Anzeige

so viele fragen...

so viele fragen... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Fronti, 20.09.2009.

  1. Fronti

    Fronti Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    so viele fragen...
    Hallöchen,
    nachdem ich einfach mal keine ahnung gehabt habe wie ich mit dem digital-painting beginnen oll hab ich mir gedacht, learning by doing und hab im PS mal drauf losgekritzelt
    Und mir wurde klar wie oft ich mich gefragt habe "wie geht das", "wie kann ich das machen", "ich will das das anders geht" etc. :p

    also ersma zum allerersten probeversuch, der sieht so aus xD *rotwerd*

    http://img23.imageshack.us/img23/2329/screenshot2bu.jpg

    ich habe ca. 1.000.000 fragen also versuche ich einfach mal welche in den raum zu werfen

    je nach druckstärke kann ich die größe meines pinselstriches ändern, die deckkraft bleibt allerdings immer gleich, kann man mit der druckstärke des stiftest auch die deckkraft ändern? also doller drücken-->kräftige farbe, sanft drücken --> blasse farbe

    wie bekomm ich die form meines, in diesem fall, Apfels klar und deutlich hin? im moment siehts aus wie n apfel auf den man draufschielt, würde aber gerne eine klare scharfe form haben, gibts da einen trick?

    wie kann ich die farbübergänge verwischen? sozusagen sanfte übergänge schaffen, licht und schatten ineinander übergehen lassen

    was ist das smudge werkzeug von dem immer alle reden xD

    tut mir leid wenn ich mich hier recht unwissend ausdrücke, ich geb mir größte mühe meine probleme zu schildern


    vielen lieben dank im Vorraus



    PS: das sind keine rechtschreibfehler, ich verschlüssle nur
     
    #1      
  2. kashew

    kashew Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon a590 IS
    so viele fragen...
    AW: so viele fragen...

    Dein Bild sieht doch gut aus für ein erstes Werk.

    Geht über die Pinseleinstellungen der einzelnen Pinsel. Am besten läßt sich das nutzen in dem man auch ein Drucksensitives Medium nutzt, wie z.B. ein Grafiktablet.

    Als erstes alle Formen mit einem Pinsel der eine "scharfe" Kante hat malen. Dieses dann als extra Ebene nutzen in der man die Formen "selektieren" kann und in der neuen Ebene dann nur in der Selektion malen.

    Außerdem immer dran denken... scharfe Kanten = schafe Pinsel, weiche Kanten = weiche Pinsel ;)

    Das "smudge" Werkzeug heißt übersetzt Wischfinger Werkzeug und wird wie der Name schon andeutet benutzt um Pixel zu verwischen.

    Sanfte Übergänge sind auf viele Arten möglich. Ebenenmasken, weicher (großer) Pinsel, weicher (großer) Radierpinsel als Beispiele. Kommt darauf an was man macht und vorhat.
     
    #2      
  3. Fronti

    Fronti Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    so viele fragen...
    AW: so viele fragen...

    vielen dank kashew, das hat mir schonma weiter geholfen

    hab noch ne frage
    Gibt es bei Photoshop CS3 eine direkte einstellung die meine linien verrundet?
    ich habe leichte arthritis xD zumindest sehen meine linien zu aus^^
     
    #3      
  4. kashew

    kashew Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon a590 IS
    so viele fragen...
    AW: so viele fragen...

    Ich glaub es gibt ne Einstellungsmöglichkeit daß das verwackeln (im gewissen Maße) interpolieren kann, bin mir aber net ganz sicher. Vieleicht weiß da jemand anderes mehr.

    Wenn du mit einem Tablet zeichnest und deine Striche "zitterig" wirken liegt das wahrscheinlich daran das du zu "langsam" malst. Es liegt in der Natur der Sache das, je langsamer sich die Zeichnende Hand bewegt, desto wackeliger werden die Striche die man malt.

    Irgendwann läßt sich das durch Übung etwas ausgleichen, aber vollständig verschwinden wird das nicht beim langsamen malen, da hilft nur den Stifft schneller führen ;)


    Wenn du allerding die Maus benutzt läßt sich das nicht wirklich was ändern ;) Maus ist eben kein wirklich gutes Eingabemedium für grafische Arbeiten.
     
    #4      
  5. harakiri0

    harakiri0 HARAKIRI DESIGN

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    213
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Photoshop CS4
    Kameratyp:
    Canon 450D, HOLGA lol
    so viele fragen...
    AW: so viele fragen...

    Wenn du besonders glatte Kanten haben möchtest, kannst du ja auch mit dem Pfadwerkzeug ein bisserl nachhelfen. Dann kannst du dir die Linien und Rundungen auch schön sauber und ohne Zittern ziehen. Ist dann zwar nicht mehr nur digital Painting, aber das Endprodukt zählt ja!^^ In meinem Portfolio (nein, das soll jetzt keine Werbung sein!) Kannst du auch ein paar Digital Paintings sehen, und ich zeichne Außen-Formen immer nur mit dem Pfadwerkzeug und bemale die Flächen dann wie ich lustig bin.
     
    #5      
x
×
×