Stimme klingt "blechern" - Tipps?

Stimme klingt "blechern" - Tipps? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von boppel, 09.04.2010.

  1. boppel

    boppel rumboppeler

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Essen
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    Hallo allerseits,

    mein Problem: für einen Vokabeltrainer sollen Vokabeln mit Übersetzungen gesprochen werden, so dass man weiß, wie es korrekt ausgesprochen wird. Dafür reicht die Tondatei schon aus, allerdings klingt die Stimme ziemlich "blechern"; jedenfalls nicht sonderlich natürlich. Das Mikro hätte natürlich besser sein können; ich glaube, es wurde mit so einer Art besserem Diktiergerät aufgenommen. Ich weiß, da fängt's schon an, aber nun habe ich diese Dateien haufenweise und wäre über ein paar Tipps, wie ich die Stimme zumindest etwas verbessern kann, sehr dankbar. Benutze audacity.

    grüße, boppel

    ps: würde ganz gerne mal ein Beispiel uploaden, damit ihr wisst, was ich meine... geht das hier nicht?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. AnimaX

    AnimaX HelpBot

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Alle
    Kameratyp:
    nikon F / nikon D50
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Sollte sich mit jedem besseren soundeditor was machen lassen aber dazu muss man wirklich zuerst was hören: könntest z.b. hier uploaden > File-Upload.net - Ihr kostenloser File Hoster!
    gratis und ohne anmeldung... nach dem upload kriegst die url für den link...


    grz
    AnimaX
     
    #2      
  4. Stefan

    Stefan Portal & Forum Teammitglied PSD Beta Team Kreativ-Flatrate-User

    2
    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    8.739
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Dann lade mal über File-upload.net hoch.

    Edit: AnimaX war schneller :)
     
    #3      
  5. boppel

    boppel rumboppeler

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Essen
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    #4      
  6. Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Da wirst Du wahrscheinlich schlechte Karten mit den Aufnahmen haben (wenn die alle so klingen).

    Krasse Übersteuerung des Audiosignales.
    Die Verzerrungen bekommst Du so leider nicht weg, da diese schon aufnahmeseitig entstanden (Übersteuerung des Vorverstärkers bzw. Wandlers).

    Die einzige Chance besteht, wenn die Verzerrungen erst beim Überspielen vom "Diktiergerät" in den PC entstanden, also das ursprünglich aufgenommene Signal sauber klingt.
    Das würde allerdings bedeuten, nochmal komplett neu zu überspielen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2010
    #5      
  7. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    die zweite hälfte klingt doch gar nicht so schlecht - aber am Anfang (das "Circulus") ist höchstwahrscheinlich durch zu nahen Abstand zum Mikrofon (Diktiergerät) entstanden.
    Jeder Tip bezüglich Restaurationssoftware wäre falsch, da auch solche Software (und sei sie noch so gut oder teuer oder beides) nicht aus Sch... Gold machen kann.
    Sorry, aber die Realität ist:
    entweder lassen oder neu aufnehmen.
     
    #6      
  8. boppel

    boppel rumboppeler

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Essen
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich da also nachträglich überhaupt nichts mehr verbessern?

    Wie kommt so eine Übersteuerung zustande?

    @villharmonic: ja, stimmt schon; das ist eigentlich bei allen Vokabeln so. Meistens ist die erste Silbe oder das erste Wort total übersteuert und dann geht es. Hat jemand eine Idee, wie das zustande kommt und was man das nächste Mal anders bzw. besser machen kann?
     
    #7      
  9. Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Dafür gibt es mehrere mögliche Ursachen, vom der Membranüberlastung der Mikrofonkapsel durch den Schalldruck (zu geringer Abstand vom Mikfon zur Schallquelle) bis hin zur elektrischen Übersteuerung nachfolgender Verstärker (weil der Eingangspegel schon zu hoch ist). Das ist stark vereinfacht ausgedrückt, trifft es aber im Kern.

    Größerer Abstand zum Mikrofon - ansonsten hilft nur ein Einsatz von besseren Mikrofonen und geeigneter Hardware in Form von Mikrofonvorverstärker, Kompressor etc. - aber das fällt bereits in den Profibereich und ist ohne tontechnische Kenntnisse auch kaum richtig zu handhaben.
    Hör doch erst noch einmal in die originalen Aufnahmen (vom "Diktiergerät") hinein, vielleicht sind die ja noch nicht verzerrt, das ist noch eine Chance.
    Wie sind die denn in de PC überspielt worden? Analog oder digital? (Wenn digital, dann sind die Aufnahmen selbst schon verzerrt --> Neuaufnahme).
    Wenn analog, kannst Du die Aussteuerung im Audiomixer von Windows einstellen (falls Du nicht einen Mac hast).
     
    #8      
  10. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Da ich den Rest der Datei (für den Zweck) als garnicht so schlecht erachte, kann man durchaus die vorhandene Ausrüstung verwenden.
    Man sollte aber:
    - das Mikrofon / Diktiergerät in festem Abstand zum Sprecher aufbauen (nicht in der Hand halten)
    - ein paar Versuche machen um das ideale Verhältnis zwischen
    1. Sprachlautstärke,
    2. Eingangsempfindlichkeit (des Aufnahmegeräts) und
    3. Mikrofonabstand zu finden. (immer wieder kontrollieren)

    Eine Übersteuererung zu erklären würde technisch zu weit führen, aber sobald 1. und 2. zu hoch sind oder 3. zu niedrig ist entsteht Übersteuerung.
    Die Kunst ist, nahe genug, empfindlich genug und laut genug zu sein ohne eine Übersteuerung zu provozieren (das müssen Tontechniker in jahrelanger Arbeit lernen)
    aber Ihr seid schon recht gut - ich würde schätzen 15 -30 cm mehr Abstand und dann könnte es klappen ;)
     
    #9      
  11. alexanderhey

    alexanderhey Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Kameratyp:
    5D Mark III / Exa 1 SLR
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Hallo.

    Ich nehme Sprachdateien und meine Musik direkt mit dem Laptop auf. Dazu habe ich das Programm SoundForge - da siehst du schon mal die Aussteuerungsanzeige bevor du was aufnimmst. Da kannst du dann schon mal den Stimme-Microphonabstand ausbalancieren. Dann eben mit gleicher Lautstärke und Abstand in das Mic erzählen. Im Idealfall sämtliche Nebengeräusche - zwecks Hintergrundrauschen - vermeiden. Wenn die Aufnahme zu leise ist und du den Pegel erhöhst, wird auch das Rauschen stärker und wenn du das dann noch komprimierst wird das alles nur noch schlimmer, da Rauschen nicht redundant ist.

    Gruß Alex
     
    #10      
  12. boppel

    boppel rumboppeler

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Essen
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Danke für die schnellen Antworten!

    Mit gleicher Lautstärke sprechen - ich glaube, dass ist bei unseren Aufnahmen auch so eine Sache. Es klingt immer so, dass gerade am Anfang einer neuen Vokabel die Stimme besonders laut ist und dann leiser wird. Ist das normal beim Sprechen oder kann das auch ein Fehler beim Aufnehmen sein?
     
    #11      
  13. Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Bei jedem Nichtprofi als Sprecher ist das völlig normal und hängt mit dem Atmen zusammen.
    Was übrigens auch noch helfen kann bei der Aufnahme, ist ein sogenannter Wind- oder Popschutz.
    Manche Mikrofone haben den bereits als Zubehör dabei (Überzugskapsel aus Schaumstoff). bei anderen kann man sich auch mit ein bisschen Gaze (aus dem Verbandskasten) behelfen, die in ein paar lagen über das Mikrofon gewickelt und mit Klebeband befestigt wird. Das Klebeband darf natürlich nicht über der Mikrofonkapsel sein.
     
    #12      
  14. AnimaX

    AnimaX HelpBot

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Alle
    Kameratyp:
    nikon F / nikon D50
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    hallo

    hab mir dein beispiel vorgenommen und hab das über meinen sythesizer laufen lassen: noisgate1 > noisgate2 > limiter > vocalcompressor2:1

    das ergebnis:
    bearbeitet.mp3

    ist nicht perfekt aber etwas besser. wär das brauchbar?

    grz
    AnimaX

    wolte nur noch anmerken das die meisten neuen geräte eine automatische aussteuerung haben und dadurch an anfang, weil ja stille ist, mit dem lautstärkepegel ganz in die höhe fahren und dann bei der ersten silbe übersteuern...
    ich verwende analoge geräte aus dem jahre schnee mit manueller aussteuerung und erziele fantastische ergebnisse was qualität und dynamik anbelangt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2010
    #13      
  15. alexanderhey

    alexanderhey Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Kameratyp:
    5D Mark III / Exa 1 SLR
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Es ist dem Fall auch von Vorteil wenn man ne Frau ist - einfach ne Strumpfhose drüber machen hat den gleichen Effekt und man spart da schön Geld. ;-)

    Gruß Alex
     
    #14      
  16. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    @ AnimaX

    datt iss jetz nich Dein Ernst, oder?
    Die Verzerrung ist immer noch hörbar, dazu gibt es jetzt auch noch eine extreme Zischlautverstärkung (tut wirklich schon weh!) und zur Krönung wird das ganze totkomprimiert.
    Ich möchte nicht unhöflich sein - aber gefällt DIR das denn WIRKLICH?

    Clemens

    Zum Thema Pop(p)schutz (ich find das Wort sooo brutal :D ) : es war kein einziger Poplaut in der Aufnahme - ist auch bei passendem Abstand kein Problem - hier könnte ein Windschutz gegen s-Laute (die etwas stark sind) helfen, aber damit versaut man sich leicht den Klang.
     
    #15      
  17. Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    @villharmonic: Gebe Dir absolut recht, klingt noch schlimmer als vorher.
    Wegen dem Pop(p)schutz (grins): gerade die 'p'- und 's'-Laute sind's ja meist, die durch den enormen Schalldruck die Aufnahme versauen. Da tun besagter Pop-Schutz, Strumpfhose & Co. schon Wunder - denn die De-Esser- und Comp-Familie von dbx und Verwandtschaft stehen hier bestimmt nicht zur Verfügung ;)

    Bezüglich des Klangversauens würde ich in diesem konkreten Fall lieber ein paar Höhenverluste in Kauf nehmen als psychischen Ohrenkrebs zu bekommen :D

    @alexanderhey: Stimmt, das mit der Strumpfhose hatte ich völlig vergessen. Haben wir früher mal über einen Stickrahmen gespannt und den vor ein U89 gestellt (die Ersparnisse waren mit dem Mikrokauf erschöpft).

    Aber zurück zum Thema.
    @boppel: Hier fachsimpeln gerade wir Audiofreaks, ohne dass Dir das wahrscheinlich eine große Hilfe ist.
    Wichtig für Dich ist vor allem: genügend Abstand - aber nicht zuviel - vom Mikro und soweit möglich, auch eine gewisse Disziplin seitens des Sprechers. Weiterhin die Aussteuerung bei der Aufnahme, was Ihr bei Fehlen von entsprechenden optischen Anzeigen druch Trial & Error ausprobieren müsst. Im Zwiefelsfalle lieber etwas zu leise als direkt viel zu laut.
    Beim späteren Anheben des Pegels erhöhen sich zwar schlimmstenfalls auch die Nebengeräusche, aber die Sprachverständlichkeit bleibt erhalten, was für Deinen Zweck (Sprache lernen, nehme ich an) am wichtigsten ist.

    Alle Ansprüche darüber hinaus lassen sich nur mit entsprechendem Know-How eines Tontechnikers und dem Equipment realisieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2010
    #16      
  18. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Mir hat mal ein alter Hase gesagt, das mit der Strumpfhose auf dem Kleiderbügel ( = DIY-Popschutz) wäre nur dazu nützlich dass erstens das Mikro nicht von Leuten die nicht singen können vollgespuckt wird und dass zweitens diese Leute merken wie nahe sie ran dürfen :D :D :D

    Aber Du hast recht - in diesem Thema ist das nicht relevant.

    Clemens
     
    #17      
  19. alexanderhey

    alexanderhey Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Kameratyp:
    5D Mark III / Exa 1 SLR
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    @pixelverwender

    meinst du da das neumann ? man könnte es ja auch noch übertreiben mit ner spinnenaufhängung und anderen schönen sachen ;-)

    gruß alex
     
    #18      
  20. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    Vorsicht, sonst kriegst Du Ärger mit den Tierschützern ... :lol: :lol:

    (Spinne war bei meinen AT3035 Lieferumfang und ist immer Pflicht)

    Clemens

    Edit: Clemens ich glaub' Du gehst jetz ma besser, Du labers ja nur noch Sch****
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2010
    #19      
  21. AnimaX

    AnimaX HelpBot

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Alle
    Kameratyp:
    nikon F / nikon D50
    Stimme klingt "blechern" - Tipps?
    AW: Stimme klingt "blechern" - Tipps?

    ganz wird die verzerrung auch nicht rausgehen....totkomprimiert?? hmmm
    naja weis nicht es ging um das ausgleichen der lautstärke und das hab ich ja hinbekommen... das klirren ganz am anfang ist auch weg... ja gefällt mir aber das liegt wohl daran das ich alte ohren hab und wenig hohe töne höre...aber das ist ja nur eine sache von höhenfilter und das kriegt wohl jeder hin.. ;-)

    lass mal was besseres hören

    vielleich meldet sich auch boppel noch zu wort
    h.g.
    AnimaX

    edit: nee habs mir gerade nochmal im vergleich angehört und jetzt finds ich schrecklich. das klirrt ja furchtbar. hab hier auch noch die wav-datei und die klingt viel besser auch nicht so laut...versteh ich nicht, das kann doch nicht durch die kompression so schlecht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2010
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×