Anzeige

Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9

Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Katja_autop, 22.01.2014.

  1. Katja_autop

    Katja_autop Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    8
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    Ich habe jede Menge Bilder, die jeweils 3-4 MB groß sind und die ich alle auf ca. 1 MB runter rechnen möchte. Gibt es in Photoshop Elements 9 eine Möglichkeit der Stapelverarbeitung, so dass ich nicht jedes Bild einzeln verkleinern muss?
     
    #1      
  2. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    Hallo,
    meines Erachtens ist das nur indirekt möglich, da PSE nur Aktionen abspielen kann und keine erzeugen. Mit indirekt meine ich, dass man zuerst eine Aktion im großen PS erstellen müßte, die Du dann in PSE nutzen kannst. Da dies kaum praktikabel ist (man hat ja als PSE Nutzer diese ja genommen und nicht PS) empfehle ich Dir, die Freeware Irfanview näher anzuschauen. Dort ist eine Stapelverarbeitung recht einfach möglich, wo Du Deine Dateien dann einfach auf Deine von Dir gewünschte Größe bringen kannst,

    Grüße
     
    #2      
  3. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    Stapelverarbeitung geht im Prinzip auch in PSE9 in der Menüleiste Datei/Mehrere Dateien verarbeiten...

    Aber ich nehme dafür immer XnView, geht einfach schneller und es hat mehr Einstellmöglichkeiten bei der Stapelverarbeitung.
     
    #3      
  4. KaterT

    KaterT Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    202
    Geschlecht:
    männlich
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    #4      
  5. Adi100

    Adi100 Raindrops keep falling on my head *summt

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    1.104
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Markgräflerland
    Software:
    CC ; LR5, Windows
    Kameratyp:
    DNG Spiegelreflex, Bridgecam, analoge Sammlerstücke
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    an deiner Stelle würde ich das mit dem kostenlosen Programm
    IrfanView machen, das geht ganz einfach und bedeutend schneller
    wie mit PSE.
    Auch die maximale Dateigrösse, wenn sie denn wichig wäre
    kannst du damit begrenzen.
    http://www.heise.de/download/irfanview.html

    Heise ist ein Verlag für Computer Magazine und eine relativ
    sichere Adresse für Freeware Programme :)
     
    #5      
  6. Digitalman

    Digitalman Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    471
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PSE 14 / PI X3
    Kameratyp:
    DMC-FZ1000
    Stapelverarbeitung in Photoshop Elements 9
    Hallo Katja, wenn Du die Dateien vom 4 MB auf 1 MB in Photoshop Elements herunter rechnen möchtest, kenne ich zwei Möglichkeiten.
    Die erste: Alle Bilder werden im Menü Datei / Mehre Dateien verarbeiten-
    wie bereits beschrieben bearbeitet. In dem Fenster Dateityp setzt Du das Häkchen und kannst dann auswählen KONVERTIEREN -"JPG.niedrige Qualität bis JPG. maximale Qualität",
    Bei "hoher Qualität" kommst Du dann auf annähernd 1 bis 1,5 MB/ Bild und bei "mittlerer Qualität" sind die Werte zwischen 500 bis 800 KB.
    Bei dieser Möglichkeit bleiben Dir die Pixel erhalten.
    Die zweite Möglichkeit: Die Pixelanzahl reduzieren. Dazu sollten vorher die Bilder in Hoch- und
    Querformat getrennt werden. Unter Bilder kommt zusätzlich das Häkchen bei "Bilder skalieren" UND "Proportionen beibehalten"
    Im ersten Lauf werden beispielsweise die querformatigen Bilder genommen, wobei die Breite auf die gewünschte Pixelanzahl eingestellt wird. Im zweiten Lauf hat dann die Höhe die gewünschte Pixelanzahl.
     
    #6      
x
×
×