Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?

Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von semi031285, 14.09.2016.

  1. semi031285

    semi031285 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    476
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Cinema 4d R11.5
    Kameratyp:
    D7000
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    Liebe Leute, liebe c4d-freaks :)

    ich komm mal wieder mit dem Render-tag nicht klar :(
    Ich würde gerne ein transparentes PNG rendern (ich habe hierzu "straight alpha" in den Rendereinstellungen aktiviert - ist das richtig?).

    Das Objekt ist ein Würfel, der aber einen Schatten werfen soll und dieser Schatten soll auch ins Bild.
    D.h. dort wo kein Schatten ist, soll weiterhin nur transparenz sein. Ich krieg das aber nicht hin :(
    Er rendert immer die weiße Fläche, auf welcher der Schatten entsteht mit..

    Im Moment habe ich dazu einen "Boden" angelegt und diesen mit einem Render-Tag belegt, das so aussieht:
    [​IMG]

    Kann mir jemand sagen was ich falsch mache?
    Bzw. geht das überhaupt?

    Hier noch die Arbeits-Datei:
    https://we.tl/eVlfdn4YFW


    Bussi aufs Bauchi
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2016
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Cobblepot

    Cobblepot Brustimplantate-Betrüger PSD Beta Team

    11
    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    2.682
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sodom+Gomorra
    Software:
    C4D R11.5, CS3 Suite Web, After Effects
    Kameratyp:
    Ja, bin ich.
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    Hallo,
    da sich bis jetzt niemand gemeldet hat, und ich nicht der Ober-Guru bin, schau doch mal in die Hilfe was da über Hintergrund-Compositing steht.
    Dann Multipass-Rendering und Alfa-Kanal…

    Edit:
    Vergib an alles was nicht gerendert werden soll ein Rendertag und "für Kamera sichtbar" wegklicken. Dann Multipass-Rendern in den Rendervoreinstellungen.
    In Photoshop gibst du das, was du zeigen willst als .png aus.

    Bitte kein Bussi…
    Gruß C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2016
    #2      
  4. semi031285

    semi031285 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    476
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Cinema 4d R11.5
    Kameratyp:
    D7000
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    Vielen Dank Cobblepot,

    ich habe mittlerweile folgenden Workflow:

    Multipassbild mit den Ebenen: RGBA, Objektkanal meines Würfels, Schatten rendern.
    Die Schatten-Ebene in Photoshop negativ setzten.
    Mit "Strg" in Kanäle auf den RGB Kanal klicken um eine Auswahl zu erhalten.
    Diese Auswahl widerum als Maske für den Schatten verwenden. (Es bleibt dann nur noch der Schatten übrig)
    Diese Schatten-Ebene einige male verdoppeln, da seltsamerweise weniger Schatten vorhanden ist als vorher.
    Den Würfel mit meinem Objekt-Kanal freistellen.
    Fertig :)

    Das ganze funktioniert als Aktion.
    Ich werde aber noch folgendes Tutorial ausprobieren und gebe nochmal bescheid wie es funktioniert:
    http://www.vfxdaily.com/tutorial-05-c4d-multi-pass-renderingcompositing-and-shadow-catching/

    Lg
    Michael
     
    #3      
  5. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.517
    Geschlecht:
    männlich
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    Bis zur R17 ging das nur über solche Umwege. Der Schatten konnte in C4D nie direkt transparent rausgerendert werden. Schatten konnte (und kann immer noch) per Multi-Pass als separate s/w-Ebene ausgegeben werden, die in der Comp (AE, Nuke, Fusion..) dann zum Ausmaskieren des eigentlichen Schattenpasses genutzt wird.

    Seit der R18 gibt es einen speziellen Workflow mit dem "Schattenfänger-Shader", einem speziell dafür angefertigten Shader. Kommentar Maxon dazu:

    ;)
     
    #4      
  6. smooveo

    smooveo 2D-/ 3D - Visualisierer, Animationen, Video, Musik Kreativ-Flatrate-User

    21
    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    398
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Cinema 4D, PoserPro, VueXstream, Plant Factory, Flash, Logic Pro uvm. :)
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    es gab auch schon früher ein kostenloses Plugin der den Schatten gefangen hat, was wichtig ist wenn mann Animationen rendern möchte.
    Bei einem einzelnen Bild ist das ja easy, bei 25 Bilder die Sekunde ist das aber sehr Hilfreich. :)
     
    #5      
  7. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.517
    Geschlecht:
    männlich
    Schatten ins .PNG mit transparentem Hintergrund rendern - aber wie?
    Joar, ich hätte dazu schreiben sollen "mit Bordmitteln". M.W. funktioniert das Plugin aber schon lange nicht mehr.

    Nope. In der professionellen Comp ein separat ausmaskierter Schatten über die normalen Bordmittel erzeugt - meinetwegen auch so, wie semi das in #3 beschreibt ^^
    Doch bevor ich das hier beschreibe, empfehle ich Dir die Beiträge #2, #4, #6 und #8 aus dem Thread dazu ;)
    Das Thema ist übrigens eher Compositingprogramm-spezifisch als 3D Software spezifisch, geht also weniger um Arnold vs. AR als um AE vs. "echte" Comps wie Nuke, Fusion ect. Wobei das auch nicht das Thema ist.
     
    #6      
Seobility SEO Tool
x
×
×