Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten

Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von AliceG, 25.11.2017.

  1. AliceG

    AliceG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    247
    Geschlecht:
    weiblich
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    Hallo zusammen,

    ich bin völliger Neuling in Adobe Premiere Pro und benötige ein paar Tipps.
    Ich verwende die neueste Version, also Adobe Premiere Pro CC 2018.

    Ich versuche aus verschiedenen Videos eine Sequenz zu erstellen. Die Videos haben aber verschiedene fps (50fps und 100fps).
    Ich habe mir bereits paar Tutorial angeschaut und folgendes ausprobiert.

    1) Sequenz mit 25fps
    Beim Hinzufügen eines Videos mit 100fps habe ich die Sequenz Framerate nicht ändern lassen.
    Ergebnis: Das Video ist zittrig unruhig.

    2) Sequenz mit 100fps
    Video auch mit 100fps.
    Ergebnis: Das Video läuft schön flüssig wie es soll.

    In diesen beiden Fällen ist die Geschwindigkeit ganz normal, sprich Standard, ohne dass ich was an der Einstellung für die Geschwindigkeit geändert habe.

    Den Test mit Sequenz (25fps) habe ich wiederholt und dort die Geschwindigkeit des Videos angepasst. Also um 25% verlangsamt.
    (100fps Video / 25fps Sequenz = 4)
    Der Effekt war so wie gewünscht: richtig tolle, geschmeidige „slow motion“. Das war ja auch mein Ziel als ich die Videos in 100fps aufgenommen habe.

    Nun aber möchte ich natürlich nicht das komplette Video in „slow motion“ haben sondern nur Teile davon. Dann aber sind die Abschnitte mit der normalen Geschwindigkeit so zittrig, unruhig.
    Wie kombiniert man denn so etwas am schlausten?
    Muss ich vorher alle Videos irgendwie an die 25fps anpassen/konvertieren damit diese nicht so zittrig und unruhig sind? Wenn ja, geht das direkt in Adobe Premiere, oder brauche ich da noch eine andere Software. Media Encoder habe ich schon probiert und keine guten Ergebnisse erzielt.

    Ich würde mich über jeden Hinweis freuen.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    10.385
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    Na laufen die "normal" mit 25fps gedrehten Videos ruckelfrei bei 25fps
    Oder ist das Renderkram aus C4D?
    ? Du hast gar nicht mit 25fps gedreht sondern nur mit 50fps und 100fps? Dann ist es kein Wunder das es ruckelt.
    Wenn beim Import das mit der Anpassung (an Framerate) nicht zufriedenstellend läuft würde ich es auf 25fps runderbrechen und Neu importieren.
    Bessere Tipps kann ich Dir leider nicht geben
    MfG
    Ich mache das so: Ich filme mit 30fps (ist so Kamerabedingt) und bleibe bei 30fps lade die Clips in Premiere und regle die Geschwindigkeit dort auf den Clip. (mache den da aber immer nur schneller nie langsamer und habe gerade kein Footage das zu testen)
    Bei abweichender Framerate fragt er Dich ja was er machen soll (anpassen oder nicht , das musst Du probieren habe ich jetzt nicht mehr im Kopf)
    Dann schmeiß ich es mit 30fps raus.
     
    #2      
  4. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    11.177
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
  5. AliceG

    AliceG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    247
    Geschlecht:
    weiblich
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    @buerzel, @liselotte,

    ich danke Euch für den schnellen Feedback.

    Hmmmm, so richtig weiter bin ich noch nicht gekommen.
    Aber durch Lektüre im Netzt verschtanden warum die Unruhe in die Videos reinkommt, wenn ein Video das mit 100fps aufgenommen wurde auf 25 oder 24 umgerechnet wird. Das ist jetzt einleuchtend ;-)

    Nun aber frage ich mich wie machen es die Profis. Sehe:
    (übrigens, ein cooles Tutorial über Video-Dreh - lohnt sich anzuschauen)

    Wie wird man denn so eine Zeitloope mitten im Video erreichen können?
    Deshalb hatte ich einige Videos eben mit 100fps gedreht um diesen Effekt zu erzeugen.
    (Übrigens: es ist mit eine Kamera gedreht, kein C4D Rendering)

    Einigermaßen brauchbare Ergebnisse habe ich erreicht in dem ich:
    1) Das Video mit 100fps in eine Sequenz mit 25fps eingefügt habe (Die Sequenz nicht anpassen gewählt)
    2) Den gewünschten Abschnitt mit Zeitverzerrung verlangsamt
    3) Das Video verschachtelt um die Stabilisierung vornehmen zu können.

    Die Stabilisierung scheint auch die Unruhe aus dem Video, die durch die zu hoche fps Anzahl entstand, etwas zu reduzieren.

    Ich frage mich nur ob das Video, besser gesagt das Zeitloopen-Effekt in der Qualität nicht leidet. Wenn da Frames entfernt werden um aus dem 100fps video ein 25fps Video zu erzeugen, dann würde es bedeuten das die ganze Mühe slow motion aufzunehmen ja gar kein Sinn macht.
     
    #4      
  6. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    11.177
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    #5      
  7. AliceG

    AliceG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    247
    Geschlecht:
    weiblich
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    Hi @buerzel,

    vielen Dank für die Links :)
    Jep! die hatte ich auch schon gefunden gehabt und durch getestet.

    Ich glaube aber, dass wir über 2 Verschiedene Sachen sprechen.
    Mir geht es nicht darum eine slow motion in Premiere zu faken.
    Main Video Material ist ja schon in slow motion gedreht. Will ich aber es nicht komplett in slow motion darstellen, halt nur bestimmte teile davon, sind die Bereiche, die in der normalen Geschwindigkeit ablaufen sollen (normal für unsere Augen) etwas zittrig (sobald die Sequenz mit der Standard FPS von 24 oder 25 ist).

    In dem zweiten Link von dir, wird ein Video mit 50fps verwendet, aber auch die Sequenz ist mit 50fps erstellt worden.
    Mache ich das gleiche mit meinem 100fps Video (Footage und Sequenz haben 100fps), spielt es korrekt und flüssig ab und in einer für unsere Augen normalen Geschwindigkeit.
    Erstelle ich aber eine Sequenz mit 24 oder 25fps und füge dort das 100fps Video ein, wird es unruhig und zittrig.

    Aber ... ich habe weiter nachgeforscht und auf Beiträge zu FPS und Verschlusszeit gestoßen. Nun heißt es für den dreh eines Videos gibt es die Regel FPS x 2 = Verschlusszeit.
    Diese Regel kannte ich noch nicht, und vermute das meine Videos mit eine anderen Verschlusszeit gedreht wurden.
    Ich werde heute Abend noch ein paar Tests durchführen, ob dies vielleicht der Grund für das zittern ist.
     
    #6      
  8. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    716
    Geschlecht:
    männlich
    Sequenz aus Videos mit verschiedenen Frameraten
    Hier ist ein 50p Projekt mit 24p.. 50p...60p gemischt, ohne zittern.
    https://www.slashcam.de/info/Unterschiedliche-framerates-auf-einer-timeline-786093.html


    Edit:
    Mir ist noch ein altes Programm namens slowmoVideo eingefallen.

    Tutorials und Demos:


    Download:
    http://slowmovideo.granjow.net/builds.php#h3_Windowsexecutables
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2017
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×