Anzeige

Vektorbasierten Planet erstellen

Vektorbasierten Planet erstellen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von exo84, 10.08.2009.

  1. exo84

    exo84 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Vektorbasierten Planet erstellen
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Tutorial in dem erklärt wird, wie man im Illustrator (CS4) einen Planeten macht. In Illustrator deswegen, weil das Logo für mehrere Medien (T-Shirts, Print-Produkte etc.) verwendet wird und demnach unterschiedlich groß sein muss. In PS würd ich das ohne weiteres hinbekommen, aber im Illustrator tu ich mich noch etwas hart.

    Der Planet soll von der Oberfläche her ähnlich wie der Mond sein.
    (siehe z.B. http://www.looca-hexen.de/mond.jpg).

    Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.

    exo
     
    #1      
  2. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    Warum nicht einfach in ausreichender Größe hochauflösend in PS erstellen und bei Bedarf auf die benötigten Abmessungen runterskalieren?
    :uhm:
     
    #2      
  3. GuckyII

    GuckyII Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    Wie detailiert soll der Planet denn werden?
    Wenn du zuviele kleine Pfade hast, wird der Rechner immer langsammer, da lohnt es sich dann doch lieber ein eps Bild einzuladen.
     
    #3      
  4. scanner

    scanner ...searching...

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    Moin,
    ich würde Dir auch empfehlen, den Planeten für den größten Print ausgelegt
    in Photoshop anzulegen und für die anderen Printjobs entsprechend runter
    zu skalieren.
    Bei sehr vielen Vektoren ist die Rechneranforderung viel höher als bei einem
    großen Pixelbild.

    Um MB zu sparen, kannst Du auch das Bild als TIF (unkomprimiert) in Graustufen
    abspeichern und imSatzprogramm einfärben. (wenn's Not tut)

    Viel Erfolg
    scanner
     
    #4      
  5. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.253
    Software:
    TextEdit
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    wieso ein EPS? Und EPS sagt ja erstmal gar nichts über den Inhalt aus - es können sowohl Pfade als auch Pixel sein.
     
    #5      
  6. exo84

    exo84 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    Danke erstmal für Eure Hilfe!

    @ Monika - ich hab Dein neues Buch zu Illustrator CS4 (seit ein paar Tagen aber erst). Konnte es bisher nur durchblättern, bin dabei aber darauf gestoßen, dass man wohl 3D-Objekte (Kugel?) mit einem Bild "füllen" kann. Gibs hier keinen Weg für mein Problem?
     
    #6      
  7. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.253
    Software:
    TextEdit
    Vektorbasierten Planet erstellen
    AW: Vektorbasierten Planet erstellen

    Hallo exo,

    ja, man kann das natürlich mit Illustrator machen. Die Bildmappings bekommst Du übrigens bei der NASA (Nutzungsrechte beachten). Aber ich halte es wie pixxxelschubser für nicht unbedingt ratsam, es sei denn, Du hast sonst kein Foto vom Mond.

    Illustrator wäre sinnvoll, wenn Du diese Oberfläche abstrakter gestalten willst. Wenn Du in Illustrator die Oberfläche auf eine Kugel mappen willst, zeichnest Du einen Halbkreis, gibst dem eine Fläche. Das Bild der Mondoberfläche als Symbol anlegen. Dann mit dem 3D-Kreiseln-Effekt die Kugel aus dem Halbkreis erstellen.

    Auf "Bildmaterial zuweisen" klicken und Deine Mondoberfläche draufpappen.

    Denk dran, dass Du die Rastereffekteinstellungen ausreichend hoch einstellst.

    Je nachdem, welche Größen Du berechnen lassen musst und ob Du die Oberfläche schattieren lässt (anzuraten), kann Illustrator bei der Geschichte ziemlich in die Knie gehen.

    Was nicht geht, ist eine Bump-Map.
     
    #7      
x
×
×