Anzeige

Scan Software für lau gesucht

Scan Software für lau gesucht | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Chaos_Design, 13.10.2015.

  1. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Scan Software für lau gesucht
    Moin

    Immer noch das alte Thema mit den alten eingescannten Fotos... Einige Fotos werde ich wohl neu einscannen müssen/wollen, nachdem mir hier geraten wurde, es mit der größtmöglichen nativen Auflösung des Scanners zu scannen und als tiff zu speichern.

    Da es sich bei den alten Fotos oft um sehr kleine Originale handelt und das Scannen mit hoher Auflösung dauert, wollte ich mehrere der Bilder auf den Scanner legen, entsprechend markieren/maskieren und dann in einem Rutsch einzeln scannen und als tiff abspeichern.

    Die Windows Fax- und Scanfunktion ist da nicht sehr hilfreich und auch die Haus- und Hofsoftware meines Druckerherstellers (H am Anfang und P am Ende, aus Mitte der 2000er) gibt nicht viel her.

    Gibt es eine Scan-Software für lau (freeware), mit der ich die einzelnen Bilder in der Vorschau ausschneiden/markieren/maskieren und dann einzeln aber in einem Rutsch (batch-Verarbeitung) in der gewünschten Auflösung scannen und als tiff abspeichern kann ?

    Danke dafür.

    Und: Woher weiß ich welche "native Auflösung" mein Scanner hat ?
    Ich habe den o.g. alten Scanner, der eigentlich ein 3-in-1 Gerät mit Drucker, Kopierer und Scanner ist.
    Ich meine irgendwo gelesen zu haben das der Drucker eine native Auflösung von 1200dpi hat.
    Gilt das dann auch für den Scanner ?

    Auch dafür Danke.
     
    #1      
  2. kidding82

    kidding82 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nähe Linz/Rhein
    Software:
    Win10, LR5, PSE10(+), PSE11, Nik-Collection, DPP, Div Freeware
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D; Tamron 28-75mm f2,8 & Tamron 55-200mm f4,5-5,6 ;Canon 18-55mm KIT
    Scan Software für lau gesucht
    Ist mir bisher keine bekannt, aber ich kenne ja auch nicht alles.. ^^. Wenn man maskieren kann, dann eig immer nur einen Bereich. Was spricht denn dagegen, eine Seite zu scannen und hinterher auseinander zu schneiden? Die Auflösung der einzelnen Teilbereiche ändert sich nicht dadurch. Ist nur bissl mehr Handarbeit.

    Entweder in den Tech. Daten im Handbuch, oder googeln, was an Tech Daten im Internet steht. Da HP denke mal mehr wie nur ein Model in den 2000er hat, wäre evt eine genaue Typenbezeichnung hilfreich für eine Antwort. Meist steht was von 1200DPI / interpoliert 9600DPI oder ähnlich. Dann sind z.B. 1200 die reale Auflösung und den Rest rechnet die Software hoch...

    Auszug aus dem Handbuch vom HP2542 AIO (bei HP Online im Serviceportal zum Download)
    Optisch = reale Auflösung
     
    #2      
    Picturehunter gefällt das.
  3. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Scan Software für lau gesucht
    Ich würde ebenfalls versuchen, den vorhandenen Platz (Scanfläche) so gut als möglich zu nutzen und viele der Einzelbilder bei jedem Scanvorgang zu verteilen. Es lohnt einfach nicht, jedes Bild erst zu maskieren, zumal man dafür auch einen PreScan durchführen müsste, was ebenfalls Zeit in Anspruch nimmt.
    Die Bilder anschließend zu trennen geht doch recht fix ...


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #3      
    berniecook und essdreipro gefällt das.
  4. 3DHannes

    3DHannes Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken ERH
    Scan Software für lau gesucht
    Fotos haben eine max. Auflösung von 300 dpi.
    Es bringt also nichts, mit 1200 dpi zu scannen.

    Gruß, Hannes
     
    #4      
  5. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Scan Software für lau gesucht
    #5      
  6. Scan Software für lau gesucht
    Frank, was lohnt sich denn mehr, als auf jedes Fotos "persönlich" einzugehen? Glaubst Du, alle seine alten Bildchen sind so vollkommen und in ihrer Tonwertverteilung so absolut gleich, daß ein Scan für 5-8 Fotos in einem Rutsch zu machen ist?

    TE, wäre natürlich gut gewesen, den Scanner zu benennen. Mein Rat wäre: Neukauf und dabei drauf achten, daß eine auf das Gerät abgestimmte SW beiliegt.

    Ich mache hier jetzt keine ???, weil nicht ganz falsch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2015
    #6      
  7. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Scan Software für lau gesucht
    @annabellkiara

    Nicht ich bin hier derjenige, der Zeit sparen möchte. ;)

    Außerdem könnte man geschickt vorgehen bei der Auswahl der Einzelbilder ...



    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #7      
  8. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    413
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    8.259
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Scan Software für lau gesucht
    Autschi, wer sagt das?

    Was ist da ja jetzt nicht ganz falsch?
     
    #8      
  9. Scan Software für lau gesucht
    @liselotte
    Falsch ist, daß Fotos 300 dpi haben, richtig ist, daß es "Quatsch" ist, mit 1200 zu scannen und sich über den Abbildungsmaßstab auszuschweigen.
     
    #9      
  10. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Scan Software für lau gesucht
    Äh, ja, soweit Danke für die bisherigen Antworten. Am besten gefallen hat mir:
    Die Bilder einzeln zu markieren/maskieren/ausschneiden, bevor sie gescannt und gespeichert werden, hatte ich schon mal! Ich weiß nur nicht mehr, welche Software das war. Im Moment nutze ich "Windows Fax und -Scan" und die HP-Drucker eigene Software, die ich mir heute Nachmittag nochmal runtergeladen und geupdatet habe. Aber da kann ich die Funktion auch nicht finden. Ich weiß aber, dass das geht...

    Zur Auflösung: Im Handbuch (http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c00656464, Seite 66 (69)) steht:

    "Auflösung: optisch bis 1200 x 2400 dpi, bis zu 19.200 ppi interpoliert (je nach Modell)"

    Damit bin ich fast genauso schlau wie vorher. Ich weiß aber, das mein Modell der F380 ist... Um auf Nummer Sicher zu gehen, wäre vermutlich 1200dpi angebracht ?
     
    #10      
  11. Scan Software für lau gesucht
    TE
    vermutlich weißt Du doch, was später mit den Daten gemacht werden soll? Großplakate oder Fotoabzüge in A6? Wieviel Speicherplatz steht dir zur Verfügung? 300 dpi im maximal möglichen Vergrößerungsmaßstab, jpg, 24 Bit-Farbe. Vielleicht auch nur doppelte oder nur 1:1 Vorlagengröße.
     
    #11      
  12. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    15
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    9.474
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Scan Software für lau gesucht
    An freier Software wäre da
    http://www.pc-magazin.de/download/vuescan-555869.html
    zu nennen. Kann als Shareware-Variante aber nur Positive, also Papierbilder, scannen. Und dass SilverFast das kann, ist ja wohl logisch, aber leider nicht umsonst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2015
    #12      
  13. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Scan Software für lau gesucht
    Die Bilder sollen Bestandteil eines Fotobuches werden, dass in der Größe DIN-A4 gedruckt werden soll. Allerdings werden die unterschiedlich großen Fotos/Scans in unterschiedlicher Größe gedruckt, keines davon in DIN-A4, aber viele größer als im Original.
     
    #13      
  14. Scan Software für lau gesucht
    Dann scanne in 300 dpi (ppi) Format DIN A4. Damit deckst Du auch Ausschnittvergrößerungen und Plazierung über eine ganze Doppelseite (A3) ab. Zudem "sagt" das Fotobuchprogramm, ob die erzielte Auflösung für den Druck reicht.

    So - zwischenzeitlich konntest Du sicher den Tipp von @buerzel ausführen und vielleicht auch schon testen?
     
    #14      
  15. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Scan Software für lau gesucht
    Ganz so einfach ist es leider nicht. Ich scanne die Fotos nicht einfach nur ein und lade sie 1:1 in die Fotobuchprogramm hoch. Es handelt sich z.T. um alte... sehr alte Bilder (Vorkriegszeit, eins ist sogar von 1926), die entsprechend aufbereitet, "restauriert" werden müssen und dann halbwegs ansprechend und dekorativ einzeln oder mit anderen Scans/Bildern auf eine DIN-A4-großen (300dpi) Hintergrund drapiert werden. Diese 300dpi-"Gesamtgrafik" wird dann als "eine Seite" in das Fotobuchprogramm hochgeladen - und natürlich vom Programm als "groß und gut genug" bezeichnet - ist ja 300dpi...

    Bei meiner obigen Frage nach der größtmöglichen nativen Auflösung des Scanners und dem tiff-Format ging es um eine möglichst gute Konservierung und Digitalisierung des Originals, um es dann wie oben beschrieben aufbereiten und weiter verarbeiten zu können.

    Nee, ich hab Hunger, muss was kochen und hab auch sonst noch was zu tun.
    "Vuescan" schaue ich mir morgen mal an.
     
    #15      
  16. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Scan Software für lau gesucht
    ich weiß, es ist zeitaufwändig und arbeitsintensiv, aber wenn ich wirklich alte bilder optimal als digital haben möchte, würde ich sie fotografieren.
    du musst das ja nicht bei jedem 0815-bild machen, aber für die wichtigen lohnt es sich schon.
    ich hab die alten bilder meiner großeltern und eltern (1915-1940) alle fotografiert. dann hast du ne super auflösung und kannst da wirklich was optimieren.
    ich mach das bei bedecktem himmel auf dem balkon -bild auf staffelei- so aufstellen, dass kein direktes licht drauffällt (lichtreflexe)
    viel erfolg
    iko
     
    #16      
    Rata gefällt das.
  17. Scan Software für lau gesucht
    Das meinst Du jetzt nicht ernsthaft?
     
    #17      
    liselotte gefällt das.
  18. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Scan Software für lau gesucht
    Hallo,
    doch das kann man durch aus ernst meinen. Mit einem Reprostativ, entsprechender Beleuchtung und entsprechender Optik zur DSLR ist ein abfotografieren häufig die bessere Möglichkeit Fotos digitalisiert zu erhalten. Siehe zum Beispiel hier:
    http://intermayer.com/2012/01/22/alte-fotos-reproduzieren-teil-1-ein-foto-wird-digitalisiert/

    Grüße
     
    #18      
    urihig und iko gefällt das.
  19. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Scan Software für lau gesucht
    wenn du meinen post aufmerksam gelesen hättest, würdest du diese frage nicht stelllen.

    ich habe es gemacht !!!
    und ich habe geschrieben nur für wirklich wichtige bilder. also nicht nen paar hundert.

    lg
    iko
     
    #19      
    Rata gefällt das.
  20. heikehk

    heikehk die freundliche Eule

    111
    Dabei seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    1.109
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Creative Suite CS5.5 und CS6
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D, Canon EOS 70D
    Scan Software für lau gesucht
    Also je nach Material würde ich wahrscheinlich auch eher abfotografieren.
    Dafür miss man etwas Übung und eine gute Vorrichtung zum Bilder fixieren und ein Stativ haben. Idealerweise indirekt ausgeleuchtet, so dass keine Glanzstellen entstehen.
    Einmal ordentlich eingerichtet kann man ein Bild nach dem anderen Fotografieren und erhält je nach Auflösung der Kamera eine vernünftige digitale Version.

    Die Scanner kann durchaus einiges an Ärger und Mehrarbeit bringen, wenn die Fotos sehr unterschiedlich sind.

    Bei mir am Mac kann ich nebenbei bemerkt schon nach dem Vorspann die Bilder mit eigenen Rahmen auswählen und einzeln scannen. Diese Rahmen kann man auch drehen.
     
    #20      
    iko gefällt das.
x
×
×