Anzeige

Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?

Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von SuppMarcel, 02.08.2008.

  1. SuppMarcel

    SuppMarcel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    Hallo,

    die Überschrift klingt wahrscheinlich schlimmer, als es aktuell ist. Wir wollen evtl bald im Bereich Web-Desgin etc nebenberuflich tätig werden. Nun stellt sich uns die Frage, gibt eine Versicherung, die evtl Klagen etc abdeckt. Natürlich wissen wir, man klaut keine Daten anderer, wollen wir auch nicht, aber im Internet weiss man. Dann kommt einer her und behauptet, das Logo A habe er schon länger etc. Ich denke, ihr wisst, was ich meine.

    Gibt es eine solche Versicherung, die mich als Web-Designer vor möglichen Klagen schützt? Wenn ja, wo gibt es sowas, was kostet es ca.

    Danke für eure Bemühungen :)
     
    #1      
  2. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    AW: Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?

    Natürlich kann / soll / darfst du dich Rechtschutz versichern.
    Nebenberuflich heisst im Rechtschutz für "selbständige Arbeit" versichern. Diese Klausel muss drin sein und ist "recht teuer".

    Wenn du nichts kopierst, dann kann dir an sich auch nichts passieren. Und wenn du den "Goldenen treffer" landest, dann muss du es halt ändern. (in solchen Fällen lohnt es sich immer die Arbeitsunterlagen aufzubewahren, so kannst du zweifelsfrei nachweisen, wie du auf das Logo gekommen bist und es nicht einfach kopiert hast)

    Dass du natürlich, wenn du ein Logo für "Baustoffe Meier" machst, oder "Bäckerei Schmidt", dir mal die Mühe machst, dir die anderen logos im Nachinein anzuschauen, damit du nicht auch eine Arial: Bäckerei Meier und eine Breze daneben machst, versteht sich doch von selbst.

    Lucky
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2008
    #2      
  3. bluetrail

    bluetrail Always On The Run

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    173
    Geschlecht:
    weiblich
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    Urheberrecht und seine Tücken

    Dann muss er es auch beweisen können. :)
    Wie ich aus leidvoller Erfahrung und etlichen Anwaltsterminen weiß,
    schaffen einige Leute mit genügend krimineller Energie aber auch das.
    Es gibt meines Wissens keine Versicherung, die dich gegen
    Urheberrechtsverletzungen schützt. (Ich wäre aber auch daran interessiert,
    falls mir etwas entgangen sein sollte und jemand
    möglicherweise doch noch so etwas aufgetrieben hat .)

    Logos meldet man sowieso als Bildmarken, Wortmarken etc. an,
    sobald man sich vor Nachahmung schützen will. Das beinhaltet eine
    geprüfte Recherche, damit man auch wirklich bei der Anmeldung
    keinen schon vorliegenden Markenschutz verletzt.

    Designs lässt man als Geschmacksmuster eintragen.
    Die sind billig aber auch ungeprüft.
    Dafür hat man aber mehr in der Hand als jemand, der nur daher
    kommt und "irgendwas" behauptet.

    Eingetragene Designs müssen aber auch dementsprechend "neu"
    und unverwechselbar einzigartig sein, sonst könnt ihr euch die
    Anmeldung sparen. Meistens bestehen Webdesigns aus Layouts,
    die schon fünfmillionenmal im Netz vorhanden sind. Nur mit anderen
    Bildchen und Farben. Sich mit seinem Geschmacksmuster vor Gericht
    durchzusetzen, ist fast unmöglich.

    Als Macher seid ihr auf der sicheren Seite, wenn ihr euch nur von den
    Werken anderer inspirieren lasst, sie aber keinesfalls zu ähnlich nachbaut.
    Dann kann euch keiner was.

    Wenn jemand euer Zeug kopiert, solltet ihr euch vorher gründlich
    überlegen, ob es den Prozess wert ist. Ihr könnt die Verwendung
    von geklauten Sachen untersagen, aber Schadensersatz holt man
    selten raus. (Neuerdings sind Anwaltshonorare aber verhandelbar.
    Das heißt, man kann mit einer Erfolgsprämie winken, was den
    Advokaten durchaus auf die Sprünge hilft und sie zu mehr
    Einsatzfreude bewegt.)

    Webdesign ist üblicherweise ein Wegwerfartikel und kein Kunstwerk.
    Insofern muss man es mit dem Urheberrecht auch nicht übertreiben.

    Sollte es tatsächlich dazu kommen, dass ihr versehentlich etwas
    Geschütztes unrechtmäßig benutzt habt, halten sich die Kosten
    meistens in Grenzen. Ein Kollege von mir hat ungefragt "Trabi"-Motive
    verkauft und musste 1500 Euro löhnen. Für so eine bekannte Marke
    noch hinterhergeschmissen, finde ich.

    Also "Don't Panic" - so schlimm isses nicht.
    Wichtig ist auf jeden Fall ein wasserdichtes Impressum und gültige AGB.
    Sonst haben die neidhammeligen Mitbewerber gleich wieder etwas,
    womit sie eine Abmahnung rechtfertigen können. ;)
     
    #3      
  4. Martin0234

    Martin0234 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    inzwischen gibt es 2 Anbieter auf dem Markt die sich auch mit diesen Sachgebiet beschäftigen
     
    #4      
  5. Malkum

    Malkum Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    Ein billigster Internetanbieter mit ein paar "Hobbyprojekten" kann durchaus teuer werden, wenn man Inhalte übernimmt und wenn man Bannerwerbung schaltet ist es kommerziell. In deinem Fall würde es jedoch genügen, nachweisen zu können, wann du deine Arbeit erstellt hast, damit solche Klagen nicht durchkommen.
     
    #5      
  6. Flugfrosch

    Flugfrosch Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    Ich bin bei exali.de versichert, schon seit bald vier Jahren - ein anderer Anbieter in diesem Bereich ist mir jetzt auch nicht direkt bekannt...

    Bis jetzt gab es aber noch keine Probleme, d.h. ich kann nicht sagen, wie die Versicherung um Ernstfall reagieren würde. Aber es lässt mich nachts ruhige schlafen.
     
    #6      
  7. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Versicherung gegen evtl Copyright Klagen möglich?
    Schau mal auf das Erstellungsdatum des Threads (psst, ist das Jahr 2008). Nach über 5 Jahren wird der Fragende sicher längst versichert sein. ;)

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #7      
x
×
×
teststefan