störgeräusche filtrieren

störgeräusche filtrieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von multitrust, 28.04.2012.

  1. multitrust

    multitrust Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    störgeräusche filtrieren
    Hallo zusammen

    für unsere Bühnenshows benutzen wir unser "eigener" sound. Schneiden tue ich es mit Magix Music Maker 17 Premium.

    Gestern hatten wir hauptprobe und dem techniker fiel auf, dass div. "störgeräusche" vorhanden seien. diese könne er aber am MixerPult (hat etwas über kompressor geredet) korrigieren...

    Nun meine frage, auf meinen lautsprechern ist nix zu hören! Wie eliminiere ich solche störende Geräusche oder was auch immer?! Wie nennt man sowas? normalisieren?
    Auf der bühne stehen PA Lautsprecher. Diese sind qualitativ natürlich hochwertiger und haben bestimmt einen besseren Frequenzbereich.

    Danke und Grüsse
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.358
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Hallo zurück!

    Wir wissen jetzt nur, dass irgendwo irgendwelche Geräusche irgendwann zu hören sein könnten. Etwas genauer müsstest Du schon werden. Störgeräusche können alles Mögliche sein, ein Rauschen, ein Husten, ein Brummen, Darmatmung im unpassenden Moment usw. Was sind denn "diverse Störgeräusche" in Deinem Fall?

    Euer Technikus hat "etwas" über Kompressor gesagt. Ja was hat er denn gesagt?

    Ich kann Dir aufgrund Deiner bisherigen Angaben nur sagen was nicht ist:
    - Die Schneid-Software erzeugt keine Geräusche
    - Mit einem Kompressor kann man keine Geräusche entfernen Klick
    - Normalisieren ist eine Lautstärkeanpassung, die ändert nix am Klang Klick
    - PA-Lautsprecher sind nicht zwangsläufig besser als die Dinger am PC. Aber sie sind lauter.

    Falls da Geräusche sind dann waren sie wahrscheinlich schon im Ausgangsmaterial vorhanden.
     
    #2      
  4. alexanderhey

    alexanderhey Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Kameratyp:
    5D Mark III / Exa 1 SLR
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Hi.

    Wenn es dir so wichtig ist, frage den Techniker nochmal und schreibe den Wortlaut hier auf. Man kann keinesfalls den Heim-Sound mit ner Bühne vergleichen. Du solltest selber wissen, das man am FOH die ganzen lustigen Einschübe nicht zur Dekoration hat :)

    Gruß Alex
     
    #3      
  5. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.358
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Naja, manchmal ist das aber doch nur eine Kompetenzsimulation...
     
    #4      
  6. docjameson

    docjameson Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4 WP, Cubase6, Wavelab 7, Edius Neo 1+2, FXhome Visionlab
    Kameratyp:
    Nikon D5100, D40, Canon XL-1, Canon MVX20i
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Das mit dem Frequenzbereich halte ich für ein Gerücht. Die PA-Lautsprecher werden keine anderen ausgeben, als Deine eigenen Lautsprecher. War denn klar, dass diese Geräusche überhaupt von Deinem Material stammen? Oder gab es irgendwelche Einstreuungen durch diverse Geräte o.ä.? Höre doch Dein Material mal auf verschiedenen Anlagen und Boxen. Dann kannst Du zumindest ausschließen, ob es Deine Aufnahme war oder eher die Unfähigkeit dieses "Tontechnikers". Ein Kompressor einzuschalten, ist schwachsinnig, denn das hätte dazu geführt, dass vorhandene Störgeräusche sich verstärken.
     
    #5      
  7. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.358
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Ist nicht gesagt. Bei dem, was manchmal an PC-Lautsprechern angeboten wird...
    Vor allem wenn aus der PA ein tieffrequentes Rumpeln ertönt könnten Standard-Tröten für den Heimbereich so etwas gerne verschlucken.

    Das gilt jedenfalls für unerwünschte Geräusche an Stellen, die eigentlich als Pausen fungieren sollen oder in ruhigeren Passagen der Aufnahme.
    Vielleicht meinte der Techniker aber auch ein in den Kompressor integriertes Noise-Gate. Es ist nicht auszuschließen, dass er sich (auch unbewusst) falsch ausgedrückt hat.

    So lange wir nicht konkret wissen, um welche Geräusche es sich handelt (wie wäre es mit einer Beispieldatei?) können wir sowieso nur die Kristallkugel bemühen.
     
    #6      
  8. docjameson

    docjameson Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4 WP, Cubase6, Wavelab 7, Edius Neo 1+2, FXhome Visionlab
    Kameratyp:
    Nikon D5100, D40, Canon XL-1, Canon MVX20i
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Ja gut, wenn jemand Audiomaterial schneidet, dann gehe ich nicht davon aus, dass er tatsächlich PC-Lautsprecher benutzt. Aber ist ja auch nur eine Vermutung.

    Wenn Du einen Kompressor laufen lässt, passt er im Grunde die Pegel an. Damit wird das gesamte Dynamikverhalten auf eine Linie gebracht. Nur so unterdrücke ich halt nichts. Mit nem Noisegate mag´s sein, dass er die Pausen runterschraubt. Aber Kompressor und Noisegate sind schon zwei Schuhe, auch wenn einige Dynamikprozessoren beides können....

    Aber wir rätseln hier umsonst. Du hast recht, er soll einfach einen Teil des Materials hier zur Verfügung stellen. Dann schmeissen wir mal unsere Studiomonitore an und lauschen...
     
    #7      
  9. villharmonic

    villharmonic Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    634
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Elements 13 (Mac)/LogicProX/Darktable (Mac)
    Kameratyp:
    Pentax K-S2
    störgeräusche filtrieren
    AW: störgeräusche filtrieren

    Ich stelle mir gerade vor, wie man "Darmatmung" optimal komprimiert. :D
    Hängt aber auch wieder sehr stark vom Klangcharakter ab. :lol:

    Clemens
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×