Anzeige

tiefenschärfefrage

tiefenschärfefrage | PSD-Tutorials.de

Erstellt von highland, 29.04.2007.

  1. highland

    highland Schwiegermutters Liebling

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    169
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    tiefenschärfefrage
    hi

    ich bin gerade an einem bild zugange, wo ich gerne vom vordergrund nach hinten eine tiefenschärfe drüberlegen möchte... dabei sollte allerdings die schärfe mit zunehmender entfernung geringer werden... geht das unter ps?? ich habe nur einen filter gefunden, wo generell alles mit gleicher unschärfe behandelt werden kann
     
    #1      
  2. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.605
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    du kannst dein bild 2 oder 3 mal dublizieren. bild 1 ganz oben beschneidest du nun so, das der gereich zu sehen ist, der scharf bleiben soll. mache aber unbedingt eine große-weiche auswahlkante- rest entfernen.

    nun, auf ebene 2 den filter bewegungsunschärfe oder ähnliche filter anwenden- wie gewünscht. bereich beschneiden der bleiben soll- aber wieder mit weicher auswahlkante. rest entfernen.

    bild 3 - zugleich die unterste eben- filter anwenden wie gewünscht.

    durch die weiche auswahlkante- hast du keine harten übergänge zu den darunter liegenden ebenen.


    zeig dann mal her.
     
    #2      
  3. highland

    highland Schwiegermutters Liebling

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    169
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    das hatte ich schon... fand ich aber nicht so gut, da es sich um ein landschaftsbild handelt und man dort erahnen konnte, wo die übergänge sind... trotzt großer kante... deshalb suchte ich eine lösung, wo zb in einem verlauf eingestellt werden kann, wo wieviel unschärfe erzeugt werden soll
     
    #3      
  4. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    nimm das weichzeichenwerkzeug stäke 10% damit kannst du sehr gut arbeiten
     
    #4      
  5. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.605
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    das geht meines wissens so nicht. eventuell kann man dort noch mit einem anderen trick ran, aber einfallen will mir dazu jetzt nichts anderes als das, was ich geschrieben habe. so würde ich es jedenfalls machen.
     
    #5      
  6. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    Na gut...

    Ebene duplizieren, zb. Gauss auf die duplizierte ebene anwenden. Auf maskensymbol klicken. Die Ebene hat jetzt eine Ebenenmaske(und die ist aktiv, das heißt alles was du machst verändert die Ebenenmaske nicht die Ebene selbst).

    Nimm das Verlaufwerkzeug und ziehe einen schwarz/weiß verlauf(in diesem fall von oben nach unten oder umgekehrt). Du kannst mehrmals ziehen(jedesmal position oder Winkel ändern). Du siehst wie die unscharfe Ebene in die scharfe Ebene übergeht. Je weiter du ausholst(also ganz oben/unten oder gar weiter oben/unten), desto weicher werden die übergänge. Stimmt der ort des übergangs, aber nicht weich genug, kannst du Gauss auf die Ebenenmaske anwenden(die Vorschau erleichtert die arbeit).

    Anschließend kannst du mit einem weichen oder mittelharten Pinsel die Maske weiterbearbeiten(um zb. eine Person die vorne steht und den unscharfen hintergrund überragt auszumaskieren).

    Das ganze ist übel mit worten zu erklären, aber sehr einfach anzuwenden(und vor allem sehr schnell).

    Grüße, G.
     
    #6      
  7. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    wieso das nicht funkten soll, ist mir zwar ein rätsel, aber du kannst auch mehrere ebenen machen mit verschiedenen weichzeichnereinstellungen und mit hilfe von ebenemasken zusammenfügen
     
    #7      
  8. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.605
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    @paccoo_ ich habe nicht deinen Beitrag damit gemeint- sorry für das Missverständnis. Ich werde es heutre selbst mal ausprobieren. Kann man sicher auch viel räumliche Tiefe erlangen-sozusagen 3D in 2D erzielen.
     
    #8      
  9. GrimFandango

    GrimFandango Kackbratze / Fantasynarr

    2
    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    525
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PS, C4D, AfterEffects, Dreamweaver, phase5
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    Also es gäbe da schon eine Möglichkeit, aber dann müsstest du mit einem 3D-Programm und Camera-Mapping arbeiten...aber bevor ich das jetzt erkläre, müsste ich wissen, ob du überhaupt eins hast^^
     
    #9      
  10. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
  11. NicoB

    NicoB Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    3.491
    Geschlecht:
    weiblich
    tiefenschärfefrage
    AW: tiefenschärfefrage

    Wie wäre es, wenn du zwei Ebenen übernanderlegst:
    - Obere Ebene: Weichgezeichnet (volle Tiefenunschärfe)
    - Untere Ebene: Ausgangsbild (alles Scharf)

    Nun musst du eine Ebenemaske auf die obere Ebene anwenden und (je nach Komplexität des Motivs) mit einem schwarz-weißen Verlauf oder mit einem weichen Pinsel den Bereich um den Fokuspunkt schwarz machen.

    D.h. davor und dahinter ist alles unscharf (--> obere Ebene eingeblendet).
     
    #11      
x
×
×