Anzeige

Spiegelungen mit PS

Spiegelungen mit PS | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Woli1968, 04.08.2009.

  1. Woli1968

    Woli1968 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS5d MkII
    Spiegelungen mit PS
    Hallo zusammen

    Ich habe da letztens im "Studio" ein Mädel liegend fotografiert und würde jetzt gerne ihr Bild so bearbeiten, dass es aussieht als würde sie auf/im Wasser liegen und sich darin spiegeln.
    Geht das mit dem PS?? Gibts da eigene Filter oder Pinsel oder???

    Danke für die Anteilnahme ;0)
     
    #1      
  2. Tekl

    Tekl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    männlich
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Realisitisch ist das schwierig, da die Spiegelung ja Sachen zeigt, die bei der normalen Ansicht nicht sichtbar sind. Je nach Perspektive könnte eine simple Spiegelung aber auf den ersten Blick ganz gut wirken. Dazu duplizierst du die Person, spiegelst das Duplikat vertikal, verzerrst es entsprechend deinen Wünschen und setzt die Ebenendeckkraft runter. Mit einer Ebenenmaske kannst du die Deckkraft dann noch nach unter auslaufen lassen. Je nach Untergrund könntest du noch mit den Füllmethoden experimentieren.
     
    #2      
  3. Janosch1408

    Janosch1408 Stiller Leser

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich
    Software:
    Adobe CS5 Master Collection
    Kameratyp:
    Nikon D800
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Ich glaub anders gehts nicht. am besten du machst des mit dem verflüssigen-filter...
     
    #3      
  4. Hubble

    Hubble Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Da gibt es von Flaming Pear ein kleines Plug-in das heißt "Flood". Ist nicht sehr anspruchsvoll aber eventuell bekommst Du damit etwas hin.
    Gruß
    Hubble
     
    #4      
  5. sunny_76m

    sunny_76m Hat es drauf

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    4.198
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    Design Premium CS3
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Canon EOS 20D/30D + dann noch Canon Ixus 100 IS, Canon Power Shot S80 und Kodak LS 753
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    du brauchst ein Bild von dem Wasser in dem das Mädel liegen soll. Dann muss klar sein dass das Mädel ja nicht AUF dem Wasser liegen darf (unrealistisch) sondern schon irgendwie IM Wasser. Dazu brauchst du dann Spiegelungen des Mädchens im Wasser und auch der Umgebung im Wasser und du brauchst Wasser AUF dem Mädchen.

    N interessantes Thema... bin auf deine Umsetzung gespannt...
     
    #5      
  6. arribua

    arribua Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    CS3, C4D
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Die Beste Methode, um eine Spiegelung hin zu kriegen, ist die von TEKL.
     
    #6      
  7. TomT

    TomT der mit dem Pixel schanzt

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    575
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop / Illustrator
    Spiegelungen mit PS
    #7      
  8. Schlawiner

    Schlawiner Pixelator

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    1.011
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Software:
    wenn es sich machen lässt das Richtige
    Kameratyp:
    mehrere
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Wichtig für das Erstellen einer Spiegelung ist die Aufnahmeperspektive! Dazu kann ich aber jetzt nicht mehr sagen mangels Info...
    VG
     
    #8      
  9. mosti

    mosti Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    82
    Geschlecht:
    männlich
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Das tut finde ich nciht so gut. Die Spiegelung ist zu "sauber". Wasser bedeutet immer ungleichmäßig gespiegelt und belichtet, je nach dem wie das Lich auf das Wasser trifft. Die genaue Umsetzung ist schwer und erfordert glaube ich viel Kenntnisse und einen großen Zeitaufwand - sofern das ganze wirklich realistisch aussehen soll. Viel Spaß
     
    #9      
  10. mondspeer

    mondspeer Out of my mind ...

    123
    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    1.800
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3, Photoimpact 12
    Kameratyp:
    Nikon D300, Ricoh CX5
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Außerdem ist bei diesem Tut schon sichtbar, dass die Perspektive nicht stimmt. Die Originalperspektive ist fast in einer Linie mit den Augen des Modells. Dadurch müsste eine realistische Spiegelung ihr Gesicht von weiter unten zeigen. Das wird den meisten Betrachtern nicht auffallen, aber es bleibt ein "irgendwie falsches Gefühl" zurück.

    Eigentlich brächte man für eine realistische Spiegelung zwei Aufnahmen. Eine von vorne und eine von weiter unten, so als ob man "durch die Wasseroberfläche hindurch" fotografiert hätte. (siehe Grafik).

    [​IMG]

    Wenn die Perspektive sehr "flach" ist, kann es manchmal trotzdem funktionieren.

    Dazu kommt noch die Unregelmäßigkeit, wie oben angesprochen.
    Die müsstest Du noch einbauen, z.B. über > Renderfilter > Wolken im Modus auf einer neuen Ebene im Modus "Luminanz".

    Gruß,
    Mondspeer
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2009
    #10      
  11. mosti

    mosti Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    82
    Geschlecht:
    männlich
    Spiegelungen mit PS
    AW: Spiegelungen mit PS

    Guter Beitrag. Das mit den beiden Fotos war mir so noch gar nicht klar, aber jetzt wo du es sagst, scheint es logisch. Ich würde noch zusätzlich die Schärfe leicht verschlechtern, da die Spiegelung niemals so scharf sein kann wie das original - ist natürlich zusätzlich davon abhängigen wie klar und wie glatt das Wasser ist. Für die Unschärfe vllt mit dem Grauscher Weichzeichner versuchen, aber nicht zu viel, das wirkt komisch/künstlich.
     
    #11      
x
×
×