Anzeige

Speicher Voreinstellungen

Speicher Voreinstellungen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Melbee, 16.06.2014.

  1. Melbee

    Melbee Pixelschubserin Teammitglied PSD Beta Team

    632
    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    PS CC, LR CC, Cinema 4D R16 Studio
    Kameratyp:
    EOS 60D, EOS 5D
    Speicher Voreinstellungen
    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Frage bezieht sich auf die Speicherzuweisung bei Cinema 4D. ICh weiß z.B. bei Photoshop kann ich meinem PC sagen wieviel RAM er bitte nur für PS nutzen soll.
    Jetzt meine Frage: Gibt es das auch für Cinema? Ich habe das Gefühl ich habe da gewiss noch irgendwas vergessen einzustellen, da ich es einfach so installiert habe und los gehts. Nur dann spezifische Einstellungen wenn ich in einem Training war.

    Hier mal ein Screenshot wie es bisher eingestellt ist.

    [​IMG]

    Mein System Win 7
    RAM 24 GB
    64 bit System
    AMD FX 4170 Quadcore Processor 4,2 GHz

    fehlt noch was? Ich hoffe nicht. Wenn ja sagt bescheid.

    Hat jemand eine Ahnung ob ich noch etwas ändern muss?
     
    #1      
  2. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.522
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    Speicher Voreinstellungen
    Die R15 war das, richtig? Die gibt es nur noch in der 64 Bit Variante. D.h. Cinema schnappt sich im Laufe der Arbeit soviel Speicher, wie es benötigt und vom System noch zur Verfügung gestellt bekommt.

    100 Undo Schritte kommt mir etwas sehr viel vor. Wenn Du da ein, zwei MoGraph Kloner mit viel Geometrie in der History hast und vor und zurück gehst, kann das schon eine Menge RAM kosten. Gilt natürlich auch für andere speicherintensive Sachen. Kopieren und Einfügen aus anderen Szenen, Caches uvam.
    Schalte lieber unter Dateien das automatische Speichern auf 5 Min und 3 Kopien aktiv und Undo erstmal auf 40. Oder lass es auf 100, mach dann aber nur einfache Sachen die kaum Speicher kosten ;) Wenn der Speicher dann zuläuft, speichern und neustarten.

    Das kann aber alles von Szene zu Szene variieren. Ich brauche höhere animierte Materialgrenzen und oft wesentlich mehr als die 1.000 Objekte, die unter Interface als AM Grenze angegeben sind. Wenn Du kein Sculpting und kein Displacement benutzt, ist der Speicher dafür auch nicht nötig. Wenn Du mal viel mit Film machst, wirst Du mehr Speicher für den Bildmanager einstellen wollen. Usw.

    Ein AMD ist übrigens nicht die beste Wahl für Cinema wegen seines recht kleinen und geteilten L3 Cache. Aber auch da wirst Du eine Menge Dinge mit Partikeln oder MoGraph machen müssen um an die Grenzen zu kommen.
     
    #2      
    Melbee gefällt das.
  3. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    1.726
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 7 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Speicher Voreinstellungen
    Jipp, einmal das und ich empfehle noch bei "Sicherheitkopien" welche einzustellen. Bei mir sind es drei (und 5 bei automatisch). Auch fein: Du benutzt inkrementelles Speichern. Cinema nummeriert dann durch. Wichtig, wenn hinter Deinem Dateinamen eine Zahl kommt, fängt Cinema von da an zu zählen.
    Für die Speicherei gilt natürlich das Gleiche wie für den RAM: Hast Du 500GB große Szenen kann es auch mit zwei Backupkopien eng werden. ;)

    PS: Ich halte es fast für wichtiger, Sicherheitskopien anzulegen anstelle komfortablen Undo. Crasht die Anwendung, das Sytem oder sonstwer, hast Du verschieden Stadien Deiner Arbeit parat. Alles andere ist futsch.
    @KBB: Ich sehe gerade, ich habe auch 100... ;)
     
    #3      
    Melbee gefällt das.
  4. Melbee

    Melbee Pixelschubserin Teammitglied PSD Beta Team

    632
    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    PS CC, LR CC, Cinema 4D R16 Studio
    Kameratyp:
    EOS 60D, EOS 5D
    Speicher Voreinstellungen
    öhmm...ich meld mich gleich ...ich such grade wie doof...Sicherheitskopien? inkrementelles Speichern?

    So, grade mal geschaut um was es sich handelt :)

    Alsooo...Undo hab ich geändert, dachte ich bin mal schlau und schraub das hoch damit ich meinen Bockmist zur Not retten kann...retten ja, aber Speicher platzt.
    Ja ich arbeite grade mit MoGraph und der Rechner geht echt in die Knie. Dauert alles ganz schön :)

    AMD hat mein lieber Mann ausgesucht noch weit bevor ich mich an Cinema gewagt habe. Zuvor war es einzig und allein nur PS, dann kam Premiere dazu und nun häng ich in Cinema fest :)

    Gut gut, Unter Dateien habe ich das nun eingestellt und hab nun auch das mit der Nummerierung gerafft :)

    Und Cinema schnappt sich soviel Speicher wie es benötigt? Da kann ich nicht pauschal sagen: So! Liebes Cinema du bekommst 85% vom RAM und der Rest muss das nehmen was überbleibt?

    Ich merke ich bin noch ein absoluter Rookie und muss viele Dinge erst erfragen und suchen...und das Dumme daran ist...ich will das auch immer verstehen warum weshalb weswegen...das kostet euch Nerven und mich Zeit :) hihi

    Muss ich sonst noch etwas beachten bei den einstellungen?

    Ach ja, kann man dem Programm auch sagen auf welchem Monitor es IMMER starten soll? Ich arbeite auf 2 Monitoren und nehme immer den rechten für Cinema und PS und so ein Zeugs damit ich rechts auf dem Hauptbildschirm immer an alle Dateien komme, hab ich mir irgendwann so angewöhnt. Aber Cinema öffnet sich immer links und die kleinen Fenster Material und Konsorten geht immer links auf...auch eine Voreinstellung irgendwo?
    Edit: Ich glaube ich hab es gefunden...Commander an Mausposition öffnen?

    Ich danke euch!!! Für Geduld und Nerven :)

    Noch mal Tante Edit: Mein Rechner stirbt grade nen Heldentod glaube ich :) MoGraph findet der nicht so prall glaube ich...gestern ging das eindeutig schneller...auch MoGraph...ich glaube ich setze mal die Klone runter und schraube die erst kurz vor ende höher...auch wenn ich das jetzt schon noch zu wenig finde :)
    Was kann ich tun damit das flüssiger geht? Bitte jetzt nicht sagen neuer Rechner :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2014
    #4      
  5. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.522
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    Speicher Voreinstellungen
    Bei den Klonen immer darauf achten, dass es Renderinstanzen sind.
    Es gibt Szenen wo das nicht geht, wenn nämlich die Klone einzeln verändert werden sollen. Dann, oder bei sehr vielen Klonen, musst Du wirklich entweder Deine Ansprüche runterdrehen oder einen anderen Rechner kaufen ^^ Oder eine neuere Grafikkarte, die ist nämlich zusammen mit der CPU für die Darstellung im Editor verantwortlich.

    Fenster: mein Hauptfenster mit dem Editor startet immer links und das 2. Fenster mit allen Einstellungen liegt rechts. Das tut es seit der ersten Einrichtung. Einmal Layout so speichern wie man es haben will sollte reichen.

    Nein Du kannst nicht wie in PS sagen dass C4D soundsoviel RAM nutzen soll. Aber am Mac gabs doch immer die Möglichkeit, mit RMB auf das Programm zu gehen und dort Speicher zuzuweisen. Geht das heute nicht mehr?

    Inkrementell ist ein guter Hinweis. Am besten immer dann speichern, wenn Du einen deutlichen Schritt weiter bist. Z.B. beim Modellieren einen großén Schritt gemacht hast, oder neue Einstellungen für Animationen usw.
    Und heb Dir in den Szenen die einzelnen Schritte auf. Ich "parke" die Zwischenstände auf dem Weg zum Ziel immer in einem Null. Szenen mit unterschiedlichen Einstellungen nummeriere ich separat durch, also z.B. Dateiname-v2-23 ist die 2 Version eines Versuchs und davon Entwicklungsschritt 23. Kommen neue Einstellungen dazu, wird das nächste dann Dateiname-v3-24. So sieht man immer, wo ein Versionssprung war.
    Du kannst dafür aber auch jede Menge in Cinema direkt notieren, wenn Du das möchtest. Z.B. mit den Doodles (die heißen wirklich so ^^) oder in den Projekteinstellungen unter "zu erledigen". Oder kurz und schnell, indem Du ein Nullobjekt erstellst und es so umbenennst, dass es Dir was erzählt :) Geht natürlich auch mit einem Textobjekt. Aber das sind bestimmt alles Workflowgeheimnisse, die Du noch garnicht wissen willst ^^

    Sicherheitskopien: kannst Du zusätzlich machen, musst Du aber nicht. Der Rechner speichert dann alle paar Minuten, und das doppelt und dreifach. Bei großen Szenen kann das sehr nervig werden. Mehrere GB große Szenen brauchen da schonmal 1-2 Minuten. Pro Speichervorgang. Und Gecachte Szenen werden auch mal schnell so groß. Ich finds doppelt gemoppelt, mir ist in 15 Jahren Cinema jedenfalls noch nie eine Szene beim Speichern kaputt gegangen. Und dafür ist die Sicherheitskopie ja da.
     
    #5      
    Melbee gefällt das.
  6. Melbee

    Melbee Pixelschubserin Teammitglied PSD Beta Team

    632
    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    PS CC, LR CC, Cinema 4D R16 Studio
    Kameratyp:
    EOS 60D, EOS 5D
    Speicher Voreinstellungen
    Mhm ok...
    Ich nehm immer brav Renderinstanzen in den Klonen damit es nicht so vollgeballert ist. allerdings hängt mein Rechner bei 150.000 Klonen in drei Ebenen schon mal arg hinterher dann wenn ich auch nur die Kamera Perspektive ändern will. Ich bin da grade etwas unglücklich drüber weil es eben sehr stockend ist im Arbeits-Flow :-(
    Muss oder kann man den Arbeitsspeicher oder Zwischenspeicher oder was weiß ich wie man das nennt zwischendurch mal löschen? Ich glaube das geht nicht oder? Dann muss ja eh alles neu gespeichert werden...vergesst es...böde Frage.

    Ach es ist schon echt blöde wenn man noch so gaaaar keine Ahnung hat...*grummel*

    Jetzt hab ich das verstanden wie es im Modelling funktioniert und dann fehlt mir das Wissen wie ich die Maschine schneller bekomme oder zügig halte...
     
    #6      
  7. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    1.726
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 7 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Speicher Voreinstellungen
    150.000 Klone. Kann es sein, dass Deine Arbeitsweise mal zu disskutieren wäre, als Deine Speichereinstellungen? ;)
    Wofür brauchst Du 150.000 Klone?!:(
     
    #7      
  8. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.522
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    Speicher Voreinstellungen
    Da musst Du Dich nicht über langsames Arbeiten wundern ^^ auch nicht mit einem neueren Rechner oder Grafikkarte. Apropos: welche Karte?

    Speicher leeren: Abspeichern, C4D neustarten. Und das ist bei solchen Szenen durchaus ab und an angebracht, ja. BTW: eigentlich sollte da Szene schließen und neustarten reichen.
     
    #8      
  9. Melbee

    Melbee Pixelschubserin Teammitglied PSD Beta Team

    632
    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    752
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    PS CC, LR CC, Cinema 4D R16 Studio
    Kameratyp:
    EOS 60D, EOS 5D
    Speicher Voreinstellungen
    Ich habe grade das Training von Uli Staiger "The Runner" nachgebaut, da brauchts ordentlich viele Würfel. Und jetzt hab ich das ganze mal als eine neue Szene gebaut mit Kugeln nicht mit Würfel, um es wie Seifenblasen aussehen zu lassen. Und da hab ich anfangs eben nur wenige Klone als Renderinstanzem genommen, 25.000 und kurz vor Schluss dann erst 150.000 hochgesetzt.

    Grafikkarte GeForce GTX 650

    Ok, das mit dem Schließen hab ich dann und wann dann auch mal versucht, naja, ich mach da wohl noch etwas grundlegend falsch. Oder mein PC ist eben nicht richtig dafür :) Ich denke meine Ansprüche sind einfach zu hoch für das was mir möglich wäre...WEIBER!
     
    #9      
x
×
×