Anzeige

[CS6] verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte

[CS6] - verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte | PSD-Tutorials.de

Erstellt von katarina_roth, 19.11.2015.

  1. katarina_roth

    katarina_roth Ely

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    1
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Hallo zusammen,

    irgendwie stehe ich auf dem Schlauch:
    In PS habe ich die Dateigröße eines kleinen Composings so eingestellt, dass die berechnete Dateigröße mit 6,05 MB angezeigt wurde.
    Als ich die Datei dann als .psd gespeichert habe, war sie auf der Festplatte 36,6 MB groß.
    Die Dateigrößen-Anzeige am unteren linken Rand des Arbeitsfensters in PS gibt folgende Werte an: Dok. 6,05/ 63,4MB.

    Warum entspricht nicht die eingestellte Dateigröße in PS dem tatsächlich gebrauchten Speicherplatz auf der Festplatte? Bzw. warum habe ich drei verschiedene Dateigrößenangaben zu einem Composing und was bedeutet das?

    Lasst mich bitte nicht dumm sterben!
    DANKE!
     
    #1      
  2. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Hallo,

    schau mal hier:
    Quelle: https://helpx.adobe.com/de/photoshop/using/image-information.html

    Das bedeutet also, dass Dir auf der rechten Seite die gesamte Dateigröße eines Ebenenstapels(!) angezeigt wird, während links der Wert für eine auf die Hintergrundebene reduzierte Datei berechnet wird. Du kannst das ganz leicht ausprobieren und Dir die Werte anschauen, wie sie sich verändern, wenn Du weitere Ebenen zu Deiner Arbeitsdatei hinzufügst. Mit jeder neuen Ebene erhöht sich dann der Wert auf der rechten Seite, links dagegen bleibt er gleich. ;)

    Ich nehme daher an, dass Deine Ursprüngliche Datei am Anfang 6.05 MB groß war und das fertige Compositing dann 63.4 MB. Da Du die Datei im PSD Format vermutlich mit mehreren Ebenen gespeichert hast, ist die Datei auch auf der Festplatte 63.4 MB groß. 6.05 MB sind es nur, wenn Du alles auf eine Ebene reduzierst, bevor Du die Datei speicherst.


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #2      
  3. tynick

    tynick Diese Eingabe hat eine Länge von exakt 50 Zeichen!

    361
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.205
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, Affinity Photo, HitFilm, Luminar, Aurora HDR, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Hallo @katarina_roth,
    willkommen hier im Forum.
    Ergänzend zum Post von @Picturehunter, hier noch ein Gedanke.

    Ich vermute, dass Du Deine PSD-Dateien komprimiert speicherst - daher hast Du die 3 verschiedenen Größen.
    Prüfe einmal, ob unter Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Dateihandhabung, das Häkchen bei Komprimierung von PSD- und PSB-Dateien deaktivieren evtl. nicht gesetzt ist.

    Greetz, Ty

    EDIT: Habe das einmal bei meinem aktuellen Composing getestet. Es gibt tatsächlich, auch beim unkomprimierten Speichern, eine Diskrepanz zwischen der von Photoshop berechneten Dateigröße und der tatsächlichen Dateigröße, insbesondere wenn Smartobjekte im Spiel sind.
    Bei meiner Datei:
    1. Einige Smartobjekte -> Ps berechnet 798 MB, tasächlich sind es 1,89 GB
    2. Die Smartobjekte gerastert -> Ps berechnet 1,19 GB, tatsächlich sind es 1,26 GB

    In der Quelle von @Picturehunter steht allerdings auch, dass es sich um ungefähre Größen handelt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2015
    #3      
    Picturehunter und patrick_l gefällt das.
  4. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Ich habe mal etwas gestöbert und bin über diesen Artikel gestolpert, wo einige Dinge in kurzer Form aufgelistet werden, die die Dateigröße von PSD Dateien beeinflussen können sollen.
    Verkleinern der Dateigröße von PSD Dateien


    Ich habe die Tipps jetzt nicht alle ausprobiert, aber das lässt sich ja recht schnell herausfinden, ob sich das eine oder andere Prozedere lohnend auswirkt. :)


    Hier in diesem Dialogfeld (Voreinstellungen -> Dateihandhabung) lassen sich sowohl die Kompression als auch die Kompatibilität einstellen (siehe Markierungen)
    [​IMG]


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #4      
    Zicke, tynick und patrick_l gefällt das.
  5. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.643
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    PS komprimiert die Daten beim Speichern verlustfrei. Die Dateigröße auf der Platte richtet sich danach, was in der datei drin ist. Komischerweise werden PSD-Dateien kleiner, wenn man obenauf eine weiße Ebene legt, die die anderen Inhalte abdeckt.
    Der tastächlich benötigte Festplattenplatz richtet sich u.A. auch nach der Größe der Platte und dem Dateisystem, da Platten immer in Blöcken belegt werden und die Blöcke sind unterschiedlich groß. Die eigentliche Dateigröße sieht man i.d.R. im Informationsfenster, die Ausgabe im Finder kann davon abweichen (MAC OS).
     
    #5      
  6. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.845
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Gibt auch eine echt aussagekräftige Vorschau ;)
     
    #6      
  7. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.643
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Verstehe nicht, was du damit sagen willst. Das sollte jetzt keine Empfehlung von mir zu realistischen Anwendung um seine Daten kleiner zu machen sein.
     
    #7      
  8. htohto

    htohto Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    CS6 Master Collection Englisch, iClone 6 Pro, CrazyTalk 6 Pro,Serif PagePlus X8
    Kameratyp:
    Panasonic GH4
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    erscheint mir logisch. Die PSD-Datei enthält ja alle Ebenen,... und eine Vorschau. Und diese Vorschau ist halt, mit den dabei wahrscheinlich verwendeten Kompressionsverfahren, bei einer nur weißen Fläche sicher kleiner als eine normale Vorschau des PSD-Bildes.
    lg Helmut
     
    #8      
  9. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    Ob weiß oder mit erkennbarem Inhalt, ist mir selber ziemlich wurscht. ;) Ich benenne lediglich meine Arbeitsdateien sinnvoll und hinterlege bei Bedarf Versionsnummern im Dateinamen. Letzteres ist eigentlich »nur« bei Layouts (Print, Non-Print) und Logos der Fall. Wobei Logos i.d.R. in einer Arbeitsdatei landen und auf mehreren Zeichenflächen verteilt werden. Lediglich für Kunden alles in eigene Dateien auslagere und in einer PDF dokumentiere.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #9      
  10. MARIA52

    MARIA52 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    329
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    CS5
    verschiedene Dateigrößen in Photoshop und auf Festplatte
    In CS5 gibt es die Option "Komprimierung von PSD- und PSB-Dateien deaktivieren" gar nicht. Beim Speichern zB. als JPG ist die Datei immer kleiner als die Wert links unten im PS-Arbeitsfenster.
     
    #10      
x
×
×