Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?

Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Maegalcarwen, 04.08.2019.

  1. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Guten Abend liebe Video- und Animationsprofis :liebe:

    Ich habe mich jetzt etwa ein Jahr mit den Grundlagen des Videocompositings befasst bis einschließlich Tracking, Kameras und so weiter.

    Jetzt will ich mich mal an einer größeren Sache versuchen, und zwar möchte ich ein apokalyptisches Endzeitszenario erstellen, wobei unter anderem Hochhäuser/Wolkenkratzer einstürzen. Aus dem Dingen will ich eine Art Filmtrailer machen. Das Ganze soll aufgrund von Bildmaterial aufgebaut werden.

    Was ich jetzt noch brauche und irgendwie nicht finde, ist ein deutschsprachiges Tutorial, wie man einstürzende Häuser simulieren kann. Ich bin im Hörverstehen englisch leider sehr schlecht, weshalb Videotutos in deutsch sein sollten... Tutos zum Lesen nehme ich auch in englisch. :D

    Da ich mir daraus nur Techniken ziehen und dieses nicht nachbauen werde, ist das Programm wurscht, solange es im Video- und VFX - Bereich bleibt... also After Effects und Ähnliches, keine 3D Programme, weil ich auf denen nicht klar komme. Habe auch schon gesucht, aber nicht das gefunden, was ich haben möchte.

    Kennt da jemand was?
    Wäre euch sehr dankbar für entsprechende Links oder die passenden Suchbegriffe.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Freehand

    Freehand Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Je nach Bedarf
    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Welche Software steht dir zur Verfügung? Für einstürzende Häuser wäre 2.5 D ja zumindest schonmal praktischer.
    Du solltest dir Blender schon mal anschauen. Da gibts tolle Tracking-Tools und die Möglichkeit, 3D-Modelle mit einzubinden.
    Mit den vielen Videotutorials (die es auch in Deutsch gibt), hast du den Bogen schnell raus.

    Fusion von Blackmagic ist auch eine tolle Sache. Aber da habe ich aus Gründen mangelnder Tutorials auch irgendwann
    aufgegeben. In Davinci Resolve (damit kannst du Graden und Schneiden) ist Fusion ebenfalls integriert. Beide Programme
    sind kostenlos zu haben.

    Wie hast du dir die Szene vorgestellt? Videostock-Material einstürzen lassen? Oder 3D-Modelle sprengen? Wenn du mehr Details postest, kann ich dir sogar was her suchen und weitergehende Tipps geben :)
     
    #2      
    Maegalcarwen gefällt das.
  4. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Hallo und vielen Dank für deinen Text :liebe:

    Ich habe nach mehrmaligem Lesen deiner Antwort für mich festgestellt, dass diese Idee zwar in meinem Kopf episch ausschaut, aber für mich wohl doch eine Nummer zu groß ist. Ich suche mir was einfacheres.

    Diese Sache rund um Blender habe ich ausgeschlossen, weil ich das, selbst wenn ich wollte, nicht lernen KANN, was mit einem, ich nenne es mal ganz salopp Sehfehler, der zu einer defizitären 3D - Wahrnehmung führt, begründet ist... Ich kann damit zwar im 3D Raum mit Ebenen und 3D - Effekten umgehen... aber ich kann nicht modellieren... An Blender bin ich vor Jahren schon zweimal gescheitert.

    Aussehen sollte das so in etwa wie der Einsturz von hohen Gebäuden nach Sprengungen oder auch wie bei 9/11... aber mit Bildmaterial aufgebaut... :cool:

    Fusion... das könnte ich mir vielleicht mal ansehen... Das soll eine der besten Alternativen zu AE sein... nur an diese Node - Geschichten müsste ich mich gewöhnen.

    Dennoch wenn es dir nicht zu großen Aufwand macht, wenn du was auf Lager hast an Tutos... Sehen würde ich sowas schon gerne mal... auch wenn es am selber erstellen wohl scheitert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2019
    #3      
  5. Freehand

    Freehand Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Je nach Bedarf
    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Bei einer Explosion eines Gebäudes fällt mir das Arbeiten mit 3D einfacher. Natürlich kannst du das auch mit Video- und Fotomaterial machen. Da brauchst du viele verschiedene Layer, Ebenen und Effekte. Halte deine Idee doch mal im Hinterkopf als großes Projekt :)

    Im Kino wird auch sehr viel mit 2.5 D gearbeitet. Dh. du stellst deine Bilder im 3D-Raum auf. Vielleicht kannst du
    Blender noch eine Chance geben, weil sie erst vor Kurzem Version 2.80 herausgebracht haben. Mit neuen Features UND
    neuer Oberfläche (nicht mehr so sperrig wie die alte).
    Mit Blender lassen sich auch Effekte erstellen oder Videos schneiden. Fusion ist zwar toll, aber mit den Nodes vielleicht auch ein wenig sperrig. Die ganzen Partikel, Explosionen und Rauch müsstest du selbst aufbauen.
    Hm, was würdest du außer explodierende Hochhäuser noch machen wollen?
     
    #4      
    Maegalcarwen gefällt das.
  6. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Hallo @Freehand

    Freue mich, nochmals von dir zu lesen. ;)

    Das habe ich gehört und mir tatsächlich dieses Teil nochmals gezogen plus ein paar Tutos. An sich wäre die Hinzunahme von Blender als - sehr mächtige - 3D Software, spannend

    Es gibt aber zwei Schwierigkeiten:
    - ich lerne Software generell sehr langsam, zumindest wenn sie sehr komplex ist, was ich bei Blender mal behaupten würde
    - meine räumliche Wahrnehmung ist eingeschränkt... ich tue mich schon schwer, mir einen Körper im dreidimentsionalen Raum vorzustellen

    Mal sehen... vielleicht wage ich es nochmal...

    Videos schneiden mache ich so gut wie gar nicht, sondern nur Compositing, meistens aus Bildmaterial... Bin jetzt gerade aus dem "Ich - lerne - die - Grundlagen - Stadium" raus... hat jetzt fast ein Jahr gedauert. :p

    Für die Bildbearbeitung habe ich daher "nur" das Elements, um das "große" PS habe ich einen Bogen gemacht... Für das, was ich ab Bildbearbeitung mache, reicht PSE... zudem sehr einsteigerfreundlich das Teil.

    Habe mir interessenhalber mal einige Einführungstutos angesehen, aber das ist nicht mein Dingen mit diesen Nodes.
    Ich habe auch schon eine VFX - Software... kam lustigerweise sofort klar auf dem Teil, was bei mir echt eine Ausnahme ist. :frech:

    Sachen in die Luft jagen, Rauchschwaden oder flammende Infernos sind so Spielereien, die ich schon in Angriff genommen habe, aber bei über 400 Effekten, wovon viele 30 und mehr Parameter haben... jaaa, bis ich da durch blicke, dauert... aber das macht Bock.

    Das kriege ich - mehr oder weniger - hin. Müsste da noch einen Tipp, den ich zu AE mal gelesen habe tranferieren.
    Die haben da mal was von irgendwelche Texturen in den "Emitter" (vom Partikel - Simulator) rein schieben gesagt... Wenn ich das mal gefunden habe, könnte ich schon mal Ascheregen und ähnliche Späße machen. :happy2:

    Einen Spieletrailer für ein Rollenspiel ähnlich WOW oder das alte Teil was ich ab und an immer noch zocke...
    Das sollte mit Bildern und Effekten machbar sein. Textanimationen sind auch eine Möglichkeit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2019
    #5      
  7. dte01

    dte01 d.te

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    363
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pinneberg
    Software:
    Adobe-Master CS6, C4D-R17, Blender, GIMP, Affinity Photo, Davinci Resolve 16, Fusion 9
    Kameratyp:
    Canon-XH-A1, Sony-A77II, BMPC-4K, 4K-Panasonic-HC-X1000
    Startschuss für Compositing - Idee... Kennt jemand ein gutes Tutorial?
    Hi,
    wenn du "erst" ein Jahr mit dem Thema verbracht hast, solltest du auf dem Teppich bleiben.
    Ich und auch andere haben Jahre gebraucht, bis man Animationen so hinbekommt, dass sie wie die Realität aussehen. Das sind aber noch lange keine Profis.
    Ich kann nur raten, die Bedienung mit 3D-Programmen mit einfachen Dingen zu üben, um dann darauf aufzubauen. Aller Anfang ist schwer und dauert Zeit. Ohne 3D gibt es sehr schnell Grenzen.

    Die Fachsprache ist nun einmal English. Auch das kann und muss man lernen, wenn man hier weiterkommen möchte.
     
    #6      
Seobility SEO Tool
x
×
×