Anzeige

Suche ein CMS für Druckerei

Suche ein CMS für Druckerei | PSD-Tutorials.de

Erstellt von HerrSamsa, 13.05.2011.

  1. HerrSamsa

    HerrSamsa Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hof a.d. Saale
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon 5D
    Suche ein CMS für Druckerei
    Hallo

    bin gerade auf der Suche nach einem Shop CMS, das für Druckereien genutz werden kann. Also inkl. Datenupload - Flächenberechnung und so was. ..

    hat jemand evtl. ne zündende idee?

    Magento ist hierfür irgendwie enorm vom Aufwand her....
    Virtue Mart für Joomla? Gibt es da evtl. Zusatzmodule, die man kaufen kann?
     
    #1      
  2. Leonid_D

    Leonid_D Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hinterzarten
    Software:
    Photoshop, Dreamweaver, Indesign, Illustrator
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Hallo HerrSamsa,

    nach meiner Erfahrung ist Magento in erster Stelle als reine Shopsoftware zu betrachten und in diesem Sinne auch sehr gut.

    Ich empfehle Dir hier Wordpress, da es hierfür auch einfach zu installierende Shopmodule gibt.

    Wordpress
    Shop Erweiterungen

    Shopp — plugin ecommerce for wordpress (plug in)
    Verkaufen unter WordPress: 11 brauchbare E-Commerce-Lösungen › Playground (Auflistung von verschiedenen Lösungen)
    10 beeindruckende Onlineshops auf Wordpress Basis | Lopsta E-Commerce (DemoShop)


    Typo3 (ein sehr Leistungsstarkes CMS, aber auch wie Magento sehr aufwendig)
    Shop Erweiterungen
    TYPO3 - the Enterprise Open Source CMS: Repository[view]=search&no_cache=1&tx_terfe_pi1[sword]=Shop
    (hier gibt es verschiedene Shop Erweiterungen)
    sk-typo3: Shop aufsetzen mit commerce [Quicktutorial] (kleines Tutorial)


    Joomla (empfehle ich nicht, da die Entwicklung für dieses CMS nicht fortgeführt wird)
    Shop Erweiterungen

    Joomla CMS Downloads - Templates und Erweiterungen - Shop-Systeme (kleine Sammlung)
    Shopping Cart - Joomla! Extensions Directory



    Fazit
    Ich empfehle dir auf Wordpress umzusteigen und dort dir ein entsprechendes Plugin zu installieren für die Menge der Produkte.

    Ich hoffe ich konnte Dir da etwas weiter helfen.

    Viele Grüße
    Leonid
     
    #2      
  3. viriv

    viriv Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS, Gimp, Scribus
    Kameratyp:
    Olympus E-450
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    php-resource
    schau aber nicht nur bei cms
    ruhig auch die anderen kategorien....

    obn du was findest keine ahnung, aber da ist zumindest ne menge auswahl
     
    #3      
  4. Fabhino22Elz

    Fabhino22Elz Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Als Anfänger würde ich dir Joomla empfehlen, habe selber viel ausprobiert und muss sagen das Jomla was Support und eben die schnelle Hilfe angeht mich überzeugt hat!

    Joomla!

    Grüße
     
    #4      
  5. bummler_1

    bummler_1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Produkte / TYPO3
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Hallo Samsa,
    ich würde dir TYPO 3 empfehlen,
    es ist ein opensource mit vielen Erweiterungen,
    man benötigt aber eine gewisse " Einarbeitungszeit ".

    Gruß Bummler
     
    #5      
  6. Samuelll

    Samuelll Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    783
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    PSCS5, Typo3, Joomla, Contao
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Gerade gestern habe ich erst gelesen, dass man mit Contao und einer vorhandenen Shoplösung die es als Extension kostenfrei gibt, die Aufgabe "Druckerei-Shop" für Visitenkarten, Flyer, ... gut lösen kann.

    Die Flächenberechnung kommt auf die komplexität der Fläche an.
     
    #6      
  7. viriv

    viriv Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS, Gimp, Scribus
    Kameratyp:
    Olympus E-450
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    seh ich ähnlich
    wordpress selbst finde ich überladen....und irgendwie sind immer so werbekommentare auf meiner damaligen seite aufgetaucht....
    joomla ist too big, bzw... shopsystem wird weniger das problem....eher das mit deiner flächenberechnung....

    mir fällt da was ein....ich hatte mal
    gallery
    das ist so ein php script wie 4images...
    ich habe damals das shop modul nachträglich installiert....ich kann mich erinnern, dass er menge und formatgröße nachgefragt hat....
    mit der formatgröße bin ich mir aber nicht mehr ganz so sicher...
    könntest du aber mal nachgehen....
    ich weis es wie gesagt aber grad nicht....
     
    #7      
  8. viriv

    viriv Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS, Gimp, Scribus
    Kameratyp:
    Olympus E-450
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    mit too big meinte ich von dem her, was er braucht mit dem rest too big...

    also vollgestopft mit zeug, was er nicht brauchen würde :D

    aber ja,....dieses contao merk ich mir auch mal...
     
    #8      
  9. HerrSamsa

    HerrSamsa Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hof a.d. Saale
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon 5D
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Hallo Leute,

    erst mal vielen Dank für die Posts.

    Wordpress kommt mal gar nicht in die Tüte. Joomla... Hab ich selbst schon einige am laufen - ich selbst versuche aber immer jegliche sensible Daten von Joomla fernzuhalten. Aus bekannten Begründen. Ein Shop... eigentlich eher ungern. Wünscht ein Kunde explizit Joomla - na gut... aber nur mit Widerstand.

    Nur, um meine Situation zu verstehen... Ich arbeite als eine Art Projektmanager. Ich bin also die Schnittstelle zwischen meinen Kunden und den Programmierern. Berate meine Kunden in den Bereichen Technik, Design, Marketing.
    Natürlich bin ich auch die Person die auf beiden Seiten an der Front immer zuerst eines auf die Mütze bekommt.
    Daher fällt Würdpress auch schon mal weg. Bisher setze ich die meisten Shops mit ASP.net Eigenprogrammierungen um. Im aktuellen Fall ist es aber so, dass der Kunde die Sache im Prinzip erstmal testen möchte, daher ist das Budget auch auf einen Testlauf ausgerichtet. Idee: vorhandene Lösungen nutzen und anpassen.

    ich schau mir das contao mal an - klingt vielversprechend. Typo3 habe ich ein paar systeme in Betreuung - aber das system ist mir nicht wirklich sympathisch...
     
    #9      
  10. maxxscho

    maxxscho Code-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    99
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Eclipse, Netbeans, Textmate, Adobe CS4 Master Student, Wordpress, Contao
    Kameratyp:
    Fuji S6500fd
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Ich kann deine (in meinen Augen) negative Einstellung zu Wordpress nicht ganz verstehen. Ist meiner Meinung nach sehr leicht beim Einstieg und mit der notwendigen (PHP)-Kenntnis, kann man damit Sachen anstellen, die wirklich der Hammer sind. Obs jetzt Shop-tauglich ist kann ich nicht beurteilen, da ich damit eigentlich noch nie einen gemacht habe.

    Aber Contao kann ichsehr empfehlen. Ist meiner Meinung nach wie Typo3, aber logischer und intuitiver zu bedienen, obwohl es auch eine gewisse Lernkurve gibt. Gibt meines Wissens her einige sehr gut Shoperweiterungen und wenn du im Hintergrund Programmierer hast, sollte die Flächenberechnung eigentlich nicht so ein Problem sein.

    Von Joomla rate ich dir komplett ab - ist aber meine Meinung. Für mich ist Joomla sowas von unlogisch und ich hab bei den wenigen Projekten, die ich damit gemacht habe von Kunden immer wieder die selben Fragen gehört. Obwohl sich mit 1.6 schon einiges gebessert hat (hab aber nur einen kurzen Blick aus Neugier darauf gemacht), kann es meiner Meinung nach mit keinem anständigen CMS mithalten. Ist halt das klassische Hobby-Webentwickler CMS, ohne dies jetzt negativ zu meinen - fast jeder hat so in der Art begonnen. Es gibt ne Menge Erweiterungen die meist auch so halbwegs funktionieren - schaut man sich aber den Code dieser an, bekommt man so seine Zweifel. Natürlich gibt es hier Ausnahmen.

    Gruß
     
    #10      
  11. HerrSamsa

    HerrSamsa Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hof a.d. Saale
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon 5D
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    ja - joomla und shop würde ich auch nur maximal zu testzwecken ranziehen.
    TypoLight - mag ich persönlich net - aber ich schau mir die neue Version mal an - evtl. isses n bisschen anders geworden :)
    Wordpress ist eben genau das, wofür es gemacht wurde. Ne Blogsoftware. Es ist tatsächlich sehr flexibel - in einem gewissen Rahmen. Willst du aus diesem raus - hast du ein Problem :)
     
    #11      
  12. jackprince

    jackprince xHTML & CSS Junkie

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    528
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Putty, PS, DW, N++, Filezilla, Editor, ID, AI
    Kameratyp:
    Lumix
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Man verzeihe mir den Ton, aber WTF? Wo zum Teufel hast du diese Aussage her bzw. wenn nicht auf Joomla, worauf bezieht sie sich sonst?

    So ein Unsinn kann man eigentlich so nicht stehen lassen.

    Die Joomla Entwicklung geht nach den jüngsten Major Release (1.6) schon fleißig in Richtung des nächsten (1.7).

    was e-commerce für Joomla angeht, lohnt sich ein Blick in die JED (Joomla extension directory) ... http://extensions.joomla.org/extensions/e-commerce
     
    #12      
  13. jackprince

    jackprince xHTML & CSS Junkie

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    528
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Putty, PS, DW, N++, Filezilla, Editor, ID, AI
    Kameratyp:
    Lumix
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Man kann ja Präferenzen haben, bei einigen ist das eben Wordpress bei anderen Drupal, Joomla, Contendo, Typo3 oder was auch immer.

    Aber so eine Aussage ist schlicht und einfach falsch. Ich frage mich einfach nur wie man überhaupt auf die Idee kommt so etwas zu schreiben? Ich mein im Netz wird man eine derartige Information sicher nicht finden. Bleibt eigentlich nur das er sich das ausgedacht hat, was zur Frage führt warum er das getan hat.

    Das wäre ungefähr so sinnig wie den Internet Explorer als Antriebsmotor der Branche anzusehen.
     
    #13      
  14. rakader

    rakader Watmahatdahatma

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Passau
    Software:
    Creative Suite CC
    Kameratyp:
    Hasselblad, Nikon diverse
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Nu gut, kenne derlei Schnittstellenaufgaben aus eigenen Anschauungen und bin darob vollkommen d'accord mit Deiner Einschätzung: WP ist schlichtweg nicht für die von Dir beschriebene Aufgabenstellung entwickelt. Geht am Thema vorbei. Joomla ist überdimensioniert

    Wenn es um keine mächtige Shopanbindung geht, empfehle ich Dir ein Content Management Framework wie MODx. Da kannst Du peu a peu Module modularisieren und der Kunde bekommt genau das was er wünscht und nicht mehr. Grundlage ist immer eine statische Webseite, die von Beginn an läuft. Jeder Arbeitsschritt lässt sich zudem sehr transparent darstellen, was gut für jede Kundenbeziehung ist.
    Etwas schwieriger dürfte sich die Flächenberechnung gestalten - aber die Regulars des deutschen MODx-Forums übernehmen das sicher gerne.

    Da Du Deinen Auftraggeber nicht skizzierst hast, noch ein Tipp. Wenn ein umfangreicher Kundenstamm zu managen ist, bietet sich das deutsche WebEdition an. Allerdings werden sich Deine Programmierer damit wohl schwer tun, wenn nicht damit vertraut.

    Nebenbei: Technologien wie Typo3 oder Contenido sind zwar beständig aktualisiert, stammen aber aus den 90er Jahren und schleppen Ballast mit. Zukunft sieht anders aus. Wir setzen in Verbindung mit SOAP (Anbindung an Crossmedia-System) auf Drupal. Vielleicht findest Du dort Deine Module?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    #14      
  15. Helrunar74

    Helrunar74 CMS-Bastler

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    glücklicher Tropfen-User
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei


    Da bin ich erst vor ein paar Tagen über eine Demo mit Drupal gestolpert ;-)

    HIFLEX Webshop Information (all) | BestPrint
     
    #15      
  16. keulensohn

    keulensohn Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Hallo an alle,

    ich bin genau wie HerrSamsa auf der Suche nach einem CMS für eine Druckerei.

    Ein Shopsystem zu finden, ist nicht das Problem - wir hatten hier einige gute Vorschläge. Aber für welches von denen gibt es eine Extension/Plugin womit der Kunde seine Druckvorlagen (es geht hier teilweise um Dateien >100MB) hochladen kann?

    Jede Online-Druckerei besitzt diese Funktion. Kennt jemand eine Extension, die genau das kann? Sprich Frontend Upload und Zuordnung zu einem Kaunden.

    THX
     
    #16      
  17. Samuelll

    Samuelll Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    783
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    PSCS5, Typo3, Joomla, Contao
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Ich erinnere mich leider nur schwach, sowas mal gelesen zu haben, jedoch bin ich der Meinung, dass sich das mit Contao realisieren läßt.
    Zumindest "Kunde lädt prinzipiell Dateien hoch" und "Kunde hat ein Verzeichnis wo er Dateien reinlegen kann" sollte zu machen sein.

    Das Hochladen von Großen Dateien ist dann wohl eher Thema des Servers und der dortigen Einstellungen.
     
    #17      
  18. rakader

    rakader Watmahatdahatma

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Passau
    Software:
    Creative Suite CC
    Kameratyp:
    Hasselblad, Nikon diverse
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Stimmt - oder des jeweiligen CMS. Systeme wie hier dieses Forum können das.
    Das Hochladen ist letztlich das geringste Problem. Standard ist ein Webinterface für Gelegenheitsnutzer und eine automatisierte Angabe (am besten mit Kundennummer) per FTP für versierte Nutzer.
     
    #18      
  19. HerrSamsa

    HerrSamsa Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hof a.d. Saale
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon 5D
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    das ist die 2. große baustelle - schön wäre ja eine Auftragsbezogene, grafisch unterstützte uploadmöglichkeit. Das i Tüpfelchen wäre dann noch die Löschung der Daten nach Auftragsfertigstellung ...
     
    #19      
  20. rakader

    rakader Watmahatdahatma

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Passau
    Software:
    Creative Suite CC
    Kameratyp:
    Hasselblad, Nikon diverse
    Suche ein CMS für Druckerei
    AW: Suche ein CMS für Druckerei

    Dann werde doch aktiv und probiere die zahlreichen Vorschläge hier aus und verschaffe Dir einen Eindruck, den Du begründen kannst. Du wolltest die Firma doch beraten? Und Du hast doch Programmierer an der Hand - wo ist das Problem?

    Wichtig ist, dass Du ein klares Bild der Rahmenbedingungen Deines Auftraggebers hast - Kenntnisse, Blockaden, Bereitschaft Neues zu akzeptieren.
    Muss später damit nur der Admin arbeiten, oder hat es gar keinen, weswegen die Sekretärin den Job übernimmt? In letzterem Fall kann das mit dem Budget konflikten.

    Ist das geklärt, besorge Dir als erstes mit MAMP oder XAMPP einen lokalen Webserver und installiere Dir einige der hier vorgeschlagenen CMS. Pro CMS sind das maximal fünf Minuten Aufwand. Im zweiten Schritt bist Du das Auge Deines Kunden? Können die damit umgehen? Passen Skills und Anforderungen zusammen? Arbeite ein wenig mit dem jeweiligen System. Im dritten Schritt gehst Du in die jeweiligen Nutzer-Foren und klopfst die auf Deine Befürfnisse ab. Z.B. gibt es Plugins - wie haben es andere umgesetzt. Wichtig ist zu allererst, ob die Grundausstattung in die richtige Richtung geht. Deswegen wurde Dir z.B. hier von WordPress abgeraten, da es einen anderen Schwerpunkt setzt.

    Grundsätzlich kannst Du jedes Backend per Rollenverteilung verwenden. Du kannst auch ein Uploadform ohne jedes CMS basteln. Wenn das zu unsicher ist, besteht bei MODx die Möglichkeit per Plugin die Anmeldung des Managertemplates auszulagern und per CSS umzugestalten (das garantiert, dass keine Unbefugten Systemzugriff bekommen). Es kommt letztlich auf die Abmachungen mit Deinem Auftraggeber an, sprich das Budget. Das hast Du wohl geklärt? Und danach bemessen sich die möglichen Lösungswege.
    In MODx ist Uploadgröße und Rechtevergabe per Backend geregelt. Das verknüpfst Du mit einer Rollte (z.B. Kunde). In der Grundausstattung ist alles an Bord. Es würde mich wundern, wenn das bei anderen CMS nicht auch an Bord ist. Aber ich habe indes den Eindruck, dass Dich das Thema CMS schreckt und alle die Leute hier umsonst antworten, denn wärst Du die Antworten couragiert angegangen, sprich selber aktiv geworden, wäre Dir z.B. dies hier aufgefallen:
    [​IMG]

    "Auftragsbezogen" sollte kein Problem sein für einen Webdesigner, der sich mit MySQL auskennt, und den Login mit entsprechender Rolle beim Anmelden verknüpft. Aber als Projektmanager musst Du das gar nicht en detail wissen, sondern mit Deinem Kunden die Zielvorgaben absprechen und die Meilensteine an Dein Team weitergeben und gegebenenfalls monitorisieren. Dein Team kümmert sich dann um das Kleingedruckte. Und wenn es schon daran scheitert, hast Du das falsche Team und solltest andere Leute anheuern oder Deinem Kunden gegenüber so ehrlich sein und ihm raten jemand anderes damit zu betrauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2011
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×