Anzeige

Videoeinspieler Beispiel: Pro7

Videoeinspieler Beispiel: Pro7 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Typo, 16.10.2008.

  1. Typo

    Typo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Göttingen
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    Mich würde mal interessieren wie man diese Videoeinspieler macht.
    Zum Beispiel wenn am Ende einer Werbung die kommenden Filme etc.
    präsentiert werden. Dann sind bei Pro7 z.b diese ganzen Balken die da
    rumschwirren.

    Wird so etwas mit Photoshopgrafiken erstellt die dann einach in Adobe Premiere
    importiert und animiert werden ? Oder wie wird sowas gemacht ?
     
    #1      
  2. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    Ich schätze mal:
    Grafiken: Photoshop
    Animation: After Effects

    Natürlich kann man da jetzt auch nur mutmaßen, welches Programm die letzendlich nehmen, und wie dies nun genau machen, aber ich schätze, mit den beiden bekommst du das hin.
     
    #2      
  3. Flutsch211

    Flutsch211 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    Mit den Programmen geht das auf jeden Fall. Wenn du Anfänger bist nicht so schnell, aber generell geht das. Pro7 wird einen deubel tun, diese Programme zu nutzen. Da gibts noch größere Geschichten in der Medienbranche (Fusion)
     
    #3      
  4. saftig

    saftig Guest

    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    hehe.. sitz hier an der quelle deiner frage..
    ich denke die balken werden mit dem VIZ RT artist erstellt.. bzw. animiert.
    das Fernseh format ist ja ein anderes, damit kann man quasi live on air animationen schalten und bauen.. mit kamerafahrten usw..
    arbeite hier in ner kleinen firma nahe münchen, die sämtliche animationen für bspw. pro7 machen mit dem VIZRT artist 3.2 und ich muss sagen, das ist ein krasses stück software.. animationen lassen sich kinderleicht erstellen, Illustrator files, bzw pfade kann man auch ohne problem einfügen und weiterbearbeiten / animieren..
    schade dass das programm mit nichtmal allen extras wie ichs benutze pro lizenz ca 90.000€ kostet -.-
     
    #4      
  5. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    @flutsch, du wärst überrascht in wievielen high-end produktionen mit after effects gearbeitet wird.

    im DP gabs mal einen artikel über pro7. darin stand, dass diese ci-balken mit Borid Red erstellt wurden.
     
    #5      
  6. Flutsch211

    Flutsch211 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    Ich würde mir keine Ratschläge über High-End Produktionen geben...aber das nur nebenbei. Ich arbeite auch mit After Effects und weiß was dahinter steckt. Ich würde es auch jedem empfehlen, aber es geht auch eine bis mehrere Stufen besser, weil After Effects nicht mal einen echten 3D Raum hat so wie Fusion...Grüße
     
    #6      
  7. mercury

    mercury Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    Wie mtl schon sagt, mit AE kann man schon eine Menge machen.
    Hab in einer Produktionsfirma gearbeitet und da wurde auch Werbung damit gemacht. Du kannst Objekte in AE im 3D-Raum positionieren und animieren.
    Wenn Du dann noch die Welt der Expressions beherrschst, dann kannst Du mit AE auch beeindruckende 3D Objekte erstellen. Einen Würfel kannst Du z.B. aus sechs Flächen erstellen, ordnest sie im 3D Raum an. Da hättest Du ein simples 3D Objekt. Mit Expressions kannst Du jetzt Animationen von Flächen erstellen oder Verhältnisse zu anderen Elementen herstellen.
    Schau mal auf der Seite hier:
    Creative COW: Creative Communities of the World
    und videotutorials hier:
    Creative COW Free Video Tutorials

    Da sieht man dass es mit AE eigentlich "keine" Grenzen gibt.
     
    #7      
  8. Flutsch211

    Flutsch211 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    203
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    Das ist es ja...ich kann nicht in Cinema modelieren und dann in After Effects die Kamerafahrt darum machen und die entsprechenden Lichter positionieren...Sondern müsste wenn alles in Cinema machen und dann das in AE importieren um dann vl. noch was einzufügen etc....wobei das Zusammenspiel der beiden auch schon Klasse ist.
     
    #8      
  9. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    ohje. das thema driftet langsam zu "welches ist das beste compositing-programm" ab :D

    ich zieh hier gleich mal einen schlussstrich und sage, dass es sehr auf die bedürftnisse des anwenders draufankommt.
     
    #9      
  10. mercury

    mercury Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Videoeinspieler Beispiel: Pro7
    AW: Videoeinspieler Beispiel: Pro7

    @mtl

    na klar......das tut es meistens :D
    Leider wissen die meisten Leutz eh nicht was sie machen wollen. Sie wollen einfach ein Prog was ALLES kann. Die berühmt berüchtigte
    eierlegendewollmilchsau im Softwarebereich halt. Sowas wie der Mediengestalter Bild und Ton als Beruf!:p
     
    #10      
x
×
×
teststefan