Anzeige

Sunset

Sunset | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Intolerance, 16.06.2014.

  1. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Eure Meinung ist mir wichtig. War sie schon immer, auch wenn sie schonmal harsch war.
    Ich zerbeiße mir nun seit 5 Tagen an diesen Bild die Nägel und ich bin mir so furchtbar unsicher.

    [​IMG]

    Also los, seit ehrlich!
     
    #1      
    Andy29 gefällt das.
  2. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Sunset
    Man kann Dir jetzt sicher viel zu diesem Bild erzählen, im ungünstigsten Falle 100 Leute - 100 verschiedene Bewertungen. Vielleicht wird es einfacher, wenn Du etwas zu Deiner Zielsetzung bei diesem Werk erzählen könntest. Was genau macht Dich so unsicher, dass Du zweifelst? ;)

    LG
    Frank
     
    #2      
  3. spitz1992

    spitz1992 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 5
    Kameratyp:
    Canon EOS 650D
    Sunset
    Das Motiv ist schön und der Blick wird schön auf das Modell gelenkt. Allerdings irgend etwas bewegt mich ein wenig zum grübeln. Glaube es ist die Farbtemp.

    Aber irgendwie machts das auch zu was besonderem.
     
    #3      
  4. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Ich dachte immer ein Bild sollte für sich selbst sprechen? Tausend Worte und so.
    Wenn es das nicht kann, bin ich jetzt sogar noch weiter verunsichert.

    Exakt das! Und ich finde den Fehler einfach nicht.
     
    #4      
  5. woffi

    woffi Universal-Dilettant

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Königswinter
    Software:
    PS CS 6, notepad++
    Kameratyp:
    EOS 50D
    Sunset
    Ich persönlich würde die Farben etwas frischer machen. Ich finde, dass insbesondere die Pink- und Hauttöne nicht so gut zu dem "ausgeblichen"-Look des Bildes passen.
     
    #5      
  6. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Wie definierst du "frischer"?
    Tatsächlich war das Bild ein purer Kampf, Kontraste, Farben, alles hat gefehlt und minimale Veränderungen in LR führten dazu dass das Bild unansehnlich wurde. Am ende half der Weißabgleich im Verlaufsfilter. Das dritte Bild rechts ist dann über Photoshop entstanden.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2014
    #6      
  7. woffi

    woffi Universal-Dilettant

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Königswinter
    Software:
    PS CS 6, notepad++
    Kameratyp:
    EOS 50D
    Sunset
    Mir gefällt das mittlere Bild am besten. Das linke steht in meiner Rangliste auf Platz zwei.
     
    #7      
  8. spitz1992

    spitz1992 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 5
    Kameratyp:
    Canon EOS 650D
    Sunset
    Das linke Bild wirkt schon sehr farblos. Das mittlere Mild trifft schon eher meinen persönlichen Geschmack. Würde das recht Bild von den Farben her evtl. einen tick heller machen so das es eine Mischung aus 2. und 3. Bild wird. (Himmel z.B.)
     
    #8      
  9. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Sunset
    Im Prinzip stimme ich Dir da ja durchaus zu, nur solltest Du bei Bildern, bei denen Du so denkst, keine Zweifel haben. ;)
    Ich frage daher nocheinmal: was für eine Erkenntnis soll es Dir bringen, wenn Du jetzt 5x "doof" und 5x "oh wie toll" zu hören bekommen würdest? Es ist Dein Bild, Du solltest wissen, wie es sein muß/soll, nicht die anderen hier. Oder machst Du Deine Bilder primär zu dem Zweck, anderen zu gefallen?
    Wenn ich nichts über die Zielsetzung bei diesem Werk erfahre, dann kann ich leider nur spekulieren und kann Dir nur meine ganz persönlichen Ansichten mitteilen, die ganz alleine auf meinem ganz persönlichen Geschmack beruhen. Ich weiß ja nichteinmal, ob die Farben, die Du ausgewählt hast, als Stilmittel im Vordergrund stehen sollen/müssen. Ich könnte mir zig Varianten vorstellen, dieses Motiv verschieden zu färben und aufzuteilen. Aber es ist halt Dein Bild ... ;)

    LG
    Frank
     
    #9      
    ZwenD und Torito49 gefällt das.
  10. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Du zwingst mich hier wirklich aus der Reserve zu kommen, hm?
    Also für Doof und Toll komme ich hier nicht her! Ganz persönliche Ansichten, so subjektiv wie diese auch sind, wären mir am liebsten. Kommt da genug zusammen erfahre ich wohl am besten über die Wirkung des Bildes. Ein "wow" Effekt zB. bleib wohl soweit aus.

    Und ja, ein Bild sollte für sich sprechen können, sonst hab ich was nicht richtig gemacht.
    Nudenn, ersteinmal wollte ich das Bild retten, was mir beim fotografieren so unglaublich gefallen und mich auf dem Desktop so furchtbar enttäuscht hat. Das LR Histogramm zeigte mir nur Zeichnung in den Lichtern, alles andere war Platt und das Entwickeln war eine pure Qual. Irgendwann habe ich es tatsächlich was solides und vorzeigbares daraus zu machen, aber je länger ich es betrachtet habe fehlte, oder stimmte einfach etwas nicht und ich war unzufrieden und jetzt habe ich etwas hinbekommen das für mich vielversprechend Aussah, aber das flaue Gefühl im Bauch ist noch da und ich finde den Fehler nicht.

    Ist es vielleicht die Baumreihe?
    Eine offene Wiese wäre um so vieles schöner.
    Irgendwas stört mich und ich komm nicht drauf.
     
    #10      
  11. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Sunset
    :D nein, nennen wir es eher "den Versuch einer Motivation ..."

    Wie gesagt, bei einem Bild, das Du für Dich finalisiert hast und bei dem Du Dir sicher bist, dass es so ist, wie es sein soll, mag das richtig sein. Aber so, wie Du die Sache schilderst, wäre es vielleicht einfacher, wenn Du das Original hochladen würdest und anbietest, es so zu bearbeiten, dass es anderen gefällt. Kannst Du nachvollziehen, worauf ich hinaus will? ;)

    Du meinst, da könnte ein Fehler sein, irgendetwas stört Dich. Ok, wer kennt das nicht von seinen eigenen Bildern?! :)
    Aber die Sache dreht sich im Kreis. Was ein Fehler sein mag und/oder einen Grund für das Gefühl von etwas Störendem vermittelt, ist oft auch eine Sache der persönlichen Wahrnehmung. Mir fehlt da irgendwie der Kontext zu diesem Bild, um mich da zu äußern, weil ich eben nach wie vor nichts über die Zielsetzung bei diesem Bild weiß. Ich würde es anders machen und dennoch sage ich nicht, dass es mir nicht gefällt. Und nun? ;)


    LG
    Frank
     
    #11      
  12. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Okay okay, ich glaube jetzt habe ichs...
    Orientiert habe ich mich an Kaigetsudo Ando und seinem Werk der zurückblickenden Schönheit. Ich wünschte ich könnte es auf einen Sonnenblumenfeld umsetzen um Elemente von Van Gogh mit einbringen zu köennen. Stilistisch drifte ich stärker vom Ukiyo-e Stil ("Bilder der fließenden Welt") ab und bringe doch eher meinen eigenen Stil ins Bild, wie sich das spezifisch benennen lässt weiß ich jetzt jedoch nicht. Impressionistisch?

    Mir persönlich war es sehr wichtig mich weiter vorwärts zu bringen, da ich selbst immer sehr zielgerichtet fotografiere und dabei das große drum herum sehr schnell vergesse und mich auf sehr schmale Portraits beschränke. Das Model, als auch der Hintergrund sollten gleichermaßen im Vordergrund stehen. Für mich war das Bild also auch ein großes Wagniss, da ich mich auf neuen Untergrund bewege.

    Eine Google Bildersuche mit Van Gogh Ukiyo-e bringt euch eventuell weiter.
     
    #12      
    Picturehunter gefällt das.
  13. HeinzGeorg

    HeinzGeorg Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Nikon D5200
    Sunset
    Aus meiner Sicht ist das Bild zu flau und zudem der Hintergrund noch zu "scharf" ausgebildet. Mit einer kleineren Blende hätte ich das Modell besser vom Hintergrund getrennt und etwas mehr belichet damit das Farbenspiel besser zum tragen kommt.
    Das Gesicht, die Haare und der Kimono gehen in der Farbkompostion nicht so richtig hervor.
    Allgemein möchte ich sagen: es fehlt der Kick an dem für mich viel zu flauem Bild.
    Dame, Kimono und Lanschaft sind noch vorhanden? Der zweite Versuch wird es bessern.

    Man sollte Bilder, an denen man zweifelt gleich unwiederbringlich löschen!
    Und nur mit Bildbearbeitung kann man aus einem schlechten Rohling kaum ein überzeugendes Bild erstellen.
     
    #13      
  14. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sunset
    M. E. hat das Bild einfach viel zu viel drumherum. Hab mir einfach mal erlaubt, nur anders - viel enger - zu schneiden.

    Ich finde, es wirkt jetzt und die Bearbeitung geht nicht in der weite des Raumes verloren

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2014
    #14      
  15. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Genau das wollte ich nicht, Fabricius.
    So mache ich es immer, ich beschneide das Bild oft sogar noch härter und ich langweile mich, ich verfolge diesen Stil schon viel zu lange. "Zu einfach", würde ich sagen.
    HeinzGeorg, tatsächlich sehe ich es im Nachinein auch so und ich wünschte ich hätte noch weiter aufgemacht, anstelle 2.2 auf 1.4 50mm. Viel schwieriger war jedoch das Licht und ich habe die Blende vorsorglich aufgrund des absurd starken Sonnenscheins etwas geschlossen, ich befürchte das Histogramm wäre sonst sogar noch schwieriger ausgefallen.
     
    #15      
  16. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Sunset
    Wenn Du nicht eng schneiden wolltest, völlig o. k.

    Aber das ist ja genau das, was Picturehunter meinte:

     
    #16      
  17. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Nein nein Fabricius, ist doch völlig in Ordnung, neue Anregungen sind doch nie verkehrt - aber sein wir doch mal ehrlich, das Bild schreit schon regelrecht danach dass das Absicht sei! :D
     
    #17      
  18. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    Sunset
    ich hab gelesen, dass du es wohl auf keinen fall beschneiden willst. aber für mich ist genau das, was mich stört.
    ich mag das erste foto von der farbgebung schon, aaber ich muss mich zwingen, auf das eigentliche motiv zu blicken. meine augen rutschen immer wieder nach oben auf diesen übermächtigen himmel.
    wenn da nur 1/4 der bildhöhe fehlen würde wärs für mich (und ich denke auch für das normale sehverhalten anderer betrachter) absolut stimmig. und dann kommt auch diese besondere farbgebung zur wirkung. und macht das foto zu etwas besonderem.
    aber wie gesagt, nur meine persönliche sehweise.
     
    #18      
  19. Intolerance

    Intolerance Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoShop CS5, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Sunset
    Ich hatte das Bild probeweise auch schon beschnitten um den Horizont in den Goldenen Schnitt zu legen und ja, ich stimme dir da wirklich zu. Es sehe so besser aus.
    Leider geht mir auch dabei wieder etwas verloren.

    Viel eher geht sogar ein Teil meiner Arbeit dabei verloren, schwer zu erklären.
    Doch Pi-mal-Daumen bestätigt ihr mir all meine Zweifel die ich bis jetzt in diesen Bild auch selber hatte. Finde ich gut!

    Vielen Dank für eure Hilfe, ihr habt mir wiedermal gut weiter helfen können. :)
    Das Bild werde ich jetzt so lassen und ich verbuche es unter "beim nächsten mal mache ich es besser" und ich werde eine schönere Kulisse und eine Landschaft mit einen niedrigeren Horizont wähölen. Den Himmel nicht ganz so kräfig machen und ich denke dann rockt es auch schon wieder. :D
     
    #19      
  20. ihaquer

    ihaquer Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.01.2012
    Beiträge:
    84
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Software:
    CS5.5 / LR3 / diverse Andere
    Sunset
    Mir gefällt das Bild an sich, vor allem in der Farbgebung. Mir sind nur zwei Sachen aufgefallen:

    1. Ich finde, dass die Blickführung auf das Modell nicht ausreichend ist. Für mein Empfinden stört die linke unscharfe Ähre im Vordergrund den Blick zu sehr. Das muss entweder weg oder größer werden. Insgesamt fällt es mir schwer, das Modell zu erkennen/fokussieren, weil es bei all dem Hinter- und Vordergrund etwas untergeht. Wie angesprochen ist der Himmel etwas zu dominant.
    2. Der Kontrast beim Modell könnte einen kleinen Tick kräftiger sein.

    Ansonsten finde ich die Komposition sehr gelungen: Kopf vor dem Baum, die ansteigende Größe der Bäume im Hintergrund... sehr schick und gut durchdacht! Wäre froh, wenn ich für so etwas auch ein solches Auge hätte!
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×