Steintexturen wie Achat-Scheiben generieren

Steintexturen wie Achat-Scheiben generieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von LigH, 19.02.2019.

  1. LigH

    LigH Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Steintexturen wie Achat-Scheiben generieren
    Ich suche nach einer Möglichkeit, Texturen zu generieren, die nach Achat aussehen (engl.: agate). Plugins für Texturen, die Marmor ähneln, kenne ich bereits, deren Ergebnis ist aber für Achat noch etwas zu gleichmäßig, zu wenig kristallin (Achat könnte auch Drusen enthalten). Vielleicht lässt sich das mehrstufig überarbeiten. Da Achat oft auch aus verbundenen einzelnen Steinen besteht, müsste es auch möglich sein, die Texturgenerierung basierend auf der Auswahl blasenartiger Bereiche hinzuzufügen (das würde ich hinkriegen).

    Leider hätte ich nicht die modernste Software zur Verfügung, bei Photoshop maximal CS2, ansonsten eher herkömmliche Kompatible für Plugins, oder alternativ noch GIMP. Actions für CS6 (wie OneClick Marble Texture Gen.) kann ich also nicht nutzen. Wenn es mit Simulationen schlecht aussieht, dann blieben immer noch Originale, also Fotos von Stock-Archiven...
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. joeydee

    joeydee Aktives Mitglied

    521
    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    352
    Geschlecht:
    männlich
    Steintexturen wie Achat-Scheiben generieren
    @LigH - noch relevant?

    Einfachster Weg, auch in CS2 möglich, wäre wohl ein passender kreisförmiger Verlauf (viele einzelne Reiter abwechselnd hell/dunkel, manche nah beieinander für harte Farbübergänge) und diverse Verzerrungsfilter (z.B. "Schwingungen" oder Verzerrung per Bildquelle).

    Das kann man für mehr Form-Kontrolle auch non-destruktiv aufbauen: Einstellungsebene "Verlaufsumsetzung", und dann mit Airbrush auf einer/mehreren darunterliegenden Ebenen s/w malen. Für mehr oder weniger Turbulenz auch mal Wolken, Störungen, weichzeichnen, andere Verzerrungen wie Kräuseln etc. ausprobieren und vor allem partiell kombinieren.

    Das wäre zumindest eine Grundlage für die typischen konzentrisch-turbulenten Schichten.
     
    #2      
    SehrWitzig gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×