Anzeige

Urheberrecht

Urheberrecht | PSD-Tutorials.de

Erstellt von nostra87, 25.01.2014.

  1. nostra87

    nostra87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop
    Urheberrecht
    Etwas kompliziert. Verkaufe gerade mein Smartphone über eine Internetplattform.
    Das Gerät habe ich selbst fotografiert. Allerdings ist auf dem Bild bzw. auf dem Handy
    ein Wallpaper von einem berühmten (bereits verstorbenen) Star zu erkennen.

    Wie gesagt, selbst geschossen, Hintergrundbild (Wallpaper) ist ein Star zu erkennen.
    Können Folgen auf mich zu kommen?

    Bitte um eine Antwort.
     
    #1      
  2. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.181
    Geschlecht:
    männlich
    Urheberrecht
    M. M. n. sollte das als „Beiwerk“ gelten, wenn das Wallpaper regulär, also „legal“, auf das Telefon gelangt ist. Es geht Dir ja darum, das Smartphone zu verkaufen, nicht darum, das Wallpaper zu plagiieren.

    Wenn Du einen Kiosk ablichtest und Zeitungen dabei mit auf das Bild kommen, dann ist das ja auch ok [​IMG]



    Lieber Gruß
    Rata

    8)
     
    #2      
    nostra87 gefällt das.
  3. keul3

    keul3 3dsMax | 3D-Contest

    12113
    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    10.068
    Urheberrecht
    Wallpaper ändern und nochmal fotografieren
     
    #3      
    nostra87 und Digicam gefällt das.
  4. Terafire

    Terafire Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Urheberrecht
    auch ein Bild von einem Bild ist ein Bild... Eine Urheberrechtsverletzung wird ja nicht dadurch aufgehoben, wenn man noch ein "Beweisfoto" davon macht.
    Was ist daran kompliziert?
    Aber vermutlich geht es ja um das Smartphone, Du willst ja nicht das Wallpaper verkaufen - also fotografiere es neu ohne Hintergrund.
     
    #4      
  5. nostra87

    nostra87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop
    Urheberrecht
    Hallo und danke für die Antworten.

    Ich verkaufe nur das Handy und keine Wallpaper.

    Ich finde es ein wenig irreführend. Ich könnte Bilder auf der Straße machen
    und Menschen abfotografieren und dieses Bild ja auch verkaufen? Zumal
    Gesichter zu erkennen sind.

    Das Handy wird zurückgesetzt und sämtliche Bilder und Dateien werden gelöscht.

    Sicher ist sicher, mache ein neues Bild.
    LG
     
    #5      
  6. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Urheberrecht
    Machst Du das jetzt nur, weil Du wegen des Wallpapers unsicher bist, oder hättest Du das sowieso gemacht?
     
    #6      
  7. nostra87

    nostra87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop
    Urheberrecht
    Natürlich werden sämtliche private Dateien gelöscht. Das würde jeder machen.

    Es geht mir darum, dass auf der Internetplatform das Bild, welches ich geschossen habe,
    zu sehen ist.

    Was der Käufer damit macht, ist mir egal.
    Ich habe ja keine Nacktfotos gemacht.
     
    #7      
  8. pwfoto

    pwfoto Moin!

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    698
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Creativ Suite CS6, LR6 (Win10)
    Kameratyp:
    EOS 700D, G9
    Urheberrecht
    Natürlich kannst du das - wenn diese Menschen damit einverstanden sind.
    Und wenn der Künstler nichts dagegen hat, kannst du auch Wallpaper fotografieren.
     
    #8      
  9. nostra87

    nostra87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop
    Urheberrecht
    Ich sehe das ähnlich, scheint aber nicht ganz richtig zu sein. Ab einer bestimmten Anzahl der Menschen sieht das Ganze anscheinend anders aus.

    Das gleiche gilt wohl auch für Produkte, die beispielsweise auf Sendungen wie Taff
    ausgestrahlt werden.
     
    #9      
  10. pwfoto

    pwfoto Moin!

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    698
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Creativ Suite CS6, LR6 (Win10)
    Kameratyp:
    EOS 700D, G9
    Urheberrecht
    Das mit mehreren Menschen ist nicht ganz so einfach. Ich habe mir mal statt dieses Buch geholt, dort wird auch das Thema Urheberrecht sehr gut abgehandelt. http://www.digitalkamera.de/Buch/Wolfgang_Rau/Recht_fuer_Fotografen__zweite_Auflage/2636.aspx .Natürlich gibt es zahlreiche Quellen im Web - unterschiedlicher Qualität. Manchmal ist mir Gedrucktes lieber
    Das bei Sendungen Produkte gezeigt werden, ist wieder eine andere Sache. Hier wird ja über etwas journalistisch berichtet. Da unterscheiden sich die Spielregeln wieder von denen, wenn man etwas verkaufen möchte.
     
    #10      
  11. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Urheberrecht
    Kurz und knapp - Standardhintergrund einstellen und dein Handy/Smartphone neu fotografieren. Ich sehe es sonst wie Rata. Denke auch das es als Beiwerk gesehen wird. Aber warum auf dünnem Eis laufen, wenn man das feste Ufer nutzen kann. Mach ein neues Foto und fertig.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #11      
  12. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Urheberrecht
    Damit würdest du gegen das Recht am eigenen Bild verstoßen. Du DARFST in Deutschland nicht einfach Menschen ablichten und die Bilder dann ohne Genehmigung der Fotografierten veröffentlichen.
    Interessant finde ich auch die Frage eines Fotos eines abgemalten Kunstwerkes. Hier von einem rechtskundigen Fachmann gut erklärt. erstaunlich, aber offensichtlich geltendes Recht. Ich würde meinen, das Selbe gilt für die Sache mit dem Wallpaper auch … Schau mal auf Seite 12.

    Aber auch der Rest ist anschaulich und sehr lesenswert!
    http://www.karsten-chudoba.de/publikationen-urheberrecht/fotorecht-fuer-fotografen/
     
    #12      
    patrick_l gefällt das.
  13. nostra87

    nostra87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop
    Urheberrecht
    Ich kann dem absolut nicht zustimmen. Ich denke, dass ab einer bestimmten Anzahl der Gesichter/ Menschen auf einem Foto das Recht "nichtig" zu sein scheint. Oder wie auch immer, das heißen mag. Es sei denn man erkennt Details wie Nase und Mund. Das schaut dan leider anders aus.


    Mit dem Abmalen bin ich mir sogar sicher, dass dies nicht gegen das Urheberrechtgesetzt
    verstößt. Es müssen bestimmte Merkmale deutlich geändert werden. Eine 1:1 Kopie ist natürlich verboten!
     
    #13      
  14. pwfoto

    pwfoto Moin!

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    698
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Creativ Suite CS6, LR6 (Win10)
    Kameratyp:
    EOS 700D, G9
    Urheberrecht
    Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Es kommt nicht auf die Zahl sondern auf das Bild an. Näheres findet man im Web oder im o.g. Buch (an dem ich keine Aktien habe, dass aber gutgeeignet ist, diese Fragen ausführlich zu klären.)
     
    #14      
  15. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Urheberrecht
    Das denken viele. Davon wird es aber nicht richtiger.
    Es geht hierbei wohlgemerkt nicht darum, das Foto zu MACHEN, sondern darum, es zu veröffentlichen. Und ganz besondere Vorsicht ist geboten, wenn man es, wie der Vorredner, auf den ich mich bezog, auch noch VERKAUFEN möchte!

    Und bei dem besagten ABMALEN geht es wiederum nicht um das Abmalen selber, sondern, wie gesagt, um ein FOTO DES ABGEMALTEN KUNSTWERKES. Wobei das ein Nebenschauplatz ist, ich wollte nur auf die S12 hinweisen, weil das sehr interessant ist. Um das Recht am eigenen Bild geht es dort nicht.
     
    #15      
  16. Oceans

    Oceans Oceans

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Lightroom 3, Photshop CS5, Gimp
    Kameratyp:
    Canon 500D
    Urheberrecht
    Ich kann das o.g. Buch von Wolfgang Rau nur empfehlen, denn im Internet gibt es ja nach Seite unterschiedliche Auslegungen. Besonders was die Panorama-Freiheit und das ablichten von Menschen angeht. Besonders bei letzterem hat es nichts mit der Menschenmenge zu tun, sondern mit dem Kontext des Fotos und wie die Person abgelichtet wurde (erkennbar oder nicht). Wie schon mehrfach gesagt wurde, würde ich das Handy einfach neu fotografieren.
     
    #16      
Seobility SEO Tool
x
×
×