Scribus oder InDisign?

Scribus oder InDisign? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von wildcat53, 18.02.2008.

  1. wildcat53

    wildcat53 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Scribus oder InDisign?
    Hallo zusammen, in unserem Verein streiten sich die Geister: sollen wir von PageMaker (was zunehmend Probleme insbesondere bei Nachbearbeitungen in der Druckerei und dadurch Kosten verursacht) umsteigen auf das kostenfreie, für alle Interessierten verfügbare Scribus oder auf Indisign, das zwei, drei Leute beispielsweise über vhs-Kurse verbilligt erhalten könnten? Mehr würden an der layoutmäßigen Erstellung von Mitgliederzeitschrift, Flugblättern oder Flyern wohl kaum mitarbeiten. Bisher war ich selbst immer ganz dankbar, wenn in der Druckerei noch letzte übersehene Layoutprobleme schnell im Satzprogramm direkt behoben werden konnten... Wie ist da euere Erfahrung mit Scribus - gerade mit diesem Punkt, bei InDisgn gibt es da sicherlich keine Probleme?
    Ich bin gespannt und schönen Dank schon jetzt für eure Tipps!
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. K-Dawg

    K-Dawg ********

    1
    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    1.794
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Naja, ob ihr Kommerziell mit den VHS Versionen arbeiten dürft, bezweifele ich. Scribus ist IMO ein solides Werkzeug was durchaus mit halten kann, aber es ist noch in der Entwicklung. Indesign ist das schon fertig.

    Ist ja nicht so, dass Scribus nun sinnlos ist oder so, da es OpenSource ist, wird ja daran gearbeitet und OpenSource ist bekannt für die schnelle Entwicklung. zudem habt ihr keine Lizenzprobleme, welches ihr mit Indesign bekommen könntet wenn ihr es von VHS habt, da diese nicht Kommerzielle Versionen sind.

    Greetz
     
    #2      
  4. nerfone

    nerfone ..mediengestaltender..

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    437
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei München
    Software:
    CS2/3/4/5/6, quark
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    also indesign is n absolutes VOLLPRIFI Programm.....damit kann man absolut ALLES machen.....seid cs2 auch problemlos tranzparenzen....es dauert zwar ein bisschen bis man drin is, aber dann machts so richtig spaß....:) ich hab auch n quark 6.5 und des is dagegen halt echt der letzte DRECK!! also viel zu ungenau.... zu dem gabs bei mir noch NIE probleme mim indesign mit druckereien..... allerdings hab ich kein plan was bei scribus abgeht.... naja..... bei den VHS versionen würd ich drauf achten obs ne VOLLVERSION ist.....ansonsten kanns sein dass ein böses erwachen kommt durch notwendige UPDATES....ich hoffe ich konnte dir hiermit helfen..
     
    #3      
  5. K-Dawg

    K-Dawg ********

    1
    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    1.794
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Ich glaub ich hab dein Verschlüsselter Code geknackt:

    Vollprofi alles Dreck. Nie Vollversion Updates.

    Ist das was du eigentlich mitteilen wolltest, oder warum "schreist" du sonst diese Wörter rum? :D

    Greetz
     
    #4      
  6. nerfone

    nerfone ..mediengestaltender..

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    437
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei München
    Software:
    CS2/3/4/5/6, quark
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    lol.....zuviel kaffee heute...und schon zu lang am arbeiten :) im sorry^^
    aber: ja...du hast die verschlüsselte botschaft zwischen den zeilen wohl entdekt^^
     
    #5      
  7. wildcat53

    wildcat53 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Hmm, also ich bin kein Profi aber mit PageMaker konnte ich auch ziemlich viel von dem machen was so an Tipps zu InDisign hier kursiert und die Ideen hier im Forum sind super. Auf das wäre ich nicht alles gekommen...

    Sind denn Mitgliederinfos und Vereinswerbung (gemeinnütziger Verein), auch wenn Firmen die mit Anzeigen darin finanziell unterstützen, dann schon als "gewerblich" anzusehen und damit für die vhs-Versionen tabu? Die Erstellung machen wir ehrenamtlich.
     
    #6      
  8. rapzitis

    rapzitis Guest

    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    hallo,
    arbeite auch des öfteren mal mit Scribus, jedoch nur für kleine private Geschichten.

    Ein Nachteil seh ich z.B. darin das die Beschnittzugabe manuelle angelegt werden muss, ebenso Schnittmarken, falzmarken etc.

    Ansonsten fährst du mit Scribus echt gut ... und so poblige Schnittmarken anlegen geht in paar Minuten.
     
    #7      
  9. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Ich habe keine Ahnung von Scribus. Trotzdem eine Frage zum Nachdenken:

    Könnt ihr mit S wasserfeste Druckdaten erzeugen? Sollte die Druckerei noch Änderungen vornehmen können/müssen – wäre da eine offene Indesign-Datei nicht besser? Scribus werden die wohl kaum da haben…
     
    #8      
  10. wildcat53

    wildcat53 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Ja, genau, das ist meine große Sorge bei Scribus und außerdem, wenn ich ggf. mal Text/gestaltete Seiten(anteile) von anderen Bearbeitern noch bearbeitbar erhalten oder aus meinen alten PageMaker-Dateinen was wiederverwenden will?
    Im Moment binde ich das als PDF ein, aber das geht halt nur, wenn die Auflösung stimmt....
     
    #9      
  11. K-Dawg

    K-Dawg ********

    1
    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    1.794
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Ja ich glaub das ist einer der Gründe warum die Entwickler von Scribus noch von einem Produktionsumgebenung mit Scribus abraten. Als einzel ding mit viele Scribus Workstation ist es prima, aber wenn es um Kompatibilität mit anderen Tools geht, kann es unter umständen zu Probs kommen.

    AFAIK wird aber auch daran gearbeitet, wenn ich mich nicht irre.

    Meiner Meinung nach, kannst du es Prima für dein Verein verwenden, solltest aber vorher mit der Druckerei genau abklären was wichtig ist.

    Greetz
     
    #10      
  12. wildcat53

    wildcat53 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    "abklären, was wichtig ist"
    mir ist immer wichtig, dass alles kompatibel ist und das ohne große Umwege und Schwierigkeiten. Denn der Zeitdruck ist immer enorm und nur Nachtarbeit vor der Fertigstellung ist ehrenamtlich halt nicht möglich. Es bleiben die Kostenfrage für die Anschaffung und die Frage, ob der Einsatz von verbilligten Adobe-Produkten über die vhs für den (gemeinnützigen) Verein statthaft ist.....
     
    #11      
  13. rapzitis

    rapzitis Guest

    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    @virra
    Scribus kann ein PDF, nach dem PDF-x3 standard erstellen.
    .:Scribus:. GPL Desktop Publishing and More

    Ich selber konnte bisher nur an ner digitalen Druckmaschiene was ausgeben, das aber ohne Probleme.
    Allerdings kann ich keine auskunft über Transparenzen geben, was ich aber jetzt in laufe der Woche mal austesten werde.

    @wildcat
    Meines Wissens, sind studentenversionen nicht für die Kommerzielle Nutzung. Ein Verein bzw eine Mitgliederzeitschrift mit Werbung, fällt meines Wissens darunter. Würd mich aber an deiner Stelle bei Adobes Lizenzbedingungen schlau machen.

    Scribus hääte den vorteil, das JEDER effektiv mitarbeiten kann. Scribus dateie sind untereinander natürlich alle kompatibel. Man kann sogar Photoshop dateien in Scribus öffnen (Siehe mein Tutorial).

    Was Probleme bereiten könnte ist die Mitglieder-Zeitschrift.
    Du musst daher unbedingt mit deinem Drucker absprechen, ob er auch eine PDF, mit der Seitenanordnung der Layout-Ansicht annimmt. Und das er die Schnittmarken setzt.

    Andernfalls muss das alles bei der Erstelung beachtet werden, und dann wird das ganze deutlich komplizierter. Aber in der Regel nimmt der Drucker so etwas an, da onehin am Ende neu montiert wird.

    edit: Das Drucker mit der Scribus-Datei in der Regel wenig anfangen können ist klar. Aber ist dies umbedingt notwendig? Die meisten "Probleme" lassen sich ja mit Acrobat lösen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2008
    #12      
  14. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Ja, SCRIBUS kann das vielleicht, aber sind die Leute vom Verein auch Reinzeichnungsfest? Wer ein PDF an die Druckerei liefert, sollte das schon sein, denn ansonsten ist eine offene Datei besser. Wen man den Druckern sagt: Das ist eine offene Datei, bitte prüft, ob die ok ist und ändert sie sonst ab, machen die das schon. Aber ein PDF? *Schultzerzuck*
     
    #13      
  15. rapzitis

    rapzitis Guest

    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    ja da has du natürlich recht - man muss dann halt nach der Absprache mit dem Drucker, die genauen Spielregeln festlegen.

    Ich kann ja auch nicht davon ausgehen, das mir der Drucker jedesmal die Dateien Druckfertig macht. Das macht er ja auch nicht umsonst.

    @wildcat
    also ich würde mir mal Scribus in ruhe anschauen, ein bisschen rumspielen. Viellleicht schon mal ein Dummy für die Mitgliederzeitschrift anlegen.

    Und dann damit zu deinem Drucker gehen und mit ihm das ganze besprechen.

    Vllt kennen Sie Scribus ja und haben schon erfahrungen damit gemacht.

    So nebenbei ... bei unimall.de gibt es das neue Quark als Download-Version für nur 120€. Diese version kann man kommerziell nutzen.
     
    #14      
  16. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    DAS ist mal ein gutes Argument. man kann übrigens auch hervorragend mit alten Quark-Versionen arbeiten. Gibt's für n Appel und n Ei und sind oft sogar noch Upgrade-fähig…
    Vorausgesetzt natürlich, man arbeitet mit einem leicht angestaubten Betriebssystem/Rechner. Also weder Vista, noch Leopard und kein OSX auf Intelbasis.
     
    #15      
  17. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.618
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Scribus ist schon okay. Wer keinen Plan hat macht auch mit InDesign Müll. Was solls also.
     
    #16      
  18. wildcat53

    wildcat53 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Vielen Dank für Eure vielen nützlichen Hinweise zum Überdenken! Mit den Fragen bin ich zur Druckerei, die hätte am liebsten InDisign-Dateien, bei Scribus wären nur wenige MitarbeiterInnen so fit und schnell bereit, dass sie schnell mal (ohne Zusatzberechnung) ein Komma ergänzen oder ein Bildchen noch ein paar Millimeter verschieben könnten. Das heißt, ich hätte dann das gleiche Problem mit Zusatzberechnungen wie mittlerweile bei dem über zehn Jahre alten PageMaker...
    Und ein PDF abgeben mache ich zwar schon bei kleineren Sachen (Faltblatt), aber bei der Mitgliederzeitung höchstens als Zusatzangebot.
    Wie gesagt, wir machen das ehrenamtlich und (leider) immer unter Zeitdruck, da passiert es schon, dass bei der Abgabe etwas übersehen wurde, die Druckerei bei der "normalen" Seitenkontrolle das aber gleich wahrnimmt und in der Datei ändert und auch die Beschnittmarken setzt (letzteres aber bisher ohne Berechnung).
    Ich werde jetzt mal Adobe anschreiben wegen der Problematik gemeinnütziger Verein und verbilligter Bezug. Ich sah, dass in USA die Vereinsnutzung bei Adobe schon verbilligt möglich ist.
    Danke nochmals, für die Tipps, wem noch Argumente dafür oder dagegen einfallen, soll sich bitte wieder melden!
     
    #17      
  19. RosaLila

    RosaLila Guest

    Scribus oder InDisign?
    mmmmmmmmmmmmmhhhhhh

    hoppala soryyy

    -> :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.2008
    #18      
  20. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    @RosaLila: Doppelposts sind hier nicht so gerne gesehen. Benutze bitte lieber den Edit-Button.
     
    #19      
  21. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.618
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Scribus oder InDisign?
    AW: Scribus oder InDisign?

    Moment. Kleinkorrekturen wie von Dir angesprochen kann man doch auch imPDF vornehmen.

    Das sehe ich jetzt nicht wirklich als zwingenden Grund an im Jahr 2008 noch offene Dateien an die Druckerei zu geben.

    Und, ja, ich kenne auch den Vorgang "Vereinsheft", hab das selber ein paar Jahre gemacht und weiß um die Kalenderignoranz der Beitragenden ;)
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×