Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen

Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Dettchen, 23.02.2020.

  1. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.989
    Geschlecht:
    männlich
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    @ph_o_e_n_ix und der auf Scribus besonders gut „bewanderte“ ;) @utnik helfen Dir ja schon aufopferungsvoll :)

    Dazu jetzt von mir eine Anmerkung.
    Es ist oft schwierig, die unter Win verwendeten Schriften (wirklich) passend für den Mac® zu besorgen; da kommt es immer mal wieder zu Verschiebungen, wenn man Schriften (nachträglich) ersetzt.
    Am plausibelsten ist — AFAIK — immer, die Schriften zu besorgen und anschließend das nun am Mac® zu bearbeitende Dokument mit diesen Schriften einmal komplett neu „durchzustylen“, also alle Textpassagen nacheinander auszuwählen, die Schrift (neu!) zu vergeben und dann das Dokument unter einem neuen Namen abzuspeichern.
    Meine Win-zu-Mac-Erfahrungen reichen in dieser Hinsicht bis zu Pagemaker™ v3 zurück und ... es war immer das Beste so! :cool:


    Ja, ist Arbeit, ich weiß.
    Lohnt sich aber und gewöhn' Dir gleich an, Deine (komplizierteren) Dokumente immer noch ein weiteres Mal unter Zugabe aller verwendeten Schriftdateien (Fonts) in einem dezidierten Ordner extern abzulegen.
    Ich hab schon seit zwei Jahrzehnten keine Schriftdateien mehr suchen müssen ... und zwar genau deshalb :p


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #21      
    villharmonic und Dettchen gefällt das.
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Dettchen

    Dettchen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    12
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    danke Rata für deine Hinweise mit den Schriften - das werde ich machen, sobald meine Datei erst mal wieder normal aussieht. Solange sie verzerrt ist, ist es verlorene Liebesmüh, aber die Arbeit mache ich mir gerne, jede Seite neu mit der Schrift durchzustylen.
     
    #22      
  4. Dettchen

    Dettchen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    12
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    Dafür bin ich zu doof - ich hatte mir Virtual Box vor einem halben wg. meines Buchhaltungsprogramms installiert - nicht in 20 sondern mit viel Hilfe in 2 Tagen - eine Tortour, weil nichts richtig funktionierte. Nach Catalina update funktioniert sie nicht mehr und ich bekomme es auch mit vielen Tipps nicht hin und habe nun ein neues Buchhaltungsprogamm, was mich auch eine Woche kostete. Catalina macht mir das Leben schwer, aber meine Doofheit, hätte ich noch nicht updaten müssen - hatte darauf vertraut, dass alles super läuft. Windows kommt also nicht in Frage. Ich könnte höchstens mein Uralt Laptop mit windows 7 rauskramen und darauf arbeiten. Mal schauen, wäre eine Alternative.
     
    #23      
  5. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.989
    Geschlecht:
    männlich
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    Ja, aber hallo!
    Rauskramen, die (verwendeten) Schriften kopieren, am Mac® installieren und weiter geht's :)


    Ja, das konnte man bei Apple® erwarten. Dafür zahlte man ja auch. Und wenn nicht, dann lag wenige Stunden später eine Anpassung parat.
    Memories :cool:
    Galt aber nur so lange, bis Apple® zur „Spielzeug(!)schmiede No1“ :D avancierte. Seitdem die ihre unverschämte Asche nicht mehr mit „richtigen“ Computern verdienen ist die Welt des alten (!) Apple®-Apostels Rata schwer gestört. Ich hadere mit mir, ob ich von 10.11 auf 10.12. gehen soll – dann würde aber eines meiner Lieblingsprogramme nicht mehr laufen, das im Hintergrund alles (!) aufzeichnet, was ich so treibe... :p


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #24      
  6. Dettchen

    Dettchen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    12
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    Das habe ich gleich am Anfang gemacht. Die Schriften von windows habe ich alle kopiert und installiert. Aber ich muss sie ja auch mit scribus verbinden. Auf meinem letzten windowslaptop war das schon ein Problem und mein Bruder hat das damals gemacht, aber mir nicht gezeigt, wie er das gemacht hat. Aber das werde ich schon hinbekommen mit den Schriften.
     
    #25      
  7. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.989
    Geschlecht:
    männlich
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    :neee:

    Die müssen nur sauber installiert und aktiviert sein, bevor Du Scribus öffnest; dann stehen sie auch zur Verfügung.
    Hab Dir mal eine Seite rausgesucht, die das sehr schön und leicht verständlich erklärt: https://www.maclife.de/ratgeber/anleitung-neue-schriften-hinzufuegen-am-mac-100113597.html

    Und wenn Du gleich in die „Schriftsammlung“ marschierst, dann lass' Deine Schriften auch gleich mal alle auf Fehler hin überprüfen!
    Nicht alles, was aus der Win-Welt kommt, ist für den Mac® verträglich ;) und auch eigene Fonts können mal „kaputt gehen“, verursachen dann solche Schwierigkeiten wie bei Dir.

    Faustregel: so viele Schriften wie nötig installieren, so wenige wie möglich :cool: Wirkt sich auch enorm auf die Performance des Mac®s aus :nick:



    Lieber Gruß
    Rata

    Edit

    Gleich mal selbst gemacht ... und schmeiß jetzt alles Gelbe kompromisslos raus:

    [​IMG] [​IMG]

    Danach noch den Schriften-Cache und das P-RAM löschen und alles wird „smooth“ laufen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2020
    #26      
  8. utnik

    utnik open-sourcier

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1.181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    gimp, inkscape, scribus, libreOffice, latex/lyx, darktable, hugin
    Kameratyp:
    nikon d610, olympus μ tough
    Scribus Datei auf mac in neuer Version geöffnet- alles breit gezogen
    hallo dette

    falls du die schriften nur für dieses projekt brauchst, musst du sie auch nicht unbedingt installieren. für scribus reicht es, wenn sie im selben verzeichnis liegen wie die .sla-datei. dort wird beim öffnen standardmässig nach schriften gesucht.

    die datei habe ich inzwischen auch angesehen. auch bei mir (unter macOS 10.14.6) sieht bis auf fehlende schriften und .psd-bilder alles so aus, wie im beigefügten .pdf. möglicherweise liegt es wirklich an 'catalina'.

    hast du schon mal probiert, unter 'catalina' neue scribus-dateien zu erzeugen? – wäre interessant, ob das vernünftig klappt.
    mir war das problem bisher nicht bekannt, und die öffentlichen scribus-bug reports sehe ich eigentlich alle…

    gruss
    utnik
     
    #27      
Seobility SEO Tool
x
×
×