Anzeige

Shooting in Werkstatt

Shooting in Werkstatt | PSD-Tutorials.de

Erstellt von patrick89, 28.05.2009.

  1. patrick89

    patrick89 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    164
    Geschlecht:
    männlich
    Shooting in Werkstatt
    hallo zusammen,
    ich möchte am samstag Portrait Fotos in einer Kfz werkstatt mit einem Mädel und einer Vollcross machen. Da gibts nur 1 problem und zwar habe ich leider nur Baustrahler..meint ihr ich kann das machen? Wb manuell und so das weiß ich aber wie soll ich das ganze ausleuchten? habt ihr ne idee?? Backpapier davor das weiß ich auch....und so aber ausleuchten da bin ich mir unsicher..
    lg patric
     
    #1      
  2. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    also kurz vorweg ... ich habe keine ahnung also verlass dich nicht auf das was ich sage ... trotzdem mag ich meine gedanken loswerden ^^

    problem an einem baustrahler mit reflektor etc. ist meiner meinung nach, dass es ein zu fokussiertes list ist und damit zu starke schatten wirft.

    die möglichkeiten die mir dazu einfallen sind
    entweder: Du stellst vor den Strahler eine Fläche aus weißem stoff ... einem Laken oder so, wodurch das Licht diffuser wird. Da muss man natürlich schauen wie Warm das ganze wird
    oder: du schaffst es auf die gegenüberseite des strahlers eine weiße fläche zu stellen, die das licht reflektiert und streut und somit die schatten aufhellt
    oder drittens (mein favorit) du nimmst die strahler nicht um model und objekt direkt aus zu leuchten sondern drehst ihn zB auf die Wand hinterm strahler (also vom model weg) oder an die Decke und bekommst dadurch ein Indirektes licht.

    vielleicht kannst du auch etwas in richtung bouncing-card (oder wie das heißt) machen also den strahler direkt auf die decke richten aber auf die dem Model abgewandte Seite eine weiße fläche stellen, sodass einmal licht von der decke und von der weißen fläche reflektiert wird.

    wenn du dieses Licht zB von vorne rechts aufs model strahlst wäre es gut zB durch reflektion ein weiches licht vorne links zu erzeugen damit du die dunklen schattigen seiten ein bisschen aufgehellt hast und ne gleichmäßigere ausleutung erzielst ...
    und als krönung könntest du dann noch ein schwächeres licht von schräg Hinten aufs Model leuchten lassen als ... ich glaube es heißt Spitze oder so ... dadurch bekommst du schönere Konturen.


    wenn jemand feststellt, dass ich totale scheiße geschrieben habe will ich das nicht ausschließen und er möge es ruhig sagen, damit ich den herren patric nicht allzu sehr verwirre


    gruß, jens
     
    #2      
  3. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Hallo, könnte mit dem Baustrahler gehen,wenn der mehr als 250 Watt hat. Stoyroporplatte an leuchten,damit das Licht nicht so hart ist, weitere zur Aufhellung einsetzen
     
    #3      
  4. NetGhost03

    NetGhost03 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Baustrahler machen einen nur Unglücklich. Da sprech ich aus erfahrung. Aber da du nun nichts anderes zur verfügung hast, würde ich aufjedenfall min.2 -3 Baustrahler nehmen mit 500Watt oder mehr. UNd dann einen weißen schirm davor machen und das Reflektierende Licht nehmen. Oder weiße Styro platten anstrahlen.

    Es gibt aber eine günstige und viel Bessere Alternative zu Baustrahlern. Das wird dich wohl genausoviel Kosten wie die Baustrahler.
    Besorg dir bei Ebay einen günstigen Nikon Aufsteckblitz, den man manuell einstellen kann. Gibt schon welche ab 30 €. Wenn es etwas besser sein soll, nimm den Nikon SB20.
    Und dann gibt es von Gadget Infinity so Wireless Trigger. So ein Set bekommst du schon für 27 €. Ist China Ware und beim Auslösen auch nicht 100%ig aber bei dem Preis kann man nicht meckern.

    Dann den Empfänger an den Blitz, den Blitz auf ein Stativ und einen weißen schirm oder selbstgebaute softbox davor. Den Sender an deine Camera und es kann losgehen. Dann hast du eine sehr sehr günstige Variante eines Portys.
    Ist natürlich nicht mit einem richtigen Porty zu vergleichen, aber um einiges besser als Baustrahler.
     
    #4      
  5. bluenote

    bluenote pixelBREEZER

    11
    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Software:
    Photoshop - Indesign - Illustrator
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Naja, bis Sonntag wirst Du keine Ware aus China mehr bekommen, bei mir hat's 6 Wochen gedauert bis das Zeug da war. Also wirst Du mit den Baustrahlern arbeiten müssen.
    Aber egal mit welchem Licht Du arbeitest, gibt es ein paar Regeln an die Du Dich halten kannst. Baue zuerst Dein Hauptlicht auf und richte es aus. Achte darauf, das die Augen Deines Models gut beleuchtet sind. Sie sind besonders wichtig für den Gesamteindruck. Stimmt Dein Hauptlicht setzt Du die Akzentlichter dazu. Achte darauf die Szene nicht tot zu leuchten. Zu viel und zu gleichmäig ausgeleuchtet ist langweilig.
    Styropor zur Aufhellung ist gut, aber Achtung Baustrahler werden sehr heiß und dem Styro bekommt zu viel Nähe zur Wärmequelle gar nicht.
    Und wenn Du noch ein paar Tipps zum Aufbau brauchst schau Dir mal dieses Video an: Digital Photography Tips | Lighting | Layers Magazine
    Der gute Mann hat einen netten kanadischen Akzent und bei YouTube einen eigenen Channel mit reichlich Material. Guckst Du hier: YouTube - Kanal von TheStudioCoach

    Viel Spaß
    Jens
     
    #5      
  6. kalle_wy

    kalle_wy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrpott jetzt Münsterland
    Software:
    CS5+Expression Web 4
    Kameratyp:
    Canon 70D+Canon 7D
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Baustrahler und Bilder RAW Qualität machen, somit kanst du nachher besser die Farbtemperatur der Baustrahler bearbeiten
     
    #6      
  7. jendrikschroeder

    jendrikschroeder Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    männlich
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Das hat mit RAW wenig zu tun, das einzige was da wirklich besser geht, ist den gesamten Weißabgleich zu verändern - bei Mischlicht wird das aber nicht wirklich zufriedenstellend funktionieren.


    Wenn man sichergehen will - Leefilterpallete kaufen!
     
    #7      
  8. Nican

    Nican ambitionierter Amateur

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    109
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5, LR 6 und anderes
    Kameratyp:
    Nikon D600, Olympus O-MD E-M10
    Shooting in Werkstatt
    AW: Shooting in Werkstatt

    Hallo Patrick,
    bist du den unbedingt auf künstliches Licht angewiesen oder könntest du auch mit Tageslicht/Blitz arbeiten. Entfesselter Blitz + Durchlichtschirm und dann das vorhandene Licht einbauen kann zu sehr ansehnlichen Bildern führen. Ggf. mit längeren Belichtungszeiten arbeiten (Stativ!). Bei natürlichem sind Reflektor (z.B. Styroporplatte) oft sehr nützlich.

    Viel Erfolg
    nican
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×