Sony Movie Studio 13 Suite

Sony Movie Studio 13 Suite | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Fabricius, 16.11.2014.

  1. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Auf der Suche nach einem bezahlbaren und vielseitigen Videoschnittprogramm bin ich auf die Movie Studio 13 Suite ( siehe http://www.sonycreativesoftware.com/moviestudiopp ) gestoßen, nachdem ich mit Magix nicht ganz so zufrieden war.

    Habt ihr Erfahrungen mit dieser Light-Version von Sony Vegas Pro ( auch aus einer früheren Version ) oder ggf. eine andere Empfehlung?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Hinterwaeldler

    Hinterwaeldler Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wohne hinter dem Wald
    Software:
    ZP15, Corel ASP 1 + PhotomatixPro
    Kameratyp:
    Sony NEX-3, Aiptek für die Hosentasche
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Die Gegenfrage von mir ist, welche Anforderungen stellst du an eine derartige Software. Es gibt nämlich auch bekannte OpenSource für die meisten Betriebsysteme, welche deine Anforderungen erfüllen könnte. Da wären zum Beispiel AviDemux für den Anfänger. Für gehobene Ansprüche sowie von vielen Profis bevorzugt seid Jahren verwendet: Jahshaka.

    Bitte keine Diskussion darüber, das Freeware/OpenSource nichts taugen kann, weil sie nichts kostet. Sie ist absurd und wir sollten dankbar sein, das es sie gibt.
     
    #2      
  4. TheBugs

    TheBugs smells like teamspirit

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    404
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Mac OSX 10.11.6, Adobe CC2015, Cinema 4D R17 Studio
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Ich gehe mal davon aus, dass du eine Software für Privat-/Hobbygebrauch suchst.
    Ich selbst arbeite mit Premiere Pro und kann zu Sony Vegas daher nichts sagen, aber guck dir doch mal dieses Video an.
    Da werden einige Schnittprogramme beschrieben und verglichen. Als kleinen Überblick und eventuelle Entscheidungshilfe vielleicht nicht uninteressant für dich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2015
    #3      
  5. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Vielen Dank erstmal :daumenhoch

    Ich interessiere mich immer mehr auch für den Video-Bereich ( Go-Pro, Unterwasser ) und suche ein Programm, dass mir viele individuelle Möglchkeiten lässt.

    Von der Hardware her ( sowohl PC als auch Lappi ) sind die Leistungvoraussetzungen zu einer stabilen Programmnutzung gegeben.

    Premiere Pro ist zu viel und zu teuer, würde ich wohl nicht im entferntesten ausreizen.

    Bei Magix stört mich die Internet-Anbindung.

    Sony bedarf ( wie auch im Video angesprochen ) einer recht intensiven Einarbeitung, bietet aber hervorragende Hilfe-Funktionen und dürfte, wenn man es einmal intus hat, sehr viel zu einem günstigen Preis ( die Suite-Version schon zu 80€ ) bieten.

    Die OpenSource schau ich mir mal an, von Sony hab ich eine Testversion schon runtergeladen, schau´n mer mal........
     
    #4      
  6. TheBugs

    TheBugs smells like teamspirit

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    404
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Mac OSX 10.11.6, Adobe CC2015, Cinema 4D R17 Studio
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Klar, wenn man sich ernsthafter mit dem Thema auseinandersetzen will, kommt man nicht drum herum sich mit einem der Programme intensiver zu beschäftigen.
    Da du augenscheinlich zu Sony Vegas tendierst und bereits die Testversion runtergeladen hast, würde ich sagen, reiz' die Demo mal aus und wenn du damit gut klar kommst, kannst du bedenkenlos zur Vollversion greifen.

    Im Grunde macht jedes Programm das gleiche, man muss halt gucken, dass es zu den entsprechenden Bedürfnissen passt, funktionstechnisch wie preislich. Wie du schon erkannt hast, sind die Pro Versionen wohl (erstmal) mit Kanonen auf Spatzen geschossen...
     
    #5      
  7. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Jau, mach ich mal so.

    Wobei ich nicht in Richtung Vegas tendiere, sondern vorerst mal zur Sony Movie Studio Suite ( Link siehe oben ).

    Und das testen macht bisher schon Spaß :nick:

    Ich habe zwar eine Schwiegertochter, die Cutterin beim WDR ist, aber die hat gar keine Zeit.........
     
    #6      
  8. Hinterwaeldler

    Hinterwaeldler Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wohne hinter dem Wald
    Software:
    ZP15, Corel ASP 1 + PhotomatixPro
    Kameratyp:
    Sony NEX-3, Aiptek für die Hosentasche
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Ich verwende seit vielen Jahren DIA-Show 7.7 von Aquasoft. Es ist einfach in der Bedienung und es lassen sich Bilder mit Clips und Hintergrundmusik kombinieren. Es stehen jeweils zwei Video- und zwei Audio-Spuren zur Verfügung. Diese Video-Spuren lassen sich in einzelne Kapitel unterteilen. Mehr brauchen nur noch Profis

    Die Software besitzt eine eigene kleine Bildbearbeitung. Die reicht für jeden Knipser. Sind die Clips alle in einem Format kann man sie auch vorn und hinten beschneiden. Es lassen sich auch mit ebissl Geschick weitere kleine Clips und auch Bilder in einen größeren Clip einfügen. Zusätzlich sind in den Bildern Kamerafahrten herstellen. So zum Beispiel auch in einem Panorama (von Zoner hergestellt) von einem Ende zum anderen fahren und darin an bestimmten Punkten anhalten, an diesen zoomen, verweilen und dann weiter fahren.

    Die neue Version 8 besitzt auch die Möglichkeit auf Google-Satelliten-Bildern eine Fahrtroute zu beschreiben. Wenn dieses Feature nicht benötigt wird, reicht ein V7.7 von Amazon für 23 Eus. Kannst dir ja erst einmal ein Demo der V8 herunterladen.

    Nehme die Worte von TheBugs ernst. Je umfangreicher eine Software ist, desto schwieriger ist sie in ihrer Anwendung. Erste Erfahrungen kann man nicht mit Adope sammeln. Das geht in die Hosen. Fange klein an und bestimme selbst die Grenze.
     
    #7      
  9. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Genau das habe ich ja vor :daumenhoch
     
    #8      
  10. TheBugs

    TheBugs smells like teamspirit

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    404
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Mac OSX 10.11.6, Adobe CC2015, Cinema 4D R17 Studio
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Ups...meinte natürlich die Movie Studio Suite :oops:

    Genau, es sollte einen ambitionierten Hobbycutter aber nicht abschrecken. Es ist sicher nicht verkehrt, trotzdem mal einen Blick auf die Pro Versionen bzw. deren Demos zu werfen.
    Klar, dass man für den Anfang meistens mit solch einer Software schlicht übers Ziel hinausschießen und sich selbst ein Bein stellen würde (auch was die Belastung des Geldbeutels angeht), aber wenn man sich intensiver mit der Materie befasst, stößt man bei den Light Produkten schnell an dessen Grenzen, denke ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2014
    #9      
  11. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Der Unterschied von Vegas Pro zu Movie Studio ist nicht so groß wie z.B. bei Adobe (Premiere Pro -> Elements)
    http://www.sonycreativesoftware.com/moviestudiopp/compare
    Movie Studio hat sogar etwas, was die Pro-Version nicht hat: Diashow/Slideshow Creator

    Mit dem Kauf würde ich aber noch bis ca. 28. Nov. warten :cool:
     
    #10      
  12. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Mach mich klug :danke: ( ggf. per PN !!!!!!!!! ) :danke:
     
    #11      
  13. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Dazu bedarf es keiner PN! Am 28 Nov. ist Black Friday und Sony hat da letztes Jahr mitgemacht.
    D. h. die Software dürfte es ein paar Tage im Sonderangebot geben.
     
    #12      
  14. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    192
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Prima, danke für den Tip :daumenhoch:danke:
     
    #13      
  15. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Beim "Black Friday" machen auch andere Software-Hersteller mit.
    Adobe, Corel, Prodad...
    Bei Sony gab es letztes Jahr 30%
     
    #14      
  16. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Sony Movie Studio 13 Suite
    Scheint so, als ob sich Sony auf die Angebote für Vegas Pro 13 Suite beschränkt...
     
    #15      
  17. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Sony Movie Studio 13 Suite
    #16      
  18. Ballerman23

    Ballerman23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    männlich
    Sony Movie Studio 13 Suite
    arbeite seit Vegas 7 damit, derzeit 13 pro und ich bin privat und damit mehr als zu frieden, nicht nur schneiden, auch bissel mehr machen, mit Hitfilm und den Titler, also habe schon viele programme getestet, eigentlich alle die man testen kann, Adobe Aftereffekt ist eine Liga und Sony Vegas Pro 13 mit Hitfilm/Mocha und Titler3 ist ne super Combo,
     
    #17      
Seobility SEO Tool
x
×
×