer schnell zwischen 100 und 150 MB.
    Öffne ich die Photoshop PDF im Illustrator und speichere sie erneut im Flyeralarm PDF Profil, ist die Datei etwas kleiner aber dennoch sehr groß

    Danke für Eure Unterstützung!

    PS: Adobe Mastercollection CS4, Datei mit ca. 27 Ebenen DinA6 300dpi = 136MB
     
    #1      
  2. samba23

    samba23 Teilzeit-Pragmatiker

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    365
    Software:
    CS5 / Gimp / Inkscape und was sonst so kreucht &fleucht
    Kameratyp:
    SLR Nikon
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    schon mal probiert die 27 ebenen trotzdem zu "flatten", d. h. in eine ebene zu verrechnen? die 300dpi sollten für den druck ausreichend sein ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2010
    #2      
  3. t_a_u_r_u_s

    t_a_u_r_u_s Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    vielleicht würdest Du mir bitte kurz erklären wie...
    wenn ich die Ebenen einfach auf eine reduziere, habe ich angst, dass sie dabei gleich gerastert wird und die "Vektor-Eigenschaft" verloren geht
     
    #3      
  4. samba23

    samba23 Teilzeit-Pragmatiker

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    365
    Software:
    CS5 / Gimp / Inkscape und was sonst so kreucht &fleucht
    Kameratyp:
    SLR Nikon
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    die ebenen werden dabei natürlich gerastert. die vektoreigenschaften erhalten zu wollen ist aber nur dann sinnvoll wenn du den flyer in andere größen (z. B. als poster) skalieren willst und dabei die randschärfe erhalten bleiben soll.

    um die dateigröße zu verringern geht nichts am reduzieren vorbei (für die finale druckdatei). falls du für andere zwecke noch skalieren willst, kannst du ja auf die nicht flachgerechnete originaldatei zurückgreifen.
     
    #4      
  5. t_a_u_r_u_s

    t_a_u_r_u_s Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    hm... danke erstmal. Werde ich soweit versuchen.
    Deiner Ausführung kann ich aber folgen und sie erscheint für mich auch logisch.
     
    #5      
  6. samba23

    samba23 Teilzeit-Pragmatiker

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    365
    Software:
    CS5 / Gimp / Inkscape und was sonst so kreucht &fleucht
    Kameratyp:
    SLR Nikon
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    keine ursache ... ;o)
     
    #6      
  7. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Wenn du die Mastercollection hast, warum benutzt du sie dann nicht? PSD und AI in InDesign platzieren, in InDesign die Texte drauf und dann das PDF aus InDesign schreiben.

    Dann brauchst du auch nicht so einen Humbug wie Schrifte in Pfade umwandeln.





    Edit: http://www.cleverprinting.de/ratgeber2009.html

    Runterladen und lesen.
     
    #7      
  8. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    wex hat schon alle wichtigen Fragen gestellt und wichtige Antworten gegeben.
    Da hat einer die MasterCollection CS4 "gekauft" und weiss nicht mal wofür :lol:

    Nun gut...

    Was Flyeralarm angeht, kann ich mich erinnern, dass sie jetzt auf FOGRA39 setzen und nicht mehr auf das veraltetet FOGRA27.
    Zudem wollen sie ein PDF/X-3 haben, zwar steht auf deren Seite, dass alle Schriften in Pfade umgewandelt was man aber auch ignorieren kann.
    Ein visuelle und technische Überprüfung einer PDF auf Drucktauglichkeit ist eh ein MUSS, darunter fällt auch die Überprüfung der VOLLeingebetetten Schriften.
    Ein Druck-PDF darf KEINE Ebenen enthalten!!!!
    Wer schon die Suite CS4 hat und trotzdem in PS Flyer gestaltet, der sollte sich echt in Grund und Boden schämen!!!!!!!

    Zudem heisst es ppi und NICHT dpi, lernt es doch mal bitte endlich ;)
     
    #8      
  9. pixinator

    pixinator Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    @ wex_stallion
    alles gut und schön – und es ist auch grundsätzlich richtig und empfehlensert sich bei cleverprinting schlau zu machen.

    aber …

    soweit ich weiß verlangt flyeralarm alle schriften in pfade konvertiert.
    warum auch immer … gründe gibt es da sicher einige. ;)

    habe extra ’mal nachgeschaut
    -->
    das sagt eigentlich schon alles aus …
    d.h. der alte fehler schriften nicht zu konvertieren und dann formate einzubinden wie das psd-format oder das ai-format, behebt das problem nicht ursächlich, m.e.
    nur das pdf würde hier also wieder eine alternative darstellen.
    also wenn ich das richtig sehe, zumindest aus ai als pdf und dann in indesign plazieren.
    allerdings haben wir dann ggf. immer noch das truetype-problem (nicht „einbettbarer“ fonts …)

    ahso und @antonio_mo
    jeder sagt dpi – auch die profis,
    alles andere ist pillepalle oder krümelkackerei ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2010
    #9      
  10. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Weil noch immer Leute am Werk sind die seit 10 Jahren nichts dazu gelernt haben und immer noch das selber schreiben wie zu jener Zeit.

    Siehe meinen Beitrag oben, genau das selbe!
    Nichts dazu gelernt ....
     
    #10      
  11. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Nein. DPI als Bezeichnung für eine Pixelauflösung sagen nur Deppen.
     
    #11      
  12. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Oder Pixinator denkt es sei schon April :lol:
     
    #12      
  13. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Davon ab habe ich dem Fliegeralarm auch schon PDF mit eingebetten Fonts geschickt, drucken können die das durchaus. Und sollte von denen (oder irgendeiner anderen Druckerei) jemals bei mir ein Feedback kommen ich möge doch die Schriften in Pfade umwandeln, dann wird da nicht mehr gedruckt, so einfach ist das.

    Geht natürlich nur, wenn man nicht unter Wasser schwimmt und ohne die 2 Euro Aufschlag auf die Druckkosten die Krankenversicherung nicht mehr bezahlen kann …
     
    #13      
  14. pixinator

    pixinator Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    XD

    @ wex
    das ist genau der grund warum ich dort nicht mehr drucken lasse ^^

    ansonsten könnt ihr euch ruhig weiter selbstbeweihräuchern ^^
     
    #14      
  15. t_a_u_r_u_s

    t_a_u_r_u_s Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    @wex
    Wenn du die Mastercollection hast, warum benutzt du sie dann nicht?
    @antonio
    Wer schon die Suite CS4 hat und trotzdem in PS Flyer gestaltet, der sollte sich echt in Grund und Boden schämen!!!!!!!
    ich habe in meinem Beitrag geschrieben, dass ich das hobbymässig mache und ich bin für konstruktive Kritik offen! In PS kenne ich mich einfach (noch) am besten aus. Wenn ich den Rest auch mal durch habe, bin ich sicherlich so ein Überflieger wie Ihr zwei

    @antonio
    Zudem heisst es ppi und NICHT dpi, lernt es doch mal bitte endlich
    werde ich mir angewöhnen, aber eine Erklärung statt eines Befehls wäre hilfreicher

    @wex
    Nein. DPI als Bezeichnung für eine Pixelauflösung sagen nur Deppen.
    Danke wex! Du bist wahrlich ein Motzerator! Dieser Kommentar war genauso sinnfrei wie alle anderen von Dir hier. In anderen Foren bekommen die Schreiber für Offtopic Verwarnungen... und bevor jetzt die geistreiche Antwort kommt ich soll mich doch dahin verp... es sind keine Grafikforen :D

    Fazit:
    - der einzige der nicht dauernd OT geschrieben hat war pixinator
    - ob ich nun bei flyeralarm drucke oder nicht ist denke ich meine Sache. Die Vorgaben der Druckerei zu erfüllen Standard. Schriften in Pfade zu konvertieren kommt übrigens daher, dass man einige Schriften aus Lizenzgründen nicht einbetten KANN

    Mir ist das Thema inzwischen wurscht und ich versuche was geht um die Datei klein zu halten. Für die Zukunft arbeite ich mich noch weiter in die Collection ein um auch so ein großer Profi wie mex und antonio zu werden... hier habe ich meine Idole gefunden!!!
     
    #15      
  16. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Vielleicht zitierst du auch mal die ganze Nummer.
    Wer meint, der Unterschied zwischen einem Pixel (Picture Element) und einem Dot (Hardwareausgabeeinheit) wäre pillepalle und krümelkackerei ist zumindest ahnungslos. Und wer sich Profi schimpft und den Unterschied nicht kennt ist ein Depp.

    Zur weiteren Erklärung: Das gibt es sogar als Sticky-Thread im Unterforum Mediengestaltung. Und gefühlte 12.000-fach hier im Forum.
     
    #16      
  17. anna270682

    anna270682 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Also dass mit den Riesendateien aus PS ist mir auch schon aufgefallen. Liegt auch immer an der Komplexität der Daten. Und bei 27 Ebenen scheint es wirklich schon arg komplex zu sein.

    Bin in einer Druckerei beschäftigt und bei uns müssen auch viel Sachen gesetzt werden. Daher bin ich bevorzugt im InDesign unterwegs. Kann es dir nur empfehlen. Ist nicht so schwierig zu erlernen, wie du denkst. Grafiken, Fotos usw. kannst du gern im PS erstellen u dann in InDesign platzieren.

    Ansonsten versuch mal, die PDF im Acrobat zu öffnen und anders abzuspeichern. Einmal als optimierte Version. Dann werden die Elemente, die nicht im Bildbereich liegen, schon mal entfernt. Und die ganze Datei optimiert. Kann unter Umständen ein paar MB bringen.
    Manchmal (keine Ahnung warum) geht es auch, die PDF im Acrobat als EPS zu speichern und dann vom Distiller wieder eine PDF generieren zu lassen. Vorteil: Bei der richtigen Einstellung im Distiller hast du hinterher auch keine Probleme mehr mit Transparenzen. Transparente Objekte siehst du am Bildschirm ganz normal, beim Druck ist plötzlich ein Rechteck ums Objekt. Alles schon gehabt...

    Einfach testen, das wird schon.:)

    LG André
     
    #17      
  18. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Hallo André,

    das was Du schreibst setzt Grundwissen voraus, sogar mehr als nur Grundwissen!
    Die Option »PDF Optimieren« in Acrobat würde ich als Unwissender absolut nicht empfehlen, Du kannst mehr Fehler durch falsche Einstellungen machen als Dir lieb ist. Wer wirklich wenig Ahnung hat von der Erstellung von Druck-PDFs oder gar die Überprüfung auf Drucktauglichkeit der sollte solche Eingriffe entweder von Profis machen lassen, oder sich mit der Druckerei in Verbindung setzen und denen erklären wo das Problem ist, evtl machen die ein Druck-PDF wenn man denen die offenen Daten sendet. Ist vielleicht nicht kostenlos, aber alle Male besser als wenn man aus dem Druck nur Mist bekommt und alles anders ausschaut als man es eigentlich wollte.
    Nur in solch kritischen Fällen empfehle ich das herausgeben der offenen Daten.

    Und was Probleme mit Transparenz angeht, würde ich es nicht unterschätzen.
    Nur weil man eine PostScript-Datei und dann via Distiller in ein PDF generiert heisst es noch lange nicht das alle Probleme was Transparenz angeht beseitigt sind.
    Auch solche Überprüfungen sollte kein Laie machen (und hier spreche ich jeden an der denkt es sei alles ok was man auf dem Monitor sieht!), das ist es ganz sicher nicht! Daher bitte Vorsicht mit solchen Äusserungen :)

    Jemand der noch nie ein Auto gefahren ist, kann ich auch nicht sagen, setz Dich rein und fahr los...das wird schon.

    Nachtrag:

    Das ID nicht so schwer sein soll es zu erlernen halte ich für ein Gerücht, es ist ein viel zu komplexes Programm um zu meinen man lernt es recht schnell.
    Und Grafiken erstellt man in Illu. und nicht in PS.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.03.2010
    #18      
  19. anna270682

    anna270682 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Bitte nicht falsch verstehen. Wenn man im Acrobat speichert, kann man sich verschiedene Formate auswählen, darunter auch "Adobe PDF Files, Optimized". Das in den Einstellungen rumgeschraut werden soll, hab ich nicht gesagt. Schon allein die Grundeinstellung reicht aus, um Verbesserungen erzielen zu können. Als Anfänger sollte man sich schon vorsichtig rantasten.

    Aber ein Großteil der Sachen verbessert sich... Hab selbst das Riesenproblem bei einer Kundin von mir. Alle PDFs von ihr muss ich als EPS schreiben und neu als PDF speichern. Sonst gibt's nur Transparenzen im Druck. Hab auch lange Zeit in der Kontrolle von Daten einer großen Internetdruckerei gearbeitet. Weiß das schon Kniffe, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der letzte Weg wäre dann rastern...:hmpf:

    Das stimmt. Aber jede gute Druckerei sollte zumindest einen Preflight machen und dann dem Kunden mitteilen, wo Fehler auftreten können.

    Der threadersteller wollte je wissen, wie er seine Daten kleiner bekommt. Hab ein paar Dinge genannt. Ob er sie umsetzt, ist seine Sache. Vielleicht hilft's ja. Und er sollte immer zwischen den PDF-Daten wechseln. Weil er dann eventuelle Unterschiede besser erkennt. Also Original-Datei und meinetwegen optimierte Datei im Acrobat mit Apfel+<> wechseln. Schon sieht man, ob die Änderung überhaupt was bewirkt...

    Das hat mein Fahrlehrer in der ersten Stunde aber gesagt...


    Nachtrag:

    Komplex ist es, keine Frage. Wer es wirklich beherrschen will, muss sich einarbeiten. Trotzdem finde ich es als DTP-Programm recht einfach zu händeln. Hatte da schon andere Erfahrungen.

    Ja, gut mein Fehler. Dumm ausgedrückt... Sorry
     
    #19      
  20. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator
    AW: Riesen PDF Dateien aus Photoshop und Illustrator

    Ich weiss nicht was Du meinst!
    Ich kann in Acrobats Voreinstellungen »In PDF Konvertieren« nicht die von Dir genannte Einstellung finden.


    Sonst gibts nur Transparenzen im Druck?????????
    Diese Aussage musst Du näher erklären.

    Wenn es Transparenzprobleme gibt, dann kann es sicher nicht dadurch gelöst werden indem man das PDF als EPS speichert und über den Distiller zieht.
     
    #20      
x
×
×