Anzeige

"The Science for CG" 2

"The Science for CG" 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von KBB, 13.02.2011.

  1. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.520
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D | CS PP 5.5 | Andere
    "The Science for CG" 2
    Ein enorm wichtiger Artikel für jeden 3D Artist, auf den Angbor3D schonmal verwiesen hatte.

    Hier der neue Link, da der alte nicht mehr stimmt:
    CGTalk - The Science For CG (article)



    Thema bitte pinnen!
    Sollte ich je Zeit dafür haben, wird der Text übersetzt.
    Es sei denn jemand weiß von einer bestehenden Übersetzung.
     
    #1      
  2. ChrisGFX

    ChrisGFX Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pulheim
    Software:
    Cinema 4D R16 Studio, Adobe CC
    Kameratyp:
    Nikon D100
    "The Science for CG" 2
    AW: "The Science for CG" 2

    wow ... toller artikel. Danke fürs posten. ich denke den muss ich nen paar mal lesen bis so alle infos eingesickert sind.

    hier habe ich auch einen Artikel gefunden (ist zwar jetzt für Cinema 4D) lässt sich aber auf so ziemlich jedes 3D Programm übersetzen.

    CGTalk - Bad renders : How YOU can play your part in stopping them!

    Hier wird gezeigt, wie man mit kleinen veränderungen im Renderer ganz neue "Bild" Erfahrunegen macht. Ebenfalls sehr hilfreich.

    Chris
     
    #2      
  3. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    "The Science for CG" 2
    AW: "The Science for CG" 2

    Danke Euch beiden, beide Artikel sind recht spannend - vor allem der erste.

    An einigen Stellen widersprechen sie sich allerdings etwas - z.b. was die Verwendung von Softshadows angeht. Ich denke, die Behandlung der Shadow-Arten kommt in beiden evtl. ein wenig zu kurz.

    Softshadows haben m.E. in manchen Szenen und Situationen ihre Berechtigung, in machen auch reine hard shadows (Aussenszenen in reinem Sonnenlicht). Allerdings sollte man wohl niemals die Schattendichte bei 100% lassen :)

    Edit:
    Zum ersten CG-Artikel gibts ganz hinten im Thread auch ein PDF zum Downlaod!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2011
    #3      
x
×
×