Rundumleuchte Steuerung per XPresso

Rundumleuchte Steuerung per XPresso | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Wellenbrecher1963, 11.07.2018.

  1. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Hallo Leute,

    ich möchte gern eine RuLu bauen. Habe Sockel und Glas schon modelliert und in das Glas einen Kristallspiegel mit Leuchte gesetzt. Gedreht habe ich das bisher mit Keyframes. Aber da die RuLu an verschiedenen Stellen in meine Szene(n) eingesetzt wird, bin ich auf die Idee gekommen, den Spiegel im Winkel mit XPresso zu drehen. Dann würde ja theoretisch eine "aktiv" drehende RuLu in die Szene gesetzt - oder sehe ich das falsch?

    Ich habe dann mal in XPresso geschaut, ob man ein Modul zusammenschrauben kann, das einen "Motor" nahe kommt. Trotzdem habe ich eine Blockade im Kopf. Ich müßte doch "einfach" nur einen unendlichen Zähler aufbauen, der auf den Winkel gehangen wird und somit den Spiegel dreht. Man könnte ja noch als Featcher aus der Szene das Letzte Bild auslesen und das irgendwie als Endpunkt umrechnen.

    Habt Ihr da vielleicht noch andere Ideen? Schreibt bitte Eure Ideen oder Herangehensweise einfach in das Forum. Vielleicht denke ich auch zu umständlich und man könnte das mit dem Motormodul aus C4D Motion bauen. Kann aber auch wieder mit Kanonen auf Spatzen schießen sein.

    Mir fehlt der Ansatz zu XPresso. Ich habe zwar C4D schon knapp 1,5 Jahre, aber mit XPresso nur einfache Animationen gesteuert. (Türen und Fenster in Visualisierungen, oder Figuren in Gang und Pose).

    Ich danke jeden, der mir weiter helfen kann.
    Beste Grüße
    Sylvio
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.598
    Geschlecht:
    männlich
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Xpresso ist was zum Steuern, kontrollieren. Wenn mit Rundumleuchte sowas wie ein gelbes Blaulicht gemeint ist, das sich dauerhaft dreht, kannst Du den Spiegel mit 2 Keys laufen lassen. Dazu kann man in der Zeitleiste (der Eigentlichen, also dem Dopesheet) einen Key auf 0, einen 2. ein paar Bilder weiter (2 Sek. = 50 Frames bei Standard 25B/s) auf 359° und die Spur unter Danach auf Fortsetzen oder Wiederholen stellen. Xpresso würde hier wenn Sinn machen, um die Drehung überhaupt zu starten und zu stoppen.

    Einen Motor hättest Du übrigens bei laufender Animation: die Framezahl. Oder irgendwas anderes, was der Zeitnode so hergibt.

    Siehe Link mit Bild zur Maxon Online-Hilfe :
    https://help.maxon.net/de/#GVTIME

    Die Zahl kann man über einen Rangemapper mit dem Winkel verbinden. Dann braucht es allerdings irgend einen Schalter, um eine Unterbrechung zu erzeugen. K.A. ob das direkt in Xpresso geht, sowas habe ich innerhalb eines COFFEE-Nodes umgesetzt. Und COFFEE gibts ja nicht mehr lange ;)
     
    #2      
    Dragon65 gefällt das.
  4. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Blaubär, ich danke Dir. Das war saugut erklärt und nachvollziehbar. Stimmt, mit XPresso habe ich bisher per Slider eine Tür zum drehen gebracht, oder ein Auto aus der Garage gefahren. Aber das mit der Spureinstellung ist 'ne geile Idee.

    Ich wünsche mir manchmal eine Funktion in Cinema, wie bei Premiere. Da kann man Spuren gruppieren oder verschachteln und so immer wieder verwenden. Und wenn man die Gruppen verschiebt, sogar zeitversetzt laufen lassen.

    Ich habe auch noch nicht bei Animationen heraus bekommen, ob Objekte eine eigene Key-Spur haben oder ob es nur eine Gesamtspur dafür gibt. Wenn das mit der Extraspur so wäre, dass könnte man ja auch zeitversetztes Drehen umsetzen. Dann würden meine 3 RuLu's ja auch unterschiedlich drehen, bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Obwohl unterschiedliche Drehgeschwindigkeit auch geil aussehen würde.

    Na, wie dem auch sei, Blubär, Du hast mir viel Ideen zum Gedankenanstoß gegeben.
    Danke nochmals.
    Sylvio
     
    #3      
  5. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.287
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-R21; CorelDraw Technical Suite 2021
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Etwas OT:
    Dem Blaubär in der Sendung mit der Maus ist ja die Stimme gestorben, hier bei PSD zum Glück nicht. :)
     
    #4      
  6. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.598
    Geschlecht:
    männlich
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Ich kenne Premiere kaum. Kannst Du genauer erklären, was Du meinst? Zeitversetzt geht in Cinema auch, jede Menge ^^

    Jeder Parameter eines Objektes, ob schon vorhanden oder von Dir hinzugefügt, hat seine eigene Spur. Selbstverständlich kannst Du 3 Spiegel auch zeitversetzt animieren. Am besten erst einen drehen lassen, und wenn das alles funzt wie es soll, den 2x kopieren, oder zumindest dessen Keys, und bei den beiden dann die Keys etwas gegeneinander verschieben, dann hast Du auch Deine unterschiedlichen Drehungen. Und wenn Du die Keys mit den gleichen Zahlen mal enger, mal weiter auseinander stellst, hast Du auch unterschiedliche Drehgeschwindigkeiten.

    Die Keys findest Du alle in der Zeitleiste, genauer gesagt im "Dopesheet" (= tabellarische Liste aller Keys zu ihren Objekten. Imho etwas blöd übernommen aus dem Filmbusiness). Hier kann man auch wunderbar rumfuhrwerken um alles so hinzuschieben und zu ziehen, bis eine Animation passt.

    Würde auch passen :)

    Echt schade :(
     
    #5      
  7. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    hi, hi, ja ich meinte eigentlich auch KBB ... :)

    Also KBB, ich habe das jetzt hinbekommen (Dreherei) wie gewünscht nach Deiner Anleitung. Und das Dopsheet hatte ich so nie auf dem Schirm. Habe jetzt erst gemerkt, was da für Möglichkeiten drinnen stecken.

    Und das mit dem Verschachteln ist genau so von Dir erfaßt worden. Ich wollte 3 RuLu's so verschachteln, dass sie unterschiedlich drehen. Ich habe dann Dank Dopsheet das so gemacht, dass ich bei der 2. RuLu die Frames enger gesetzt habe, dass die etwas schneller rennt und bei der Dritten habe ich zusätzlich dann die Länge etwas nach hinten verschoben, da die RuLu hiter einem Objekt bei der Kamerafahrt erst sichtbar wird und da fällt das nicht auf, wenn die 10 Frames später losrennt. Aber in der Schlußszene sieht man alle 3 Lampen auf einmal und die eingebaute "Unruhe" wirkt richtig geil.

    Ich drehe gerade mit 3 Leuten zusammen einen Sci-Fi Kurzfilm. Ich bin halt für das 3D zuständig, und die anderen für die realen Green-Screen Szenen. Wir überlegen noch, ob wir alles in Cinema zusammen bauen oder in After Effects miteinander verheiraten. Letzteres wäre mir fast lieber, da man dort noch Efekte verwenden kann, die Cinema nicht bietet.

    Ich habe ein großes Problem bei der Produktion. Im Cockpit gibt es HUD Elemente. Und diese sollten Leuchten (das geht) und sollten einen Schein um das Licht haben (geht zum Teil nur). In Cinema kann ich zB. nicht nur eine einzige Lampe glühen lassen, sondern nur die gesamte Szene im Post Modus. Da ich mit dem Corona Renderer rendere, habe ich diese Einschränkung. Im Standard und Physikalischen Renderer geht das aber. Und wenn ich mit glühenden Material in den Corona Renderer gehe, wird dieser Glanz als schwarz dargestellt.

    Hach, als 3D'ler hat man es nicht einfach, wenn man es doppelt nimmt.

    :-D

    Vielen Dank nochmals für die nette und schnelle Hilfe
     
    #6      
  8. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.598
    Geschlecht:
    männlich
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Verdrahtet wird das idR. alles in der Post, eben damit man noch Posteffekte drauflegen kann. Also im Nachhinein. Die Post heißt ja nicht umsonst so ^^ Geht oft auch schneller dort.
    Wie ich hier schon mehrfach hier im Forum anmerkte, ist Fusion von Blackmagic auch eine sehr schöne Sache für VFX. Es muss nicht immer AE sein, manche Programme sind kostenloser und können sehr viel mehr als AE ^^

    Okay, wenns denn Corona sein muss ^^
    Alles maskieren ist hier die Lösung. Jedes Leuchtteil oder alle zusammen, und den Schein wieder in der Post drauf bappen. Am besten gleich eine Tiefenmap mitrendern, und wenn Dein AE das kann, kannst Du den Schein damit auch korrekt berechnen lassen ...
    Klingt auf jeden Fall spannend und nach viel Aufwand. So ein Projekt einem einsamen, einzelnen 3D Artist zu überlassen, ist auch nicht gerade nett :) Machst Du dann auch alle VFX?
     
    #7      
  9. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    naja, KBB, mit Corona habe ich die besten Erfahrungen gemacht, was Fotorealismus angeht. Bis das noch unterstützt wurde, habe ich auch iRay genutzt aber die Ausweichvariante vRay kannst de ja nicht bezahlen. Da ich eine Firma betreibe, muss ich ja auch anders versteuern usw. Da wir nur 3 Mann in der Firma sind, muss man eben Abstriche machen, so weit das geht, was vermutlich Deine letzte Frage angeht - Jein, ich habe eine freie Kamerafrau und Technikerin, die in Blender stark ist und einen freien Kameramann und Programmierer (C++ & Assembler) der in Google Setch und Blender groß ist.

    Da wir Imagefilme, Produkt-Präsentationen, Animationen mit Filmcharakter produzieren, stand für mich Cinema und AE ganz nah. Und wenn man AE mit Element 3D noch erweitert, hat man eine gute Combi nahezu jede Kundenanfrage abzufedern.

    Der Kurzfilm ist auch eher nur eine Promotion Geschichte für uns. Soll Kunden anlocken. Das "große" geld holen wir uns mit anderen Projekten, um so einen Spaß zu realisieren. Da kommen eben Imagefilme, Konzertmitschnitte, Laufsteg Geschichten mit Modells, Kurzberichte und Beiträge als Zuarbeit für das regionale, öffentlich-rechtliche und Privatfernsehen eben gut.

    Wovon wir uns verabschiedet haben sind Beiträge für das regionale Fernsehen, wie Heimatfeste, Volksfeste, oder für Privat die Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum oder für Gewerbe die so genannten Betriebsfeiern. Es ist immer das selbe, es wird "gefressen" und "gesoffen" und schlecht bezahlt. Hinter den oben genannten Aufträgen stehen wenigstens große Firmen, die sich präsentieren wollen. Und die schauen nicht so auf den Pfennig. Sogar hier noch im Osten erlebbar. :-D

    Ansonsten fasziniert mich immer die Verbindung von Realfilm mit 3D und was man daraus machen kann. Vor allem bleibt die Zeit ja nicht stehen. Die Programme werden immer weiter entwickelt. Wenn ich für den Sci-Fi Film mir meine ersten Sachen so ansehe, werde ich die mal alle total überarbeiten müssen, weil in Element 3D die Einbindung der Texturen komplett überarbeitet und verbessert wurde. Aber irgendwann ist dann auch mal Schluß und der Film kommt auf YouTube....... hoffentlich bald......

    Sylvio
     
    #8      
  10. Xopper1

    Xopper1 Quereinsteiger ohne Quali

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Software:
    Daz3d ;FlowScape
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Bin mal neugierig: Gibt es schon was zu sehen ? :( Verfolge solche Projekte ungemein gern.
     
    #9      
  11. Wellenbrecher1963

    Wellenbrecher1963 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Adobe Cloud CC 19, Cinema4D R19/20, Element 3D, Final Cut Studio, Shake4, Reason3
    Kameratyp:
    iPhone Xr, Sony HXR MC2500 / 3D HDC-SDT750 / Panasonic AG-HVX200 / AG-HPX610EJF / Alpha A57a
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Leider nein. Einer von den Sponsoren hat sich unerwartet zurück gezogen, so dass wir erst nächstes Jahr was zeigen könnten.
     
    #10      
  12. Xopper1

    Xopper1 Quereinsteiger ohne Quali

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Software:
    Daz3d ;FlowScape
    Rundumleuchte Steuerung per XPresso
    Danke für die schnelle Antwort. Viel Erfolg für die weitere Arbeit und das diese auch jemand in Form eines Sponsors zu schätzen weiß. :nick:
     
    #11      
Seobility SEO Tool
x
×
×