Anzeige

Verknüpfte Word-Datei

Verknüpfte Word-Datei | PSD-Tutorials.de

Erstellt von horgelym, 04.08.2006.

  1. horgelym

    horgelym Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Design Premium CS3/QuarkXpress 8/ Corel Grafics Suite X4
    Kameratyp:
    Dimage G530
    Verknüpfte Word-Datei
    Hallo,
    ich arbeite noch nicht all zu lang mit InDesignCS, habe nun aber als Projekt die Erstellung einer Broschüre im DIN A3 Format zu gestalten.
    Das Kreieren einer Musterseite konnte ich bereits erfolgreich abschließen, das Titelblatt ist so gut wie fertig und auch zahlreiche in den Text hineinmontierte Bilder sind ausgewählt. Doch nun wollte ich ein wenig testen, welche Form zur Gestaltung des Textes am sinnvolsten ist.
    Der Rohtext selbst wurde im MS-Word erstellt, den ich ganz zu Anfang mal mit der Datei verknüpft habe, allerdings komplett manuell auf die zweispaltigen Seiten eingefügt habe. Nun wollte ich testen, ob das Einfügen des Textes mittels halbautomatischer oder automatischer Funktion vielleicht doch besser für das Layout ist und den Text aus dem Dokument löschen um ihn dann neu und anders zu verknüpfen. Doch wie kann ich das Textobjekt insgesamt löschen ohne jeden Textbaustein einzeln aus dem Dokument zu löschen? Mit dem Fenster "Verknüpfungen" geht dies offenbar nicht oder doch?
     
    #1      
  2. rst

    rst Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    312
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    InDesign Photoshop Illustrator C4D VektorWorks ArchiCAD Revit 3DS Max
    Kameratyp:
    EOS 500D
    Verknüpfte Word-Datei
    Hallo,

    wenn du den Text damals als ganzes eingefügt hast und dann durch Umbruchzeichen den Text angepasst hast, dann kannst du den blauen Begrenzungsrahmen löschen und bist den Text dadurch los.
    Wenn du die einzelnen Textteile allerdings einzeln eingefügt hast, bleibt dir nichts anderes übrig als alle auszuwählen und dann zu löschen.

    Aber soviele Textrahmen kann man doch eh nicht auf ein DIN A3 Blatt draufbekommen, wenn man es noch lesen soll ;-).

    Zum Einfügen von Word-Dokumenten kann ich leider nichts sagen, schreibe meine Texte meistens direkt in Indesign. Dann lassen sie sich auch besser editieren und anpassen.

    Gruß
    rst
     
    #2      
  3. horgelym

    horgelym Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Design Premium CS3/QuarkXpress 8/ Corel Grafics Suite X4
    Kameratyp:
    Dimage G530
    Verknüpfte Word-Datei
    <--

    Uups, habe ich DIN A3 geschrieben? Ich meinte DIN A4, sorry.
    Ich habe seinerzeit eine einzelne Datei mittels der Funktion "Plazieren" in das Dokument eingefügt und dann die jeweiligen Spalten per Hand in die Begrenzungsrahmen eingefügt, da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wußte, dass dies auch automatisch geht.

    Ich hätte es sehr hilfreich gefunden, wenn man diesen Text dann im Fenster "Verknüpfungen" als Ganzes löschen könnte. Doch das geht offenbar nicht, falls es dass ist, was Du meinst. Denn wenn ich eine Spalte anklicke und diese lösche, wird ja nur der Textteil auf der eweiligen Seite gelöscht, nicht aber der gesamte Text.

    Das mag jetzt noch bei 30 Seiten einigermaßen übersichtlich sein, wenn ich aber mal irgendwann eine sehr komplizierte Publikation erstellen sollte von mehreren hundert Seiten, was mache ich dann?

    Zum Editieren hätte ich da noch eine Frage:
    Ich habe im Word eine Vorformatierung vorgenommen und wollte diese benutzen. Das das Prog. alles übernimmt, habe ich beim Plazieren auch eingegeben und es wurde übernommen. Irgendwann habe ich in der original Worddatei dann aber das Schriftformat und das Absatzlayout verändert, die dann aber nicht im InDesign übernommen wurden. Kann das sein? Dies ging erst dann wieder, als ich eine komplett neue Verknüpfung erstellt habe oder gibt es Möglichkeiten dies doch nachträglich übernehmen zu lassen.
    Der Text ist momentan nämlich noch nicht fertig geschrieben, so dass sich vermutlich noch eine ganze Menge am Layout ändern wird, bis alles steht.
     
    #3      
  4. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    Verknüpfte Word-Datei
    Doch wie kann ich das Textobjekt insgesamt löschen ohne jeden Textbaustein einzeln aus dem Dokument zu löschen?



    Wenn du deine Textrahmen miteinander verknüpft hast am besten mit Strg +y in Textbearbeitungsmodus, dann Strg + a (ganzer Text markiert) und löschen.

    So ist der gesamte Text aus allen Rahmen weg.
     
    #4      
Seobility SEO Tool
x
×
×