Unterschiedliche Auflösungen in einer Sequenz

Unterschiedliche Auflösungen in einer Sequenz | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Westering, 26.11.2013.

  1. Westering

    Westering Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    1
    Unterschiedliche Auflösungen in einer Sequenz
    Hallo zusammen,
    ich bin absolut neu hier und auch zum ersten mal in einem Forum.
    Darum: Falls ich etwas falsch mache; Sorry
    Ich möchte gern in Premiere Pro cs6 Filme mit unterschiedlichen Formaten mischen, um sie in der Multikameraansicht schneiden zu können.
    Da habe ich schon oft gemacht; diesmal aber sind es untersch. Auflösungen.
    5 der 7 Filme haben 1920*1080 25 fps
    2 haben 1440*108 25 fps.
    Bei der Wiedergabe im Multikameramodus rechnet sich mein Rechner
    (Core I5-2400 3,1 Gz 8GB Ram) einen "Wolf".
    Die Ansicht im Multi-Kamera-Modus ruckelt gelegentlich.
    Meine Frag: Ist es sinnvol das Rohmaterial erst umrendern zu lassen um alle auf dem gleichen Format zu haben? Und wenn ja 1440 rauf auf 1920 oder umgekehrt?
    Ausgabe soll später Blue-Ray sein.
    Vielen Dank für eure Antworten
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. FlashThePic

    FlashThePic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Unterschiedliche Auflösungen in einer Sequenz
    Hi,

    ich würde an deiner Stelle eine Sequenz machen, die dem Material entspricht, welches die geringste Auflösung hat. Also der 1440x1080. Die Clips, die höher aufgelöst sind, würde ich herunterskalieren. Es macht ja sowieso keinen Sinn, niedriger aufgelöstes Material zum Schluss höheraufgelöst heraus zu rendern, weil das dann schwammig aussieht.
    Ich hätte gesagt, du änderst die Wiedergabe-Auflösung, um das Ruckeln weg zu bekommen - dummerweise fiel mir gerade auf, dass es diese Funktion im Multicam nicht gibt (nur im rechten Viewer, neben diesem Schraubenschlüssel) Probier es dennoch und stell's dort mal niedriger ein - mit etwas Glück wirkt es sich auch auf den Multicam Monitor aus. Ansonsten kannst du vielleicht noch unter den Voreinstellungen -> Speicher schauen, wie du dein RAM verteilt hast.
     
    #2      
Seobility SEO Tool
x
×
×