Anzeige

TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen

TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von grafika, 09.03.2005.

  1. grafika

    grafika Guest

    TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen
    Hallo!

    ich möchte eine in Quark (4) angelegte Datei (SW mit einer Sonderfarbe) als TIF für den Druck verschicken. Ich kenne die Option als "eps speichern" und dann in Photoshop öffnen (geht aber nur CMYK, RGB, SW oder LAB). Wie bette ich aber die Sonderfarben ein. Genauer. Ich habe ein SW-Bild, schwarze Schrift und teilweise Elemente (eingefärbtes bmp und Fläche in Quark angelegt) als Sonderfarbe.

    Über Tipps freue ich mich, herzlichen Dank
    grafika
     
    #1      
  2. maik

    maik Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    158
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    IZ im Norden
    Kameratyp:
    Samsung Digimax D 530
    TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen
    soweit ich weiß mußt du die sonderfarbe in einem neuen kanal unter ps anlegen, kenne mich damit aber auch nicht genauer aus.
     
    #2      
  3. TheDessertOfLove

    TheDessertOfLove Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.10.2004
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    männlich
    TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen
    Hm @grafika ich arbeite tagtäglich mit QuarkXpress aber bin wohl etwas zu kirre um deine Frage zu verstehen. :) Das simpelste ist doch (falls deine Farbprofile passen dh. man passt es an dem Profilen der Druckere an) das Teil in PS in CMYK zu wandeln und als EPS in Quark einzufügen. Falls die Anpassungen mit der jeweiligen Druckerei stimmig sind...

    Best Wishes ... Frank
     
    #3      
  4. snowpixel

    snowpixel Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    124
    Ort:
    München
    TIF aus Quark Datei mit Sonderfarben erstellen
    Hallo Grafika!

    da dies mein erster Forumkontakt ist, hoffe ich ,daß dies auch an der richtigen Stelle erscheint. also, nun zu Deinem Problem. Warum muß Dein Druckdokument ein Tiff sein? Wenn´s belichtet werden soll, könntest Du ein Quark-Eps erstellen, wobei Du bei der EPS-Ausgabe darauf achten musst im Dialogfenster statt "Farbe" "DCS2" zu aktivieren. Dies garantiert die Beibehaltung der Sonderfarbe. Wenn Du "Farbe" aktivierst wird Deine Sonderfarbe zu cmyk konvertiert. Du behälst damit auch die Postscript-Info in den Fonts, die in Photoshop zwangsweise gerastert würden. Vielleicht Du hast die Möglichkeit ein PS-File zu schreiben und anschliessend via Distiller ein PDF zu erstellen. Die meisten Druckereien, bzw. Vorstufenbetriebe arbeiten oft lieber mit PDFs ( vorausgesetzt es entspricht dem PDF/X3 Standard) als mit offenen Dateien, wo oftmals Fonts fehlen oder Bilder im falschen Format vorliegen. Dein verwendetes bmp-File solltest Du auch besser in tiff oder eps konvertieren.
    Solltest Du den Weg über Photoshop dennoch vorziehen: Quark-eps in PS als Graustufen generieren lassen, konvertieren in Mehrkanalmodus-neuen Kanal für Sonderfarbelemente erstellen ( vorher selektieren) Sonderfarbe zuweisen und als DCS2-Eps abspeichern. Aber auch hier verlierst Du Deine Vektoren, die in Quark noch da waren ( Objekte, Fonts u.ä. und hast stattdem Pixel)
    Über solche Dokumente freut sich die Druckvorstufe nicht wirklich, weils da oft Probleme mit der RIP-Ausgabe gibt (Level2 beispielsweise?)
    Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Viel Erfolg
    Snow

    Code (Text):
    1.  
     
    #4      
Seobility SEO Tool
x
×
×
teststefan