Anzeige

T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von freeeezy, 02.11.2008.

  1. freeeezy

    freeeezy Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    Hallo allerseits,

    Ich möchte ein einfaches, schwarzes bzw. weißes (einfarbiges) Logo auf t-shirts drucken lassen. Zunächst habe ich mir die Testversion von Illustrator CS3 heruntergeladen, um das Logo mit der interaktiv-appausen Funktion in eine Vektorgrafik umzuwandeln. Das hat auch noch ganz gut geklappt, aber danach war ich mit meinem Latein recht schnell am Ende. ;)

    Habe schon dieses Forum durchsucht und bei spreadshirts.de gesucht, aber irgendwie hat mir das nicht so recht weiter geholfen.

    Wie bekomme ich es hin den Hintergrund in Illustrator transparent zu machen und die Farbe des Logos in schwarz bzw. weiß zu ändern?
    In welchem Format muss das Ganze am Ende abgespeichert werden um es beim tshirt shop abzugeben? Als .ai Datei?

    Wie würdet ihr allgemein vorgehen? Das Logo ist wie gesagt mehr als einfach gehalten. Im Prinzip sollte die Geschichte relativ einfach zu lösen sein. ;)

    Danke für eure Hilfe,

    flo
     
    #1      
  2. bernhofen

    bernhofen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    photoshop, freehand, illustrator, indesign, quarkexpress
    Kameratyp:
    digicam, versch. Analoge SLR 6x6 und KB, Lochkameras
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Hast Du schonmal im Shop nachgefragt, was die für Formate verarbeiten? Vektordateien wie Du sie in Illustrator erzeugt hast braucht man eigentlich nur, wenn man mit dem Plotter das Motiv in Folie schneidet um dann daraus einen Siebdruckfilm zu erstellen. Ansonsten reicht eigentlich auch eine tif.datei aus PS oder Corel.
    Wenn Du schon eine Kontur erstellt hast mit dem Nachpauswerkzeug, markierst Du die Outline in Illustrator und weist der Fläche in der Farbpalette eine Farbe (schwarz) zu, das geht auch für die Kontur in jeder beliebigen Stärke.
    Für das Exportformat kommt natürlich eine .ai-Datei infrage, aber auf jeden Fall mit dem Drucker absprechen, manche arbeiten mit PC und Coreldraw und wollen keine Illustrator-Datei.
     
    #2      
  3. standmyself

    standmyself Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Warum alles so kompliziert? Im Digital-oder Flexdruck ist es piepegal in welchem Format
    Deine Vorlage abgespeichert ist. Das Logo wird so oder so nochmal für den Druck bearbeitet. Sinnvoll wäre eine positiv/negativ Vektorvorlage, d.h. einmal transparenter Hintergrund, Logo ist schwarz sichtbar, die andere schwarzer Hintergrund, Logo ist transparent. (Schade, dass der klassische Siebdruck immer mehr verschwindet).
     
    #3      
  4. standmyself

    standmyself Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    braucht man eigentlich nur, wenn man mit dem Plotter das Motiv in Folie schneidet um dann daraus einen Siebdruckfilm zu erstellen. (Zitat)

    Warum Motiv in Folie schneiden? Dafür gibt es Reprokameras, die das in einem Bruchteil der Zeit erledigen.;)
     
    #4      
  5. bernhofen

    bernhofen Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    photoshop, freehand, illustrator, indesign, quarkexpress
    Kameratyp:
    digicam, versch. Analoge SLR 6x6 und KB, Lochkameras
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Hat heutzutage noch jemand Reprokameras? Wir haben unsere Agfa-Kamera Anfang der 90er-Jahre verschenkt, weil sie keiner mehr kaufen wollte, nur um das Monster loszuwerden.

    Plotter habe ich nur deshalb erwähnt, weil ja offensichtlich schon Kontur/Vektordaten vorliegen, natürlich kann man daraus wieder eine Bilddatei exportieren...

    Aber wie arbeitet der Siebdrucker am günstigsten, da sollte man ihn vorher fragen, oder vielleicht hat er ja auf seiner Homepage Angaben dazu gemacht.
     
    #5      
  6. Chris_Wilhelm

    Chris_Wilhelm Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilsbronn
    Software:
    Illustrator CS5, PS CS5 ext., DW CS5, C4D R11, Flash CS5, FW CS5,
    Kameratyp:
    Sony Alpha 100
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    hi,
    zufälligerweise bringe ich selber mittels thermotransfer folien auf shirts auf.
    in nem shirtshop werden sie dir im normalfall einfach ne normale fototransferfolie bedrucken und auf das shirt backen. der große nachteil ist der tragekomfort(riesen plastikaufdruck und du schwitzt am bauch) :D
    wenn das motiv nicht zu filigran ist kannst du es auch plotten lassen und die konturgeschnitten auf das shirt bringen. mit den heutigen hochleistungs-flexfolien ist dass kein problem mehr, das shirt ist im normalfall bis 40 grad waschbar und die folie gibts in zig farben.

    im siebdruck wird dir die ganze sache zu teuer. da hast du ja schon werkzeugkosten von ca. 30euro. :(

    shirt direktdruck auf dunkle textilien gibts zwar auch, ist aber noch nicht so weit verbreitet.
    egal, aber mehr als 16eur sollte dir keiner dafür abknüpfen. :)
    zeig doch mal das motiv, dann kann ich dir vieleicht weiterhelfen und
    dir ein shirt backen.
    grüße,
    chris
     
    #6      
  7. freeeezy

    freeeezy Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    So ich bins nochmal,

    Bis Montag soll ich das Zeugs fertig haben, mir rennt langsam die Zeit davon. *g* Bin irgendwie immernoch nich so richtig weiter gekommen..
    Die Fragen die ich hab sind im Prinzip immernoch die gleichen, also nochmal der Reihe nach :)
    Ich soll meinem Kollegen 2 Dateien abliefern, (die er als Vektorgrafiken haben will) die er dann beim tshirt shop abgibt.

    - Welches Dateiformat sollten die Dateien haben?
    - Was ür Abmessungen (pixel,cm?) sind üblich?
    - Kann man bei Illustrator transparenzen einstellen damit ich einfach nur das Logo in schwarz und weiß in der Datei hab?

    Directupload.net - Dirk2u2so.jpg


    Hilfe :D

    danke für eure Geduld ;)

    flo
     
    #7      
  8. Chris_Wilhelm

    Chris_Wilhelm Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilsbronn
    Software:
    Illustrator CS5, PS CS5 ext., DW CS5, C4D R11, Flash CS5, FW CS5,
    Kameratyp:
    Sony Alpha 100
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    hi,
    schau mal ein dein mail bei web....
    grüße,
    chris
     
    #8      
  9. freeeezy

    freeeezy Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Chris hat mir jetzt freundlicherweise das Logo in verschiedenen Vektorformaten geschickt aber eine Frage hab ich jetzt nach wie vor.. ^^

    Ist der Hintergrund, der bei Illustrator weiß ist, am Ende beim drucken transparent? Hab jetzt die Info bekommen das ich das logo nur in weiß brauche, da des auf schwarze shirts gedruckt werden soll..

    Hilfee!
     
    #9      
  10. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Drück in Illu bei geöffneter Datei einfach einmal Shift+Strg+D
    ;)
     
    #10      
  11. freeeezy

    freeeezy Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Ahh ok bin ich ja schonmal beruhigt. ;)
    Jetzt hab ich eigentlich erstmal nurnoch eine grundsätzliche Frage..

    Kann man bei Illustrator die Hintergrundsfarbe umstellen, oder ist die immer transparent? Hab die ganze Zeit versucht den Hintergrund auf schwarz umzustellen, aber irgendwie hab ich nix gefunden. ;)
     
    #11      
  12. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CDGS 2018, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Warum will man sowas?
     
    #12      
  13. freeeezy

    freeeezy Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Keine Ahnung, war nur sone Frage aus reinem Interesse :D

    Aber ich werde das mal als nein ;)
     
    #13      
  14. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CDGS 2018, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Pack einfach ne Fläche in Wunschfarbe in den Hintergrund und gut ist.
     
    #14      
  15. Markee

    Markee aka Inkfinite

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Adobe Master Collection CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    @ chris: könntest du das mit dem thermotransfer- druck mal etwas näher erläutern? hab auch vor shirts zu bedruck, das ganze in einer guten qualität und fototransferfolien sind mir dann doch zu "billig". siebdruck wäre dann meine wahl gewesen, aber die ausrüstung etc. ist ja fast schon unbezahlbar. suche jetzt also nach bezahlbaren alternativen. danke im voraus, grüsse markee
     
    #15      
  16. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CDGS 2018, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Es gibt keine billige Alternative zu Siebdruck. Ausser man will Einzelstücke, dann kann man Direktdruck machen. Das ist, einfach gesagt, ein großer Tintenstrahler in den man ein Textil spannen kann. Kostet ca. 20 bis 30 Euro incl. Shirt und taugt auch für "Bilder".
     
    #16      
  17. lesirro

    lesirro Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Für Einzelfälle halte ich die normalen Druckfolien für den eigendruck geeignet, halten nur halt nicht länger als 4-5 mal Waschen. Ansonsten sehr empfehlenswert: Sich in der Wohngegend nach kleinen Marketingshops umsehen, die haben sowas meistens und können dir dein Logo etc. individuell drucken.
     
    #17      
  18. bluetrail

    bluetrail Always On The Run

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    173
    Geschlecht:
    weiblich
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    Hintergrundfarbe

    Man kann als optische Hilfe zur Druckansicht "Farbiges Papier simulieren".
    Das beeinflusst die Farbe der Grafik aber so, wie wenn sie auf Papier
    gedruckt worden wäre. (Blaues Objekt auf gelbem Papier erscheint grün!)

    Das ist wahrscheinlich nicht das, was du brauchst. :)
    Dafür muss man tatsächlich - wie wex_stallion schon sagte - eine
    eigene Ebene anlegen und eine Fläche als Hintergrund einfärben.
    (Bei CorelDraw ist das praktischer, da kann man die Arbeitsfläche
    direkt einfärben.)

    "Farbiges Papier simulieren" geht so:
    ---------------------------------------------
    - Datei - Dokumentenformat öffnen
    - oben links in der Auswahlbox "Transparenz" anwählen
    - "Farbiges Papier simulieren" anklicken
    - das Farbfeld für "Rastergröße" anklicken und gewünschte Papierfarbe einstellen

    Wie gesagt, eignet sich nur dafür, wenn man sehen will, wie sich die
    Motivfarben ohne weißen Unterdruck auf farbigem Druckmaterial verhalten.
     
    #18      
  19. binchen

    binchen ständig auf der Suche ...

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tübingen
    Software:
    CS5 Design Standard
    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Super Tipp, bluetrail, den kannte ich noch nicht! Danke!
     
    #19      
  20. Lilli1008

    Lilli1008 Guest

    T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen
    AW: T-shirts und Tassen bedrucken - einige Fragen

    Bei der fototransferfolie finde ich das tragen des T-Shirts etwas unbequem.Man spürt es beim tragen.Das würde ich lassen. Wirkt billig
     
    #20      
x
×
×
teststefan