Anzeige

Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Cei, 25.07.2012.

  1. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    Hallo Leutz

    Ich habe folgendes Problem ich habe ein Logo über Photoshop erstellt und habe einige LayerStyles wie Kanten und Relief sowie Verläufe verwendet und muss dieses Logo jetzt in Adobe Illustrator zu einer Vektorgrafik machen.

    Mein Problem hierbei ist das ich bisher noch nie mit Illustrator gearbeitet habe und ich mich somit erst in die Materie reinarbeiten musste. Bisher ging auch alles flot vorran ich habe die einzelnen Pfade erstellt und bin jetzt aber an einem Hindernis angelangt was ich bisher nicht erklimmen konnte, den Verlauf bzw Kanten und Relief.

    Das Problem mit den Kanten könnte ich vielleicht damit abschwächen das ich die Farben der einzelnen Kanten benutzen könnte um die Pfade zu colorieren aber wie sieht es mit dem Verlauf aus ? Klar gibt es ein verlauf Tool aber mit dem bekomme ich nicht den gleichen Effekt hin den ich euch an Hand des Beispielbildes zeige.

    Gibt es vielleicht die Möglichkeit die bestehenden Effekte aus Photshop beizubehalten und nur die Pfade zu erstellen oder müsste man das Bild komplett neu erstellen und wenn letzteres der Fall ist, wie ?

    Hier mal ein simples Beispiel der Effekt, wie Ihr seht, wurde über alle drei Elemte gelegt, hoffe Ihr könt mir helfen

    [​IMG]

    Gruß Cei
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2012
    #1      
  2. utnik

    utnik open-sourcier

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1.065
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    gimp, inkscape, scribus, libreOffice, latex/lyx, darktable, hugin
    Kameratyp:
    nikon d610, olympus μ tough
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    hallo cei

    wenn ich dich recht verstanden habe, ist dein problem der verlauf, der über mehrere objekte geht. wenn du die einzelnen elemente verbindest, werden sie als ein objekt betrachtet – somit läuft auch dein verlauf durch.

    bei einem logo würde ich mir aber gut überlegen, ob ich da überhaupt einen verlauf drin haben möchte. damit handelst du dir möglicherweise grössere probleme ein…

    gruss
    utnik
     
    #2      
  3. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Hey utnik

    Danke für die schnelle Antwort, diese beantwortet mir schonmal eine Frage.

    Das Logo soll einen Metalleffekt haben und somit komme ich nicht an einem Verlauf vorbei, desweiteren bekomme ich den gezeigten Verlauf nicht hin bzw muss ich den ja auch noch vektorisieren, habe mich jetzt auch schon mit einigen Tutorials auseinander gesetzt und bin auf die Angleichfunktion gestoßen um somit diesen kreisförmigen Verlauf zu erstellen, aber ist das wirklich die einzige Möglichkeit bzw kann ich nicht den Verlauf aus Photoshop inportieren ?

    Gruß Cei
     
    #3      
  4. Anina

    Anina Pixelschubserin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Software:
    Photoshop CC, InDesign CC, Dreamweaver CC, Corel 13,...
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Hi!

    Also den Verlauf aus Photoshop importieren geht nicht, sonst hättest du ja wieder eine Pixelgrafik in deiner Vektordatei.

    lg
     
    #4      
  5. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Ok dann wäre das geklärt... aber wie bekomme ich den gleichen Verlauf bzw die Kanten (Relief) in Illustrator hin ? und vektorisiert er das automatisch ?

    Bin am verzweifeln habe jetzt mehrere Sachen Probiert aber das resultat ist alles andere als zufriedenstellend...

    Gruß Cei
     
    #5      
  6. babbelbekkie

    babbelbekkie Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    217
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS5.5. Production Premium
    Kameratyp:
    Nikon D5000, Canon 5D
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Das nennt sich auf English "cone gradient" oder "angle gradient", und geht in Illustrator nur mit Tricksen über Hüllkurven oder evtl. Gradient Meshes, hier gibt es Tutorials dazu, kann sein dass du ausserdem noch am Ende Schnittmasken brauchst um es dann nur auf deinen Vierecken anzuwenden...

    http://turbomilk.com/blog/cookbook/...lustrator_episode_two_the_truth_is_out_there/

    http://corpusvie.wordpress.com/2011/07/29/cone-angle-gradient-in-illustrator/

    Aber Frage am Rande: Wofür brauchst du die Vektordatei? Denn es gibt vieles was man in Illustrator machen kann, aber was je nach Verwendungszweck nichts nutzt, z.B. wenn du was plotten lassen willst...
     
    #6      
  7. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Hey babbelbekkie
    Danke für deine schnelle Antwort

    Also im Prinzip habe ich da ein Logo mit Photoshop kreiert und habe jetzt erfahren das sich dieses u.A. auch zum gravieren, drucken und sandstrahlen eignen sollte und aus diesem Grund zu einer Vektorgrafik umgewandelt werden muss.
    Beim Sandstrahlen oder Gravieren ist dieser Effekt genau so wie die Kanten sowieso nicht sichtbar, aber beim drucken sieht das ja schon anders aus...
    wobei ich sowieso nicht verstehe warum Sie im Fall des druckens nicht einfach die PSD nehmen können da ich diese mit 1000dpi angefertigt habe.

    Aber wenn ich mir die von dir geposteten Tuts anschaue sieht das nach viel Arbeit aus und das oben genannte Bild ist ja nur ein Simples Beispiel da ich das Originallogo, was natürlich etwas aufwändiger ist, evtl. nicht zeigen darf/kann ;)
     
    #7      
  8. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Moin Ich bins nochmal

    also habe jetzt wenigstens die Kanten annähernd hinbekommen auch wenn die Farben noch nicht so wirklich stimmen, aber bei einem Sigment haut er mir immer bei dem 3D-Effekt "Abgeflachte Kanten" folgenden Fehler rein:

    [​IMG]

    Was mache ich falsch bzw wie kann ich diesen Fehler beheben ?
    Habe so wenig Anker wie Möglich gesetzt und es schon ein paar mal versucht neu zu zeichnen aber er will irgendwie nicht.

    EDIT:

    Hier nochmal das Sigment ohne jeglichen Effekt:

    [​IMG]


    Gruß Cei
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
    #8      
  9. babbelbekkie

    babbelbekkie Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    217
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS5.5. Production Premium
    Kameratyp:
    Nikon D5000, Canon 5D
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Sieht aus als ob irgendwas nicht ganz sauber ist in der Ecke wo der Gerade vom "n" ins runde Übergeht, da ist irgendwie im grauen Bereich noch ein Punkt ein Hauch weiter unten als die eigentliche Ecke ist...Kann sein dass die gerade Kurve und runde Kurve dort nicht 100% geschlossen ist und Illustrator bei dem Effekt durcheinander kommt mit welche Punkte eigentlich miteinander verbunden sein sollte.


    Wer sind "Sie"? Die Druckerei? Je nachdem welchem Druckverfahren kann auch für Drucken eine Vektordatei nötig sein, Flex- und Flockprodukten sind meist ja in der Preisspalte "Druckverfahren" aufgeführt obwohl eigentlich nix gedrückt sondern nur geschnitten und geklebt werden. Auch bei Siebdruck wäre dein Verlauf für den Katz. Eigentlich wäre bei den meisten Druckverfahren wo man den Verlauf sehen würde ein Pixeldatei völlig OK, es sei denn du willst Aufkleber machen die in irgendein komische Form geschnitten ist, aber dann würdest du trotzdem die Pixeldatei in Illustrator einbetten und nur eine Schnittkurve drumherum machen... Also bevor du dir da irre viel Arbeit machst, nochmal genau erkundigen was die Anforderungen der Druckerei ist...

    Wenn es allerdings dein Chef ist der einer allgemeingültigen Datei für alle Zwecke haben will: Das geht nicht gut, die Datei sollte schon separat für Verwendung als einfarbige Silhouette und vollfarbige Metallglanzmuster optimiert werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
    #9      
  10. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Danke dir der Anker in der Ecke war es ;)

    Also mit Sie meine ich den Auftraggeber und es soll für ein Geschäft hergestellt werden...
    Anwendungszwecke sind Gravuren in Metall oder ähnliches und Druck auf T-Shirts und Glas wobei das Glas eine Schaufensterscheibe ist.

    Wie meinst du das mit der Silhouette und vollfarbige Metallglanzmuster ?

    Also ich habe einmal meine PSD-Datei wo Verläufe und andere Effekte dargestellt sind und das Logo dementsprechend vollfarbig ist, das ganze liegt in 1000dpi vor.
    Desweiteren habe ich mich jetzt ran gesetzt um Das Logo mit Illustrator nachzubilden und bin gerade dabei mit den Verläufen zu arbeiten, was aber keineswegs mit dem Photoshop-Effekt zu vergleichen ist. Also habe ich dem zu folge auch das Logo als Silhouette vorliegen.

    Aber da stellt sich mir noch ne Frage, wenn ich in Illustrator die ganzen Verläufe u.s.w mache kann man es dann trotzdem noch als Silhouette z.B. zum Gravieren verwenden ? bzw Sollte ich deiner Erfahrung her nochmal die Pixelgrafik aus Photoshop verwenden und nur umrisse zeichnen ?


    EDIT: Achso habe da noch eine Frage, wenn ich die Verläufe auf das oben gezeigte "N" anwende kommt es zu unschönen verpixellungen in den Kurven kann ich das irgendwie nachbearbeiten ?

    Gruß Cei
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
    #10      
  11. babbelbekkie

    babbelbekkie Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    217
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS5.5. Production Premium
    Kameratyp:
    Nikon D5000, Canon 5D
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Ich meinte eigentlich 1x das einfache Logo, also zum Verwenden als einfarbige Druck oder als Gravur/Plot/etc., und als zweite Datei das mit den ganzen Effekten und Verläufe. Eine einzige "passt-für-alle-Zwecke"-Datei geht nur bei sehr schlichten Logos die ohne Effekten auskommt, und das ist bei dir ja nicht der Fall. Für die einfarbige "Silhouette"-Datei brauchst du nicht alles neu aus Photoshop nachzubasteln wenn du die Umrisse schon gebastelt hast für die Verlauf-Datei, aber stelle sicher dass alle Kurven "sauber" sind, also geschlossen sind und keine Lücken drin haben, und dass es so wenig Kurven wie möglich sind, usw. Wenn es sehr klein irgendwo eingraviert werden muss kann noch weitere Anpassungen nötig sein da die Linien eine Mindestdicke aufweisen müssen, usw.

    Ich würde an deiner Stelle nicht die Verlaufdatei z.B. für die Gravur verwenden lassen, denn je nachdem mit welchen Programmen/Programmversionen die Gravur-Firma arbeitet kann es sein dass die Verläufe umgewandelt wird und dann hast du dutzende kleine Kurven die jede eine anderen Graufarbe hat und sie können mit der Datei nichts anfangen da die Maschine nicht weiss welche Kurve der Richtige ist...

    Meinst du in Illustrator? Schaltet mal A n t i-Aliasing (ich glaube es heisst Kantenglättung auf Deutsch) in den Einstellungen/Präferenzen aus, das sollte es eigentlich richten.

    (Wieso wird hier eigentich a n t i-aliasing mit Sternchen zugedeckt wenn ich es normal schreibe? Es ist doch für ein Grafikforum ein recht gebräuchliches Wort??)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
    #11      
  12. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei


    Achso jetzt habe ich dich verstanden

    Dann erkundige ich mich nochmal und wie gesagt die bekommen ja sowieso alle Vorlagen die ich erstellt habe, also könnten Sie ja auch je nach Anwendungszweck wählen, aber dann werde ich nochmal eine Vektorgrafik nur mit den umrissen machen um auf Nummer Sicher zu gehen.

    Ich danke dir für dieses sehr informative Gespräch und deine Hilfe !!!

    Lieben Gruß Cei
     
    #12      
  13. babbelbekkie

    babbelbekkie Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    217
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS5.5. Production Premium
    Kameratyp:
    Nikon D5000, Canon 5D
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Gern geschehen!
     
    #13      
  14. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Moin ich bins nochmal

    Also ich habe immernoch das Problem das der Verlauf fehlerhaft dargestellt wird ich habe mal ein screen gemacht um es zu verdeutlichen, denn das abschalten von der Kantenglättung hat nichts gebracht.

    [​IMG]

    Wenn ich die Rundung abflache also den Ankerpunkt nach unten ziehe verschwindet dieser Pixeleffekt, aber das ist ja nicht Sinn und Zweck da ich genau diese rundung behalten will/muss.

    Gruß Cei
     
    #14      
  15. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.253
    Software:
    TextEdit
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Dir ist schon klar, dass Du mit der Vorgehensweise gerade nullkommanix gewinnst?

    3D-Effekt + Verläufe = Pixel.

    Das kann nicht in Pfaden berechnet werden. Daher macht Illustrator Pixel draus. Daher der Rand. Du musst die Rastereffektauflösung erhöhen (kuck das bitte im Handbuch nach).

    Du hast es ja bisher vorgezogen, das Original nicht zu zeigen und auch nicht zu erwähnen, welche Tutorials Du eigentlich kennst.

    Wenn das Ding wirklich und richtig aus Verläufen gebaut werden soll, dann kommst Du um etwas mehr Mühe nicht herum.

    z.B. http://vforvectors.com/create-the-opel-logo/
     
    #15      
  16. Cei

    Cei Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Adobe- Photoshop CS2, Illustrator CS5, Dreamweaver CS2
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei


    Moin

    Danke für die Information, auch wenn deine Art zu schreiben mich ein bisschen an Frau Rottenmeier erinnert :lol: Aber das ist nen anderes Thema...

    Ich habe mich wie oben beschrieben erst vor ein paar Tagen mit Illustrator beschäftigt und mir Tutorials über die Grundlegenden Funktionen angeschaut und versucht es auf mein Logo anzuwenden, was bisher auch super geklappt hat bis auf den Verlauf und den 3D-Effekt.
    Jetzt bin ich gerade dabei mich mit diesen "Effekten" auseinander zu setzen und habe mir darauf hin weitere Tutorials angeschaut, unter anderem diese die hier gepostet wurden. Aber da ich nicht viel Vorerfahrung mit Illustrator habe war das eine oder andere doch ziemlich schwer und somit bin ich zu dem oben gezeigten Ergebnis gekommen.

    Dein gespostetes Tutorial hilft mir dennoch weiter, weil ich jetzt weiß das ich den von mir gewünschten Effekt über einzelne Pfade bewerkstelligen kann um somit das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

    Die Rastereffekt Auflösung war mir schon bekannt, aber Illustrator hat mir von Anfang an die ppi auf 72 gestellt weil ich höchst warscheinlich auf Basis der PSD angefangen habe und diese mit Illustrator geöffnet habe und obwohl die PSD eine Auflösung von 1000ppi hat...

    Aber gut ich habe diese natürlich gleich abgeändert und werde mich jetzt mal näher mit dem von dir geposteten TuT auseinander setzen.


    Eine Frage bleibt noch offen: Wenn ich den Verlauf ohne einen 3D-Effekt anwende wird er dann auch in Pixeln berechnet ?


    Gruß Cei
     
    #16      
  17. babbelbekkie

    babbelbekkie Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    217
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS5.5. Production Premium
    Kameratyp:
    Nikon D5000, Canon 5D
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    Nee, sind dann schon noch Vektoren, was aber wie gestern beschrieben nicht zwingend heisst dass es tauglich ist für jede Anwendung wo nach eine Vektordatei geschrien wird.

    Wenn man die 3D-Effekt auf die Verläufe anwendet erscheint eine kleine gelbe Warndreieck mit der Meldung "Gradients will be rasterized". Wenn du dir unsicher bist wann das was du in Illustrator siehst Vektoren sind und wann Pixel, kannst du die Tatsache dass PDF sowohl ein Vektor als auch ein Pixeldatei sein kann ausnutzen. Speichere das ganze als PDF, mache es auf und zoom immer weiter rein. Wenn es sauber reinzoomt und auch bei maximaler Zoom keinerlei Pixel zu sehen sind, hast du Vektoren, ansonsten siehst du irgendwann die ganzen Pixel-Vierecken...(geht am besten wenn du es mit einem Verlauf testest mit recht dramatischen Farbübergänge statt von weiss zu hellgrau oder so).
     
    #17      
  18. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.253
    Software:
    TextEdit
    Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei
    AW: Vektorgrafik in AI auf Basis einer PSD-Datei

    das kommt drauf an, was Du statt 3D dann damit machst ...

    Wirklich nur der nackte Verlauf werden Vektoren. Wenn Du mit anderen Effekten (Weiche Kante & Co, Photoshop-Effekte) oder mit Transparenz arbeitest, dann werden es in den meisten Fällen auch wieder Pixel.
     
    #18      
x
×
×