Anzeige

Teleobjektiv, Canon oder Tamron

Teleobjektiv, Canon oder Tamron | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Philco, 05.08.2007.

  1. Philco

    Philco Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lienz
    Software:
    das Übliche | MacBook C2D
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D | Tamron 17-50 2,8 | Speedlite 580EX II
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    Hallo,

    da ich noch Geld übrig habe und ich gerne noch ein Teleobjektiv hätte wollt ich fragen ob das gut ist.

    Tamron Objektiv AF 28-300mm 3.5-6.3 LD AD Asp XR IF Makro für Canon

    Hat jemand davon etwas gehört?

    Oder sollte ich mir doch ein teureres L Objektiv von Canon kaufen da müsste ich halt noch zwei-drei Monate warten?


    Offtopic:

    noch etwas, schaut mal, ich hab nun mein erstes Auto bekommen, bin bald 18 ;) einen 1988er "VW Golf 2" mit 120.000 Kilometer.

    Aber was mir aufgefallen ist das es wahrscheinlich ein "VW Golf 2 L" ist ;)

    Schaut euch das Bild an und macht euch ein Bild davon was ich meine ;)

    [​IMG]

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2007
    #1      
  2. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Ähnliche Frage:
    Willst du dir einen alten Golf kaufen, mit dem du ganz gut fahren kannst - ohne ESP und gute Sitze (Tamron Suppenzoom) oder einen Mercedes, der schnell zieht und alles einfach besser kann, als der Golf (Canon L)?

    Wenn das Geld keine Rolle spielt, dann natürlich das L - von solchen übertriebenen Zooms würde ich lieber die Finger lassen.

    Ich weiß nicht, was du brauchst, wenn du denkst, dass das Tamron genug ist und du net warten willst, dann nimm es; auf meinem Wunschzettel steht es sicherlich nicht.

    Was schwebt dir denn da bei Canon vor? Ein 70-200 2.8 IS ist natürlich um Längen besser als so ein Tamron-Plastikobjektiv, aber kostet auch deutlich mehr für weniger Brennweite.

    Wie sind deine Ansprüche an die Fotografie und deine fotogr. Bereiche, die du hauptsächlich fotografierst (Sport, Tiere, Portrait usw.)?

    Ein 200 f/1.8 mit einem 1,4 Extender wäre eine sehr gute Lösung für 1a Qualität und viel Brennweite, wenn du es mal brauchst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2007
    #2      
  3. Philco

    Philco Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lienz
    Software:
    das Übliche | MacBook C2D
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D | Tamron 17-50 2,8 | Speedlite 580EX II
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Mhmm... puh.. das kostet schon einen batzen Geld. Aber ich glaube ich spare noch ein bisschen, ich wollte eigendlcih unsere Tierwelt fotografieren, da ich in den Tiroler Bergen wohne. Und vielleicht würd ich dann ja noch ein anderes Hobby mit der Sportfotografie finden. Hab ich mir schon gedacht das der billige Preis auch seine Gründe hat.

    Für Portraits hab ich schon das Tamron was ich recht gut finde da ich noch kein Geld hatte für ein L Objektiv, aber was sicher noch kommen wird (muss halt noch arbeiten, bin Lehrling)

    Danke für die Tipps.

    Gruß
     
    #3      
  4. Kettwig1

    Kettwig1 Guest

    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Ich habe das Objektiv für meine Dynax 7D und kann nur sagen, das dieses Objektiv klasse ist.
     
    #4      
  5. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Portrait: ~100mm
    Sport: ~200-400mm
    Tiere: ~300mm + TC

    Wird also nicht ganz billig, wenn du wirklich für jede deiner Richtungen professionell gewappnet sein willst.

    Wer sagt, dass man nicht auch ohne ein rotes L am Objektiv gute Fotos machen kann?

    Ein Superzoom ist nichts handfestes, aber für Allroundfotografen mit Sicherheit nicht schlecht.
     
    #5      
  6. Philco

    Philco Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lienz
    Software:
    das Übliche | MacBook C2D
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D | Tamron 17-50 2,8 | Speedlite 580EX II
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Puh... okey dann werd ich mal schauen.

    Ja ich will einfach gute Bilder und da ich jetzt immer mehr fotografiere, auch wegen meiner Lehre da brauch ich auch immer mehr und dann wollt ich mir was gescheits kaufen, nicht zuerst das und dann doch noch umsteigen müssen auf was besseres, da fallen kosten an ;)

    Aber ich weiß nicht ob ich mir jetzt so viele Objektive leiste / leisten kann ;)

    Eins werd ich mir schon kaufen, für Sport und Tiere zusammen.

    Gruß
     
    #6      
  7. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    *JAUL*

    ne 30D ein 2,8er 17-50 und dann ein 28-300 draufpappen..

    *röchel*

    ich brauch einen Salzleckstein.. *wimmer*


    menno.. immer das Selbe.. einen Porsche kaufen und dann Trabbi Reifen drauf machen.. *heul*
     
    #7      
  8. FxNightmare

    FxNightmare fakiu

    21
    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    351
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Kameratyp:
    KB
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    haha starbacks hat es wohl auf den punkt gebracht :D

    es gibt eine faustregel welche lautet, dass bei einem zoom mit guter qualität die oberere brennweite nur ca 3 mal so groß sein sollte wie die untere.
    es gibt natürlich auch ein paar ausnahmen, aber dazu gehört garantiert keine optik von 28-300mm.

    also wenn du es dir leisten kannst kauf dir das 70-200 2,8.
    aber du könntest dir auch mal die alternative von sigma o.ä., jedenfalls mit f/2,8 ansehen.
     
    #8      
  9. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    @starbacks, fx:
    Jap, das habe ich mir auch gedacht... :D
    Rennt mit ner 30d und 17-50 rum und will ein 28-300 kaufen...

    Meiner Meinung nach ist das Tamron 17-50 das einzige wirklich gute Objektiv von denen...
    Das Sigma 70-200 2.8 kann ich nur empfehlen - hat zwar kein VR/IS und ist vom AF langsamer als das Nikkor-Pendant, aber für den Preis unschlagbar und von der optischen Leistung nur minimal schlechter als das Nikkor (und das ist noch einen Tick besser, als das Canon 200mm f2.8).

    Die alte Version ohne DG und Makro kannst du oft schon für 600€ bekommen.
    Für die Tierfotografie würde ich aber noch einen TC (1,4 oder 2,0) dazukaufen, da du im wildlife mit 200mm nicht weit kommst.
    Für den Zoo reichen 200mm an einem 1,5 Crop allemal.
     
    #9      
  10. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    EINSPRUCH!!!!

    ich habe das 28-75 2,8 und das ist über jeden Zweifel erhaben.. !!!

    so was rattenschaaaafes hab ich selten gesehen.. vor allem für DEN Preis..


    das 2,8er SIGMA würde mir auch in der Nase stecken.. aber hat immo keinerlei Prio..

    man kann nicht alles sofort haben :)))
     
    #10      
  11. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Werde ich mir mal anschauen! Danke für den Tipp.
     
    #11      
  12. Kettwig1

    Kettwig1 Guest

    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Ich bin bestimmt nicht der Profi, aber mit meinem Tamron 28-300 bin ich sehr zufrieden. Ich würde es mir auch noch einmal kaufen.
    Bis jetzt habe ich alles (Portrait, Tier, Landschaft, Architektur) mit guten Ergebnissen aufgenommen.
     
    #12      
  13. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron


    diese 28 unendlich sind bestimmt nicht schlecht und haben bei Urlaubsschnappschüssen auch ihre Berechtigung.. allerdings sobald es ans eingemachte geht.. können sie nicht recht mithalten.. und ich für meinen Teil mag einfach keine unscharfen, flauen, verzogenen Bilder. sorry.. meine persönliche Preferenz.. wenn ich so ein "alles hab" kaufen will besorg ich mir eine Bridge..
    und kauf mir keine 30D oder ne D200, das ist rausgeschmissen Geld.. wenn ich so ne 30D oder D200 habe dann ist Fotografieren mehr als auf den Auslöser dreschen, dann will ich photographieren und nich knipsen.. oder ich bin Profi und dann kauf ich die entsprechenden Objektive und nicht solche 28 unendlich Büchsen..

    ich hör dann immer mir reicht das doch.. so hab ich auch man gedacht.. bis ich in einem Workshop mit einem Nikkor 1,2 85 fotografieren durfte und einer seine Leica R4 ausgepackt hat.. von da an hatte es mich gepackt.. Gute Objektive sind einfach nur noch von besseren zu toppen.. basta..

    gerade bei der Bildgestaltung mittels Blende (verschwommener Hintergrund) Tiefenschärfenspiele etc.. ist man über eine gestochen scharfe Abbildungsleistung auf den Punkt heile froh.. da hab ich keine Bock noch irgendwelche Verzerrungen oder sonstiges per soffe grade zu ziehen.. (Aufwandminimierung)

    wenn man noch ein lichtstarkes Objektiv sucht.. geht fast an 2,8 kein Weg vorbei... (jeder der schon mal in der Kirche fotografieren musste kennt das Lied...)


    Also bitte erspart mir die 28-2000 Diskussionen mit den Monsteranfangs Blenden.. denn wo die anfangen habe ich schon 95% meiner Schärfe durch Blende erreicht.

    und das kostenargument lass ich nicht gelten.. bis ich das Bild so hingebügelt habe, daß es annähernd vergleichbar ist.. hat sich mein vermeintlich teures 2,8er Objektiv schon lange amortisiert..

    Greetz

    *luftrauslass*
     
    #13      
  14. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    @starbacks:
    Das sehe ich ähnlich...
    Trotzdem haben hier die meisten User nicht den selben Anspruch an die Fotografie wie wir...
    Da wird nicht mit einem 15kg Fotorucksack rumgelaufen und für ein Motiv 1 Stunde auf Licht gewartet.
    Wenn du nicht so einen hohen Anspruch hast, reicht dir auch ein 18-200 oder 28-300 o.ä

    Sobald du dein erstes L bzw. anderes hochwertiges Objektiv im Rucksack hast, gibst du dich mit deinem alten Plastik-Kram ohnehin nicht mehr zufrieden ^^

    Also lass am Besten die Finger von einem L, könnte teuer werden :D

    Lichtstärke ist auch nicht immer das ausschlaggebende Argument... Das 70-200 f4 ist schärfer und billiger als der große 2.8-Bruder, den man wirklich nur bei AL und Sportaufnahmen braucht.
    Die Freistellung von f4 und f2.8 ist im normalen Gebrauch minimal...
     
    #14      
  15. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron



    joooo das kann schon sein.. ich muss mir halt mal ein L ausleihen..

    bisher war ich immer von den NIKKOR Objektiven angetan.. die waren für meinen Begriff was "schärfer, satter" halt besser..

    und mit dem 2,8 auf 4,0 damit könnte ich noch leben.. aber nicht mit 3,89 zu 6,5994

    *ggggg*
     
    #15      
  16. Philco

    Philco Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lienz
    Software:
    das Übliche | MacBook C2D
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D | Tamron 17-50 2,8 | Speedlite 580EX II
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Okey ;) ihr habt mich überzeugt, ich werde die Finger davon lassen und auf ein gutes Objektiv sparen, dann werd ich halt noch ein bisschen warten (und arbeiten -.-) aber da geht kein weg vorbei.

    Aber trotzdem herzlichen dank für die guten Ratschläge, hab mir das Canon Objektiv EF 70-200mm 2.8 L USM angeschaut, ist mit einem Preis von an die 1300 noch drin, aber brauch ich eigenldich IS? Kostet ja dann wieder 500 mehr, und ja ich weiß was IS ist, aber ist das so wichtig?

    Glg
     
    #16      
  17. FxNightmare

    FxNightmare fakiu

    21
    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    351
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Kameratyp:
    KB
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    IS hat- wie alles andere auch- natürlich auch seine vor- und nachteile. so gab es mal einen interessantn vergleich welcher belegt hat dass der IS bei kürzeren brennweiten und kurzen belichtungszeiten sogar schlechtere ergebnisse liefert als selbige optik mit ausgeschaltetem IS.
    bei größeren brennweiten und längeren belichtungszeiten ist der IS natürlich von vorteil.

    mir wäre der IS aber keine 100€ mehr wert, man muss sich halt zu helfen wissen.
     
    #17      
  18. Philco

    Philco Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lienz
    Software:
    das Übliche | MacBook C2D
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D | Tamron 17-50 2,8 | Speedlite 580EX II
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Tja ;) wenns nur 100? wären :p

    Ja dann werd ich mir mal die finanzierung des Objektives überlegen müssen ;)

    Gruß und Danke
     
    #18      
  19. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    guck man bei SIGMA die haben für den 1,6 CROP ein 2,8 50-150 rausgebracht für um die 600 Okken.. das reicht.. und entspricht ungefähr 70-210 KB
     
    #19      
  20. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    Teleobjektiv, Canon oder Tamron
    AW: Teleobjektiv, Canon oder Tamron

    Statt einem Bildstabilisator (dass für mich bei Portraits @ 200mm Gold Wert ist), kannst du auch ein leichtes Ein- oder Dreibein kaufen...

    Das ist der beste IS, den du dir wünschen kannst ;)
    (Das war nicht ironisch gemeint!)...

    Ich nehme zum Fotografieren immer ein schweres Stativ mit und ich muss sagen, seitdem ich das ausgiebig nutze, werden meine Bilder bzgl. Licht und Gestaltung besser! Solltest du mal ausprobieren.

    Beim Sport nehme ich eigtl. immer ein Monopod mit, auch wenn mit 1/500s bei 200mm an einem 1,5er Crop eigentlich wenig verwackeln kann.

    Es ist einfach deutlich bequemer und nach 90 Minuten immer noch ohne Muskelkater zu halten ^^

    Nach diesen Erkenntnissen steht VR/IS nicht mehr so weit oben auf meiner Prioritätsliste beim Objektivkauf - damit sparst du eine ganze Stange Geld!
     
    #20      
x
×
×