Anzeige

Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Knipser, 16.03.2008.

  1. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    Hallo,

    ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil es hier super Tutorials gibt.
    Hier sind Leute am werkeln die Ahnung haben, das ist super! :daumenhoch:

    Ich will nun nicht nerven mit einer Kaufentscheidung, das muß ich schon selber machen, ich denke da kann mir keiner helfen. Ich möchte mich nur gerne vorher informieren ob ich die richtige Wahl für folgende Anforderungen getroffen habe da ich nicht alle Parameter der Kamera verstehe. Das wird sich hoffendlich nach dieser Diskusion ändern. ;)

    Ich habe seit einiger Zeit eine Sony DSC-P9
    Sony DSC-P9 Datenblatt

    Es sit wirklich eine super Kamera wenn es um mal eben ein Schnappschuß geht, nun möchte ich doch ein paar Sachen machen wo die Ergebnisse mit der CAM etwas zu wünschen übrig lassen.

    1. Makroaufnahmen, hier gelingt es mir mit der P9 nicht wirklich gute Bilder zu machen.

    2. Langzeitaufnahmen, ich möchte gerne solche Bilder machen wie sie hier in dem Tutorial beschrieben sind. Die Ansicht der Stadt oder die Lichtbogen der Autos oder die Feuerwerke. Klasse!

    3. "Speedaufnahmen" also mal nen vorbeidüsendes Auto oder was auch immer.

    4. Panoramabilder (mehrere nebeneinander knippsen und am PC zusammenrechnen. Ging mit der P9 schon, aber sehr schwierig.)

    Ich habe mich etwas informiert und bin nun über die Sony DSC-H50 gestollpert.
    Sony DSC-H50 Datenblatt

    Sie wird wohl als Nachfolger der DSC-H9 "gahandelt".

    Für Langzeitaufnahmen ist wohl die Verschlusszeit und Blende interessant. Nur was wollen mir die folgenen Zahlen sagen? :rolleyes:

    Verschlusszeiten Auto ( 1/4~1/4.000 Sek ) / Prog. Auto ( 1~1/4.000 Sek. ) / Man. ( 30~1/4.000Sek. )
    Blendeneinstellung Auto ( F2.7~F8 ) / Programm Auto ( F2.7~F8 ) / Man. ( F2.7~F8 )

    Hmm was ist dann die maximale Belichtung? Kann man das daraus überhaupt sehen? Ich möchte halt auch mal ein Feuerwerk fotografieren.

    Man kann wohl auch alles manuell einstellen, leider ist es nirgens ersichtlich in welchen Bereichen.

    Spricht anhand meinen Aufnahmenwünsche was gegen die H50, was ich übersehen habe ?

    Gruß der Knipser... ;)
     
    #1      
  2. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    moin!

    hmm... warum steht hier noch nix? :) nur weil das sein erster beitrag ist?

    aaalso die bereiche die die kamera abdeckt, hast du ja selbst schon genannt... deswegen verstehe ich dein problem nicht ganz! ;) jetzt gilt es nur zu verstehen, wie blende/verschlusszeit sich auf deine aufnahme auswirken... das kann man so schnell und kurz nicht machen, hab ich jetzt auch keine lust zu... google ist dein freund zb hier:

    Fotografische Blende - Wikipedia
    Verschlusszeit - Wikipedia

    aber kurz gesagt, denke ich für deine bedürfnisse sollte die kamera ausreichen... die längsten zeiten bei bridge 30sek sind normal (1/10 reicht sicher schon fürs feuerwerk ;)) oder 1/4000 für vorbeihuschende autos locker! makro ist ja auch ab 1cm

    allgemein solltest du berücksichtigen, dass bei einer bridge im gegensatz zu einer SLR der chip viel kleiner ist, da tummeln sich aber genau so oder meist sogar mehr pixel drauf. es liegt nahe, dass sich auch eher fehler einschleichen können, gerade bei langzeit-belichtungen. ich hoffe dir sagen begriffe ISO (bei einer bridge wahrscheinlich ab 200 nicht zu gebrauchen) und rauschen was... wenn nicht - nachlesen!!!

    also wenn du dich wirklich ernsthaft mit fotografie beschäftigen möchtest, rate ich dir über die begriffe mehr nachzulesen (man kann mit sachen immer besser umgehen wenn man weiß was die bewirken) und eine DSLR zu kaufen! viel mehr gibst du erst! nicht aus (später ja :p) und hast auf jeden fall auf dauer und mehr von!

    greetz
     
    #2      
  3. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Hallihallo,

    nun hab ich gerade gesehen das ich mit der CAM ja noch warten darf, ist ja erst im Mai verfügbar. Nunja, dann warte ich, denke ich. Aber mit dem Thema ansich kann man sich ja trotzdem schon beschäftigen.

    Ich habe mir mal deine Hinweise angesehen und gelesen. Ich denke ich habe das Prinzip von Blende und Belichztungszeit verstanden. Wie man dennoch auf max 30 Sekunden bei den Angaben kommt, ist mir noch nicht ganz klar. ;)

    Die DSLR's sind doch eher nicht für mein Budget... :( mehr wie 400.- sollten es nicht sein.

    Ich hoffte das ich mit der H-50 so in den angekrazten Profibereich gehe, das würde mir reichen.

    Bei meiner P9 nervt mich eigendlich nur das man nicht nah genug ans Objekt kommt und das man eben nicht viel manuell einstellen kann. Alles per Automatik. Die ist nur zu blöd weil sie eigendlich nicht das macht was man manchmal möchte.


    MfG und einen ruhigen Start in die neue Woche.
     
    #3      
  4. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    moin nochmal!

    also wenn du das prinzip schon verstanden hast, ist es ja die halbe miete ;)
    wo ist denn das problem? Manuel ( 30~1/4.000Sek. ) soll heißen, dass du deinen verschluss maximal 30sek lang aufhalten kannst und minimal 1/4000sek! bei ner SLR (BULB-einstellung) könntest du ihn so lange auflassen wie du willst (oder die batterien mitmachen) und da macht der größere chip auch einiges mehr mit bzüglich rauschen und pixelfehler!

    nützlich sind solche verschlusszeiten bei objekten die wenig licht ausstrahlen und man dennoch durch abblenden hohe schärfentiefe errreichen möchte oder einfach die ISO-zahl gering halten möchte... (ich persönlich bin zwar kein nacht-foto-freak, aber noch nie zeiten länger als 15sek gebraucht)

    zum thema kamera:

    warum muss es denn unbedingt die neueste sony sein? und warum sony? nur weil du vorher schon eine sony hattest? guck dir mal die FZ-serie von PANASONIC an! ist nicht von schlechten eltern mit der leica-optik!

    ich bin überhaupt der meinung, dass man sich nie die neueste technik kaufen sollte! ;)

    1.viel zu teuer
    2.in zwei monaten nur halb so teuer
    3.nicht unbedingt viel besser

    die leute meinen ja immer, dass wenn ein neues modell rauskommt, die alte kamera nicht mehr imstande ist zu fotografieren... da lache ich drüber und freue mich. (so habe ich vor kurzem meine D200 neu erworben, als alle im D300-hype waren, ihre alte D200 wegschmissen und damit die preise in den keller trieben)

    budget:
    im einsteiger-segment bei den SLRs bist du auch ungefähr bei 400€, aber da musst du wissen ob es sich für dich lohnt. natürlich kommt mit der zeit immer was zu, bei einer BRIDGE bist du sofort komplett.

    aber ich würde dir zu einer gebrauchten DSLR raten! jetzt kommt zb die neue Canon raus (450D), da dürfte der vorgänger (400D) ungefähr das gleiche schicksal erleiden wie meine D200 von Nikon vor kurzem.

    greetz
     
    #4      
  5. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Hi arni_g,

    danke für deine Antwort! :)
    Ok das mit der max. Belichtungzeit ist natürlich peinlich, logisch, da steht's ja. Augen auf! :hmpf:

    Also prinzipiel geht es mir darum eben auch Nachtaufnahmen zu machen. Feuerwerk und diese Lichtspiele von Städten bei Nacht. Städte sehen Nachts anders aus, mich spricht das mehr an wenn die Gebäude beleuchtet werden.

    Kamerawahl:

    Danke für die Überlegungsanstößen. Was für mich gegen eine DSLR spricht ist die bedingte Suche durch den Sucher. Ich finde man kann mit einem Display doch "anders" fotografieren. Gerade das Motiv mit dem Display auszusuchen fand ich als sehr angenehm bei der P-9.

    Ich würde wieder eine Sony nehmen, weil ich die Sticks schon hab und weil ich mit der sehr zufrieden war. Wenn ich mir die Daten der H-50 ansehe und die mit der, der P-9 vergleiche sind das Welten.

    Die P-9 wird trotzdem weiter genutzt, also die ist mal schnell in die Tasche gesteckt. Die H-50 soll dann zum Einsatz kommen wenn ich mehr Zeit zum fotograafieren habe und ich ganz bestimmte Sachen festhalten möchte. Makroaufnahmen zB.

    Nachdem was ich bis jetzt gelesen habe versucht man mit einer Bridge CAM, was die H-50 wohl ist, die Lücke zwischen Kompakter und DSLR zu schließen.

    Natürlich machen die Hersteller immer viel Wind um ein neues Produkt, ob die Parameter immer zutreffen? ;) bleibt abzuwarten...

    Mit dem neuen Modell würde ich soweit mitgehen das man das was man hat nun nicht gleich alles in die Tonne treten muß wenn der Nachfolger kommt. Das mache ich nun auch nicht. Ich habe meine P-9 nun gut 6 Jahre, war damals auch nicht gerade billig aber heute ist doch eine 4MP CAM nichts mehr Wert. Ich habe den Pixelwahn damals belächelt, alle sind hinterher mit 5MP, 6MP was weiß ich. Alles muß man nun nicht gleich mitmachen...

    Nun bin ich an der Reihe und möchte natürlich was haben was nun aktuell ist. ;) Die Neue soll dann auch min. 5 Jahre ihren Dienst machen.

    Ich denke mal das einige erfahrene Füchse mit ihrer "alten" CAM wesendlich bessere Bilder machen als manche "Hinterherrenner" mit der neuen
    unbekannten CAM.

    In meinem Leben wird das die 2. digitale CAM sein.

    Hier noch 2 Links die ich gerne immer wieder mal ansehe.

    Sony Cybershot DSC H50 - Technische Daten
    Sony Cybershot DSC H50 - Vorschau Bericht

    Was ich ehrlich gesagt noch gut finde ist, das man wenn man später vlt. doch noch etwas mehr will, noch in ein Tele- oder/und Weitwinkel-Vorsatz investieren kann.

    Schöne Grüße...
     
    #5      
  6. akaFloX

    akaFloX Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    102
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    K110D
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Moin moin,

    wie ich das gelesen und verstanden habe, möchtest du intensiver mit dem Fotorafieren aus einander setzen. Auch deine Anforderungen (Langzeitbelichtungen am Abend und auch Städte Panoramen) verlangen leider fast nach einer SLR. Langzeitbelichtungen und Nachtaufnahmen wegen des Rauschens. Je länger du belichtest desto mehr rauscht es, deswegen sollte es ein großer Sensor sein. Für Architektur braucht es schon etwas Weitwinkel und die Vorsätze sind nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Ich habe mir eben mal den Vorschau Bericht durchgelesen, das klingt nach übelster Bauernfängerei, Null details. Da wird optischer mit digitalem Zoom verwechselt, Iso 3200 als super toll angepriesen. Auch stand da, das JEDES Foto intern bearbeitet wird, ist für kreatives arbeiten der Tod...

    Motive auf dem TFT aussuchen hat den Nachteil der falschen Farbwiedergabe. Das gemachte Bild kann man auch auf ner DSLR bewundern und macht dann bei nichtgefallen noch 1-10. Wegen der Speichersticks würde ich nicht bei Sony hängen bleiben. SD und CF Karten werden einem heute hinterher geworfen.

    Schau dir doch mal die DSLR Einsteiger von Canon, Pentax, Nikon und Olympus an. (Denk dran für fast alle deine Anforderungen wird auch nen gutes (schweres) Stativ benötigt.

    Grüße FloX
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    #6      
  7. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    unterschreibe ich! :)

    die daten hab ich mir jetzt nicht angeguckt, aber wenn es stimmt mit ISO 3200, das kann bei so ner cam nur schrott sein, da kannst du dich drauf verlassen. da kriegste einen farbigen pixel auf den anderen bei der chip-größe... wie schon vorher gesagt, ab ISO 200 kannste kompakte eigentlich nicht mehr gebrauchen.

    dein argument mit den sticks, käse... kriegste wirklich hinterhergeworfen!

    und das mit dem sucher, auch käse ;) sry
    wenn du mal durch einen richtigen (keinen elektronischen) sucher geguckt hast, willst du nichts anderes mehr, glaube mir! kann mir nicht vorstellen, dass du besser am monitor gestalten kannst, denn durch den sucher bist du viel näher am geschehen und siehst (gerade im dunkeln) viel mehr!!!

    für sachen, wo man zum sucher nicht hinkommt (denke so an konzerte oder ähnliches) kannst du ja deine alte cam noch nutzen.

    also ich würde dir wirklich ans herz legen, es sich mit der SLR zu überlegen! da hast du viel viel mehr freude und möglichkeiten mit!

    greetz
     
    #7      
  8. helene92

    helene92 Guest

    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    hey.
    hab genau das gleiche, bei mir ist es aber noch ein bisschen anders.
    Ich hab im Moment eine Sony DSC-W50 - ein superkamera!
    Aber es gibt so Dinge, wie Makroaufnahmen oder dass ich halt externen Blitz haben will....
    Ich hab eigentlich nicht besonders viel Ahnung von Blende oder sowas, und bin halt am überlegen ob sich eine DSLR lohnt oder eben die DSC H50...
    Mache schon viele Fotos, eigentlich in allen Sitouationen...
    Partys, Natur, Tiere, Menschen Nacht...und vor allem gerne Detailaufnahmen...
    hab hier mal die Daten der DSC W50


    - Kompakt-Digitalkamera, 6 Megapixel (2.816 x 2.112 Pixel), 3-fach optisches Zoom, 6-fach digitales Zoom, Belichtungszeiten: 1/8 s bis 1/2.000 s (automatisch), Manuelle Belichtungskorrektur: +/- 2 in 1/3 Stufen, 2,5 Zoll LCD-Monitor 115.000 Pixel, Optischer Sucher, LCD-Sucher, MPEG-Format (.mpg) 640 x 480 Pixel (30 Bilder/Sekunde), Tonaufnahme, Speichermedium: Memory Stick Duo, Memory Stick Pro Duo, Interner Speicher: 32MB, Schnittstellen: USB 2.0, Maße: 89 x 59 x 23 mm, Gewicht: 157 g


    wäre nett wenn ihr mir mal eure Meinung sagt, ob sich eine DSLR lohnen würde...
     
    #8      
  9. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...


    kurz und knapp: willst du mehr ahnung davon bekommen und lernen? dann ja!
    machst du aber eh alles auf AUTO und willst knipsen? dann reicht auch die handykamera ;)

    nee mal ganz im ernst, das können wir dir natürlich so pauschal nicht sagen; es hängt alles davon ab was du mit den bildern vor hast und wie weit du dich da reinhängen willst... kann nämlich sehr teuer werden der spaß ;)

    grundsätzlich rate ich jedem, der sich ernsthaft mit fotografie beschäftigen will (und schon bissl erfahrung mit einer anderen kamera mitbringt) zu einer SLR! das ist einfach ein anderes feeling und sind ganz andere möglichkeiten offen!

    greetz
     
    #9      
  10. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Hi und danke an alle die sich dem Thema gewidmet haben.
    Ich habe mich weiter belesen und bin zu dem Entschluss gekommen das DSLR für mich eindeutig noch ein Schritt zu weit ist.

    Besser jetzt nicht zuviel wollen und den Geldbeutel etwas schonen als zuviel Geld ausgeben und die Technik nicht komplett nutzen zu können.

    Ich habe mir noch Kameras anderer Hersteller angesehen und ich gib euch recht, es muß keine Sony sein.

    Ich tendiere nun eher zur Panasonic Lumix DMC FZ18
    Der direkte Vergleich der beiden Kameras kann hier angesehen werden.

    DigitalKamera vergleich

    Die P9 ist das was ich jetzt hab, die H9 wohl der Vorgänger der H50.

    Man kann die Kameras ( ich spreche nun nur noch von der H50 und der FZ18 ) natürlich nicht mit den DLSR's vergleichen.

    Wenn ich mir allerdings die Bilder ansehe die ein User mit der FZ18 gemacht haben soll, dann reicht mir das bei weitem.

    Fotos: Winfried Schwarzer (Rostock) - fotocommunity

    Nun meine persönliche Entscheidungshilfe zwischen beiden CAM's
    + 18x optischer Zoom, digital vergessen wir mal schnell, das kann man später am PC auch machen... ;)
    + günstige Speicherkapazität, 8GB SDHC gibts für gute 30,00 EUR der 8GB memorystick liegt bei ca. 50,00 EUR
    + RAW Unterstützung wird von einigen an der H50 bemängelt und soll eine bessere Bearbeitung in Bildprogrammen am PC ermöglichen da die Bilder verlustfrei gespeichert werden können !!!
    + Gewicht ist geringer
    + schnellere Aufnahme in der Sekunde bis zu 3 Bilder
    + die Testberichte sprechen für die Kamera

    - keine Fernbedienung zum auslösen
    - etwas kleinerer CCD Sensor aber ob das ins Gewicht fällt da die FZ18 auch "nur" 8MP im Vergleich zu 10MP
    - Display ist etwas kleiner, naja aber größer als bei meiner P9 ;)

    Insgesamt spricht auch für die FZ18 das es sie schon eine Weile gibt und für knappe 300,00 EUR zu haben ist. Deutsche Anleitung kann man sich im Internet ansehen beim Hersteller.

    Ich denke das es ein guter Kompromiss ist.

    Was ich letztendlich mache weiß ich erst wenn ich ein paar Nächte darüber
    schlafe. :)

    DSLR fällt aber definitiv aus, Hauptgrund zu teuer für meine Aktivitäten.

    Gruß der Knipser...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2008
    #10      
  11. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    ja kein ding, freut mich dass wir weiterhelfen konnten! :)

    ob eine Bridge oder SLR du machst schon auf jeden fall die richtige entscheidung, da bin ich mir sicher! :D

    der allerwichtigste faktor bleibt sowieso immer der fotograf! das solltest du dir merken!

    um es dir aber nicht zu leicht zu machen, hab ich noch eine kleine auswahl hier :p:

    DigitalKamera vergleich

    FZ18 finde ich schon bissl mager für den preis irgendwie... da würde ich dir eher die FZ30 empfehlen, weiß jetzt den mehrpreis nicht... auf jeden fall größerer chip und ja etwas schwerer... aber am allerwichtigsten wäre (für mich) der blitzschuh!!!

    und olympus ist in dem bereich auch sehr stark!!! meine erste digitale war eine Bridge von OLY und ich kann nur gutes berichten! echt phenomenal was aus so nem kleinen ding rauskommt! hier zwar längst keine meisterwerke und auch schon bissl älter, aber bis auf das letzte bild alles mit OLY c-360 UZ:

    Fotos: Arni G (Good Old Münster) - fotocommunity

    greetz
     
    #11      
  12. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Wie meint er das? Ironisch? :motz: *scherz*

    Ja das allerbeste wäre natürlich wenn man nun alles vorher mal probieren könnte aber dem ist ja leider nicht so. Ich bin ja schon froh das man sich über das Internet ganz in Ruhe informieren kann und auch Tips bekommt.

    Alternative sind die "Fachverkäufer" bei den "Blöden teuer hassern" doch das sind "Verkäufer" in den seltensten Fällen Berater !!!

    Ich habe mir die FZ50 auch mal angesehen es spricht aus meiner Sicht nur eines für die Kamera.

    + größerer Sensor
    - 100 EUR teurer
    - kein SDHC also bei 2 GB ist Feierabend FZ18 theoretisch bis 32 GB
    - 0,8 Bilder pro sek, 3 Bilder pro sek bei der FZ18
    - 12x vs. 18x zoom
    - USB 1.1 (bei sicht auf den Mehrpreis)
    - 300g schwerer

    Da spricht es doch für die FZ18 aus meiner Sicht ;)

    Ja das ist wohl immer so... ;) "Was nützt der Tiger im Tank, wenn der Esel am Steuer sitzt." oder "Der Computer ist nur so schlau wie der, der vor ihm sitzt"

    Übrigens schöne Bilder, ich werde auch mal ein paar dort ausstellen, wenn es soweit ist. Hoffe so vlt. ein paar Tips zu bekommen was man noch besser machen kann.

    Ich habe mir die FZ18 übrigens nun bestellt, das werden ja tolle Ostern, nun bin ich kribblig. :D

    Danke Dir nochmals, finde es gut das du es nicht einfach alles nur "abgenickt" hast, sondern eben auch Anstöße zum Nachdenken gegeben hast.

    Gruß und schöne Ostern, der Knipser... ;)
     
    #12      
  13. arni_g

    arni_g image

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Canon, Nikon, Hasselblad
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    moin!

    ich freue mich mit dir mit! :D
    viel spaß dann mit der cam und immer gut licht!

    bis denne
    greetz

     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2008
    #13      
  14. masta-d

    masta-d Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    166
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Panasonic Lumix DMC-FZ50
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Ich liebäugle mit der FZ50 und auf letsgodigital.de steht:

    FZ50 Testbericht

    Da ich nicht davon ausgehe, dass dort das Blaue vom Himmel steht, werde ich wahrs. die FZ50 kaufen. An der FZ18 stört mich, wie bereits erwähnt, der nicht vorhandene Blitzschuh.
     
    #14      
  15. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Hi,

    dann kann ein - ja weg bei meiner Aufstellung.

    Der kleinere Preis (aktuell ca. 300€), das größere Display, der 18x Zoom und das kleinere Gewicht sind für mich letztendlich die Fürsprecher zur FZ 18 im Gegensatz zur FZ 50.

    Von der Sony bin ich mitlerweile ganz weg, Preis/Leistung, hier stört mich vor allem auch das fehlende RAW Format. Ich hatte diesbezüglich Kontakt mit dem Support.

    Das die FZ 18 sogar 3 Bilder die Sekunde schaffen soll werde ich probieren, das würde ich aber echt super in den ganz schnellen Momenten finden.

    Mit der USB Geschwindigkeit ist auch Nebensache, die Karte steckt man ehh meist in einen Kartenleser der dann hoffendlich schnell genug ist. :)

    Ich muß gestehen das die Wahl nicht leicht ist bei dem Angebot und jeder mit Sicherheit andere Prioritäten hat. Vorher mal Gedanken machen und ein kleiner Gedankenaustausch hilft Fehler zu vermeiden.

    FZ 50 ist mit Sicherheit auch keine flasche Entscheidung. Gibt ja auch einige die mit der CAM mehr als zufrieden sind.

    Gruß der Knipser...
     
    #15      
  16. masta-d

    masta-d Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    166
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Panasonic Lumix DMC-FZ50
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Da ist was dran. :)

    Ironie des Schicksals: Ich bin (auch) von einer Sony CAM (HSC 9) bei Panasonic gelandet bin aus dem gleichen Grund: Das fehlende RAW Format.

    Kleine Wermutstropfen an der FZ50 sind das relativ kleine Display, aber damit lässt sich leben und 1 Bild weniger pro Sekunde, naja, wird man sehn. Nachdem der Nick schon auf einen Fotographen verweist, denke ich, dass du in absehbarer Zeit erste Eindrücke deiner FZ18 schildern wirst, Knipser?

    Grüße
     
    #16      
  17. Knipser

    Knipser Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Bridge DMC-FZ18
    Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...
    AW: Sony DSC-H50 Parameter richtig verstehen...

    Hi,

    Ja ich selber suche schon die ganze Zeit nach einem RAW und JPG Bild damit man es mal vergleichen kann. Ich habe in der letzten Woche soviel zum Thema gelesen und RAW soll einfach bessere Möglichkeiten geben wenn man die Bilder am PC bearbeiten möchte. Das will ich in jedem Fall!

    Ähm also mir ist nichts blöderes eingefallen und da dachte ich, nennste dich mal so wie du deine Künste einstufen würdest... :)

    Ja ich denke schon das ich meine Eindrücke schildern werde.
    Bei der FZ18 gab es wohl ein Blauband Problem, ich hoffe das ist bereits ausgemerzt. Ich werde meine wohl nächste Woche bekommen, na mal sehen.

    Ich fang nun nicht bei Null an aber Profi bin ich auch nicht. Alles will Weile haben, so werden die richtigen Bilder wohl auch erst später kommen wenn man sich mit der CAM vertraut gemacht hat.

    Für dich vlt. noch interesant...
    Bitte um Kaufberatung: Panasonic FZ-18 oder FZ-50?

    Frohe Ostern, der Knipser...
     
    #17      
x
×
×